Beautyinterview: Im Bad mit einer Bestsellerautorin

Kaum sind ein paar Wochen rum, steht auch schon wieder das letzte Beautyinterview in diesem Jahr für Euch auf dem Blog. Dieses Mal freue ich mich ganz besonders auf meinen Gast, denn sie liebt Haut mindestens genauso wie ich, wenn nicht gar noch mehr. Wir teilen also die gleiche Leidenschaft.
Allerdings kennt sie sich noch viel, viel besser aus als ich. Ihr Buch „HAUT NAH – Alles über unser größtes Organ“ hatte ich schon lange auf dem Schirm und lauschte ganz gebannt einem tollen Interview, das sie im Deutschlandradio Kultur gab. Der Nikolaus hat meine Wunschliste an Büchern dann auch genau ausgecheckt und mir das Buch geschenkt, das sie geschrieben hat und das gerade alle Bestsellerlisten stürmt. Jetzt stöbere ich ständig darin und freue mich riesig, dass ich sie über ihre persönlichen Beautygeheimnisse befragen durfte.

Tappt ihr immernoch im Dunklen?

Bevor ich das Geheimnis gänzlich lüfte, muss ich unbedingt erzählen, dass ich hier und heute eine handsignierte Ausgabe des Bestsellers an Euch verlosen darf. Es geht ganz einfach: folgt mir auf Instagram, Pinterest und Facebook und hinterlasst hier einen Kommentar, wenn ihr das tolle Buch gewinnen möchtet. Die Teilnahmebedingungen* zur Verlosung findet Ihr ganz unten, gleich nach dem Interview.

So!

Jetzt gehts aber endlich los. Vorhang auf:

Titelbild für das Beautyinterview mit Dr. Yael Adler.

 

Stellen Sie sich bitte kurz vor? Was sollen die Leser*innen über Frau Dr. Adler erfahren?

Ich bin Hautärztin, Venenärztin und Ernährungsmedizinerin, Buch-Autorin und Medizin-Moderatorin und habe eine Praxis in Berlin.

Verraten Sie Ihr Alter?

Ich bin 43 Jahre alt.

Bestsellerautorin und Dermatologin Dr. Yael Adler.

Foto: Jenny Siebold

Welche Einstellung haben Sie zum Thema Beauty? Sind Sie eher ein Beautyjunkie oder halten Sie es im Badezimmer eher pragmatisch?

Ich mag es, mich hübsch zu machen, aber Beauty-Junky bin ich sicher nicht. Ich bleibe meist beim selben Look und verbringe wenig Zeit vor dem Spiegel. Meist schminke ich mich im Auto. Natürlich nur an der roten Ampel oder als Beifahrerin. 😉

Beschreiben Sie ihre perfekte Hautpflege?

Wasser, Handtuch und dezenter Einsatz von Waschsubstanz. Cremen nur da, wo es trocken ist und spannt. Weniger ist mehr. Ich vermeide Duftstoffe in Kosmetik und bevorzuge natürliche Fette. Parfum kommt bei mir besser nur auf die Kleidung.

Dr. Yael Adler signierte für die Schminktante ihren Bestseller "Haut nah - alles über unser größtes Organ".

Thema Make up: Welche Utensilien dürfen in Ihrer täglichen Make up Routine nicht fehlen?  

Ich schminke mich gern. Wimperntusche, Lippenstift, Lidstrich, leichtes Pudermakeup.

Erzählen Sie uns eine Anekdote aus Ihrer Jugend? Wann und wie sind Sie mit Make up in Berührung gekommen?

Mein erster Lidstrich war mit 12 Jahren in grün. Dazu trug ich eine selbst genähte Pluderhose und ein Shirt von Benetton. Ich fühlte mich sehr erwachsen.

Wie hat sich Ihre Einstellung zu Hautpflege und Make up über die Jahre verändert?

Ich sehe als Hautärztin die vielen Nebenwirkungen von zu viel Make up. Daher warne ich in meinem Buch vor falschen Kosmetik-Versprechen und Gefahren wie Kontaktallergie, Kosmetikakne, Irritationen und die sogenannte „Stewardessenkrankheit“ (wässrige Pickelchen um den Mund).
Dezenter Einsatz guter Produkte mit wenig Allergenen und hochwertigen Inhaltsstoffen sind eine lohnenswerte Investition, um die Haut nicht krank zu machen. Schminke finde ich geeignet, um den Typ zu unterstreichen und Finetuning zu betreiben. Makeup-Maske in Spachteltechnik und Verändern des Typs mit Schminke ist nicht mein Geschmack.

Der schlimmste Fehlkauf in Sachen Beauty? Oder ein ganz lustiges/ schlimmes / schönes Beautyerlebnis?

Ich wollte auch etwa mit 12 Jahren eine Dauerwelle haben. Anstatt, dass ich hinterher aber lange Locken hatte, schnitt die Friseurin eine Art Pudelkopf mit Nackenschleppe. 6 lange Monate musste ich warten, bis das Desaster ausgewachsen war.

Die Bestsellerautorin und die Schminktante - Dr. med. Yael Adler und Anja Frankenhäuser beim Beautyinterview.

Wie stehen Siezum Thema Schönheits-OP oder –eingriffe?

Es gibt Fälle, wo sie ein Segen sind, gerade wenn Menschen einen Makel haben, der sehr stigmatisiert. Auch kleine Korrekturen können manchen Menschen helfen, besser mit ihrem Körper zurecht zu kommen. Ansonsten mag ich aber eher natürliche Körper.
Ich behandle in meiner Praxis mit Laserverfahren, Botox und Hyaluronsäure. Das mache ich sehr dezent nd so, dass das Ergebnis immer natürlich aussieht. Niemals würde ich jemanden von mir aus ansprechen und eine Faltenbehandlung empfehlen. Nur, wenn es jemand ausdrücklich wünscht. Dann berate ich zu Vor- und Nachteilen, Chancen du Irrwegen. Insgesamt bedauere ich den zunehmenden Schönheitswahn und die ständige Unzufriedenheit Vieler mit sich selbst. Wir sind Menschen und keine Puppen. Wir können stolz sein über das, was die Natur uns an Körperfunktionen und Schönheit geschenkt hat und sollten dankbar sein, wenn wir gesund sind.

Haben Sie ein Schönheitsideal? Jemand, von dem Sie sagen können, dass er Sie beautytechnisch inspiriert?

Nein. Ich finde an vielen Menschen wunderschöne Seiten. Äußerlich und innerlich.

Haben Sie ein Beautygeheimnis, das Sie verraten möchten?

Sonnenschutz, Sport, Sauna, Liebe, viel Gemüse und Obst, meiden von Industriekost.

 

Liebe Frau Dr. Adler, ich würde gern noch so viel mehr fragen und freue mich riesig, dass Sie Teil dieser schönen Interviewreihe geworden sind! Danke! :-)

 

*Teilnahmebedingungen für die Buch-Verlosung:

  • Du folgst mir auf Facebook, Pinterest und Instagram.
  • Teilnehmen kann jeder über 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland.
  • Es werden nur Einträge/Kommentare berücksichtigt, die vor dem Teilnahmeschluss abgegeben werden.
  • Ich übernehme keine Verantwortung für irgendwas (wie z. B. verspätete, an falscher Stelle oder irrtümlich abgegebene Einträge).
  • Der Kommentar wird nur dann berücksichtigt, wenn er von einem registrierten User mit gültiger E-Mail-Adresse, die natürlich anzugeben ist – abgegeben wurde.
  • Mehrfachkommentare erhöhen nicht die Gewinnchancen.
  • Einsendeschluss für Teilnehmer ist der 20.12.2016 um Mitternacht.
  • Nach Beendigung des Gewinnspiels (siehe oben) wird die Gewinnerin/der Gewinner nach dem Zufallsprinzip ermittelt.
  • Den Gewinner/die Gewinner werde ich und unter der angegebenen E-Mail-Adresse benachrichtigen. Nach dieser Benachrichtigung hat der Gewinner/die Gewinner 2 Tage Zeit, um sich zu melden und mir seine/ihre Postadresse zur Verfügung zu stellen.
  • Sollte sich der Gewinner/die Gewinnerin nicht innerhalb dieser Frist mit einer gültigen Postadresse melden, verfällt der Gewinnanspruch und der Gewinn wird neu ausgelost.
  • Für den Transport übernehme ich keinerlei Haftung.
  • Es gibt keinen Ersatz für Beschädigungen oder Verlust auf dem Postweg.
  • Der Preis wird unentgeltlich zur Verfügung gestellt und kann nicht in bar ausgezahlt werden.
  • Der Gewinn ist nicht übertragbar.
  • Ich behalte mir das Recht vor, sollte es notwendig sein, das Gewinnspiel zu ändern, anzupassen oder gegebenenfalls auch abzubrechen.
  • Durch die Teilnahme an diesem Gewinnspiel akzeptiert jeder Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen ohne Einschränkungen.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
3048 Total Views 1 Views Today
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on StumbleUponShare on Google+Share on RedditEmail this to someoneShare on Tumblr

13 comments

  • Huhu…
    ein schönes Interview. Mir ist das Buch auch schon aufgefallen und habe mir auch schon die Leseprobe durchgesehen. Ich finde unsere Haut ist sehr wichtig, deshalb ist es auch wichtig, gut über sie bescheid zu wissen.
    Ich würde super gerne ein signiertes Exemplar gewinnen.
    Folge Dir: Instagram (@Sanni09), Pinterest (https://de.pinterest.com/sanni09/) & Facebook (Plentylife)
    Wünsche eine schöne Adventszeit
    Sandra

    Reply
  • Liebe Anja , Haut ist auch mein großes Thema ! Ich habe Rosacea , ich habe sie gut im Griff , parfumfreie Pflege mit guten Inci´s sind mir wichtig . Und nicht so viel Stress . Komme ich mal davon ab , blühe ich .

    Das Buch muss ich unbedingt lesen – ich möchte gerne an der Verlosung teilnehmen .

    Liebe Grüße , Milli aus Hamburg

    Reply
  • Hallo,

    Ein tolles Interview zu einem interessanten Thema.
    Nicht umsonst heißt es ja die Haut ist der Spiegel der Seele.
    Über das Buch würde ich mich sehr freuen . Folgen Dir ja schon auf allen Kanälen.

    Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel

    L. G Sandra

    Reply
  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich viele Leute über ein Buch über Haut zu Weihnachten freuen würden – ich wäre jedenfalls eine von ihnen! Danke für das Interview!

    Reply
  • Hallo liebe Schminktante,
    ich möchte an der Verlosung teilnehmen! Schon nach deiner buchempfehlung war ich ganz neugierig!

    LG,
    Nadine

    Reply
  • Guten Morgen liebe Anja,

    Ein tolles Interview das Lust auf mehr macht. Ich hüpfe gerne in deinen Lostopf und folge dir auf Instagramm @sturmtief70

    LG und einen schönen Tag.
    Wiebke

    Reply
  • ein schönes Kurzinterview, das gerne länger hätte sein dürfen. Folge der lieben Schminktante seit dem Sommer, auch auch auf Instagram, und lese gerne und täglich die immer wieder interessanten Informationen. Schöne Weihnachtszeit

    Reply
  • Zitat: ‚Insgesamt bedauere ich den zunehmenden Schönheitswahn und die ständige Unzufriedenheit Vieler mit sich selbst. Wir sind Menschen und keine Puppen. Wir können stolz sein über das, was die Natur uns an Körperfunktionen und Schönheit geschenkt hat und sollten dankbar sein, wenn wir gesund sind.‘ Sie bringt es auf den Punkt!

    Reply
  • Hallo liebe Anja,
    Danke für den Beitrag und den Buch-Tipp. Besonders das „weniger ist mehr“ Prinzip interessiert mich sehr.
    Eine schöne Adventszeit!

    Reply
  • Oh,….das ist ja mal ein interessanter und schoener Gewinn..!
    Mit diesem Thema beschaeftige ich mich schon lange…….und bin fuer jeden Tipp bzgl. meiner „Zicken-Haut“ sehr empfaenglich.

    Reply

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *