Singen für Stockholm: ESC 2016

Es ist wieder soweit: der ESC (Eurovision Song Contest) läuft mit alle seinen Vorentscheiden bereits auf Hochtouren.

Und wie jedes Jahr bricht Mitte Mai im Schminktantenhaushalt ein bisschen der Wahnsinn aus.

ESC, ARD, Fernsehen, Contest, Grand Prix, Stockholm, 2016, Eurovision Song Contest,

Foto: ARD

Denn nach Advent und Weihnachten ist der ESC mindestens meine zweitliebste „Jahreszeit“. Ich bin jedes Jahr dabei, fiebere jedes Jahr mit, schimpfe jedes Jahr wie ein Rohrspatz über die Unfähigkeit aller Anrufer, gute Musik von schlechter zu unterscheiden und seit ein paar Jahren schlüpfe ich dafür in mein alias „Lästerschwester“.

Obwohl ich sagen muss, dass es 2007 noch viel lustiger war, den Grand Prix wie er damals noch hieß, zu kommentieren. Die einzelnen Beiträge waren noch sehr verschieden, ebenso die Kostüme und Looks der Darbietenden. Heute ist das ja leider mehr oder weniger alles zum Einheitsbrei verkommen und (leider) sind die Kostüme und auch die Make ups und Frisuren nahezu perfekt anzuschauen. Wenn ich da noch an …. ach, lassen wir das.

LÄSTERSCHWESTER, ESC, Kommentatorin, Grand Prix, Eurovision, Song Contest, Ü40 Blog, Ü40, Ü40 Blogger

Da isse wieder: Ich in einer meiner besten Rollen – Die Lästerschwester!

Lena Meyer-Landrut’s Sieg für Deutschland erlebte ich auf Kreta inmitten von Russen, Israelis, Griechen, Polen und anderen Deutschen. Was war das lustig. Immer das Laptop auf den Knien habe ich (also die Lästerschwester) ordentlich vom Leder gezogen und lag doch (außer bei Lena) in jedem Jahr sowas von daneben…

Auch dieses Jahr freue ich mich total darauf, morgen Abend vor dem Bildschirm zu kleben und mitzufiebern, welche Nation das Rennen für sich entscheidet. Dabei fließt reichlich Eierlikör (den liebt die Lästerschwester nunmal) und die Tasten werden glühen. Ich weiß jetzt nicht so genau, ob ihr genauso große ESC – Fans seid wie ich. Deshalb wollte ich euch fragen, ob euch so ein Live-Blogging überhaupt interessiert?? Oder ob ihr lieber live auf meinem Twitter-Account all die bissigen Bemerkungen der Lästerschwester mitlesen mögt. Oder doch auf Facebook?

Ihr Süßen, ich würde mich total freuen, wenn ihr mir ganz schnell ein kleines Feedback gebt, damit ich weiß, ob sich der ganze Aufwand mit den Glühtasten überhaupt lohnt oder ob ich die Einzige bin, die das so „kultiviert“.

Also: Live-Blogging? Twitter? Facebook? Oder alle 3 Kanäle?

Wer nicht so genau weiß, was ich mit Live-Blogging meine, der findet unter den folgenden Links ausgewählte ESC –  Liveberichterstattungen der letzten Jahre:

ESC Baku 2012

ESC Oslo 2010

ESC Moskau 2009

Ich sag jetzt schon liebsten Dank für eure Kommentare und sprinte zum Küchenblock, Schnittchen für morgen schmieren!

1055 Total Views 1 Views Today
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on StumbleUponShare on Google+Share on RedditEmail this to someoneShare on Tumblr

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *