Ahoi Matrosen! Geliebter Ringellook

Ich gestehe: in meinem Kleiderschrank zeichnet sich eine sehr deutliche Affinität zu Streifen ab, der Ringellook ist allgegenwärtig! Und das Allerbeste: der maritime Ringellook ist so zeitlos wie schön. Ach und außerdem steht er mir gut, dieser Look. als ich die Fotos gemacht habe, stellte ich fest, dass ich sogar geringelte Nachtwäsche besitze…und ein Bikini mit Ringelhöschen ist auch noch auf dem Weg zu mir, hihi!

Die Schminktante und ihre große Ringelliebe.

Oft kopiert. Vielfach interpretiert. Unendlich kombiniert. Streifen in schmal und breit. Frische Farbtöne oder wilde Farbkombinationen. Meine allerliebsten Nuancen für den maritimen Look mit Ringeln beschränken sich auf 4 Farben: Weiß, Dunkelblau, Rot, Hellgrau. Klare Farben, die ich so gern mag.
Richtig elegant ist der maritime Ringellook nie. Aber für mich muss er das auch nicht sein. Ich bin ein sportlich-eleganter Typ und fühle mich in gut sitzender, bequemer Kleidung am wohlsten. Ihr doch auch! Oder nicht?

Na jedenfalls streifte ich neulich mal kritischen Blickes durch meinen Kleiderschrank und habe euch ein paar meiner liebsten Outfits zusammengestellt. Kleine Vorwarnung: kaum ein Teil ist aus einer superbrandneuen Kollektion. Also fragt bitte nicht, woher dieses oder jenes Teil ist. Ich habe euch am Ende des Artikels eine sehr hübsche Einkaufsempfehlungsliste zusammengestellt, vielleicht ist da ja etwas für euch dabei? Die meisten Teile habe ich schon einige Jahre im Schrank. Sie sind eben einfach Klassiker, die man immer wieder neu und immer wieder anders kombinieren kann.

Ahoi Matrosen! Geliebter Ringellook im Schminktantentblog.

Diesen Look kennt ihr schon aus meinem London-Beitrag, stimmts? Sportlich und trotzdem feminin. Jung, frisch und trotzdem zeitlos.

 

Ahoi Matrosen! Geliebter Ringellook im Schminktantentblog.

Businesslook mit Streifen: leichte 7/8-Tuchhose und Baumwollpulli zu Budapestern mit dicker Sohle.

 

Ahoi Matrosen! Geliebter Ringellook im Schminktantentblog.

Super easy: eine weiße Jeans passt hervorragend zu jeder Art Ringelshirt. In diesem Sommer gibts bei mir Espandrilles dazu.

 

Ahoi Matrosen! Geliebter Ringellook im Schminktantentblog.

Eleganter Matrosenlook: eine weite Marlenehose mit hohem Bund und eine leichte Chiffonbluse mit Schleife am Rücken und soften Flatterärmelchen. Dazu Clutch und Sandaletten in silber.

Stehen Ringel jedem?

Klares JA von meiner Seite!
Allerdings müssen unterschiedliche Figurtypen auf unterschiedliche Dinge achten!
Unser Auge empfindet Streifen als angenehm (wahrscheinlich ist der Look deshalb so beliebt). Am meisten mag es Streifen, die zwischen anderthalb und vier Zentimeter ganz regelmäßig angeordnet sind. Blockstreifen sind also eher kritisch zu betrachten. Genauso wie Längsstreifen. Entgegen aller Behauptungen machen sie nur in sehr seltenen Fällen schlank. Schonmal eine Längsstreifenhose oder Strumpfhose getragen? Für Frauen mit ein bisschen mehr Figur eignen sich weite Schnitte deutlich besser, als enge Ringelshirts. Feinen Ringeln sind vorteilhafter als Blockstreifen. Frische Farbtöne besser als schrille und gewagte Farbkombinationen. Es sei denn, man möchte die Kurven unterstreichen.

Ahoi Matrosen! Geliebter Ringellook im Schminktantentblog.

Make up zum maritimen Ringellook

Oha! Wer jetzt ein spektakuläres Tutorial erwartet, den muss ich enttäuschen. Wie immer bleibt es bei der Schminktante sehr natürlich. Der Ringellook verträgt Natürlichkeit am allerbesten. Am liebsten mag ich einen tollen ebenmäßigen Teint dazu, der strahlt und frische Wangen zeigt. Wenn die Wangen intensiv leuchten, bleiben die Lippen eher nudig oder ganz natur und glänzen mit einem Hauch Lippenbalsam. Wenn ich Akzente setzen möchte, dann betone ich meine Lippen am liebsten mit einem matten leuchtend roten Lippenstift. Mein Favorit heißt „Foreplay“ und ist von Laura Mercier. Ein intensives warmes Orangerot. Das schmeichelt meinem Teint. Dazu geht auch ein Eyeliner, gern mit einem kleinen Wing.
Ganz wunderbar zum Maritim-Trend: rote Fingernägel. Die sind genauso zeitlos und unvergänglich wie der Matrosenlook und sehen immer schön aus.

Jetzt endlich die Wunsch- und Empfehlungsliste. Ich mag diese Styling-Collagen – da müsst ihr durch. 😉 Für mich ist das jedesmal wie ein kleiner Schaufensterbummel und wirkt sehr inspirierend. Vielleicht findet ihr ja auch etwas Hübsches für Euch?

8025 Total Views 3 Views Today
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on StumbleUponShare on Google+Share on RedditEmail this to someoneShare on Tumblr

7 comments

  • Schöne Legebilder. Mit Streifen bist Du bei mir auch ganz weit vorn. Für mich dürfen sie nicht zu schmal sein und nicht zu breit. Es funktionieren nicht halb so viele Variationen wie man auf den ersten Blick denkt bei Streifen. Aber wenn sie funktionieren, gibt es kaum besseres.

    Reply
  • Ich besitze fast nur Ringelshirts weil ich mich darin immer frisch fühle…die Breite der Streifen ist mir ehrlich gesagt egal – Hauptsache mir gefällt es!
    Deine Vorschläge gefallen mir alle sehr gut, am schönsten finde ich die Variante mit der Marlenehose:-)

    Reply
  • Danke für diesen fröhlichen Streifen-Artikel! Ich habe mich besonders gefreut, weil ich auch schon seit ewig langer Zeit ein Ringel-Fan bin. Ich hatte früher sogar mal ein zweiteiliges Kleid,Rock und Oberteil, mit leicht schräg verlaufenden Streifen – das war ein Highlight! Deine Styling Collagen finde ich sehr gelungen, ich könnte und wöllte alles davon sofort anziehen! :- D Vor allem dass zu diesen Outfits flache Schuhe (bin ich auch ein Fan von, nicht nur fußbedingt) passen, finde ich super! Nicht immer dieser alltagsuntaugliche Highheel-Wahn. Dafür ein Lob und mein Dank und ein Weiter so, bitte! :-) Blau,rot und weiß sind meine Basic- und Lieblingsfarben; jetzt muss ich aber los, weil ich unbedingt silberne Schuhe dazu brauch, nur wegen Dir! ;- D Das ist ne tolle Kombination, danke für die Anregung! Schönen Sommer allen Matrosen!

    Reply
  • Ringelshirts und -pullover liebe ich und ich besitze auch einige (viele!).
    ….. und ich kann kaum an ihnen vorbei, die Sammlung wird erweitert, ich mag sie an mir und an Anderen.
    Danke für’s erinnern an meine Jeansjacke, die muss ich doch mal gleich wieder aus der Versenkung holen. Der nächste Temperatursturz kommt bestimmt.

    Mit besten Grüßen
    Silvia

    Reply
  • Liebe Anja, dein Modetipps, ……. mal wieder ein Traum.
    Ich liebe den Streifenlook und deine Legebilder! War sofort inspiriert und bin gleich los zum Shoppen. Und was soll ich sagen, ich hab mich sogar über einen Streifenrock gewagt!!!! Ich fühl mich puddelwohl darin und hab schon zahlreiche Komplimente dafür bekommen. D A A A A N K E <3 . Den ohne dich hätte ich mich da nie und nimmer drüber getraut.
    Leider finde ich, wie in deinem Artikel unten angekündigt, keine Wunsch und Empfehlungsliste. Oder sind damit eben diese Legebilder gemeint?
    Auf jeden Fall" Danke" nochmal für diesen wunderbaren Artikel und deine Anregungen. Ich freu mich immer wenn ich "Schminktante" in meinem E-Mail Account finde.
    Solltest du dich mal in Österreich aufhalten, bitte lass es mich wissen. Ich würde gerne auch mal eine Beratung von dir in Anspruch . In diesem Sinne alles Liebe und einen wunderschönen Sommer noch
    Manuela

    Reply

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *