Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Monatsrückblick: Sommer & neue Beautyentdeckungen

Werbung – im Monatsrückblick aus dem Juni finden Produkte Erwähnung, die ich z.T. kostenfrei als Pressemuster zur Verfügung gestellt bekam.
+ + +

Anfang Juli und damit Zeit für den Monatsrückblick aus dem Juni 2019.

War DAS ein schöner Juni!
Ganz wie er sein soll: mit sommerlichen Temperaturen und lauen Nächten voller Blütenduft! Und ich musste nichtmal ständig unterwegs sein. Herrlich!
Das ist immer ganz komisch: so gern ich auf Reisen bin – ich komme doch immer wieder gern nach Hause…bin gern zuhause. Das Paradoxe ist dann natürlich, dass ich nach allerspätestens einer Woche wieder mit den Füßen scharre und mir langweilig wird. Dann will die Nomadin in mir wieder los…. mein Mann grinst dann immer und nennt es „Budenkoller“. Im Juni hatte ich nur kurze Anflüge von Budenkoller, denn es gab auch hier allerhand zu tun, zu erledigen und zu planen.
Außerdem sind die ruhigeren Zeiten so gut für dieses Baby hier…für meinen Blog! Denn damit es nicht langweilig wird, überlege ich immer wieder, wie und mit welcher Art der Beiträge ich euch inspirieren und informieren kann.
Eine echte Youtuberin wird wohl aus mir nicht werden, deshalb verspreche ich hier auch keine neuen Videotutorials. Das wird wohl immer eine sehr spontane Geschichte bleiben und seit ich auf Instagram auch kleine Filmchen präsentieren kann, bin ich dort nochmal aktiver als auf meinem Youtube-Account. Mir fehlt schlicht das Equipment und die Geduld, mich da einzufummeln, die Dinger aufzuzeichnen und dann noch ewig so zurechtzuschneiden, dass Hollywood stolz auf mich wäre. Seht es mir nach – nicht jeder Blogger kann gleichzeitig auf allen Hochzeiten gleich gut tanzen. Also ich zumindest nicht… 🙂

.

Das erste Statement-Shirt einer limitierten Kollektion der Schminktante, die mit Mascara spielt. Als Goodie wird mit jeder Bestellung ein Wunscharmband des Labels Lilienglück geliefert.

.

#tuschenbabytuschen

Es war diesen Monat MEIN Motto!
Lange hatte ich über ein kleines eigenes Sortiment an schönen Statement-Shirts nachgedacht und schneller als ich es mir hätte wünschen können, konnte ich gemeinsam mit p.hoch2 fashion diesen kleinen Traum realisieren. Und das Schönste: zu jeder Bestellung dieser limitierten Auflage hatte Claudia vom Schmucklabel Lilienglück ein kleines Wunscharmbändchen gratis dazugepackt. Eine Zusammenarbeit wie ich sie mir schöner nicht hätte wünschen können!
Und das Allerbeste: 1,5 Wochen nach Launch der limitierten Auflage sind wir fast komplett ausverkauft….BÄM! Das ist der Oberhit und ein dickes Dankeschön geht unter anderem auch an euch da draußen. Ich hoffe, ihr habt viel Freude an den Shirts.
Eine kleine Restanzahl an Shirts mit rotem und schwarzem Aufdruck ist noch am Lager, danach gibts keine mehr. Wir überlegen gerade, ob wir vielleicht um die Weihnachtszeit ein neues Produkt mit neuem Hashtag auflegen. Wenn das konkret wird, seid ihr die Ersten, die es erfahren.
Hier nochmal ein kleiner visueller Eindruck vom Video, das wir zum Launch auf unseren Instagram-Accounts verlinkt hatten. Ich mag es total, weil mir der Song richtig gute Laune macht :-).

.

.

Buchtipp: Fräulein Ordnung „Besser Aufräumen – Freier leben – Der Organizer“

Das hier darf in diesem Monatsrückblick keinesfalls fehlen!
Ich hörte Stimmen bereits von der deutschen Mari Kondo reden. Glücklicherweise stimmt das nur bedingt, denn sie setzt sich nicht mit geschlossenen Augen mitten in einen Raum und versucht die Aura des Raumes zu spüren oder verlangt von ihren Klienten, mit Dingen zu sprechen. Allerdings kann ich mit Gewissheit sagen, dass ich noch nie jemanden erlebt habe, der so entspannt und gelassen Ordnung schaffen kann, wie das liebe Fräulein Ordnung. Was für mich Stress pur ist und alle anderen Punkte von der To Do-Liste fegt, sieht bei ihr spielend einfach aus. Und auch nach meinem zweiten Besuch bei Denise kann ich mit Sicherheit sagen, dass es einfach immer ordentlich ist bei Fräulein Ordnung – und das in Kombination mit Kindern und ausfüllendem Beruf in der Selbstständigkeit. Das muss man erstmal hinkriegen.

.

Monatsrückblick, Juni, 2019, Fräulein Ordnung, Buch, Organizer, Aufräumen, Mari Kondo, Ordnung, Buchtipp

.
Im vergangenen Jahr erschien ihr Buch „Besser aufräumen – Freier leben“ . Dort gibt sie praktische Tipps für Ordnung in jedem Wohnrau, sorgt damit für Vereinfachung und Minimalismus und bringt Ruhe und Ordnung nicht nur in eure Wohnung sondern auch in eure Gedanken.
Kürzlich erschien passend zum Buch nun endlich auch der Organizer. Denise begleitet euch via Buchseiten ein ganzes Jahr lang auf dem Weg zur aufgräumten Butze. Monat für Monat und Raum für Raum. Immer mit wirklich praktischen und umsetzbaren Tipps, mit Mutmachersprüchen, tollen Fotos und Raum für eigene Notizen wird der Weg zu Ordnung und Struktur die hält einfach nur zum Kinderspiel.

.

Monatsrückblick, Juni, 2019,Fräulein Ordnung, Denise Colquhoun, Buch, aufräumen, Ordnung, Mari Kondo, Schminktante, Anja Frankenhäuser,

.
Auch wenn ich mich im täglich-15-Minuten-von-Raum-zu-Raum nicht völlig wiederfinde, helfen mir beide Bücher immer wieder dabei, mein Umfeld zu strukturieren und bestimmte Dinge zu ordnen. Wenn ich mein neues Arbeitszimmer einrichte, wird das Fräulein Ordnung damit an meiner Seite der perfekte Coach für ein klares und gemütliches Arbeitsumfeld sein.
Klare Kaufempfehlung für alle, die es schön, einfach und ordentlich haben wollen!

.

Beautynews im Juni

.

Mit der vielen Zeit, die ich im Juni zuhause gewesen bin, konnte ich mich nicht nur auf den Blog konzentrieren, sondern auch endlich mal wieder ein bisschen tiefer in die Beautymaterie einsteigen. Es gibt ein paar tolle neue Sachen und bevor ich hier im Monatsrückblick immer wieder episch werde, dachte ich es sei eine ganz gute Idee, die kleinen Kurzreviews wieder einzuführen und euch so in den Genuss zu bringen, neue Produkte kennenzulernen. Denn auch das widerhole ich ja immer gern: nur weil meine Haut es mag, muss das ja nicht für alle gelten. Vorlieben sind so verschieden wie wir Frauen und wie unsere Haut. Also kommt demnächst ganz viel Beautykram auf euch zu, denn ich habe hier wirklich einiges zu erzählen!

.

Monatsrückblick, Juni, 2019, Beyer & Söhne, Dayshade, Dayshade Cream, Anti Aging, Kosmetik, Gesichtscreme, Sonnecreme, Sonnenschutz, Gesicht, Hautpflege, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Beautyblog, Top-Blog

.

Beyers aktuelle Schlagzeilen

.

Hat im Monatsrückblick unbedingt nochmal Erwähnung verdient!

Letzten Sonntag vorgestellt und mein Postfach platzt bald, weil ihr alle die Anti Aging Pflege mit Sonnenschutz bzw. den Sonnenschutz mit Anti Aging Wirkung, die Dayshade Cream, ausprobieren möchtet. Noch bis Sonntag läuft das Gewinnspiel. Was ihr beachten müsst, steht im Review zum neuen Baby von Beyer & Söhne.
Von diesem Label gibt es aber auch gleich nochmal gute Neugikeiten: denn meine Begeisterung für das Hautgel teilen ja nicht alle von euch (muss ja auch nicht): Die gelartige Textur trocknet auf der Haut erstmal ein bisschen klebrig an -> mehrfach hörte ich, dass dadurch das Gefühl entsteht, die Haut trockne aus (was anhand der megaguten Inhaltsstoffe gar nicht der Fall sein kann). Denn beim Einziehen in die Haut entsteht immer ein leichter Spannungseffekt. Nahm man zu viel, rollte sich das Gel in krümeln von der Hautoberfläche. Soetwas ist ja wirklich unnötig. Dachten sich auch die Beyerjungs und haben an der Formulierung geschraubt: jetzt ist das Produkt deutlich homogener auf der Haut und auch der Abrolleffekt soll weg sein. Ich bekomme mein neues Hautgel in den nächsten Tagen und werde das testen.
Außerdem gibt es jetzt alle Hautcremes in den schönen Glasspendern (Restbestände in Kunststoffverpackung gibt es auf der B&S-Website zum ermäßigten Preis bei den Angeboten.
Auch die Bodylotion bekam ein Makeover und ist jetzt wieder ein bisschen sahniger und im neuen Gewand. Ich hab schon eine und verrate euch demnächst einen supercoolen Beautyhack, den ich in den heißen Sommertagen damit veranstalte.

.

Monatsrückblick, Juni, 2019, 4ever young, M.Asam, Phytosnail Serum, Serum, Haut, Hautpflege, Anti Aging, vegan, Feuchtigkeitspflege, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Beautyblog, Top-Blog

.

4ever young „Phytosnail Serum“

.

Bestimmt habt ihr alle schonmal von „Schneckenschleim“ gehört, mit dem sich viele Asiatinnen die Haut schön pflegen. Ich verfolge diesen Asiatrend seit längerem sehr gespannt, war aber bisher der Meinung, dass es auf unserem Kontinent auch ausreichend tolle Kosmetik gibt. Mittlerweile gibt es so viele Asiakosmetik- inspirierte Produkte, dass es für mich spannender ist denn je. Der plakative Spender von 4ever young steht schon seit dem letzten Beautypress-Event in meinem Schrank, allerdings war immer irgendein anderes Produkt angesagter, testbedürftiger oder was auch immer. Vor kurzem entdeckte ich die Marke aus dem Hause M.Asam dann aber doch für mich. Das Phytosnailserum ist natürlich von asiatischer Kosmetik inspiriert. Die vegane Rezeptur enthält einen einzigartigen Wirkstoffkomplex, der die Wirkung von Schneckenschleim auf der Haut nachahmen soll. Roter Ginseng-Extrakt hilft, die Erneuerung von Hautzellen zu fördern und gleichzeitig lichtbedingter Hautalterung entgegenzuwirken.
Ich liebe Textur, dezenten Duft und wohltuende Wirkung des Serums. Meine Haut fühlt sich super an und beschwert sich nicht über irgendwelche Spannungsgefühle. Definitiv ein Nachkaufprodukt und zum Kauf von der Schminktante auch euch empfohlen! (Onlineshop von Asam Beauty, 50 ml kosten 24,75€.)

INCI:
AQUA (WATER), GLYCERIN, PENTYLENE GLYCOL, SUCROSE POLYSTEARATE, PROPYLHEPTYL CAPRYLATE, COCO-CAPRYLATE, VITIS VINIFERA (GRAPE) SEED OIL, PRUNUS ARMENIACA (APRICOT) KERNEL OIL, BUTYROSPERMUM PARKII (SHEA) BUTTER, CETEARYL ALCOHOL, SODIUM STEAROYL GLUTAMATE, HELIANTHUS ANNUUS (SUNFLOWER) SEED OIL, GLYCINE SOJA (SOY BEAN) OIL, PANTHENOL, SODIUM HYALURONATE, GLY-COPROTEINS, HYDROLYZED GLYCOSAMINOGLYCANS, TOCOPHEROL, COPPER GLUCONATE, CETYL PALMITATE, LAUROYL LYSINE, PARFUM (FRAGRANCE), 1,2-HEXA- NEDIOL, CAPRYLYL GLYCOL, CARBOMER, CITRIC ACID, SODIUM GLUCONATE, SODIUM HYDROXIDE, SODIUM PCA, SYNTHETIC FLUORPHLOGOPITE, XANTHAN GUM, ETHYLHEXYLGLYCERIN, POTASSIUM SORBATE, SODIUM BENZOATE, CYCLOPENTASILOXANE, DIMETHICONOL, PHENOXYETHANOL 

.

Monatsrückblick, Juni, 2019, Hormocenta, Augen, Augencreme, Augenpflege, Supreme Eye Cream, Haut, Hautpflege, Anti Aging, vegan, Feuchtigkeitspflege, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Beautyblog, Top-Blog

.

Hormocenta „Supreme Eye Cream“

Hormocenta ist für mich immer ein ziemlich angestaubter Begriff gewesen. Creme für alte Frauen… nicht, dass ich was dagegen hätte. Aber allein den Namen, den ich aus meiner Kindheit kenne und von manchem Tiegel aus dem ein oder anderen Westpaket, brachte ich bisher nie wirklich mit innovativen und modernen Produkten zusammen. Warum, kann ich nichtmal erklären. Vielleicht liegt es auch am Markennamen und der Assoziation zu Hormonen… keine Ahnung.
Jedenfalls kam ich kürzlich in den Genuss, die Eye Cream der Marke auszuprobieren. Die Supreme-Linie gehört zum Luxussegment der Marke und steht für gehobene Ansprüche (war ja klar Frau Schminktante… 🙂 ). Die Augencreme soll mit Extrakten aus schwarzem Pfeffer und Gelée Royal konzentrierte Inhaltsstoffe für eine effektive Wirkung in einer zartschmelzenden Formulierung vereinen und verspricht eine gefestigte Hautelastizität im Bereich der Augen. Und das für schmale 14,95€.
Ich kann nur sagen: stimmt! Linien und Fältchen um meine Augen wirken geglättet und was mir am positivsten auffällt: ich habe nicht mehr die schlimm geschwollenen Tränensäcke, mit denen ich manchmal kämpfe.
I like!!!

INCI:
Aqua, Glycerin, Dicaprylyl Ether, Octyldodecanol, Cetearyl Alcohol, Coco-Caprylate, Macadamia Integrifolia Seed Oil, Niacinamide, Cetearyl Glucoside, Tocopheryl Acetate, Royal Jelly, Panthenol, Cistus Incanus Flower/Leaf/Stem Extract, Gynostemma Pentaphyllum Leaf/Stem Extract, Glutamine, Helianthus Annuus Seed Oil, Tocopherol, Biosaccharide Gum-1, Hydrolyzed Pearl, Phenoxyethanol, Xanthan Gum, Ethylhexyglycerin, Decyl Glucoside, Phenethyl Alcohol, Sodium Cetearyl Sulfate, Citric Acid, Sodium Acrylate/Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer, Polyisobutene Tin Oxide, Pantolactone, Potassium Sorbate, Caprylyl/Capryl Glucoside, Sorbic Acid

.

Korres, Melisse, Soothing, Insektenstiche, Mückenstiche, Haut, Beruhigt, gegen Juckreiz, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Make up Artist, Beautytipps, Top-Blog

.

Korres „Melisse Soothing Mix“

Mückenstiche sind echt was Fieses!
Entweder macht einen das Gesurre nachts irre oder man kratzt sich blöde, weil Mückenstiche nun eben mal jucken wie verrückt. Wir schlafen ja immer unter einem tollen Moskitonetz, aber dennoch haben mich die Mückentiere dieses Jahr ordentlich erwischt. Ganz kleine Stiche, allerdings mit riesigem Juckreizpotential.
Seit dem vergangenen Jahr mein Holy Grail in Sachen Mückenstich-Hautbruhigung: der Melisse Soothing Mix. Eine hautberuhigende Lösung mit kräuterigem Duft, die als kleiner Roll-On kommt. Herrlich erfrischend und wirklich hautberuhigend. Da können die Mücken machen was sie wollen… 🙂

INCI:
Alcohol, Aqua (Water), Hydroxypropylcellulose, Aesculus Hippocastanum (Horse Chestnut) Bark Extract, Malva Sylvestris (Mallow) Flower Extract, Melissa Officinalis Leaf Extract, Salvia Officinalis (Sage) Leaf Extract, Thymus Vulgaris (Thyme) Flower/ Leaf Extract.

.

Was macht ihr gegen das fiese Jucken bei Mückenstichen, wenn es dann doch mal passiert ist? Außer Fenistil und vorbeugendem Moskitonetz? Auf eure Antworten bin ich wie immer gespannt.

Alles Liebe, Eure
signature
No tags

Share this article

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 Comments
  • Monika Cilensek
    Juli 4, 2019

    Mückenstiche:
    Anesderm oder Emlasalbe, nehmen wir sonst im Krankenhaus für Kinder, um die Haut zu betäuben, damit sie bei der Blutentnahme keine Schmerzen haben, geht suuuper für Mückenstiche oder vor allem bei Pferdebremsen!!! Habe immer eine Tube im Kühlschrank…
    Liebe Grüsse

    • schminktante
      Juli 4, 2019

      Ein super Tipp, lieben Dank!
      LG
      Anja

  • May
    Juli 4, 2019

    Bite away oder Zap-it. Das Bite Away ist zwar manchmal etwas schmerzhaft in der Anwendung, hilft aber super. Zap-It tut weniger weh, hilft aber auch nicht ganz so gut. Beide aber besser als alles an Cremes, Lotionen oder sonstigen Geheimtipps

    • schminktante
      Juli 4, 2019

      Ah ja..schon gehört. Ich schwöre auf Zedan. Natürlich und hilft.
      LG
      Anja

  • meta morfoss
    Juli 5, 2019

    Hallo liebe Schminktante, gegen Mückenstiche hilft bei mir super der Bite Away Stichheiler. der erhitzt den Bereich, wodurch das MückenGift zerfällt und neutralisiert wird (oder so ähnlich). ich bin mit meinem schon seit Jahren sehr zufrieden.
    liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

  • ellechic68
    Juli 5, 2019

    Ich schwöre ja auf das S-quitofree Soforthilfespray von dm. Das ist mit Salbeiextrakt und Panthenol, kühlt und beruhigt die Haut zuverlässig nach Insektenstichen und Bremsenbissen. Die Hautverträglichkeit ist dermatologisch bestätigt. Das Spray gezielt auf die betroffene Stichstelle sprühen. Bei Bedarf wiederholen… Wirkt SUPER und ist auch für Kinder verträglich. Abgesehen davon ist es mit 8 ml so klein, dass es in jede Hosen- bzw. Handtasche passt. 🙂

  • Sabrina
    Juli 31, 2019

    Ein schöner Rückblick, vor alle weil er nicht nur Beauty Produkte umfasst sondern auch anderes. Bin zufällig daruber gestoßen, weil ich Berichte zur Dayshade Cream gesucht habe. Ich habe mir letzte Woche das B&S Probenset bestellt. Leider kommt mir die Dayshade Cream extrem klebrig vor (auch im vergleich zu meinen anderen Sonnencremes). Das hat sich schon fast unangenehm im Gesicht angefühlt. Ich hoffe ich gewöhne mich noch daran 😀
    Dein Buchtipp klingt auch super. Da werde ich wohl mal reinschauen. Etwas mehr Ordnung schadet ja nie 😉

    • schminktante
      Juli 31, 2019

      Ich mag die Dayshade-Cream sehr gern. Durch die UV-Filter wird sie etwas dicker, aber dafür ist sie voll von besten Inhaltsstoffen, was man ja bei anderen Sonnenschutzprodukten nicht zu 100% immer so unterschreiben kann. Am Ende ist es immer die persönlich Empfindung die entscheidet. Quälen sollte sich mit seiner Hautcreme niemand.
      Liebe Grüße
      Anja