Beautyinterview: Im Bad mit „Glam up your lifestyle“

tapete. Beautyinterview. Glam up your Lifestyle.

Wer sich mit Mode beschäftigt, einen guten Stil dem oft aufgesetzten Hipstertum vorzieht und türkisfarbene Tapeten mag, der weiß, wen ich heute im Beautyinterview auf den Zahn fühle! Sie ist die Frau mit dem ansteckenden Lächeln, den tollen Looks für erwachsene Frauen und… natürlich: vor der türkisfarbenen Tapete. So oft so schlecht kopiert und doch niemals übertroffen!

Titelbild Beautyinterview

Ich spreche von keiner Geringeren als Claudia Steinlein, die mit ihrem Blog Glam up your Lifestyle einen festen Spitzenplatz im Ranking deutscher Modeblogs belegt.

Cla ist 52 Jahre alt und Mutter einer 27 jährigen Tochter, ohne die es diesen tollen Blog heute gar nicht gäbe.

„Ihr habe ich es zu verdanken, dass ich vor vier Jahren mit dem Bloggen angefangen haben. Meine Tochter motivierte mich damals dazu, einen Blog zu starten und über meine Leidenschaft Mode und Beauty zu schreiben. Beides war schon immer mein Steckenpferd. Bereits als junge Frau konnte ich mich für modische Kleidung und Kosmetik begeistern.“

Zum Glück, kann ich da nur sagen! Cla inspiriert und nimmt ihre Leserinnen mit auf eine spannende Reise durch tolle Looks für selbstbewusste Frauen! Ich bin stolz, mit Cla im neuen Bloggernetzwerk LADYBLOGGERS aktiv zu sein und freue mich wie irre, dass sie heute Teil des Beautyinterview wird.

Vorhang auf für Cla alias Glam up your lifestyle!

Schöne Frau mit Handtuchturban.

Welche Einstellung hast Du zum Thema Beauty? Bist Du eher ein Beautyjunkie oder hältst Du es im Badezimmer eher pragmatisch?

Hättest du mich das vor 20 Jahren gefragt, hätte ich mich eher als Beautyjunkie bezeichnet. Sobald ich in einer Zeitschrift von einer neuen Creme oder Serum gelesen habe, bin ich in die Parfümerie gelaufen, um mir diese zu kaufen. Natürlich immer in der Hoffnung, nun endlich die ultimative Wundercreme gefunden zu haben. Was selbstverständlich Blödsinn war. Inzwischen habe ich meinen Beautykonsum drastisch reduziert und muss auch nicht immer die neusten Produkte im Bad haben.

Roter Lippenstift.

Beschreibe die für Dich perfekte Hautpflege?

Die perfekte Hautpflege? Reichhaltig! Und ich mag es, wenn die Textur der Creme etwas fester ist. Duftstoffe am liebsten gar keine. Ich empfinde es als lästig, wenn ich ewig den Geruch der Pflege in der Nase habe. Dafür benötigt meine trockene Haut viel Feuchtigkeit. Wenn die Creme mir dann noch ein leicht aufgepolstertes Gefühl gibt, ist sie für mich genau perfekt.

Beautysachen für das tägliche Make up von Glam up your lifestyle.

Thema Make up: Welche Utensilien dürfen in Deiner täglichen Make up Routine nicht fehlen?

Wenn ich nur ein einziges Beauty-Produkt mit in den Urlaub nehmen dürfte, wäre es Mascara. „Ohne“ geht bei mir gar nicht. Wimperntusche lässt mich sofort besser aussehen. Meine Lieblingstusche ist von Armani „Eyes to Kill“. Ja, auf Dauer schon etwas teuer. Deshalb greife ich zum Ausgleich immer mal wieder zu der viel günstigeren Max Factor Masterpiece MAX Tusche. Beide Produkte holen aus meinen Wimpern das meiste raus. Auch wenn mein Augenaufschlag dann immer noch nicht dem eines kleinen, sizilianischen Jungen gleicht. Das zweitwichtigste Schönheits-Utensil ist für mich ein roter Lippenstift. Auf alles andere könnte ich verzichten. Rein theoretisch! In der Praxis sorge ich noch mit folgenden Produkten für einen frischen und ebenmäßigen Teint: Armani Cosmetics Crema Nuda, gemixt mit einem Tropfen Armani Fluid Sheer für den Glow. Um meinen Augenbrauen mehr Ausdruck zu verleihen, lasse ich alle 3-4 Wochen färben. Schwarz! Das ist natürlich für mich als Blondine erstmal extrem. Und so schaut es am ersten Tag auch aus. Noch bereits nach zweimal Gesicht waschen hat sich der Frida Kahlo-Effekt gelegt und ich habe schöne intensive Augenbrauen.

Erzählst Du uns eine Anekdote aus Deiner Jugend? Wann und wie bist Du mit Make up in Berührung gekommen?

Hm.. eine Anekdote aus meiner Jugend gibt es jetzt nicht wirklich. Mit dem Schminken habe ich so im Alter von 14, 15 angefangen. Wenn ich heute daran denke welche grellen Lidschatten Farben ich damals auf die Augen geknallt habe, muss ich schmunzeln. Aber Ende der 70er war das modern. Meine Haare habe ich mir natürlich auch schon mal verfärbt. Das war das erste und einzige Mal, dass ich mir selbst die Haare färbte. Die Quittung dafür war ein grünlicher Schimmer. Der Tipp der netten Dame des Notfall-Callcenters, deren Nummer auf der Farb-Packung stand, hatte mir übrigens nicht geholfen. Mein Retter war mein Friseur. Er entzog damals dem Haar die Farbe und hat wieder mit einem blonden Farbton drüberweggefärbt. Freilich hatte ich dann für lange Zeit blondes Stroh auf meinem Kopf.

Frau im Badezimmer.

Wie hat sich Deine Einstellung zu Hautpflege und Make up über die Jahre verändert?

Meine Einstellung zu Hautpflege hat sich in den letzten Jahren tatsächlich geändert. Allerdings hängt das nicht mit dem Älterwerden zusammen. Vor ca. zwei Jahren bekam ich plötzlich periorale Dermatitis. Vorher hatte ich die beste Haut, die man sich wünschen könnte. Durch meinem Blog bedingt, erhält man ja oft viele Beautyprodukte zum Testen. Hier ein Serum, da ein Cremchen. Hinzukam, dass ich meiner Haut alle paar Wochen ein neues Produkt zugemutet habe. Irgendwann war es zu viel des Guten: meine Haut hat in Form von roten Pusteln rebelliert. Nach mehreren Monaten Null-Diät in Sachen Creme bin ich nun vorsichtig geworden und achte genau darauf was ich mir ins Gesicht schmiere. Und siehe da: es geht auch ohne Vorher/Nachher-Serum.

Glam up your Lifestyle-Bloggerin Claudia Steinlein, blonde Frau mit roter Tasche.

Der schlimmste Fehlkauf in Sachen Beauty? Oder ein ganz lustiges/ schlimmes / schönes Beautyerlebnis?

Fehlkäufe in Sachen Beauty habe ich immer mal, auch heute noch. Unlängst habe ich einen ganz hellgrauen Creme-Lidschatten gesucht. Fündig wurde ich bei MAC. Dachte ich zumindest. Beim Ausprobieren am MAC-Counter fand ich den Ton passend. Zuhause aufgetragen, enthielt mir der Lidschatten zu viel Glitzer. Mit etwas Verlust habe ich ihn bei Ebay weiterverkauft. Besser, als in den Tiefen meiner Schminkbox zu verschwinden. Einen zarten, hellgrauen Lidschatten suche ich immer noch. Vielleicht kannst du mir einen empfehlen, liebe Anja. (Anm.d.Schminktante: Aber gern :-) !!!)

Wie stehst Du zum Thema Schönheits-OP oder –eingriffe?

Die ersten sanften Schönheitsbehandlungen hatte ich bereits vor ein paar Jahren. Darüber habe ich auch schon auf meinem Blog berichtet. Was natürlich zu heißen Diskussionen führte. Solche Sätze wie „Ich will in Würde altern.“ sind gefallen. Ich denke nicht, dass ich meine Würde verliere, nur weil ich Fältchen mit Hyaluron auffüllen lasse. Das Älterwerden für den ganzen Körper ist nicht immer lustig. Heute tut mir der Rücken weh, morgen die Knie. Klar versuche ich dem, mit Yoga und anderen Sportarten, entgegenzuarbeiten. Doch mir kommt es vor, als hätte ich alle paar Tage eine neue Baustelle. Also warum nicht mit etwas Hyaluron im Gesicht frischer aussehen? Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Rot lackierte Fingernägel und Hände mit Kaffeetasse.

Hast Du ein Schönheitsideal? Jemand, von dem Du sagen kannst, dass er Dich beautytechnisch inspiriert?

Mein Schönheitsideal ist für mich ein „nicht“ perfektes Gesicht. Perfekte Schönheit langweilt mich irgendwann. Spannender finde ich es, wenn mein Gegenüber was Besonderes hat. Das kann eine Zahnlücke sein, ein besonderes Lächeln oder Grübchen. Diese Auffälligkeiten finde ich viel interessanter und ziehen meinen Blick immer wieder magisch an. Eine Frau die ich seit meiner Jugend schön finde, ist Christy Turlington. Eine atemberaubende Schönheit, auch heute noch.

Hast Du ein Beautygeheimnis, das Du verraten möchtest?

Ein Beautygeheimnis nicht direkt. Finde dich schön und dann tun es andere auch. Denn „mit sich im Reinen sein“ strahlt man aus.
Ansonsten ist es für das Äußere förderlich einigermaßen gesund zu leben. Viel Trinken und ausreichend Schlaf. Doch auch mal kleine Sünden zulassen, sonst sieht man schnell verbittert aus.

Liebe Cla, das hat großen Spaß gemacht!! Vielen Dank für das großartige Beautyinterview!
Ich hoffe, den Lesern genauso wie mir.

Ich freue mich auf unser Wiedersehen! :-))

3815 Total Views 19 Views Today
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on StumbleUponShare on Google+Share on RedditEmail this to someoneShare on Tumblr

4 comments

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *