Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Anti Aging für die Zähne

Überall hören und lesen wir von Anti Aging. Antifalten-Creme hier, straffende Körperpflege da, Haaraufbau dort. Vergangene Woche veröffentlichte die liebe Texterella auf ihrem Blog einen sehr interessanten Beitrag zum Thema „Jünger aussehen“.  Auch ich habe bereits in einer ganzen Serie meine Tipps zum Thema verteilt (hier klicken, wenn ihr sie nochmal lesen möchtet).

Klar, wir werden alle nicht jünger. Und auch für die jüngeren LeserInnen unter euch gilt: auch euch ereilt es noch. Früher oder später stehen wir alle vor dem Spiegel und begutachten die Tiefe der Fältchen oder veranstalten sonderbare Verrenkungen mit dem Gesicht, um ein müdes Augenlid nach oben zu heben, etc. Und wehe, wenn jetzt einer sagt, er hat das noch niiiiiieeeeee gemacht.

Aber hat jemals Eine von euch an die Zähne gedacht? Zähne altern nämlich auch. Überhaupt das Gebiss. Die Mundhöhle. Und kann man dagegen tatsächlich etwas machen, außer ordentlich Zähne zu putzen und den Zahnarzt aufzusuchen?

Odol med 3 Complete Care 40 Plus - Anti Aging für die Zähne

Wie altert das Gebiss?

Es gibt ein paar Faktoren, die Experten immer wieder feststellen, wenn es um Zahnalterung geht:

* Verfärbungen
* Zahnfleischrückgang
* Zahnschmelzabnutzung
* sensibler werdende Zähne

Zähne bestehen aus verschiedenen unterschiedlichen Strukturen, die sich im Laufe des Lebens verändern. Der Zahnschmelz ist die äußerste Schicht und gilt als die härteste Substanz in unserem Körper. Aber auch der wird von Jahr zu Jahr dünner. Risse und Sprünge können vermehrt auftreten. Die Farbe verändert sich, wird gelblicher und transparenter. Zum größten Teil bestehen unsere Zähne aus Dentin, das das Zahnmark umgibt, sich im Laufe des Lebens aber auch abnutzt.

Alles fängt mit dem Rückgang des Zahnfleisches an. Dadurch liegen die Zahnhälse und Wurzelflächen frei, die Bakterieneinen ganz herrlichen Spielplatz bieten. Wenn diese Beläge nicht durch eine professionelle Zahnreinigung entfernt werden, können sie eine Wurzelkaries auslösen.

Und so weiter… Gruselig, oder?

Stellt sich jetzt die Frage: Kann man was dagegen tun?

Anti Aging für die Zähne

Man kann immer etwas tun.

Zähneputzen zum Beispiel.

Und täglich Zahnseide benutzen. Denn zwischen den Zähnen hängen auch Bakterienkolonien ab und freuen sich immer riesig, weil die Zahnbürste es nicht schafft, sie einfach so zu entfernen.

Und zum Zahnarzt gehen. Prophylaxe und professionelle Zahnreinigung sind im Hause Schminktante ein MUSS. Auf Bleaching & Co. verzichte ich gern, obwohl das ja heutzutage nicht mehr sooo schädigend für die Zähne sein soll. Mir aber zu teuer. Möööp!

Zwei Drittel aller Bakterien sammeln sich im Laufe vieler Stunden auf dem Zungenrücken an. Also immer auch fleißig die Zunge schrubben, ja?!

Odol2

Auch Odol med 3 hat sich des Themas angenommen und kürzlich eine Zahncreme auf den Markt gebracht, die speziell auf die Bedürfnisse reiferer Gebisse zugeschnitten ist:
“Die neue Odol-med3® COMPLETE CARE 40 PLUS Zahnpasta bietet zugleich Rundumschutz für reifere Zähne und Zahnfleisch. Natürlich hat sie trotzdem alle weiteren Vorteile einer Zahnpasta: Sie beugt Karies vor, hemmt Bakterien, entfernt Verfärbungen und schafft einen erfrischenden Atem mit großartigem Geschmack im Mund. Durch ihre schonende Formel mit Zink und regenerierendem Fluorid hilft sie speziell geschwächten Zahnschmelz zu härten und zu regenerieren. Sie bekämpft Plaque, die Hauptursache von Zahnstein, und entfernt Verfärbungen schonend.”

Odol med 3 Complete Care 40 Plus

Ich durfte diese neue Zahncreme ausprobieren und putze nun schon ein paar Wochen damit. Damit ich schneller zu Testergebnissen komme, habe ich weitere Zahnpastatuben aus dem zur Verfügung gestellten Probepaket unter meinen Freunden verteilt und war wirklich gespannt, wie diese Zahncreme ankommen würde.

Ich putze seit Jahren artig morgens mit Aronal und abends mit Elmex, wie vom Zahnarzt empfohlen. Die Zahnpasten sind unaufgeregt weiß, schäumen wenig, schmecken, wie Zahnpasta halt schmeckt und tun ihren Dienst. Ich habe beim Zahnarzt keine längeren Standpauken zu erwarten. Puh! 🙂

Die Odol-med3® COMPLETE CARE 40 PLUS Zahnpasta ist geschmacklich neu für mich im Mund. Wie damals, wenn wir mal eine West-Zahncreme im Paket hatten, die penibel eingeteilt wurde, damit sie länger hielt.

Und viel besser schmeckte, roch und überhaupt…

Odol med 3 Complete Care 40 Plus

So ähnlich ist das mit der neuen Odol med 3 Complete Care 40 Plus Zahncreme für mich.
Sie schmeckt superfrisch und erinnert mich ein bisschen an Kindertage mit der West-Zahnpasta. Sie schäumt ordentlich (manchmal schon ein bisschen zu ordentlich) und hinterlässt in Nullkommanix meine Zähne quietschsauber. Und im Gegensatz zu den Vorgängern bleiben die Zähne auch bis weit in den Abend hinein quietschsauber. Gefühlt jedenfalls.
Der Zahnarzt konnte bisher keine dramatische Veränderung feststellen. Meine Zähne sind in Ordnung und mein Zahnfleisch auch.
Aus der Zusammensetzung der Zahncreme geht auch nicht hervor, welche besonderen Inhaltsstoffe für den extra Schutz reiferer Zähne sorgen. Möglicherweise eine höhere Konzentration an Zink und Fluoriden. Vermute ich jetzt mal. Die Meinungen in meinem Umfeld sind gemischt: die einen finden sie herrlich frisch, den Anderen fällt kein Unterschied auf und dem Rest ist sie zu scharf. Nunja, allen Menschen Recht getan…oder wie hieß das Sprichwort?

Wie es auch sei: ich mag die Zahncreme und darauf kommt es doch an, oder?

Übrigens:
Glam up your lifestyle und die Texterella haben ebenfalls schon fleißig geputzt und ihre Erfahrungen mit der Complete Care 40 Plus in ihren Blogs aufgeschrieben.

Für alle, die es ganz genau wissen wollen kommen hier noch fix die INCI’s:

Odol med 3 Complete Care 40 Plus
Quelle: Kosmetikanalyse.de

Dieser Beitrag entstand für euch in einer Kooperation mit Odol med 3. Bezahlt wird dabei nur meine Arbeit. Meine Meinung bleibt von Monetarisierung unberührt!

Alles Liebe, Eure Anja

Share this article

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

2 Comments
  • Maria
    November 22 2017

    Deine Bilder sind klasse, liebe Schminktante! Ich habe immer häufiger das Problem, dass sich meine Lippenhaut löst. Was dabei der Auslöser ist, habe ich noch nicht herausgefunden aber immer wenn die Zahnpasta „zu frisch“ ist, hängt die Haut meiner Lippen am nächsten Morgen.

    Ich finde es witzig, dass man Anti Aging überall anwenden kann, für die Haare, Nägel, Zähne. Vielleicht auch bei den Wimpern?

    Ein toller und sehr informativer Artikel. Vielen Dank, das Lesen hat Spaß gemacht!

    • schminktante
      November 23 2017

      Möglicherweise ist Deine Lippenhaut sehr empfindlich. Pfleg sie nach dem Zähneputzen mit einer guten Lippenpflege, z.B. mit dem Lip Conditioner von MAC oder Bioderma Atoderm oder mit der Clarins Lippenpflege. Bitte bloß kein Labello…!
      LG
      Anja