Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Modefarbe Ultraviolett & Make up

Ultraviolett heißt die Pantonefarbe des Jahres 2018.

Vorgestern habe ich sie euch vorgestellt und euch ein paar nützliche Tragetipps in Sachen Fashion verraten. Heute gehts ans Eingemachte. Ich habe mich ein bisschen auf dem Markt der abwaschbaren Schönheit umgesehen und schöne bis weniger schöne Produkte gespottet, die jetzt schon in Ultraviolett aufgelegt werden. Aber was ist schon schön? Liegt ja immer im Auge des Betrachters, nicht wahr?

.

Wem steht Ultraviolett?

Wiederholen wir nochmal: Ultraviolett ist ein Lila mit bläulichem Einschlag. Damit also eine deutlich kühle Farbe. Und wem stehen kühle Farben?? Genau! Kühlen Farbtypen. Was nicht heißt, dass alle anderen jetzt die Brille auf haben und den Modetrend nicht mitmachen dürfen. In Kombination mit Pfirsich- oder warmen Nudetönen, harmoniert Ultraviolett nämlich auch ganz hervorragend an warmen Farbtypen.

Das trifft auch auf Make up zu. Allerdings möchte ich da ein bisschen differenzierter rangehen und mich von der Produktrange nähern. Und ich spreche hier auch nicht die Zielgruppe 16-25 an (die können sowieso alles tragen), sondern uns reife Ladies. Wir sollten jenseits der 35 weit davon entfernt sein, jedem Trend hinterherzulaufen. Wir sollten differenziert auswählen, welchen Trend wir mögen und welcher toll zu uns passt. Und dann: ran an den Speck … äh … Trend!

Allen Blassnasen mit sehr hellem oder hellem Haar sei gesagt: lasst Vorsicht walten! Ultraviolett wirkt hier möglicherweise zu krass oder zu grell und lässt den Teint gräulich und fahl wirken. Die gute Nachricht: wer hat etwas gegen Ultraviolett auf den Fingernägeln?? 😉

Damen mit braunen, grünen, grauen oder olivfarbenen Augen: BÄM!
Probiert ein Augen-Make up in Ultraviolett! Vergesst dabei die Basics nicht, die für alle mit dem Alter einhegehenden Beeinträchtigungen gelten: Schlupf- und verknitterte Schrumpellider bitte keine glitzernden und extrem schimmernden Nuancen verwenden sondern lieber matte Töne. Kleine Augen schminken sich lieber kein ultraviolettes Smokey Eye, sondern probieren einen tollen Eyeliner in der Modefarbe. Ihr werdet sehen, wie schön Eure Augen mit dieser Farbe strahlen!

.

Trendsetterin Vreni Frost (mit freundlicher Genehmigung) mit Ultraviolett-Look.

Trendsetterin Vreni Frost (mit freundlicher Genehmigung) mit Ultraviolett-Look.

.

Ultraviolette Make up Tipps

Während ich jetzt gleich ein bisschen über die Trendfarbe und Beautykram fachsimpele, streue ich schon einmal ein paar Fotos zwischen den Text. Und wenn ich fertig bin mit der Schlaumeierei, seht ihr meinen Make up Vorschlag für  La Ultraviolett. 🙂

Auch wenn euch Lippenstifte dieses Farbtons noch so gut gefallen: Finger weg. Ultraviolette Lippen sind maximal etwas für Vivienne Westwood. Alle anderen werden zum Fürchten aussehen. Der dunkle Farbton lässt nämlich Lippen schmaler wirken und verhärtet optisch so die Gesichtszüge. Und wir wissen: harte Gesichtszüge in unserem Alter wirken wenig attraktiv. 

.

Schminktante und Make up Artist Anja Frannkenhäuser zeigt ein Make up Tutorial mit der Trendfarbe 2018 Ultraviolett.

1. Violett großzügig und nicht zu ordentlich um das Auge verteilen und weich verblenden. Wer das so lässt, läuft Gefahr ordentlich „verheult“ auszusehen, also weiter…

.

Ultravioletter Nagellack wirkt sehr modern und ausgefallen. Achtet darauf, dass die Nägel sauber und perfekt lackiert sind, nur so wirkt die dunkle Farbe gepflegt. Sobald etwas blättert, bitte nachbessern oder neu lackieren. Wer will den 2018 noch mir punkig-grungigen Knabbernägeln herumlaufen? Wir doch nicht!

Ultraviolett ist vielfältig einsetzbar und entfaltet mit den verschiedensten Farbtönen eine umwerfend schöne Wirkung. In Kombination mit Gold und Kupfernuancen wird ein Look sehr edel und abendtauglich. Mit grau und schwarz sowieso. Weicher mit dunklem Braun. Wobei ein Akzent immer schöner aussieht, als plakativer Farbauftrag.

.

Schminktante und Make up Artist Anja Frannkenhäuser zeigt ein Make up Tutorial mit der Trendfarbe 2018 Ultraviolett.

2. Dunkleren Kajal direkt am Lidrand verteilen und soften. Klappt auch mit klassischem Eyeliner super. Die dunklere Kontur direkt am Lidrand nimmt dem Anblick das „Verheulte“ und verdichtet gleichzeitig die Wimpern. Außerdem bringt ein dunkler Eyeliner zum ultravioletten Kajal die Farbe erst recht zum Leuchten.

.

Hantiert ihr z.B. mit einer Auswahl verschiedener Lila-Töne am Auge, seht zu, dass der Rest des Make ups farblich eher zurückgenommen bleibt. Schön sind kupfrige oder goldene Highlighter und Bronzer als Rouge.

Auf den Lippen wirkt neutrales bis kühles Rot intensiv und ist für den großen Auftritt gemacht. Nude- und sanfte Pfirsichtöne sind alltagstauglicher zu ultravioletten Make ups. 

.

Schminktante und Make up Artist Anja Frannkenhäuser zeigt ein Make up Tutorial mit der Trendfarbe 2018 Ultraviolett.

3. Mascara dazu – und fertig! Wer mag, kann auch den unteren Lidrand betonen. Wenig farbe und ein softer Auftrag sind hier schöner, als plakative lila Striche!

.

Für euch habe ich mich hingestellt und ein bisschen experimentiert. Gänzlich Violett auf den Augen mochte ich nicht. Also habe ich einen extrem dicken rauchigen Eyeliner (gemischt aus meinen alten Vorräten an MAC Pigments, die es inzwischen leider nicht mehr gibt) versucht, den ich mit einer dunkelbraunen Kontour am Lidrand intensiviert habe (Zoeva Graphic Eyes „Rock n Roll Bride“). Letzten Kick  gibt der goldene Highlighter im Augeninnenwinkel (Laura Mercier – war limitiert). In den Instastories vom Mittwoch trug ich diesen Look und habe richtig viele Komplimente geerntet. Vielen lieben Dank dafür!

Frisches Rouge (hier MAC Blush „Margin“) und ein nudefarbener Lippenstift (Clarins Joli Rouge in „Tender Rose“) ergänzen den Look. Es sind weiche Hauttöne, die so dezent sind, dass sie dem violetten Auge nicht die Show stehlen.

.

Schminktante und Make up Artist Anja Frannkenhäuser zeigt ein Make up Tutorial mit der Trendfarbe 2018 Ultraviolett.

.

Ein paar Einkaufstipps für jung und nicht mehr ganz so jung hätte ich dann auch noch (Affiliatelinks):

.

.

Und jetzt möchte ich gern von euch wissen: mögt ihr die Farbe? Werdet ihr sie ausprobieren? Und wenn ja, auf welche Art habt ihr vor, Ultraviolett zu tragen?

 Schminktante und Make up Artist Anja Frannkenhäuser zeigt ein Make up Tutorial mit der Trendfarbe 2018 Ultraviolett.

Alles Liebe, Eure
signature

Share this article

14 Comments
  • Lisbeth
    Januar 21, 2018

    Vielen Dank für deinen schönen Post.
    Ich bin Dunkelhaarig, bräune schnell und habe blaugraue Augen – Ultraviolett wurde also quasi für mich gemacht .
    Als ich sah, dass dies DIE Farbe des Jahres wird, fühlte ich mich schlagartig in meine Anfang-zwanzig-Zeit zurückversetzt. . so verrückt wie damals wird es sicher nicht werden, aber ein kleines Revival ist schon klasse. LG Lisbeth

  • Anita
    Januar 21, 2018

    Hi, genau so, nur in amateurhaft 😉 ist mein bewährtes lila Augen makeup. Ich trag es eher abends, das violett ist knallig bei mir, garantiert “ultra“violett! 😀 Neben grau(blau) und smaragdpetrolgrün die einzige Farbe, die als Lidschatten oder Lidstrich bei mir geht, zu dunkelbraunen Augen sieht das einfach gut aus. Schönen Sonntag !

  • Christin Schröder
    Januar 21, 2018

    Oh, ich hätte ja nicht gedacht, dass Violett als Lidschatten so gut aussieht- bin wirklich positiv überrascht! Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren (habe grüne Augen), mal gucken, wie das Ergebnis aussieht. Noch einen schönen Sonntag und lG, Christin

    • schminktante
      Januar 21, 2018

      Liebe Christin,
      wobei das ja nur ein sehr dicker Kajal um den Lidrand ist, der weich ausgeblendet wurde. Kein Lidschatten – das wäre mir persönlich too much an mir.
      Aber probiers aus, dann bist Du schlauer ;-).
      LG
      Anja

  • Carola
    Januar 21, 2018

    Liebe Anja,
    das ULTRAVIOLETT steht Dir schon mal ausgezeichnet und spornt mich an, auch mit der Farbe zu experimentieren. Mir gefällt es ausnehmend gut, dass Du mit dieser Farbe das Auge nur dezent eingerahmt und nicht das ganze Lid überzogen hast. In Kombination mit dem nude-farbenen Lippenstift und Rouge einfach großartig.

    Welchen von Dir beschriebenen „extrem dicken rauchigen Eyeliner“ hast Du denn verwendet?

    Liebe Grüße aus dem heißen Kapstadt, Carola

    • schminktante
      Januar 21, 2018

      Der dunkle Kajal, den ich am Wimpernkranz verwendet habe heißt Graphic Eyes, ist von Zoeva und hat den Farbnamen „Rock n Roll Bride“. Das Ultraviolett habe ich aus 2 Pigmenten von MAC gemischt. Die heißen Maron und Violet, gibt es aber nicht mehr. Hatte gerade keinen violetten Eyeliner zur Hand als ich das Make up machte. Für Euch zuhause ist es mit einem weichen Kajal deutlich leichter!
      LG
      Anja

  • Hanne
    Januar 21, 2018

    Bei dieser Farbe bin ich mir nicht sicher. Werde es ausprobieren, aber ich fürchte ich werde „lungenkrank“ aussehen. Und bis jetzt ( man weiß ja nie) werde ich mir kein Kleidungsstück in dieser Farbe zulegen.
    GLG Hanne

    • schminktante
      Januar 21, 2018

      Wenn Du die Farbe auf den Lippen tragen willst, ist „lungenkrank“ vorprogrammiert. Aber dezent eingesetzt so wie im Beitrag beschrieben, KANN es richtig schön aussehen.
      Viel Spaß beim Ausprobieren!
      Liebe Grüße
      Anja

  • Anka
    Januar 22, 2018

    Hm, grübel. Das ist schon eine krasse Farbe für das Gesicht. Ich bin mir nicht sicher, ob ich mir damit gefiele. Aber auf den Nägeln kann ich mir das gut vorstellen, vor allem, da ich so gern Grau trage.

    • schminktante
      Januar 22, 2018

      Ich sage immer: alles kann – nichts muss! Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt – auch so ein Spruch. Deshalb gebe ich hier immer wieder gern kleine Anleitungen, und wenn Ihr mögt, probiert Euch zuhause aus. Wenn nicht, dann eben nur auf den Nägeln. Das sieht bestimmt auch toll aus! 😉
      LG
      Anja

  • Kaddi K
    Januar 24, 2018

    Ich habe mir vor einiger Zeit einen violetten Kajal zugelegt und wusste bisher nichts so recht damit anzufangen. Bis jetzt! Danke für die Inspiration!
    LG kaddi

  • Ursel
    Januar 25, 2018

    Vielen Dank für den Artikel und die schönen Fotos. Ultraviolett habe ich seit längerer Zeit nicht mehr benutzt, aber jetzt habe ich es wieder auf dem Schirm. Danke für die tolle Anregung.

  • Minimalismusboho
    Januar 25, 2018

    Ich werde mir meine Gelnägel ultraviolett machen lassen. Und ich glaube, dass ich mir mal einen Eyliner in dieser Frabe zulege, denn ich habe grüne Augen 🙂

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.