Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Wie die Haut so die Pflege – Beautytipps für schöne Haut

INFORMATION: Dieser Beitrag zur richtigen Pflege der Haut enthält WERBUNG. Die empfohlenen Artikel wurden mir zum Teil als Pressemuster zur Verfügung gestellt, zum Teil habe ich sie selbst gekauft, weil ich damit sehr gute Erfahrungen gemacht habe.

+ + +

Nachdem wir im letzten Beitrag viel über Hauttypen und Hautzustände besprochen haben, habt ihr hoffentlich alle wenigstens mal kurz einen intensiveren Blick in den Spiegel geworfen und auf eure Cremetöpfchen geschaut.

Wie ist das Ergebnis ausgefallen? Hab ihr schon die Pflege gefunden, die eure Haut so richtig glücklich macht und die sie gut versorgt, glatt und strahlend aussehen lässt? Seid Ihr mit eurem Hautbild zufrieden?
Wer noch immer nicht die richtige Pflege gefunden hat, dem kann ich eventuell heute auf seiner Suche ein bisschen helfen.

Die in diesem Artikel benannten Produkte habe ich alle selbst ausprobiert, weshalb ich dazu was sagen kann. Auf dem großen Kosmetikmarkt gibt es ganz sicher noch jede Menge weiterer Cremes, Seren, Peelings, Masken, Fluids, Schäume und Gels und was weiß ich nicht noch… ich beschränke mich heute mal auf die Sachen, die ich kenne. Okay?

.

Wieviel Pflege braucht die Haut?

Jede Menge und doch nicht zu viel! In einer gesunden und cleveren Zusammenstellung, mit denen ihr Pflegebedürfnis gestillt wird! Ideal ist die Pflege, die aus einem Hause kommt. Dass das nicht immer geht oder dass einem nicht immer alle Produkte einer Marken gefallen oder man nicht alles verträgt, kann vorkommen und ist völlig normal.
Auch wenn es noch so verlockend ist: bitte achtet darauf, nicht zu viele verschiedene Marken zu mixen, das irritiert die Haut gern mal. Sie reagiert mit einem unruhigen Aussehen, sie kann Pickelchen bekommen und im allerschlimmsten Fall provoziert ihr eine perioale Dermatitis, die auch als Stewardessenkrankheit bekannt ist. Ausgelöst wird sie in den meisten Fällen durch eine absolute Überpflegung der Haut. Äußert sich gern darin, dass das Gesicht kleine Frieselchen bekommt und sie anfühlt wie die Oberfläche einer Orange. Vor allen Dingen gern rund um den Mund herum. Sieht aus wie Pickel, ist aber schlimmerDazu gern Rötung und Juckreiz. Einizg hilfreiche Therapie: Pflegediät. Je nach Schwere der Erkrankung darf dann eine ziemlich lange Weile gar nix mehr an die Haut. Keine Creme, kein Make up, nichtmal Wasser… und das kann doch niemand wirklich wollen.

Also passt immer gut auf. Baut euch ein sinnvolles Pflegekonzept zusammen. Ich empfehle meinen Kundinnen maximal 3 verschiedene Marken innerhalb der Pflegeroutine. Make up Produkte nicht mitgezählt. Häufiges Wechseln der Pflegeprodukte macht auch nicht jede Haut mit. Schaut also als Erstes danach, wie Eure Haut aussieht. Wie sie sich anfühlt. Kriegt heraus, was sie braucht und wie belastbar bzw. empfindlich sie ist, dann entscheidet.

Ich habe mich mal hingesetzt und passende Produkte für die großen 3 Hautzustände ‚ölig‘, ‚trocken‘ und ‚feuchtigkeitsarm‘ zusammengestellt und dabei den Anti Aging Aspekt eingeklammert. Ist also nicht alles unbedingt für den jugendlich pubertierenden Nachwuchs sondern für die reifere Zielgruppe zusammengestellt. 😉  Die Fülle wirkt auf den ersten Blick ein bisschen überfordernd. Ihr werdet aber schnell entdecken, dass es einfach ist, sich ein geeignetes Pflegepaket zu schnüren. Wenn nicht, einfach fragen, okay?

.

Welcher Hauttyp bin ich und welche Pflege ist die Richtige für meine Haut? Schminktante Anja Frankenhäuser erklärt Dir Deinen Hauttyp und die passende Pflege dafür!

.

Ölige Haut

Große Poren und glänzende Hautpartien deuten auf gute und erhöhte Talgproduktion – also eher weniger bis kein Fett, aber viel Feuchtigkeit.

Meine Tipps:

  • Auf sanfte und regelmäßige Reinigung achten (morgens und abends mit mildem Reinigungsprodukt und/oder Mikrofasertuch).
  • Waschlappen, Mikrofasertuch o.ä. alle 2-3 Tage gegen ein Frisches tauschen.
  • Ebenfalls das Gesichtshandtuch. Also bitte ein kleines Handtuch extra fürs Gesicht benutzen und auch das 2x pro Woche wechseln – ölige Haut neigt zu Unreinheiten und Entzündungen. Keime und Bakterien, die im Händehandtuch hängenbleiben müssen nicht unbedingt ins frisch gereinigte Gesicht!
  • Produkte mit BHA (Beta Hydroxy Acid) enthalten Salicylsäure, die für ihre entzündungshemmende Wirkung bekannt ist
  • SOS Produkte partiell zur Behandlung entzündlicher Stellen.
  • Für die Pflege keine fetthaltigen Cremes und Intensivseren. Dafür gern leichte Gels, Gelcremes und wenn nötig Seren, die der Haut viel Feuchtigkeit spenden.
  • Regelmäßig peelen. Bei einem unruhigen Hautbild mit Entzündungen ruhig eine AHA- oder BHA-basierte Nachtpflege verwenden (dafür dann tags auf LSF achten). Ansonsten 2x pro Woche ein mildes Peeling in die regelmäßige Pflegeroutine einbauen.
  • Je nach Intensität der Talgproduktion braucht ölige Haut über Nacht manchmal gar keine Pflege. Dann einfach ein schönes Feuchtigkeitsspray plus leichte Augenpflege vor dem Zu-Bett-Gehen verwenden und die Haut ansonsten in Ruhe lassen.

Meine persönlichen Pflegeempfehlungen:

Reinigung:

  • HighDroxy „HydroClenaser“ + ggf. Microfleecetuch + Porify Solution (zum Klären und beruhigen nach der Reinigung)
  • Beyer & Söhne Mikrofasertuch
  • CosRX „Low pH Good Mornig Gel Cleanser“ (funktioniert auch abends – ich spare allerdings die Augenpartie aus)
  • Pixi Beauty „Glow Mud Cleanser“ und „Glow Tonic“mit 5% Glycolsäure (jeweils nur eines von beiden benutzen)
  • Cicé Reinigungsschaum
  • Oliveda F38 Reinigungsgel – Purifying
  • Dermalogica „PreCleanse“ (wer Doppelreinigung mag, dieses Öl als ersten Schritt verwenden) + „Special Cleansing Gel“ (funktioniert natürlich auch ohne PreCleanseOil) + ggf. Multi Active Toner

Peeling:

  • HighDroxy „Face Serum“ (als tägliche Nachtpflege)
  • Cicé „Peelingserum“ (noch bis Ende des Monats 20% mit dem Code: Schminktante20)
  • Teoxane „Radiant Night Peel“ (als Kur 2x pro Jahr für je 3 Wochen)
  • Dermalogica „Daily Resurfacer“

Maske:

  • Cicé Hydromaske (noch bis Ende des Monats 20% mit dem Code: Schminktante20)
  • Dermalogica „Charcoal Rescue Masque“
  • Clinique „Pep Start Bubble Mask“

Serum (wenn nötig):

  • Cicé Tiefenlifting (noch bis Ende des Monats 20% mit dem Code: Schminktante20)
  • HighDroxy „Skinfusion“
  • Skin Regimen „HA Booster“ (Review ist in Arbeit)
  • Skin Regimen „Energizing Illuminating Lotion“

Pflege:

  • Beyer & Söhne Hautcreme+ in Grün
  • HighDroxy One „Hydrogel“
  • Clinique „Pep Start Hydroblur Moisturizer“
  • Clinique „Dramatically Different Hydrating Jelly“
  • Erborian „Matte Cream“
  • Dermalogica „Overnight Clearing Gel“ (Nachtpflege – partiell oder für das gesamte Gesicht)
  • Oliveda

.

Welcher Hauttyp bin ich und welche Pflege ist die Richtige für meine Haut? Schminktante Anja Frankenhäuser erklärt Dir Deinen Hauttyp und die passende Pflege dafür!

.

Trockene Haut

Sie wirkt matt und stumpf. Ist meist sehr feinporig. Gut gepflegt wirkt sie zart und porzellanig.Aber sie ist eine kleine Diva. Schuppt oft und gern. Nimmt, was sie kriegen kann, ist aber längst nicht mit allem zufrieden. Trockene Haut ist meist auch recht anspruchsvoll und empfindlich. Spannungsgefühle gehören zum Alltag.

Meine Tipps:

  • Sehr sanft und mild abreinigen. Scharfe Reiniger vermeiden, lieber auch mal auf ein gutes Mizellenwasser zurückgreifen.
  • Zu viel und lange im Wasser mag trockene Haut gar nicht.
  • Essenzen bringen erste Feuchtigkeit in die Haut und gleichen den pH Wert aus.
  • Hautöle sind nur bedingt geeignet für trockene Haut, also Achtung!
  • Die gute Kombination aus Fett & Feuchtigkeit bringt trockener Haut einen tollen Glow.
  • Nicht zu oft peelen. Trockene Haut wirkt nicht ohne Grund manchmal dünn und transparent.
  • Nährende Masken, die gern auch über Nacht einziehen dürfen, mag trockene Haut sehr gern.

Meine persönlichen Pflegeempfehlungen:

Reinigung:

  • Clarins „Reinigungsschaum für trockene und sensible Haut“
  • Oliveda „F38 Reinigungsmilch – Hydrating“
  • Clinique „Take the Day Off – Cleansinf Milk“
  • Bioderma Sensibio Reinigungsmilch & „H2O“ Mizellenlotion
  • Teoxane „RHA Micellair Solution“
  • Comfort Zone „Essential Micellar Water“ & „Essential Milk“
  • Pixi Beauty „Nourishing Cleansing Balm“

Peeling:

  • Cicé „Peeling Serum“ (noch bis Ende des Monats 20% mit dem Code: Schminktante20)

Masken:

  • Dermalogica „Skin Hydrating Mask“
  • Clarins „Multi Régénérante Gesichtsmaske“
  • Cicé „Hydromaske“ (noch bis Ende des Monats 20% mit dem Code: Schminktante20)
  • Bioderma „Hydrabio Masque“

Seren/Essenzen:

  • Clarins „Hydra Essential Bi-Serum“
  • Clarins „Double Serum“
  • Oliveda „F59 Gesichtsserum Hydrotyroxol Corrective“
  • Cicé „Tiefenlifting“ (noch bis Ende des Monats 20% mit dem Code: Schminktante20)
  • Skin Regimen „Energizing Illumination Lotion“
  • Comfort Zone „Sublime Skin Essence“
  • Beyer & Söhne „Squalan“ (kann als Serum verwendet oder als Booster in die Creme gemischt werden)
  • Skin Regimen „HA Booster“ + „Tulsi Oil Booster“ (pur oder zum Anreichern in eine Creme oder auch als reichhaltiges Serum zum HA-Booster)
  • Korres Black Pine „Gesichtsserum“
  • Teoxane „RHA Serum“
  • Bioderma „Hydrabio Serum“
  • A4 Cosmetics „Red Carpet Concentrate“
  • Vichy „Minéral 89 – Fortifying and Plumping Booster“

Pflege:

  • Clarins „Extra Firming Jour“ + „Extra Firming Nuit“ – Ausführung für trockene Haut
  • Cicé „Tagescreme“ + „Nachtcreme“ (noch bis Ende des Monats 20% mit dem Code: Schminktante20)
  • Korres Black Pine „Tages und Nachtcreme“ – Ausführung für trockene bis sehr trockene Haut
  • Teoxane „Deep Repair Balm“ + „Advanced Filler“ als Tages- und Nachtpflege möglich
  • Beyer & Söhne „Hautcreme+ – rosa“
  • Beyer & Söhne „Dayshade“  (in erster Linie ein Sonnenschutz, aber auch eine megatolle Pflege für trockene Haut finde ich)
  • HighDroxy „D-Light-Fluid“ oder „One Comfort Creme“
  • Oliveda „F65 Midnight Face Elixir“ (ich mixe am Abend gern 5 Tropfen davon in das F59 Serum)
  • Dermalogica „Skin Smoothing Cream“
  • Bioderma „Hydrabio Riche“
  • A4 Cosmetics „Day Watch“+“Night Watch“
  • Vichy „Slow Age – Daily Care Targeting Developing Signs of Age“

.

Welcher Hauttyp bin ich und welche Pflege ist die Richtige für meine Haut? Schminktante Anja Frankenhäuser erklärt Dir Deinen Hauttyp und die passende Pflege dafür!

.

Feuchtigkeitsarme Haut

Tut gern so, als wäre sie trocken. Mit zunehmendem Alter wird sie das auch. Manchmal glänzt sie allerdings auch ölig und hat vergrößerte Poren. Gibt man ihr Fett, reagiert sie mit Pickeln. Was sie besonders gut kann: spannen! Und zwar sofort, wenn die falsche Pflege benutzt wurde. Der Grund für das Gezicke: aufgrund einer gestörten Hautbarriere kann sie die zugeführte Feuchtigkeit in der Haut nicht gut halten. Was sie braucht: reichlich Feuchtigkeit und nur ein bisschen Fett.

Meine Tipps:

  • Auch wenn die Haut einen öligen Glanz produziert – wenn sie spannt, fehlt Feuchtigkeit.
  • Overnight Treatments, die der Haut viel Feuchtigkeit geben regelmäßig verwenden.
  • Immer ein feuchtigkeitsspendendes Serum zur Tagespflege verwenden.
  • Regelmäßig sanft peelen, damit die feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffe in die Tiefe der Haut vordringen können.

Meine persönlichen Pflegeempfehlungen:

Reinigung:

  • Clarins „Reinigungsschaum für trockene und sensible Haut“
  • Oliveda „F38 Reinigungsmilch – Hydrating“ oder F38 Reinigungsgel – Purifying
  • Bioderma „Hydrabio Reinigungsmilch“ 
  • Cice „Reinigungsschaum“ (noch bis Ende des Monats 20% mit dem Code: Schminktante20)
  • Comfort Zone „Essential Micellar Water“ & „Essential Milk“
  • Dermalogica „Skin Resurfacer Cleanser“
  • Pixi Beauty „Glow Mud Cleanser“ (Review in Arbeit)
  • COSRX „Low pH Good Morning Cleanser“

Peeling:

  • Cicé „Peeling Serum“ (noch bis Ende des Monats 20% mit dem Code: Schminktante20)
  • Teoxane „Radiant Night Peel“ (2x jährlich als 3 wöchige Kur)
  • HighDroxy „Face Serum“

Masken:

  • Dermalogica „Skin Hydrating Mask“
  • Cicé „Hydromaske“ (ich benutze sie total gern als Nachtpflege und gleichzeitig Overnight Treatment – noch bis Ende des Monats 20% mit dem Code: Schminktante20)
  • Bioderma „Hydrabio Masque“
  • Teoxane „RHA Hydrogel Mask“
  • Sisley „Gel Express aux fleur“
  • Dermalogica „Skin Hydrating Mask“

Seren/Essenzen:

  • Clarins „Hydra Essential Bi-Serum“
  • Oliveda „F59 Gesichtsserum Hydrotyroxol Corrective“
  • Cicé „Tiefenlifting“
  • Skin Regimen „Energizing Illumination Lotion“
  • Comfort Zone „Sublime Skin Essence“
  • Teoxane „RHA Serum“
  • Bioderma „Hydrabio Serum“
  • A4 Cosmetics „Red Carpet Concentrate“
  • Beyer & Söhne „Squalan“

Pflege:

  • Clarins „Extra Firming Jour“ + „Extra Firming Nuit“ – Ausführung für trockene Haut (die Nachtcreme brauche ich nur im Winter extra)
  • Cicé „Tagespflege“, bei Bedarf (ggf. kältere Jahreszeit) „Nachtpflege“ (noch bis Ende des Monats 20% mit dem Code: Schminktante20)
  • Teoxane „Advanced Filler“ + (nachts) „Perfect Skin Refiner“ 
  • Oliveda „F65 Midnight Face Elixir“ (ich mixe am Abend gern 5 Tropfen davon in das F59 Serum)
  • Bioderma „Hydrabio Creme“ oder „Hydrabio Riche“
  • Dermalogica „Skin Smoothing Cream“
  • Clinique „72h Moisture Surge“

.

Welcher Hauttyp bin ich und welche Pflege ist die Richtige für meine Haut? Schminktante Anja Frankenhäuser erklärt Dir Deinen Hauttyp und die passende Pflege dafür!

.

Augenpflege

Einige von euch werden sich sicher schon die ganze Zeit fragen, wo denn in den Pflegeempfehlungen bittschön die Augenpflege abgeblieben ist. Hier kommt sie schon. Denn ich kenne keine Augenpartie, die nicht trocken wäre. Nie habe ich großporige Haut rund um die Augen erlebt. Das liegt daran, dass die haut um die Augen kein Bindegewebe und kein Unterhautfettgewebe hat. Deshalb muss da von außen was drauf, damit wir nicht zu früh den Schrumpelalarm ausrufen müssen.

Die für mich besten Augenpflegeprodukte habe ich jetzt für euch:

  • Cicé „Augenpflege“ (noch bis Ende des Monats 20% mit dem Code: Schminktante20)
  • Oliveda „F60 Augencreme Hydroxytyrosol“ (für den Sommer perfekt, für den Winter werde ich mir das F64 Augenelixir Hydroxytyrosol mal genauer ansehen und ggf. mischen)
  • Skin Regimen „Lifting Eye Cream“
  • Beyer & Söhne „Hautcreme+ in blau oder rosa“ (kann man als Gesichtscreme wie als Augenpflege verwenden und das klappt prima)
  • A4 Cosmetics „Red Carpet Eye Cream“
  • Korres Black Pine „Super Eye Serum“
  • Clarins „Hydra Essential Eye Mask“ (kühlende Augenmaske)
  • Clarins „Multi Régénérante Glättender Augenpflege Balsam“
  • HighDroxy „Eyelove“ (I love! besonders in der kälteren Jahreszeit oder über Nacht!)

.

Puh! 

Sorry, das sollte jetzt eigentlich nicht so lang werden. Aber während des Schreibens fielen mir immer neue Aspekte und Produkte ein, die ich schon probiert und für gut befunden habe. Die will ich euch natürlich nicht vorenthalten. Ich hoffe, ich habe euch nicht zu sehr verwirrt und ihr findet euch in meinen Erklärungen zurecht und es gelingt euch, die passende Pflegeroutine zusammenzustellen?

Natürlich müsste ich jetzt noch auf Couperose und Rosacea eingehen. Und auf empfindliche Haut. Und auf was weiß ich nicht noch alles. Aber dann wird das hier ein Werk von epischer Breite und ihr schlaft mir alle weg. Um Rosacea & Co. kümmere ich mich gesondert. Versprochen!

Alles Liebe, Eure
signature

Share this article

13 Comments
  • Marion
    August 22, 2018

    Liebe Anja, mit trockener – und empfindlicher – Haut versehen kann ich bestätigen, dass die Cice Tages- und Nachtpflege sehr gut geeignet sind. Mit der Hydromaske bin ich aber leider nicht zurechtkommen, ein klebriges pappiges Gefühl und Spannungsgefühle haben uns nicht Freunde werden lassen. Da es die Hydromaske aber als Minigröße gab, war das kein Problem. Daher meine Bitte zur Weitergabe an Cice: Es wäre schön, wenn es auch Peeling und Tiefenlifting als Probegrößen geben würde. An die Originalgrößen traue ich mich zum Testen einfach nicht dran…. Herzliche Grüße Marion

  • Andrea, 46
    August 22, 2018

    Hallo Schöne,

    ich habe fettige Haut und verwende seit Jahren kein Handtuch mehr für mein Gesicht, sondern trockne mich grundsätzlich mit Kostmetikpapiertüchern ab. Funktioniert super.

    LG
    Andrea

    • Maria Häßner
      August 23, 2018

      Liebe Anja
      Ich bin eine der stillen Genießer deines Blogs und deiner Insta Stories.Bisher.Jetzt muss ich einfach mal ein dickes DANKE sagen für die ganze Mühe und Arbeit die hinter deinen Beitägen steckt.Manchen guten Tipp konnte ich schon für mich verwerten.Mach bitte weiter so.
      Ganz liebe Grüße
      Maria

  • Peppermint
    August 22, 2018

    Danke für die interessante Aufstellung! Nach Deiner Beschreibung habe ich wohl feuchtigkeitsarme Haut.
    Trocken, aber sobald es ein bisschen reichhaltiger wird, bricht die Pubertät aus.

    Einige der genannten Produkte verwende ich bereits:
    Clarins „Reinigungsschaum für trockene und sensible Haut“ (den mit Shea-Butter? toll, toll, toll! Ca. 11x nachgekauft)),
    Cicé „Peeling Serum“ , Cicé „Hydromaske“, Sisley „Gel Express aux fleur“, Clarins „Extra Firming Jour“ + „Extra Firming Nuit“,
    Cicé „Augenpflege und Clarins „Hydra Essential Eye Mask“

    Seren finde ich oft schwierig, auf Clarins „Hydra Essential Bi-Serum“ regiere ich zuverlässig mit Pickeln.
    Da bin ich immer wieder auf der Suche nach dem pickelfreien Feuchtigkeitskick und für jeden Tipp dankbar.

    Mit 8 Treffern bin ich also insgesamt auf einem guten Weg und auch ganz zufrieden mit meiner Haut.
    Durch den heißen Sommer braucht sie aber jetzt ein bisschen Extra-Pflege.

    Bei der Augenpflege schwöre ich auf die Eye Love von HighDroxy, die ich auf Deine Empfehlung getestet und schon mehrere Male nachgekauft habe
    Danke für den Tipp!

    LG Peppermint

    • schminktante
      August 23, 2018

      Liebe Peppermint,
      ach Du liebe Zeit…EYELOVE…. hab ich fast vergessen. Nutze ich tooootal gern im Winter! Ich werde diese Augenpflege sofort noch ergänzen. Danke für den Tipp!
      LG
      Anja

  • Manuela
    August 23, 2018

    Vielen lieben Dank fuer die ausfuehrliche Auflistung und die Muehe. Alles Liebe. Manuela

  • Kathi F., 52 Jahre
    August 23, 2018

    Also, ich weiß gar nicht was ich sagen soll, ich bin total begeistert, was Du dir für eine Mühe mit diesem Beitrag gegeben hast. Vielen Dank dafür, dass du uns Unwissenden immer so auf die Sprünge hilfst. Ich habe dein Angebot für den August sehr gerne genutzt und mich mit Cice Produkten eingedeckt. Vielen Dank, dass du uns diese Möglichkeit geboten hast.
    Ich muss sagen, ich hatte bisher nur das Kennlernset, aber die Produkte sind einfach toll. Sie riechen angenehm. Ich finde die Flaschen mit dem Herausdrehen des Spenders einfach super hygienisch und die Idee von Cice einfach empfehlenswert. Nach ein paar Tagen der Benutzung kann ich natürlich noch keine Aussage über die Langzeitwirkung treffen, aber die Augencreme begeistert mich jetzt schon.
    Auf deinen Beitrag bzgl. der empfindlichen und geröteten Haut bin jetzt trotzdem noch sehr gespannt.
    Liebe Grüße Kathi

  • Susanne Schröder
    August 24, 2018

    Hallo liebe Anja,vielen Dank für die Mühe, die du dir gemacht hast, freu mich auf das, was da kommt…sprich Alter:51, empfindliche und sensible Mischhaut mit leichter Rosacea, du siehst, das volle Programm….bin gespannt, was du empfehlen wirst. Habt einen schönen Abend.

  • Karen
    August 26, 2018

    Hallo Anja, vielen Dank für die Tipps. Ich bin mir endlich sicher, dass ich feuchtigkeitsarme Haut habe. Gleichzeitig aber auch noch Rosacea. Würde gerne was von Cice ausprobieren. Eignet sich das auch für mich? Reagiere zudem auch noch auf Parfüm. Habe eine sehr empfindliche Haut. Bisher klappt es ganz gut mit Avene. Habe aber noch nicht die perfekte Pflege gefunden, da meine Haut oft spannt. Würde mich über einen Beitrag bzw Tipps bei Haut mit Rosacea sehr freuen. Viele Grüße. Karen

    • schminktante
      August 26, 2018

      Liebe Karen,
      cicé Pflege steht für reizarme Wirkstoffe. Frag doch dort mal nach Probiersachets an, dann kannst Du in Ruhe testen und dann entscheiden. Die schöne 20%-Rabattaktion läuft allerdings nur noch bis Ende des Monats.
      LG
      Anja

    • Ada
      August 27, 2018

      Liebe Karen,

      ich kann dir aus eigener Erfahrung (wohl gleicher Hauttyp wie du) die Produkte von cice ans Herz legen. Ich vertrage alle Produkte sehr gut und habe bei der Erstanwendung bereits nach zwei Tage gewusst, dass das die für mich bisher beste Pflegelinie ist. Also bitte einfach ausprobieren!

      Liebe Anja,
      vielen Dank für die übersichtlichen und sehr informativen Zusammenstellungen zur Hautpflege. Wie immer ein Lesevergnügen !
      Liebe Grüße

      Ada

  • Isis
    August 29, 2018

    Liebe Schminktante,

    vielen Dank für diese tolle Zusammenstellung, für mich als Pflegeanfänger ( mit 53!!! ) ist das sehr sehr hilfreich!

  • Monique
    September 10, 2018

    Hätte ich so einen Beitrag mal vor zwei Jahren gelesen, wäre mir einiges erspart geblieben. Ich hatte meine Haut nämlich überpflegt und konnte eine Zeit lang überhaupt nichts mehr auf meine Haut auftragen. Das einzig Gute daran war, dass ich erstens gelernt habe, mich auch ohne MakeUp zu lieben. Und zweitens habe ich so Glutathion entdeckt. Da ich nichts mehr auf meine Haut auftragen konnte, hatte ich dann versucht meine Haut mit Nährstoffen von innen heraus zu pflegen. Und das Entgiftungsmolekül Glutathion macht die Haut tatsächlich richtig schön ebenmäßig, weil es hilft alle Schadstoffe aus der Haut abzutransportieren. Dazu gibt es auch noch mehr Informationen auf https://www.vitaminexpress.org/Aminosaeuren. Inzwischen kann ich wieder Pflegeprodukte auftragen, bin aber sehr vorsichtig geworden. Deine Zusammenstellung für ölige Haut werde ich aber sehr gern mal testen. Du hast dir da ja wirklich viele Gedanken gemacht. Danke Dir dafür!

    Liebe Grüße
    Monique

    What do you think?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.