Beautytipps für Bräute – Heute (endlich) zu Gast bei „Fräulein K. sagt ja“

Uiuiui…da hieß es gestern großartig „Hey Leute, ich gehe fremd und zwar mit Beautytipps für Bräute auf dem Blog von Fräulein K. sagt ja“ und dann habt ihr alle eine fette Fehlermeldung bekommen, wenn ihr auf den Link zu meinem Gastbeitrag geklickt habt…

Wir müssen uns dafür schwer bei euch entschuldigen!

Der Teufel ist ein Eichhörnchen

…und manchmal steckt er nicht nur im Detail, sondern schleicht sich in der Hektik des Alltages einfach so ein und man merkt es nicht. Bzw. zu spät. Ihr seid gestern alle life dabei gewesen. Dass der geplante Gastbeitrag bei Katja gestern nicht online ging, liegt schlicht daran, dass wir ursprünglich den 24.8. vereinbart hatten (und ich noch dachte: wie perfekt, an unserem Hochzeitstag) und sich dann bei Katja widerum Termine verschoben haben, wovon ich allerdings wieder keine Ahnung hatte. Und die Arme mit einem großen Onlineshop, einem erfolgreichen Hochzeitsblog, KiTa- und Schulferien, 2 Kindern und Urlaubsvorbereitungen jede Menge um die Ohren hatte, so das diese Verschiebung einfach durchgerutscht ist.

So what!

Das kann ja mal passieren!

Jetzt ist Katja mit Familie im wohlverdienten Urlaub angekommen und erholt sich hoffentlich prächtig!! Ich bin ganz sicher, ihr tollsten Leser aller Zeiten verzeiht uns den kleinen Ausrutscher.

HEUTE ONLINE!

Ich schaue hier zuhause nach dem Rechten und kann stolz verkünden:

Der Gastbeitrag von Frau Schminktante ist heute bei Fräulein K. online gegangen!!

Worum es geht?

Beautytipps für Bräute

Am 1. September startet der Buchungsmarathon für Brautstylings von der Schminktante in der  Hochzeitssaison 2018.
Leider ist mein kleines Atelier noch nichtmal ansatzweise fertig, aber ich bin zuversichtlich, dass das noch wird. Alle meine Bräute fragen mich immer gern, ob sie selbst etwas tun können, bevor ich Hand anlege. Und ja, da gibt es eine ganze Menge Dinge, mit denen mir Frau Braut schon VOR dem Probestyling unter die Arme greifen kann. Denn nur zusammen klappt das mit der atemberaubend schönsten aller Bräute am Hochzeitstag ;-).
Was das genau ist, darüber könnt ihr bei Fräulein K. sagt ja lesen. Heute dann tatsächlich ;-)! Zum Beispiel:

  • Worauf man bei der Wahl der richtigen Dienstleister, speziell der Brautstylisten achten sollte.
  • Was sind Indizien für oder gegen einen Dienstleister?
  • Was kann ich als Braut selbst tun, damit mein Styling am Hochzeitstag einfach nur grandios wird?
  • Muss ich vorher nochmal zum Friseur?
  • Was, wenn ein Pickel wächst?
  • usw.

Kommt also alle mal vorbei und lest, was ich zu diesem Thema aufgeschrieben habe! Den Beitrag habe ich euch oben verlinkt. 😉

1827 Total Views 2 Views Today
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on StumbleUponShare on Google+Share on RedditEmail this to someoneShare on Tumblr

3 comments

  • Hallo Anja, bin schon lange Leser deines Blogs und habe eine Frage:
    bin 65 Jahre alt und mit meinem Aussehen ganz zufrieden, pflege mich seit ich 15 bin mit überwiegend hochpreisigen (hochwertiger?) Produkten. Werde generell 10 Jahr jünger geschätzt, was mich natürlich freut. Nun kommt’s: Ich sehe, dass meine Wangen immer trockener werden (T-Zone war früher fettiger – heute normal mit vergrößerten Poren). Meine Tochter (immer ehrlich ;-() meint lapidar, ich solle mal Öl drauftupfen. Ich bin unsicher. Was meinst du? (Darf ich duzen?) Ich brauche einen ehrlichen Rat von einer Fachfrau wie dir. In der Parfümerie will man ja doch hauptsächlich verkaufen. Ich freue mich sehr auf deine Antwort. Liebe Grüße Beate

    Reply
    • Liebe Beate,
      ich hörte mehrfach schon, dass Öl hauteigene Lipide aus der Epidermis ausschwemmt. Nicht umsonst ist Öl ein hervorragendes Reinigungsprodukt, um alles von der Haut abzukriegen, was drauf ist. Ich selbst habe die Erfahrung schon mit Körperöl gemacht. Ich liebte und benutzte es täglich. Irgendwann hatte ich trockene und schuppige Schienbeine. Mit einer klassischen Bodylotion normalisierte sich alles wieder.
      Im Alter wird unsere Haut zunehmend trockener. Dann fehlt es nicht mehr nur an Feuchtigkeit, sondern auch an Fett. Ich müsste wissen, wie genau Du Deine Haut pflegst. Gibst Du ihr eine ausreichend intensive Balance an Feuchtigkeitsspendern und fetthaltiger Creme? Machst Du ab uns an ein Peeling? Benutzt Du regelmäßig Masken?
      Eine gut aufeinander und auf Deine Haut abgestimmte Pflegelinie für reife Haut sollte ihr alles geben können, was sie braucht.
      LG
      Anja

      Reply
  • Pingback: Beautytipps (nicht nur) für Bräute von der Schminktante | Lady.Bloggers

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *