Bonita: „Genau ich!“

Bonita, Fashion, Mode

Wer?

Ich?

Genaugenommen richtet sich dieser Slogan an die Zielgruppe der KäuferInnen 40+:

„Unter dem Motto „GENAU ICH“ rückt Bonita die selbstbewusste Frau ab 40 in das Zentrum und positioniert sich als ihr zeitgemäßer Partner.“ 

Ehrlich gesagt habe ich immer nur dann ein Bonita-Geschäft betreten, wenn ich mit meiner Schwiegermutter (75) einen Stadtbummel unternommen habe. Kleiderständer mit immer den gleich wirkenden Jersey-Printshirts vor der Ladentüre haben mich als Käuferin eher abgeschreckt als angelockt. Weshalb ich auch sehr überrascht war, als ich eine Einladung zum Presse-Event von Bonita bekam.

Da war von einer Neuausrichtung der Marke für die trendbewusste Ü40erin die Rede, von einer TV-Premiere, einer Bestsellerautorin, vom Glück….

…und meine Neugier war geweckt!

Also besteigen meine Neugier und ich Anfang September einen ICE und fahren zu jenem angekündigten Presse-Event.

Das Team der durchweg U(!)40 jährigen PR-Damen hat sich wirklich Mühe gegeben. Auf der kleinen, handverlesenen Gästeliste finden sich neben VetreterInnen der Printmedien auch 5 meiner liebsten Blogger-Kolleginnen, von denen ich 3 bereits kenne und 2 endlich(!) kennenlerne. Welch große Freude!! In einem lichtdurchfluteten Studio erwartet uns die Kollektion mit den angekündigt neu ausgerichteten Fashiontrends, die die bekannten Themen des Labels ergänzen sollen.

DSC04055

Auf den ersten Blick nichts Neues.

Auf den Zweiten erblicke ich Capes und Ponchos, einen Oversizemantel und ein Tulpenkleid mit Lederoptik. Statementshirts mit Ringeln und reichlich aufgestickten Steinen am Kragen. Lederoptiken. Grobstrick. Spitzentops.

Ahhhhh! Geht doch!

Bonita, Fashion, Mode

Die Neugier schreit: „Probiers an!“

Ich krieche in den hellgrauen Ponchomantel mit Fransen. Super Passform! Die Blogger-Kolleginnen rufen: „Mensch, der sieht aber gut aus.“ und folgen meinem Beispiel. Cla (Glam up your lifestyle) ist nicht mehr aus ihrem Leomantel zu bekommen und dreht sich strahlend vor der Kamera. Annette (Lady of style) schlüpft in einen eleganten kragenlosen Kurzmantel. Ari (Ari Sunshine) hüllt sich in ein Wollcape. Valérie (Life40up) hat ein petrolfarbenes Twinset für sich entdeckt und auch Conny (A Hemad und a Hos) lacht ebenfalls im grauen Fransenponcho ins Objektiv.  Es scheint, als gäbe es für jede von uns mindestens ein Teil, das wie für uns gemacht scheint. Ich bedaure es ein bisschen, dass ich nicht auch noch das Tulpenkleid anprobieren kann, aber ohne schwarze Stiefel wirkt das eh nicht.

Bonita, Fashion, Mode

Cla in Leo.

Bonita, Fashion, Mode

Annette im schicken Kurzmantel.

Bonita, Fashion, Mode

Bonita, Fashion, Mode

Valérie

Bonita, Fashion, Mode

Conny

Nachdem zumindest ich für meinen Teil ohne großartige Erwartungen an die Kollektion nach Hamburg gefahren bin, bin ich zu diesem Zeitpunkt ziemlich glücklich. Über diesen Tag, die Menschen, das Event. Teil davon zu sein.
Maike van den Boom ist auch glücklich. Sie hat nämlich einen Bestseller geschrieben, in dem sie sich mit dem Thema Glück auseinandersetzt und sich fragt, warum die Menschen in manchen Ländern der Erde glücklicher sind und warum das so ist. In 13 Ländern mit den statistisch glücklichsten Menschen der Welt hat sie ihre Kamera und das Mikro ausgepackt, losgefragt. In einem sehr unterhaltsamen Vortrag erzählt sie uns von dieser Reise und davon, warum Glück mehr als ein flüchtiger Moment ist: Es entspringt einer Lebenshaltung und ist das Ergebnis dessen, was wir mit unserem Leben als Ganzes anstellen. Jeden Tag. Jeden Moment. Hier und jetzt.

Womit wir die Kurve wieder zu Bonita kriegen sollen. Denn Bonita sagt:

„Es geht nicht darum, trendy Fashion zu verkaufen, sondern erwachsene Mode im aktuellen Stil anzubieten. Die BONITA-Kundin weiß, was sie will, man kann ihr nichts vormachen, sie hat Lebenserfahrung und ist selbstbewusst.“

Und dann ist da noch der TV-Spot, den ihr vielleicht mittlerweile auch schon im Fernsehen gesehen habt. Ich finde es ein bisschen schade, dass alle Bemühungen um die richtige Zielgruppe mit einem Modelpärchen beworben werden, die wahrscheinlich keine 30 sind. Ein reifes Paar hätte hier sehr viel authentischer gewirkt. Aber was weiß ich schon…. 😉

Alles in allem fahre ich ziemlich happy nach Hause. Die Neugier hat sich zufrieden schlafen gelegt.

Mode, Fashion, Bonita

v.l. Annette (Lady of Style), ich, Ari (Ari Sunshine), Valérie (Life40up), Cla (Glam up your lifestyle), Conny (A Hemad und a Hos)

Danke an Bonita für diese schöne Erfahrung!

Und jetzt seid Ihr gefragt: Wer will ein paar Outfitsposts aus der Neu-Kollektion sehen? Hände hoch und Kommentar schreiben :-) !

2966 Total Views 2 Views Today
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on StumbleUponShare on Google+Share on RedditEmail this to someoneShare on Tumblr

2 comments

  • Gut seht Ihr aus Mädels! Und schön, dass Ihr Euch da getroffen habt.
    Der graue Fransenmantel sieht echt gut aus. Wäre genau mein Ding wenn er nicht gerade hellgrau wäre, weil mir dieser Ton leider nicht steht. Aber gäbs den in einem anderen Farbton, würde ich auch glatt das erste mal einen Bonita-Laden betreten 😉

    Also ich würde gern noch ein paar Outfit sehen!

    Reply
  • Liebe Anja,
    mir ging es bisher auch so, dass ich bei Bonita eher vorbeigegangen bin und mich wunderte, wieso sie gleich drei Läden in einer Fußgängerzone haben. Vielleicht muss ich doch mal reinschauen.
    Herzlichen Gruß,

    Vera

    P.S.: Die übergroßen Social Media Icons, die beim Herunterscrollen deiner Beiträge auf dem Tablet erscheinen, sind sehr störend.

    Reply

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *