Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Montasgmode: Ein Rock und nichts zum Kombinieren

Ich hab nichts zum Anziehen!

Wie oft hören wir diesen Satz zu uns selbst sagen? In meinem Fall stimmt das aber tatsächlich. Ich besitze einen Rock und habe dazu einfach nichts zum Anziehen. Alles sieht irgendwie doof dazu aus….

Er hing in einer kleinen Boutique in Potsdam und ich hatte mich sofort in ihn verliebt. Tolle Farbe, schöne Länge, feines Material (Wollstretch). Gesehen, gekauft!

Und jetzt das!

Ich habe üüüberhaupt keine Ahnung, wie ich ihn stylen kann. Außer in einer Variante. Deshalb müsst ihr mir jetzt bitte alle einmal helfen. Welche Ideen habt ihr, diesen Rock bequem und cool zu kombinieren?

.

Rock, Mode, Fashion, Marc Cain, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Fashionblog, Fashionblogger

.

Wir heben den Schwierigkeitsgrad an

  • Ich trage dazu nur blickdichte Strümpfe (wer „Landkartenbeine“ hat wie ich und so eitel ist wie ich, der fühlt sich dann in blickdicht einfach wohler).
  • Bitte keine hohen Schuhe (in denen ich nach zwei völlig vermurksten Hallux Valgus Operationen an den Füßen leider keine 20 Sekunden überleben würde).
  • Bitte nicht unbedingt etwas, das ich in den Rock reinziehen muss (Speckröllchenalarm! Ich habe während des Shootings NICHT geatmet, um euch den Anblick zu ersparen.)
  • Ach ja: brav war gestern – es soll alltagstauglich sein (Ich hatte diesen Rock auf Instagram bereits einmal mit einer sportlicheren Strickjacke gezeigt und erheblich Schimpfe geerntet, weil das so nach „Muddi“ aussah.)

Damit ihr es euch besser vorstellen könnt, gibt es hier ein paar Fotos. Ich bin aktuell relativ „kurvig“ für meine Verhältnisse und möchte mich in meinem Outfit wohlfühlen. Das Gewicht werde ich gen Sommer garantiert wieder verlieren (ich arbeite diszipliniert dran), aber momentan isses halt wie es ist und deshalb seht ihr auf den Bildern ein kleines bisschen Speckrolle.

Schreibt mir eure Ideen in die Kommentare. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen und freue mich riesig, wenn ihr mir helft, dass dieser schöne Rock kein Schattendasein im Schrank führen muss. Die besten Ideen versuche ich nachzustylen und zeige sie euch später hier im Blog.

1000 Dank im Voraus für eure Mithilfe!!!

.

Rock, Mode, Fashion, Marc Cain

Rock, Mode, Fashion, Marc Cain

 

Alles Liebe, Eure
signature

Share this article

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

26 Comments
  • Gertrud Füßer
    Januar 25, 2016

    Hallo liebe Schminktante,
    schwarze, blickdichte Strumpfhose, schwarze Ankleboots und ein weißes Ringelshirt. Das Shirt kann kastig geschnitten sein, du kannst aber auf jeden Fall auch ein Shirt in den Rock stecken. Steht dir bestimmt gut und ist jugendlich und nicht „Mutti“.
    Liebe Grüße
    Gertrud

    • schminktante
      Januar 25, 2016

      Danke liebe Gertrud!
      Aber sind Ankle Boots nicht hohe Schuhe oder gibts die auch in flach?
      LG
      Anja

  • Claudia
    Januar 25, 2016

    Wie wäre es mit einer längeren Bluse und drüber einen Pulli der etwas kürzer als die Bluse ist ?! Blickdichte Stumpfhose und kleine Stiefelchen…Absatzhöhe nach belieben 😉
    LG Claudia

    • schminktante
      Januar 25, 2016

      Das versuch ich mal.
      LG
      Anja

  • Sabine
    Januar 25, 2016

    Hallo liebe Anja,
    Ankle Boots gibts auch in flach… Ringelshirt finde ich auch cool, und drüber ein Jeanshemd oder schmal geschnittene Jeansjacke. Kann mir auch gut Schnürboots drunter vorstellen. Oder Ballerinas. Oder hohe Reiterstiefel. Oben gehen schmal geschnittene Pullover mit und ohne Rollkragen, Blusen etc. Einfach mit vorhandenen Teilen mal probieren. Viel Spaß!
    Liebe Grüße
    Sabine

    • schminktante
      Januar 25, 2016

      Gute Ideen, liebe Sabine! Allerdings sieht der Rock wegen erwähntem Speckrollenalarm mit engen Oberteilen nicht sehr vorteilhaft aus und dann fühle ich mich auch nicht wohl. Aber mit dem von Gertrud empfohlenen Ringelshirt und einer Jeansjacke werde ich mal rumprobieren. Schnürstiefel gefallen mir sehr gut.
      LG
      Anja

  • Anka
    Januar 25, 2016

    Sehr schöner Rock. Ich schließe mich dem Ringelshirt und den Boots an. Oder weiße Bluse und kniehohe Stiefel.
    Könnte mir auch einen etwas längeren, grobgestrickten Pullover dazu vorstellen. Twinset ist, glaub ich, nicht so dein Ding…
    Wenn dir reingesteckte Blusen zu unbequem sind: ich liebe den „half tuck“ (Das Wort habe ich bei meiner letzten Dienstreise nach USA gelernt.), d.h. Bluse nur vorn am Bauchnabel oder leicht daneben ein bisschen reinstecken, hinten draußen lassen.
    Im Sommer dann ärmellose Wickelbluse und Zehensandalen.

    • schminktante
      Januar 25, 2016

      HA! Der Grobstrickpulli mit Boots war auch die einzige Kombi, die mir dazu bisher eingefallen ist. Der die Vokuhila-Bluse muss ich im Spiegel sehen, das kann ich mir dazu gerade noch nicht vorstellen. Mit dem Twinset hast Du absolut recht. Das ist an mir die „Megamuddi“.
      Danke für Deine Tipps!
      Alles Liebe
      Anja

  • Mia
    Januar 25, 2016

    Schwarze Stiefel mit flachem Absatz gehen immer zu solchen Röcken :-). Ansonsten wäre ein etwas lockerer grober z.B. grauer Strickpulli mit Rollkragen cool.

  • Dooris
    Januar 25, 2016

    Hallo ich finde schwarze oder graue Schnürschuhe oder Stiefel auch toll dazu . Als Oberteil finde ich ein Shirt in grau vllt mit Motiv und drüber eine Lederjacke oder einen Grobstrickcardigan. Ich bin gespannt wie dein Look aussehen wird

    • schminktante
      Januar 25, 2016

      Ich hatte heute in einem schönen Schuhladen bereits tolle Schnürer in der Hand. Aber auch tolle Boots…ich konnte mich gar nicht entscheiden.
      LG
      Anja

      • Anka
        Januar 26, 2016

        Nimm beide. Schuhe braucht man immer und kann man demzufolge nie genug haben. 😉

  • April
    Januar 25, 2016

    So ein schöner Rock! Der hat es wirklich nicht verdient, mangels Kombination im Schrank bleiben zu müssen. Meiner Meinung nach möchte er etwas kurzes, möglichst schmales obendrauf haben. Wenn du aber momentan nichts Enges tragen möchtest, würde ich zu einem taillenkurzen Pulli in Kastenform greifen, gern aus etwa gröberem Strickmaterial. Auf jeden Fall würde ich die Taille als Zäsur betonen. Wenn es ladyliker sein soll, einen kurzen Blazer oder was ala Chaneljäckchen. Dazu Schuhe mit Blockabsatz oder Stiefel. LG!

    • schminktante
      Januar 25, 2016

      Danke für Deinen schönen Tipp!
      LG
      Anja

  • katja
    Januar 25, 2016

    liebe anja,
    (hu-mein erster Kommentar hier)
    vielleicht magst du folgendes:
    flache Schnürschuhe (so ähnlich wie die Hebammen in „call the midwife“ tragen; also flach und eher…derb) in dunkelbraun oder schwarz.
    eine dunkelgraue wollstrumpfhose
    und einen grauen wollpullover, eher grobstrick, mit etwas tieferem ausschnitt, als guten Kontrast zu den schuhen.
    den rock finde ich im übrigen sehr schön! (dein blog auch!)
    liebe grüße
    katja

    • schminktante
      Januar 25, 2016

      Ich gratuliere zum ersten Kommentar in meinem Blog. Und dann auch gleich noch mit einem so schönen Stylingtipp! Und bedanke mich herzlich für das schöne Kompliment.
      Liebe Grüße
      Anja

  • Martina Berg
    Januar 26, 2016

    Hallo Anja, als erstes möchte ich Dir sagen, dass Du eine TOP-Figur hast! Endlich ein bisschen Frau. Den Rock finde ich schön. Meine erste Empfehlung sind dlickdichte Strumpfhosen ITEM M6 – mit Shaping- und Kompressions-Effekt (keine Sorge, ist wirklich gut). Als Jacke würde ich eine coole Lederjacke in farblichen Kontrast kombinieren, in royalblau, grau, rot. Als Oberteil ein leichter Rolli, aus feinem Material wie Viskose mit Elasthan; farblich wie der Rock. So, nun hoffe ich, dass ich Dir ein paar Anregungen geben konnte.
    Herzlichst Martina – Stylistin – Image-Coach

    • schminktante
      Januar 27, 2016

      Ich danke Dir für die schönen Tipps.
      Liebe Grüße
      Anja

  • nicole
    Januar 26, 2016

    Hallo liebe Anja,
    was für ein schöner Rock. Mein erster Gedanke war auch: Ringelshirt mit Jeans-Jacke. Aber dann habe ich mir die Bilder mal genauer angeschaut und ich finde du kannst ihn auch super mit einem Sweatshirt (vielleicht grau, mit oder ohne Motiv – oder auch eine andere helle Farbe) tragen. Natürlich nicht zu lang, damit das Bündchen zum kaschieren genutzt werden kann. Falls du Schmuck trägst eine Statementkette, dunkelblaue blickdichte Strumpfhose und entweder Boots (hier würde ich cognac wählen) oder auch gerne knöchelhoche Sneaker in grau oder blau oder weiss oder…. LG und viel Spaß beim Ausprobieren

    • schminktante
      Januar 27, 2016

      Ui…das klingt spannend! probiere ich!
      Liebe Grüße
      Anja

  • Brigitte Sch.
    Februar 6, 2016

    Wie wäre es mit einem „Flaschen -grünen Cordblazer darunter weiße Leinenbluse
    Tuch in graublauem Leopardendruck, blickdichte Strumfhose &klassischem Stiefel mit Schultertasche.
    für den Frühling :Ballerinas im Leopardenmuster, dunkelblaue Bluse, gerne mit weißen Punkten,
    sofern der Rock dunkelblau ist?!
    viel Spaß ,beim kombinieren…
    wünscht
    Brigitte

    • schminktante
      Februar 7, 2016

      Liebe Brigitte,

      vielen lieben Dank für Deinen Stylingvorschlag. Bluse mit Punkten gefällt mir sehr. Klassicher Stiefel auch. Leider steht mir kein grün, ich mag Leinen nicht auf der Haut und kann Leo-, Schlangen-, oder Tigerprints überhaupt gar nicht leiden. Fällt diese Option also weg.
      Trotzdem lieben Dank!
      Liebe Grüße
      Anja