Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Thank God, ich bin wieder online

Hey Leute, ich bin wieder online!

Das klingt im ersten Augenblick erstmal sehr albern. So als wäre ich süchtig nach Social Media & Co. Genauso ein Schreck war es, als ich letzten Freitag vor meinem Rechner saß, dem Sonntagspost den letzten Schliff geben wollte und plötzlich nichts mehr ging.

Datenbankfehler…

…stand da.

Ich kam nicht mehr an meine Texte, nicht mehr an meine Bilder. Im Dashboard meines Blogs ging nichts mehr. Zeitweise war der Blog nichtmal mehr für euch zugreifbar. Das ist auch der Grund, warum ihr hier seit letzter Woche keine neuen Beitrage mehr lesen konntet. Viele von euch haben mir Nachrichten geschrieben. An dieser Stelle meinen allerinnigsten Dank, dass ihr da draußen so viel Anteil an meiner Arbeit nehmt, euch um mich sorgt, wenn ihr mal nichts lest und mir Mut zusprecht!!! Auch wenn es mal wieder nicht so rund läuft, wie die frohe bunte Internetwelt uns das gern Glauben machen mag.

.

Out of order

Quel Malheur!

Bolschoi Katastrof!

Natürlich habe ich sofort meinen Mann darauf angesetzt. Er ist ja meine ganz persönliche IT-Abteilung und rockt und richtet jedesmal alles, was mit meinem Blog zu tun hat. Irre toll, wenn man einen Informatiker in der Familie hat 🙂 ! Allerdings saß auch mein Mann 2 Tage und (fast) Nächte, räumte Daten auf, um und weg… bereinigte, re-organisierte, um am Pfingstmontag entnervt das Handtuch zu werfen. Das Problem bestand weiter…

Das scheint ein massiver Datenbankdefekt auf Deiner WordPress-Seite zu sein„, sagte er.

Wir hakten beim Hoster nach, der uns mitteilte, dass es im Support-Team leider keine Programmierer gäbe und man uns nicht helfen könne. Ist das normal, dass bei einem Internethoster keine Programmierer arbeiten? Ich finde das ziemlich bedenklich, ehrlich gesagt…

Meine liebe Freundin Flo empfahl mir die Nervenretter, ihres Zeichens Spezialisten für WordPress und Joomla. Die habe ich dann auch angeschrieben, bekam sofort eine Antwort und nach 2 Tagen war der ganze Spuk vorbei. Seit gestern Morgen funktioniert wieder alles reibungslos und noch besser: es geht sogar alles noch ein bisschen schneller und besser. Die haben nämlich gleich auch noch alle Aktualisierungen mit eingespielt und auf deren Sicherheit überprüft.

Wie gut, dass es für solche Zwecke überall die richtigen Fachleute gibt.

.

Danke für eure Geduld!

Danke, dass ihr heute wieder vor den Bildschirmen sitzt und mir Daumen und Treue haltet.

Am Sonntag veröffentliche ich endlich den vorangekündigten Beitrag mit einer neuen Mode-Kooperation mit PETER HAHN. Es wird bunt und es gibt zum bunten Outfit ein neues Make up – Tutorial.

In der kommenden Woche erwartet Euch dann eine Woche voller Sonnenbeiträge! Plus neue Sonnenschutzprodukte (ich weiß, wie sehr ihr auf das Review vom neuen Beyer & Söhne Dayshade wartet). Und ein Beautyinterview habe ich auch vorbereitet.

Hach…ich freu mich. Könnt ihr das nachvollziehen? Mein Blog ist eine dicke Säule meiner Arbeit im Beautybusiness. Er begleitet mich seit 12 Jahren und ist wie ein Kind. Schlimm, wenn das Kind krank ist und so gar nicht mehr will. Und umso schöner, wenn es genesen ist, aus dem Krankenlager aufspringt und voller Elan wieder am (virtuellen) Leben teilnimmt.

Alles Liebe, Eure
signature

Share this article

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Comments
  • Nastasja
    Juni 14, 2019

    Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!! Sie ist wieder da!!! 🙂
    Liebe Schminktante, ich bin sehr froh auf deinem Blog wieder etwas zu lesen. Hab zwar alles ganz brav auf Insta verfolgt, aber so ein richtiger Beitrag auf deinem Blog finde ich viiiiel besser 🙂
    Schön das du wieder da bist!

  • Petra von FrauGenial
    Juni 14, 2019

    Manchmal braucht es starke Nerven, umso schöner wenn sich alles auszahlt . Freu mich schon auf dein Review zu der Dayshade.

  • Beate
    Juni 14, 2019

    Was für ein Alptraum! Klasse, dass du wieder on bist. Und. Schoki hilft immer bei starker „Nervenbelastung“.

    Viele liebe Grüße Beate