Ohm Shanti Ohm…. mit Kerstin Linnartz für Wellicious



Keine Angst, jetzt wird es weder spirituell, noch schreibe ich eine Anleitung dafür, wie man seinen Namen tanzt. Aber um Yoga geht es trotzdem. Im Zusammenhang mit der uralten Lehre, deren Wurzeln in Indien zu finden sind, ist der Yoga mittlerweile auch bei uns zum Kult geworden. Schulen sprießen wir Pilze aus dem Boden und finden überall begeisterte Anhänger. Auch ich nehme mich davon nicht aus. Seit 4 Jahren übe ich nun schon und weiß, wie wichtig dabei die richtige Kleidung sein kann.

Deshalb habe ich mich riesig gefreut, dass ich ein besonderes Fotoshooting mit Moderatorin, Schauspielerin, vor allem aber Yogini Kerstin Linnartz für das Label Wellicious betreuen durfte. Die Bilder (u.a. die beiden ganz oben) entstanden im Studio von Starfotograf Carsten Sander, der auch die Bilder zu Kerstins im September erscheinenden Buch „All about Yoga“ in Indien fotografiert hat.

„Yoga hat mein Leben um 180 Grad verändert, mir geholfen, Stress und Drama aus meinem Leben zu entfernen. Es erlaubt mir, mich immer und immer wieder mit der Quelle zu verbinden und hat mich so zu einem der glücklichsten und gesündesten Menschen gemacht, die ich kenne. Yoga zeigt Dir, mit Dir selber besser umzugehen. Diese Erfahrung möchte ich teilen.“

Passend zu diesem Zitat von Kerstin stand ein Shirt im Mittelpunkt der Produktion, das in Kooperation mit Kerstins Label „be better Products“als Signature Piece entstanden ist. Es zeigt einen wunderschönen Print des hinduistischen Gotte Ganesha, der auch Beseitiger aller Hindernisse genannt wird. Ein persönlich von Kerstin ausgesuchtes Mantra ergänzt das Motiv und begleitet den Übenden ganz stylish durch seine Asanas (Übungen).



Wellicious Yoga-Kleidung habe ich bereits vor einiger Zeit kennengelernt. Abgeschreckt haben mich anfangs die doch recht ordentlichen Preise, aber Kinder, glaubt der Mutti: wenn Ihr erst einmal in den schönen Sachen trainiert habt, wollt Ihr nie wieder was Anderes tragen. Mal ganz davon abgesehen, dass die Marke sich Ganzheitlichkeit auf die Fahnen geschrieben hat. So werden beispielsweise nur organische Baumwolle, Lyocell, Modal und Tencel verarbeitet und darauf geachtet, dass bei Färbeprozessen keine schädlichen Abwässer entstehen. Wellicious greift den Ethos Yoga ganzheitlich auf und gewährleistet, dass alle Produkte in Europa hergestellt werden, hohe Arbeitsstandards garantiert sind und die CO2-Emissionen niedrig gehalten werden.

Klingt doch gut oder?

Das tolle Shirt gibt es seit Mai im Onlineshop zu kaufen. 15 % der Einnahmen werden an die „be better Projects“ gespendet, die die Welt ein kleines bisschen besser machen. Anbei habe ich natürlich auch ein paar Backstage-Bilder mitgebracht:

 


 


1319 Total Views 1 Views Today
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on StumbleUponShare on Google+Share on RedditEmail this to someoneShare on Tumblr

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *