Alien by Thierry Mugler

Thierry Mugler "Alien" Limited EditionEs ist jedes Jahr das Gleiche: kaum nahen Festivitäten, wie Valentins-, Frauen- oder Muttertag sehe ich mich verstärkt Blumen-, Pralinen- oder Duftwerbung ausgesetzt. Dabei wäre es doch viel, viel schöner, jeder schnappte sich seine Mama und verbrächte einen wunderbaren Tag mit ihr.
Jetzt kann man verschiedener Meinung sein, was diese quasi wirtschaftlich festgelegten Feiertage angeht. Denn füreinander da sein, kann man jeden Tag. Aber für alle, die manchmal vergessen, was wir -aus gegebenem Anlass- beispielsweise unseren Müttern zu verdanken haben, ist doch so ein Erinnerungstag eigentlich ganz schön und alle sind zufrieden. Die Mütter, weil sie von Kindern und Enkeln bedacht werden. Kinder und Enkel widerum, um -im schlimmsten Fall- ihr Gewissen zu beruhigen oder -im besten- weil sie sich an so einem Tag die Wichtigkeit einer Mutter vor Augen führen können. Und die Industrie auch, weil sie haufenweise Blumen, Pralinen oder Düfte verkaufen kann. Oder was auch immer.

So geschah es, dass unlängst ein kleines Päckchen hier eintrudelte, dem ich schimmerndes Duftwasser entnahm. Normalerweise werde ich ja gern vorher gefragt, ob ich ein Produkt A) ausprobieren und B) eventuell in meinem Blog berichten möchte. Kriege ich es einfach so geschickt, bin ich dann auch schon mal recht ungehalten.

Aber so weit kam ich in diesem Fall gar nicht.
Denn ich musste (gefühlt ewig) auf den Flakon starren, in dem sich ein Parfum befindet, das mit Goldpartikeln durchzogen ist, die hypnotisch schillernd vor den Augen tanzen und dem Wässerchen ein optisches Eigenleben verpassen. Die schwebenden Golddinges beruhigen Nerven und Gemüt. Das habt ihr euch ja wirklich fein ausgedacht, liebe PR-Leute!

Thierry Mugler "Alien"

Kleine Erinnerung: Am 10. Mai ist Muttertag! (töröööööööööhhhh…!!!)

Wer also gern Düfte verschenkt oder weiß, dass die Mama genau diesen Duft besonders mag oder wer einfach gern einen schönen Flakon sein eigen nennt und sich von goldenen Schwebeteilchen verzaubern oder hypnotisieren lassen will, für den kommt jetzt was:

Die limitierte Edition des Thierry Mugler-Klassikers „Alien“.
Auch 10 Jahre nach seiner Markteinführung erfreut sich der blumig-süßliche Duft einer großen Fangemeinde. Zum 10. Geburtstag spendiert Thierry Mugler dem Duft funkelnde Goldakzente, die einen gebräunten Teint nicht nur verführerisch duften lassen, sondern ihm durch die Goldpartikel auch noch einen tollen Schimmer verleihen. Verpackt ist das Ganze in einem speziell designten Flakon, der vom sogenannten Marquiseschliff inspiriert wurde. Dieser Schliff verpasst Edelsteinen 56 Facetten.

Da ich nicht weiß, wie der klassische „Alien“-Duft riecht, weiß ich jetzt leider auch nicht, ob sich olfaktorisch auch neue Nuancen einstellen (und NEIN, liebe PR-Leute, ich möchte NICHT den original Duft vorsichtshalber auch mal testen). In meiner Nase wirkt er schwer, sehr feminin und elegant. Süßliche Noten weichen einem blumigen Duft und ich weiß genau, zu wem er perfekt passen wird!
Lauft los, damit ihr eins davon ergattert. Die Ausgabe ist limitiert. Wer zuerst kommt, mahlt … ähm…. duftet zuerst. 60ml kosten übrigens 63€.

Das Produkt wurde zur Verfügung gestellt.

2667 Total Views 12 Views Today
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on StumbleUponShare on Google+Share on RedditEmail this to someoneShare on Tumblr

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *