Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Die Beautyfrage: Tränensäcke am Morgen und was man dagegn tun kann

In einer kleinen, aber feinen neuen Rubrik möchte ich mich ab sofort direkt um eure Beautyfragen kümmern und da beginnen wir heute gleich mal mit dem Thema Tränensäcke…
Mich erreichen inzwischen über E-Mail, Instagram und Facebook so dermaßen viele Nachrichten mit Fragen von euch, dass ich manchmal gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Manche Fragen sind thematisch sehr ähnlich und damit ich mir nicht den ganzen Tag die Finger wund tippe und nicht mehr zum Blog schreiben komme, habe ich aus der Not eine Tugend für uns alle gemacht und beantworte hier ab sofort in regelmäßigen Abständen immer mal wieder die ein oder andere dringende Frage zu Haut, Hautpflege und Make up. 

Los gehts heute mir der Frage von Kari. Kari schreibt:

Ich wache morgens auch oft mit dicken Tränensäcken auf – jetzt bin ich überrascht zu lesen, dass das an der Feuchtigkeitscreme liegen kann. Liebe Schminktante, hast du da mehr Infos?

.

Was hilft gegen Tränensäcke? Schminktante Anja Frankenhäuser mit hilfreichen Tipps.

Fies, oder? Der morgendliche Alptraum, der direkt aus dem Spiegel schaut. 🙂

.

Was sind Tränensäcke?

Diese fiesen -Teebeuteln ähnlichen- Schwellungen unter den Augen mag niemand wirklich gern. Sofern man nicht krank ist und/oder Medikamente nehmen muss, die diese Schwellungen begünstigen, sind Tränensäcke in den meisten Fällen nichts weiter als Flüssigkeits- bzw. Fettansammlungen, auch Lymphstau genannt. 

Auch das Alter spielt eine Rolle:
Was unserer Haut um die Augenpartie nämlich fehlt, ist die Unterhaut und das Bindegewebe. Also nix kollagene Fasern, die die Haut straffen, etc. Über die Jahre können wir also auch davon sprechen, dass die Muskulatur und das Bindegewebe der Erdanziehung nachgeben und ausleiern können. 

.

 

Woher kommen Tränensäcke?

Meist kämpfen wir morgens mit geschwollenen Augen oder Tränensäcken. Die Ursache dafür kann unterschiedlich sein:

Schlafposition & Augenbewegung
Durch die waagerechte Stellage beim Schlafen und die fehlende Blinzelbewegung des Auges fließt diese für das Immunsystem wichtige Körperflüssigkeit deutlich schlechter ab als im Wachzustand, wenn wir uns aufrecht bewegen und in einem Abstand von ungefähr 20 Sekunden blinzeln (keine Bange – das machen wir ganz automatisch).

Lebensweise
Zu viel Stress, zu wenig Bewegung, zu wenig Sauerstoff in Form von Frischluft, zu viel Alkohol. Auch diese Faktoren greifen unmittelbar in unseren Lymphhaushalt ein. Das Lymphsystem mit den Lymphgefäßen als Leitungsbahnen ist neben dem Blutkreislauf das wichtigste Transportsystem im menschlichen Körper. Es ist auf den Transport von Nähr- und Abfallstoffen spezialisiert. Lymphe wird durch Bewegung abtransportiert – fehlt sie, kommt es zu Stauungen und daraus resultierend auch zu Schwellungen. Zum Beispiel unter dem Auge. Das haben wir alle schonmal erlebt, als wir nach einer Party mit reichlich Alkohol (für den Körper ein Giftstoff) in den Spiegel geschaut haben. Die Giftstoffe konnten nicht ausreichend abtransportiert werden und klebten fröhlich im Bindegewebe fest. 
Oder: schonmal einen schweren Alkoholabhängigen Menschen gesehen? In einem fortgeschrittenen Stadium ihrer Suchterkrankung ist die Haut aufgedunsen und auch rund um die Augen sind deutliche Schwellungen zu erkennen.
Auch wer zu salzhaltig isst und/oder am Abend zu viel Flüssigkeit aufnimmt, läuft Gefahr am nächsten Morgen mit geschwollenen Augen aufzuwachen.

Der weibliche Zyklus
Tja… auch so’n Ding. Wer auch immer sich den weiblichen Zyklus ausgedacht hat (ich würde den Verantwortlichen manchmal liebendgern teeren und federn!), der hat u.a. dafür gesorgt, dass wir Frauen kurz vor Einsetzen der Periode mehr Wasser im Körper einlagern. Wenn die Tränensäcke manchmal schlimmer und macnhmal weniger schlimm sind, könnte es auch daran liegen. 

Hautpflege
Eine aufpolsternde und intensiv nährende Pflege am Abend rund um die Augen aufgetragen + liegende Position über Nacht + geschlossene Augen ohne Blinzelbewegung … ihr ahnt es alle: die Fältchen sind weg. Weil sie nämlich von den Tränensäcken ausgestopft wurden, die wie zwei Sofakissen unter den Augen hängen. Kann… muss aber nicht! 

.

Was hilft gegen Tränensäcke? Schminktante Anja Frankenhäuser mit hilfreichen Tipps.

.

Was tun gegen Tränensäcke?

Die folgenden Tipps können helfen, müssen sie aber nicht. Bei dem Einen funktioniert das Eine besser, beim anderen etwas anderes. Sollten dicke Schwellungen ums Augen zur Dauerbelastung werden und sich durch kein Hausmittel der Welt bekämpfen lassen, empfiehlt sich auch der Gang zum Facharzt um abklären zu lassen, dass nicht etwas Organisches Schuld an den Tränensäcken hat.

.

Vorbeugen

Schlafgewohnheiten überprüfen
Experten empfehlen zur Minderung geschwollener Augen oder Tränensäcke ein flaches Kissen, einen gut gelüfteten Raum mit ausreichend Sauerstoff (oder gleich bei geöffnetem Fenster schlafen) und eine Raumtemperatur von ca. 18°C. Mit 7-8 Stunden Schlaf gönnen wir unserem Körper die nötige Zeit für ausreichend Regeneration.

Hautpflege
Eigentlich verursacht Hautpflege keine dicken Tränensäcke. Wenn ihr eure Pflege dennoch im Verdacht habt, schaut mal nach ob auf eurer Pflege irgendetwas von megasuperaufpolsterndem Hyaluron steht. Oder von anderen aufpolsternden oder füllenden Stoffen. Möglicherweise ist das manchmal etwas zu viel des Guten. Gebt der Haut etwas Fett und Feuchtigkeit, klopft das Ganze sanft ein (immer den Ring- oder den kleinen Finger nutzen) und beobachtet mal, ob es dann besser wird. 

Im Netz gelesen – aber nicht selbst ausprobiert:
Schwellungen und Tränensäcken soll man unter anderem vorbeugen können, indem man am Abend feuchtigkeitsspendende Augentropfen benutzt. Das können dann zum Beispiel Produkte mit Hyaluronsäure sein. Denn die sonst trockene Augendrüse soll Flüssigkeiten ansammeln, die für Schwellungen verantwortlich sind.

Lebensweise
Viel trinken hilft, Schlackestoffe (die auch für Schwellungen verantwortlich sind) aus dem Körper zu transportieren. Also ran an ungesüßten Tee und viel Mineralwasser. Regelmäßig kleinere Mengen über den ganzen tag verteilt helfen im Übrigen besser, als 2 Liter auf einmal zu trinken. Wenn möglich 1 Stunde vor dem Schlafengehen nicht mehr zu viel Flüssigkeit aufnehmen.
Bewegt euch und geht täglich an die frische Luft. Auch wenn es nur 10 Minuten sind. Achtet auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung und einen überschaubaren Alkoholkonsum.

.

Was hilft gegen Tränensäcke? Schminktante Anja Frankenhäuser mit hilfreichen Tipps.

.

Abhilfe schaffen

Wenn’s nun doch mal passiert, gibt es ein paar kleine Tricks, mit denen ihr den Schwellungen unter dem Auge Herr werden solltet.

Mikrozirkulation anregen
Helft eurem Körper, die Stauungen besser loszuwerden. Arbeitet mit dem Ring- oder mit dem kleinen Finger. Diese beiden haben sehr wenig Kraft und trotzdem ausreichend Druck, dass sie effektive Ergebnisse erzielen, eure empfindliche Augenpartie aber nicht zu sehr strapazieren. Mit sanften Klopfbewegungen unter dem Auge von innen nach außen zur Schläfe hin arbeiten. Nicht zu fest! 

Hausmittel
2 Teelöffel kurz(!) in den Kühlschrank packen und dann sehr leicht auf die Tränensäcke drücken. Gegen Schwellungen hilft ja bekanntlich kühlen immer ganz gut.
Gurkenscheiben wirken kühlend und spenden Feuchtigkeit. Die Haut um die Augen wird entspannt und durch die Kühlung sollten sich die Tränensäcke zurückziehen.

Richtige Pflege
Koffein oder grüner Tee dringen in die Haut ein und aktivieren die Durchblutung. Der Peptidmix Eyeliss stabilisiert die Kapillarwände, wodurch weniger Serum aus den Blutkapillaren austritt und das Gewebe aufschwemmt. Gleichzeitig werden die Lymphfollikel zu einer besseren Drainage überschüssiger Gewebsflüssigkeiten angeregt. Effekt: gestaute Flüssigkeit kann leichter abfließen und geschwollene Tränensäcke werden gemildert.
Meine ganz persönlichen Favoriten: die Augencreme von Cicé und EYElove von HighDroxy .

.

Noch Fragen? Wer mag, kann mir gern seine ganz persönliche Beautyfrage stellen. Alle eingehenden Einsendungen werden gesammelt und von Zeit zu Zeit hier ausführlich beantwortet. 

Alles Liebe, Eure
signature

Share this article

9 Comments
  • petra
    März 2, 2018

    Guten Morgen liebe Anja,
    vielen Dank für die Info. Ausführlich wie immer! Um extra Augenpflege habe ich mich bisher ja immer herumgedrückt. Vielleicht doch mal einen Versuch wert.
    Schönes WE
    petra

  • Mrs Unicorn
    März 2, 2018

    So ein interessanter Beitrag. Vielen Dank für deine Tipps. Ich kämpfe auch jeden Morgen gegen dicke Augen :-(.

    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche.
    Celine

  • Sabine S.
    März 2, 2018

    Liebe Anja,

    ein interessantes Thema, sehr gut aufbereitet. Ich denke, das mit den Löffeln braucht man nicht, denn ich habe gute Erfahrungen mit einem Augen-Gel-ROLLER, der extra kühl ist, und zwar von Clinique, All about eyes serum, nur morgens verwenden. Abends eine Augencreme von Clinique oder Estee Lauder o.ä.. . Mit den 18 Grad habe ich so meine Probleme. Ist mir zu kalt, und man muß heizen, sonst hat man den Schimmel im SZ, sagt jedenfalls mein Maler. Ich schlafe höchstens 5 – 6 Std. und dann habe ich eher dunkle Ringe unter den Augen. Ein anderes Problem.

    Liebe Grüße
    Sabine

  • Kathi
    März 2, 2018

    Liebe Anja,
    Super Idee mit den Fragen. N
    Bin ja gespannt, was da noch kommt. Eine ganz andere Frage: welche Grundierung bzw. gesamt- make um trägst du auf dem Bild in deinem Erbsessel? Da siehst du super aus.
    Grüße aus dem kalten Alpenvorland.
    Kathi

    • schminktante
      März 3, 2018

      Das ist eine neue CC Cream von Erborian, die ich gerade teste. Unterschätze aber bitte nicht das weiche Licht. Das kann auf dem Teint nämlich ganz schön was :-))).
      LG
      Anja

  • Regina Lewis
    März 11, 2018

    Sehr interessantes Thema.
    Hab auch mit dicken Augen am Morgen zu kämpfen. Seh immer so aus, als wenn ich verprügelt wurde
    Nehme immer abschwellende Augencreme, die eigentlich gut helfen. Eigentlich!!! Nur wenn ich dann Make up Aufträge, egal ob mit Pinsel, Schwamm oder Finger.. Danach seh ich wieder total komisch aus. Zwar sind die Schwellungen wech, aber seh dann um die Augen aus als wenn ich drei Tage durchgemacht hab.. Zum Haare rausreißen

    • schminktante
      März 12, 2018

      Möglicherweise liegt es an einem dieser Punkte:
      * Du trägst zu viel Produkt auf
      * Du benutzt die falsche Farbe
      * Du trägst Foundation viel zu nach an den Wimpernkranz auf.
      Liebe Grüße
      Anja

  • Peppermint
    März 19, 2018

    Danke für den Tipp mit den Augentropfen. Ich verwende sie seit ein paar Tagen abends und bilde mir ein, dass das wirklich was bringt.
    Ob ich mir wirklich regelmäßig Augentropfen in die Augen dröppeln will, weiß ich aber noch nicht.

    Ansonsten trage ich abends die EYElove von Hydroxy auf und morgens kommt Dioptipoche von Lierac zum Einsatz.
    Ein bis zweimal die Woche verwende ich die Augenpads von Börlind.

    Mit dieser Kombination gefällt mir meine zu Schwellungen neigende Augenpartie ganz gut.
    Mehr ist ohne OP bei 50+ wahrscheinlich nicht drin ;0)

  • Sylvia
    Mai 27, 2018

    Zur abschwellung der tränensäcke hilft von Maria Galland die augenmaske, ich nehme die auch als tagescreme, muss aber 10 min. Wirken am besten Augen zu und entspannen, danach erst mit der weiteren Pflege fortfahren, wirkt bei mir zu 100%, ich werde noch von 100% pure die augencreme mit Coffee testen.
    Sylvia

    What do you think?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.