Beautyinterview: Im Bad mit Mareile Höppner

Moderatorin Mareile Höppner im Brisant-Sturio.

Mareile Höppner und ich im Badezimmer.

Könnt ihr euch das vorstellen? 😉 Das ist tatsächlich schon öfter passiert, heute aber aus einem ganz anderen Grund:

Eigentlich muss ich die beliebte Moderatorin gar nicht mehr vorstellen. Männer und Frauen erliegen gleichermaßen ihrem Charme und schalten oft nur ihretwegen jeden Tag um 17 Uhr ein, wenn auf dem Ersten das Boulevardmagazin „Brisant“ flimmert. Meinem Papa schwoll vor lauter Stolz die Oberweite, als ich ihm berichtete, dass auch ich schon mehrfach mit ihr arbeiten durfte (meiner Schwiegermutter natürlich ebenso – die gibt mit so einer Information natürlich gleich beim Zahnarzt, Friseur, Bäcker, etc. an…).

Mareile ist eine witzige und kluge Frau, die ihrem Umfeld mit großem Respekt und immer mit einem Lächeln begegnet. Nie, dass ich sie schlecht gelaunt, schimpfend oder unmotiviert erlebt hätte. Eher im Gegenteil… An unserem Beautyinterview basteln Mareile und ich schon ein Weilchen, weil jede von uns viel unterwegs ist, wir bisher kaum zusammenfanden und wenn, dann war immer Arbeit angesagt.

Beautyinterview mit Mareile Höppner.

Aber jetzt! Heute ist es soweit. Das erste Beautyinterview des Jahres 2017 beginnt mit einer so tollen Frau. Und natürlich habe ich sie trotzdem gefragt, ob sie sich selbst gern vorstellen würde. Schaut mal, was sie mir alles verraten hat:

Stellst Du Dich bitte kurz vor? Was sollen die Leser*innen über Dich erfahren?
Womit fange ich zuerst an… Kennt ihr noch diese „Freunde- Bücher“ aus der Schule? Schon damals war ich bei ähnlichen Fragen total überfordert. Wie sollte ich mich auch entscheiden, wenn ich an einem Tag Pommes und am anderen Pizza als Lieblingsessen hatte. Und niemals konnte ich mich auf nur einen Lieblingsfilm festlegen.
Alles, außer langweilig, das bin ich! Das ging schon früh los, denn welche Eltern nennen ihr Kind Mareile? Es gab in dieser ganzen Glitzerstifte- und Sammeltassen-Phase nie eine Tasse für mich: Mareile war einfach nie dabei. Wäre ich handwerklich begabt, ich hätte das Problem lösen können, indem ich mir selbst so eine mundgeblasene Tasse gehäkelt hätte, aber dazu kam es nicht. Ich war eben nie diese „Pferdeposter- an- der- Wand -Typ“. Was soll es, ich habe auch ohne „Bravo“ Fan-Poster überlebt.

Verrätst Du Dein Alter?
Wie alt ich bin! Glückliche 39! Und ich gedenke es zu bleiben. Ok, nur bis Mai;-)

Moderatorin Mareile Höppner im Beautytalk mit der Schminktante.

Welche Einstellung hast Du zum Thema Beauty? Bist Du eher ein Beautyjunkie oder hältst Du es im Badezimmer eher pragmatisch?
Junkie ist ein furchtbares Wort für den Spaß den ich mit all dem habe, was cremt und schmiert. In Wahnsinn artet es bei mir aber nicht aus. Ich bin eine treue Seele, was Kosmetik betrifft. Aber wenn ich was tolles Neues finde, bin ich auch gern mal komplett aus dem Häuschen.
Unabhängig davon muss es im Bad aber schnell gehen.Ich stehe ungern Stunden im Bad, wenn draußen das Leben weiter geht. Ich werde so häufig geschminkt, da bin ich gern auch einfach mal easy unterwegs.

Wie definierst Du für Dich den Begriff Schönheit? Was empfindest Du als schön?
Was ist schön? Das kann so vieles sein! Schönheit kann das rein Äußerliche sein. Und manchmal ist es auch eine Haltung. Die Wirkung einer Person. Ich bin nicht immer nur ein Fan des klassisch Schönen! Obwohl….bei George Clooney schon 😂 .

Thema Make up: Welche Utensilien dürfen in Deiner täglichen Make up Routine nicht fehlen?
Ich liebe roten Lippenstift und betonte Augenbrauen. Der Lippenstift darf knallen, der Augenbrauenstift nicht. Ich mag ihn nicht zu dunkel. Weniger Theo Weigel, mehr Gigi Hadid.

Mareile Höppner und Make up Artist Anja Frankenhäuser (Schminktante).

Erzählst Du uns eine Anekdote aus Deiner Jugend? Wann und wie bist Du mit Make up in Berührung gekommen?
Beruflich habe ich ja immer Menschen, die mich vor kosmetischen Fehltritten zu schützen versuchen. Aber klar, so viele Jahre im TV, da geht auch viel schief. Ich habe mit grünen Beinen moderiert (falsche Strumpfhose) und auch schon mit unmöglichen Frisuren. „Finger-in-Steckdose-Lockenkopf“ und solche Sachen: ich dachte eben damals, das trägt man so 😂 .

Wie hat sich Deine Einstellung zu Hautpflege und Make up über die Jahre verändert?
Heute gebe ich mehr Geld aus. Ich habe mir mir Anfang zwanzig ziemlich sorglos jede Creme ins Gesicht geschmiert, inklusive Blondierungs-Spray auf den Kopf, was mich fast meine Haare gekostet hätte. Heute passe ich mehr auf und bin auch nicht mehr so ganz wahllos. Nicht jede Illustrierten- Probier- Creme landet gleich in meinem Gesicht.

Der schlimmste Fehlkauf in Sachen Beauty? Oder ein ganz lustiges/ schlimmes / schönes Beautyerlebnis?
Ich weiß jetzt, dass ich blauen Kajal im Auge nicht brauche und ich glaube, sonst auch niemand.

Thema Anti Aging: Wie gehst Du damit um, dass sich auch Deine Haut mit zunehmendem Alter verändert?
Ich glaube, keine Frau wird ernsthaft gern Zeuge, wenn die eigene Haut an Spannung verliert. Zum Glück ist mein Leben sonst so spannend, dass es mir gar nicht so auffällt. Und bei Haut und Haaren immer auf die Mama gucken und dann wird das alles nicht so schlimm ;-).

Moderatorin Mareile Höppner mit Lockenwickeln.

Wie stehst Du zum Thema Schönheits-OP oder –eingriffe?
Ich bin mir sicher, dass wir die schlechten OPs immer sofort erkennen und deshalb der Ruf der ganzen Geschichte so furchtbar ist . Aber ich sehe viel Unschönes, denke also, weniger ist mehr. Sonst wachst Du irgendwann auf und trägst deinen Hintern im Gesicht. Dann lieber eine Falte mehr.

Hast Du ein Beautygeheimnis, das Du verraten möchtest?
Ich bin ein absoluter Fan von transparentem Augenbrauenfixiergel! Für die Brauen sowieso. Aber ich benutze es das sogar, um meine kleinen Ponyhaare zu bändigen. Das klappt super und viele meiner Freundinnen machen das inzwischen auch…

Liebe Mareile,
das war toll – hab vielen Dank für Deine Geduld und für Deine Zeit!! Bis ganz bald in der Maske… 😉 .

5005 Total Views 5 Views Today
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on StumbleUponShare on Google+Share on RedditEmail this to someoneShare on Tumblr

3 comments

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *