Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Kuschelzeit, MiMiMi, schönste Strickmode und andere Kleinigkeiten

Werbung – in diesem Beitrag geht es u.a. um Strickmode. Einige Modelle habe ich prophylaktisch mit Affiliatelinks versehen für den Fall, dass ihr alle ausrastet und euch mit kuscheliger Strickmode eindecken wollt. Aus gesetzlichen Gründen muss auch eine Affiliatelink mit dem Begriff WERBUNG gekennzeichnet werden, denn wenn IHR etwas kauft, bekomme ICH eine winzige Provision (erwähnte ich, dass ich mir davon eines Tages die Weltherrschaft erkaufen werde?)

+ + +

Was hat Strickmode mit MiMiMi zu tun werdet ihr euch fragen? Ich erklär’s euch sofort. Meine Freundin Bettina sagt immer, wenn ihr irgendwoher zu viel Gemotze oder Gejammer kommt:

“Höre ich da etwa ein Mi…?”

IHR könnt dieses MiMiMi heute lesen. Und zwar von mir! Und zwar ganz LAUT!

Es gibt dafür keinen besonderen Grund. Es ist einfach nur wieder einer dieser Tage, die in letzter Zeit einfach wieder zu oft vorkommen: ich bin müde, unmotiviert, unkonzentriert.

Das Internet langweilt mich. Mich inspiriert gerade für meinen eigenen Blog ziemlich gar nichts. Auch wenn ich weiß, dass ihr das anders seht und sicher tausend Fragen habt (wer sich noch nicht getraut hat: raus damit – worüber wollt ihr was lesen?). Spannender Content, darauf habe ich diese Woche überhaupt keine Lust (aber ihr wollt ja was lesen…also müsst ihr bittschön mein MIIIIIIII ertragen).
All die hypermotivierten Menschen, die jeden Tag feiern und ihre gute Laune versprühen wie Gift (oder zumindest die ganze Welt in diesen Glauben bringen wollen) gehen mir gerade richtig auf den Keks. Weshalb ich mir Gute-Laune-Content gerade einfach auch spare. So!
Meine Instastories sind aktuell auch nicht regelmäßig. Ich mag euch einfach nicht die Frohnatur vorspielen, wenn mir an manchen Tagen gar nicht danach ist. 

Außerdem zeigt meine Waage seit Wochen 3 beschissene Kilo zu viel an und ich kriege meine engsten Hosen nicht mehr zu (Luxusprobleme ich weiß – aber ihr wisst auch wie das ist mit dem Wohlfühlgewicht, etc.). Und trotz Sport und weniger essen (wenig Kohlehydrate, kein Alkohol, kaum Zucker) hockt der Speck auf den Hüften und macht mir schlechte Laune.

Mein Schreibtisch liegt voll mit Arbeit – ich arbeite von diesem Haufen täglich das Wichtigste ab. Der Rest landet im Papierkorb oder bleibt liegen. Wahrscheinlich ist das gerade ganz nützlich, denn es trennt sich Wichtiges von Unwichtigem.

Und so weiter….

Also ganz schlimmes MiMiMi…. ich hatte euch gewarnt!

.

Ich hab den Blues. Neudeutsch: großes MiMiMi. Wer kennts auch?? Wie es mir dabei geht und warum mir kuschelige Strickmode beim Überwinden dieser Phase hilft, lest ihr in meinem Artikel. .

Was unternehmen wir dagegen – oder unternehmen wir überhaupt etwas?

Wer jetzt noch dran ist, den kann ich beruhigen. Auch dieser Blog wird nicht gleich eingestampft und es wird auch spätestens Sonntag wieder einen schön zu lesenden Beitrag geben. Denn ich weiß, dass dieses MiMiMi und alles Wehklagen auch wieder weggeht. Solche Phasen kenne ich ganz gut. Meist in der dunkleren Jahreszeit – kommt und jetzt seid ehrlich: gehts euch nicht manchmal auch so? Dass ihr euch einfach verkriechen wollt und wünschtet, ihr könntet wenigsten 3 Monate lang Winterschlaf halten?

Schokolade könnte helfen, bildet man sich ein – allein davon geht ja die Speckrolle auch nicht wieder weg.

Rausgehen und diese milden Novembertage genießen, werdet ihr mir zurufen! PAH! Hab ich keine Lust drauf – gerade echt eine Quälerei überhaupt zum Einkaufen zu gehen.

Kennt ihr alles?

Okay. Dann bin ich beruhigt!

Wisst ihr was? Ich werde diesem Mi-Modus einfach ein winziges bisschen nachgeben. Mich aufs Sofa verkrümeln und Windowshopping durchs Internet betreiben. Seelenfutter fürs Auge. Oben zeige ich euch eins meiner aktuell liebsten Outfits. Wer inspiriert ist, für den habe ich hier gleich sicherheitshalber einen winzig kleinen zuckersüßen Schminktanten-Onlineshop zusammengestellt. Voll mit Kuschelsachen für den Murmeltiermodus. Schnappt euch einfach den Lieblingsmensch, den Lieblingsteddy, den Hund oder die Katze, Kaffee oder Tee, ein gutes Buch oder Netflix und lasst euch für einen Augenblick treiben. Davon geht die Welt nicht unter. Es ist eure ganz persönliche MiMiMi-Zeit (in der kann euch sowieso niemand ertragen, also was soll’s). 

Und ganz bald sehen, lesen und hören wir uns ausgeschlafen, motiviert, inspiriert, voller Power und gut gelaunt wieder… alles klar?

.

Alles Liebe, Eure
signature

Share this article

28 Comments
  • Bettina
    November 8, 2018

    Guten Morgen Süße,

    das höre ich da ein „Mi“ hat ja das Fräulein Alltagsfeierin ins Leben gerufen und ich hab es gnadenlos kopiert ;-)))). Bleib bloß wie du bist, denn ich reagiere gerade auch sehr empfindlich auf die alles ist immer rosarot Menschen……es braucht eben auch mal die dunkle Seite (der Macht…..ich lebe mit zu vielen Trekkies zusammen), damit wir unser Glück auch wieder schätzen können. Verwöhn dich ein bisschen, kuschel dich ein und eine dicke Umärmelung.

    Vizefreitagsfeierliche Grüße

    Bettina

    • schminktante
      November 8, 2018

      Ich dank Dir Liebes!
      Kleines Mi von mir… 🙂
      Anja

  • Cindy
    November 8, 2018

    Hallo Liebe Anja,

    ich kann genau nachfühlen, wie es dir geht (keine Lust zu irgendwas usw) aber das ist, glaube ich der Monat November schuld…bei mir sind es auch lästige 2 Kilos, die mich ärgern und ich nicht los werde. Aber es wird bestimmt wieder werden mit uns ….
    Ich wünsche dir trotzdem ein schönes Wochenende!!!
    Liebe Grüße Cindy

  • Anita
    November 8, 2018

    Ich habe eine Karte an der Wand, da steht drauf: Nur wer auch mal schlechte Laune hat, hat auch richtig gute!” :-)) Es gibt sie, diese Tage, wo einem einfach alles auf den Keks geht. Und wo man mal nicht tapfer sein will, sondern dem Blues nachgibt. Gehört auch zum Leben dazu, nur scheinen wir das in unserer happy Glitzerwelt immer zu verdrängen. und gerade jetzt im Herbst, nach diesem wunderschönen langen Sommer, in dem wir sehr aktiv waren, kommt ganz natürlich die Gegenbewegungsphase, wo man nach innen geht, die Energien auch, wie in der Natur. Jetzt ist es genau richtig, mal halblang zu machen, ein paar Termine zu streichen. Dann geht dieses Tal wieder vorüber, und Ende November kommt dann der Advent mit all seinen Lichtern und erhellt die Seele..
    Und ja, Kuschelsachen aller Art sind toll und jetzt einfach Tagesbedarf!;-)

    • schminktante
      November 8, 2018

      Hihi. Ich hab eine Karte, da steht drauf: “Wer jammert, hat noch Reserven!” – Das stimmt mich zuversichtlich. 🙂
      LG
      Anja

      • Anka
        November 8, 2018

        Es gibt auch eine Karte mit “Wer lacht, hat noch Reserven!” 🙂 Hängt bei einem Kollegen im Büro… Kopf hoch. Solche Durchhänger kenne ich. In dubio prosecco, sag ich mal.

        • schminktante
          November 8, 2018

          Hahahaaaaa… Prosecco. Alkohol…passt gerade nicht wirklich zu meiner Kohlehydratfreien Ernährung aber im Worst Case habe ich noch ne Flasche im Kühlschrank!
          LG Anja

  • Judith
    November 8, 2018

    Guten Morgen Anja,
    jeder braucht mal ein bisschen Mi und manchmal auch ganz viel Mimimimimi…..
    Und ehrlich gesagt beneide ich dich auch ein bisschen um dein Mi. Bei mir klopft es auch an und ich würde mich gerne auf die Couch verziehen und mein Buch lesen. Doch leider lässt der Job und die Familie aktuell kein Herbstblues zu. Da muss ich jetzt einfach durch und
    hoffe das entweder das Mi weiterzieht oder ich nächste Woche ein bisschen Luft habe mich dem hinzugeben.
    Wünsche dir ein schönes ruhiges kuscheliges Wochenende.
    Grüße Judith

  • Sabine Z.
    November 8, 2018

    Liebe Anja,
    für diesen Post könnte ich dich knutschen. So ist das eben und diejenigen, die einem weismachen wollen alles ist immer nur toll blablabla.., denen glaube ich nicht. Gönn dir dein MiMiMi
    In diesem einen wunderschönen Couchtag und
    liebe Grüße Sabine

    • schminktante
      November 8, 2018

      Couch…gute Erinnerung liebe Sabine!
      Gleich klappe ich den Rechner zu und schnappe mir mein Buch. Davon habe ich heute definitiv mehr!
      LG
      Anja

    • Sue
      November 8, 2018

      Das war auch mein allererster Gedanke: “ich könnt’ sie dafür knutschen”!!!
      Danke für’s aussprechen vermeintlicher Banalitäten, die einen nerven und deprimieren und ist es nicht beruhigend, dass zum Beispiel die 2,3,4 Kilos die größten Probleme sind?! Wie gut geht’s uns und das wissen wir! Danke liebe Schminktante, dass du nicht die trüben Stimmungen weglächelst, sondern zulässt, weil du sicher weißt: es geht vorbei. Das ist Lebenserfahrung! Und danke allen anderen hier, die es ebenfalls verstehen!

      • schminktante
        November 9, 2018

        Ertragen wir tapfer unsere Luxusprobleme und hoffen auf Besserung :-)).
        Danke für den virtuellen Knutscher!
        LG
        Anja

  • Uta
    November 8, 2018

    Ich glaube jeder von uns kennt das! Wer behauptet bei ihm sei das nicht so, dem kaufe ich das einfach nicht ab! Leider haben wir meist gar nicht die Möglichkeit uns Auszeiten zu nehmen, weil Job, Partner, Familie…keinen Raum dazu lassen! Aber wenn es geht, zieh dich einfach mal zurück! Ich habe dazu auch eine Theorie: ich bin der Meinung, dass man sich manchmal in dieser mit Input auf allen Kanälen vollgepackten Welt, wo jeder was zu sagen haben möchte, einfach auf sich selbst besinnen muss! Ich mache das dann so: kein Radio, kein Internet, vielleicht ein gutes Buch oder ein schöner Film, dann fühle ich mich oft viel besser! Fühl dich gedrückt! Alles Liebe Uta

    • schminktante
      November 8, 2018

      Du hast so recht liebe Uta! Und weil mein Mailserver heute sowieso down ist, klappe ich gleich den Rechner zu und schnappe mir ein tolles Buch.
      Danke und eine Umarmung zurück
      Anja

  • Astrid
    November 8, 2018

    Hallo Anja! Mir geht es im Moment genauso wie Dir, alles und alle gehen mir zuf den Keks Ich fühle mich träge und habe Lust zu nichts. Wie jedes Jahr im November.
    Was ich gelernt habe: es hat keinen Sinn dagegen anzukämpfen. Ich akzeptiere jetzt dieses November-Down. Aber das darf natürlich nicht zu lange dauern, und deshalb :
    hole ich meine Tageslicht-Lampe raus (hilft wirklich gegen den Winterblues!), und … verfalle in einen (kleinen) Kaufrausch Schöne Duftkerzen, neue Body-Pflegeprodukte, einen neuen Nagelack, ein schönes Cashmir-Teil … das gibt mir wieder gute Laune! Und eine Gelée Royale Kur um wieder Peps zu bekommen.
    Bisous bisous

    • schminktante
      November 8, 2018

      Hahaaaaa…. ich bin gestern bei Depot eskaliert und hab anschließend veganen Nagellack bestellt. 🙂
      LG
      Anja

  • Marion
    November 8, 2018

    Hallo Anja,

    ich finde diesen Beitrag gut! Sehr gut sogar!
    Warum immer Miss Sunshine sein, wenn einem gar nicht danach ist.
    Bloß um des Images wegen? Bloß um Follower nicht zu enttäuschen?

    Dir folge ich, weil du so authentisch bist, deinen Humor mag ich total und es steht Dir um Himmels Willen auch zu, dass Du mal nicht fröhlich bist!

    Bleib weiter so! Ich freu mich über jeden Beitrag, denn bei den Mimimi Beiträgen finde ich mich auch wieder.

    Ich habe auch solche verdammten Tage, an denen ich morgens aufstehe und merke, das wird heut nix. Dann braucht mir keiner kommen mit “was hast du denn? dir gehts doch gut?, du hast doch keine Sorgen”….JAAAAAAA auch wenn es mir gut geht usw. , es steht jedem zu einmal schlecht drauf zu sein.

    Kuschel dich ein, lass es zu und lass dich nicht beirren!

    Liebe Grüße
    Marion

    • schminktante
      November 8, 2018

      Ich bin ganz arg froh, dass ich nicht alleine mit diesem Kummer bin. Lieben Dank für Deine Worte liebe Marion!
      LG
      Anja

  • Brit
    November 8, 2018

    Liebe Anja,
    gönn Dir den Luxus Dein mimimi heute mal auszuleben. Vielleicht hat die Welt Morgen ein mi weniger. ☺️

    Liebe Grüße
    Brit

    • schminktante
      November 8, 2018

      Liebe Brit,
      das ist eine gute Idee. Lieben Dank!
      Anja

  • Manuela
    November 8, 2018

    Liebe Anja, in der super tollen Instawelt darf es natürlich keine Durchhänger geben, oder ????
    Ich sag – DOCH!!! Und jemand muss doch mal damit beginnen und zugeben, dass hinter jedem Account doch Menschen mit Gefühlen stehen. Danke, dass du da so ehrlich bist . Ich glaube damit kann man auch vielen Frauen den Druck nehmen.
    Ich mutiere meistens so im Jönner/Februar zur Höhlenbärin. Da bin ich fast ausschließlich auf meiner Couch mit einer Tasse Tee und einem Buch zu finden. Früher habe ich dagegen angekämpft, aber jetzt lass ich diese Gefühle zu. Ich mache nichts – ich nehme einfach war. Gehe nicht in den Widerstand. Und wenn ich Lust drauf habe dann mach ich Yoga und ein paar Runden Feuer- oder Wechselatmung.
    Nach zwei Wochen ist es meistens vorbei.
    Ich bin schon gespannt, wie es heuer werden wird, denn seit dem Frühling laufe ich ca 5 x die Woche 45 Minuten. Angeblich soll das auch gegen den Seelenblues Helden. Mal schauen, wenn nicht, ist es auch nicht schlimm.
    In diesem Sinne – sei gut zu dir!
    Und wenn du wieder Bock drauf hast was zu tun, würde ich mich über einen Beitrag über Schlupflider freuen. Denn damit hadere ich gerade . Diese doofen Lider geben meinem Gesicht einen müden und alten Ausdruck. Zu einer OP kann ich mich noch nicht durchringen, aber vielleicht hast du ja Anregungen für mich /uns, wie nicht so schminkbegabte Frauen da etwas optimieren können.

    • schminktante
      November 9, 2018

      Liebe Manuela,
      oh ja…der Schlupflidbeitrag… der ist schon so lange in Vorbereitung. Ich hab so viele Entwürfe wieder in die Tonne geknallt, weil sie mir am Ende doch einfach nicht hilfreich genug waren. Kommmt irgendwann – versprochen!!
      Und 5xpro Woche 45 Minuten laufen. Ich neige mein Haupt in Ehrfurcht vor Dir. So oft kann ich mich nicht aufraffen.
      Die Daumen sind fest gedrückt, dass Dein Winterblues kurz ausfällt oder ganz ausbleibt. Mich macht dieses MiMiMi demütig und zeigt mir inzwischen glasklar, wenn der Körper oder vor allen Dingen das Hirn sagen: Stopp! Pause bitte. Und ich bin letztlich dankbar dafür, dass der Körper so eine Pausentaste reinhauen kann.
      LG
      Anja

  • Beate
    November 8, 2018

    Ich glaube, Du brauchst einen Hund!
    Viel an die frische Luft und drinnen die Hände tief ins Fell versenken!
    Das reißt mich aus jedem Stimmungstief…
    Alles Liebe
    Beate

    • schminktante
      November 9, 2018

      Wahrscheinlich hast Du recht! Jetzt muss ich nur noch herausfinden, auf welches Hundefell ich nicht allergisch reagiere. Sogar die Anitallergikerhunde machen mir Probleme und ich niese mich halbtot… ich hätt so gern einen Bordercollie. So einen klugen und wissbegierigen Begleiter.
      LG
      Anja

  • Elke
    November 9, 2018

    Guten Morgen Anja,

    oh ! Ich bin beruhigt ! Noch jemanden dem es so geht und es einfach so sagt und nicht so tut, als wäre doch alles super !

    Seit Montag quälen mich Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, meine Narbe von der HWS Op….. bla bla bla und so weiter.

    Zum Nordic Walken raffe ich mich nur auf, weil die letzten Kilos beim abnehmen nicht ….. verschwinden wollen. Böse 3 !

    Naja, schön zu wissen das es Dir auch so geht und gut zu wissen, das es irgendwann und irgendwie verschwindet und
    schön das Du einfach ehrlich bist und darüber schreibst.

    Herzliche Grüße
    Elke

    • schminktante
      November 9, 2018

      Wir machen einfach nen Club auf.
      LG
      Anja

  • M.
    November 11, 2018

    Hallo Anja,

    den Satz „… und lasst euch für einen Augenblick treiben. Davon geht die Welt nicht unter. Es ist eure ganz persönliche MiMiMi-Zeit (in der kann euch sowieso niemand ertragen, also was soll’s). “ schreibe ich mir für den nächsten schlechten Tag hinter die Ohren!

    Statt auf Teufel komm raus weiterhin zu versuchen alles mehr schlecht als recht „hinzubiegen“, einfach mal einen Moment lang treiben lassen.

    Großartig

    Alles Liebe

    Myrja

  • M.
    November 11, 2018

    Oh – und wegen deiner 3 kg habe ich EINE Idee.
    Darfst du Milchprodukte essen? Oder isst du sie?

    Es könnte helfen, neben Zucker auch mal für 4 Wochen auf Milchprodukte zu verzichten.

    Es gibt Menschen, bei denen der Körper phasenweise auf Wassereinlagerungen reagiert, wenn Milch im Spiel ist.

    M.

    What do you think?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.