Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Brille und Make up? – Die Kurzsichtigen

Hey, hey, hey…… ich bin ja ganz überwältigt! Mit dem Brillen Make Up habe ich wohl ins Schwarze getroffen, wenn ich mir die Besucherzahlen so anschaue, hm? 😉

Schön, wenn er euch gefallen hat! Ich will mich gar nicht mit der ewigen Vorrede aufhalten (ich fange schon wieder an zu schwatzen), sondern gleich zur Sache kommen: Wie schminke ich welche Augenform für welches Brillenglas?

.

Kurzsichtig

Brillengläser für kurzsichtige Träger verkleinern die Augen optisch. Hatte ich ja bereits erwähnt. Es gilt also, die Augen so zu schminken, dass sie größer wirken. Immer die Augenbrauen schön in Form bringen, gell? Sie geben Gesicht, Brille und Auge erst den nötigen Rahmen und bilden einen perfekten Abschluss zum Brillen Make up. Das muss ich jetzt sicher nicht zu jeder Augenform dazuschreiben…..? Da Brillengläser (besonders konkav-Gläser für Kurzsichtige) viel Farbe schlucken, könnt ihr das Augen-Make up ruhiger ein bisschen intensiver machen.

.

Mandelförmige Augen

  • bewegliches Lid hell, gern auch schimmernd hell
  • ein dunklerer Ton in die Lidfalte und dort weich nach oben ausblenden
  • wenn gewünscht Highlighter unter den Brauenbogen setzen
  • Kajal oder Eyeliner nach Lust und Laune am oberen Lidrand – weich oder präzise: es klappt beides
  • reichlich Mascara

.

Mandelform, kurzsichtig, Brillenträger, Brillenmakeup, Brille, Make up, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Beauty, Schminktipps

.

Schlupflid

  • Heller Lidschatten auf das bewegliche Lid.
  • Die Lidfalte direkt auf dem „Schlupf“ (der Teil Haut, der die natürliche Lidfalte verdeckt) mit einem matten Nudeton nachzeichnen und verblenden – weniger ist hier mehr!
  • Auf Wunsch etwas Highlighter oder hellen Lidschatten unter den Brauenbogen geben. Bitte nur ein wenig in einer ganz feinen Betonung direkt unter den Brauenbogen, der optisch die Braue hebt und das Auge größer wirken lässt. Benutzt ihr zu viel, verblendet zu weit Richtung Lidfalte oderist der Lidschatten zu schimmernd, habt ihr genau den entgegengesetzten Effekt, denn dann tritt der Schlupf optisch noch deutlicher hervor und das Auge wirkt wieder klein.
  • Highlighter (gern auch schimmernd) im Augeninnenwinkel gibt Frische und macht einen wachen, frischen Blick.
  • Kajal oder Eyeliner nur in einer natürlichen Farbe (also max. dunkelbraun oder anthrazit) und nur maximal als Lidrandverdichtung, also ganz fein.
  • Reichlich Mascara!! Gern mehrfach oben und unten tuschen, denn die dichten schwarzen Wimpern verdecken Teile des Schlupflides und öffnen so den Blick.
  • Eine weiche Kontur am unteren Lidrand gibt auch dem Auge mehr Kontur – wählt ein softes braun, grau oder blau – schwarz ist zu hart.
  • Ein heller Kajalstift auf der Wasserlinie schafft zusätzlich einen öffnenden Effekt – elfenbein oder ein heller Hautton sind schöne Farben, während klares weiß viel zu hart und künstlich wirkt.

.

Schminktechnik Schlupflid, kurzsichtig, Brillenträger, Brillenmakeup, Brille, Make up, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Beauty, Schminktipps

.

Kleine Augen

  • Heller Lidschatten auf das bewegliche Lid.
  • Die Lidfalte mit dunklerem Lidschatten nach außen etwas verlängern und Richtung Braue ausblenden – auch schimmernde Texturen funktionieren hier, denn alles, was schimmert, hebt optisch auch hervor.
  • Betonung am Lidrand gern oben und unten, allerdings keine Verbindung zwischen oberer und unterer Lidkontur schaffen.
  • Hautfarbener Kajal auf der Wasserlinie öffnet den Blick weiter.
  • Tuschen, tuschen, tuschen :-).
  • Gern einen schimmernden Highlighter in den Augeninnenwinkel.

.

Schminktechnik kleines Auge, kurzsichtig, Brillenträger, Brillenmakeup, Brille, Make up, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Beauty, Schminktipps

.

Große Augen

Glückwunsch. Du musst nicht soooo viel machen. Mutter Natur hat Dir große Augen geschenkt, so dass du nur ein müdes Lächeln für die o.g. Tipps übrig hast. Schmink dich so, wie du dich immer schminkst und dich wohlfühlst. Wenn du zweifelst, sind die Tipps für mandelförmige Augen super für dich!

Noch Fragen? Dann her damit, ich versuche gern, euch zu helfen.

Ihr seid nicht kurzsichtig, sondern weitsichtig? Dann solltet Ihr Euch meinen Artikel Brille und Make up? – Die Weitsichtigen durchlesen.

Alles Liebe, Eure
signature

Share this article

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 Comments
  • Ela
    Mai 15, 2015

    Da ist er ja schon der spannende Post zu den Augen. Ich mag schimmernd hell ja weniger, aber ich denke ich werd es jetzt doch noch mal probieren. Wer schön sein will… 🙂
    Liebe Grüße Ela

    • schminktante
      Mai 15, 2015

      Liebe Ela,
      Du musst gar nicht unbedingt schimmernd herll benutzen. Matt und hell auf dem beweglichen Lid klappt auch. Allerdings sorgt der Schimmer für zusätzlichen Effekt.
      Alles Liebe
      Anja

  • Alexandra Carstens
    November 6, 2015

    Liebe Anja,

    toller Beitrag zum Thema Schlupflid. Auch ich habe das Problem und versuche durch geeignete Schminktechniken mein Überlied zu kaschieren. Da ich kein Naturtalent bin, fällt mir das nicht gerade leicht. An einer Stelle bin ich mir besonders unsicher und möchte Dich um Hilfe bitten. Wenn ich meine Lidfalte mit einem braunen Lidschatten nachzeichne und
    dann verblende, ist auch mein heller Lidschatten auf dem beweglichen Lid farblich verändert.
    Es ist, als würde der obere ( dunkle Teil ) aus der Lidfalte auf die helle Farbe abfärben. Da ich sorgfältig arbeite, kann ich mir das nicht erklären. Hast Du eine Idee, was ich falsch mache ?

    Herzliche Grüße
    Alexandra

    • schminktante
      November 8, 2015

      Liebe Alexandra,
      das Problem liegt wahrscheinlich darin, dass Du den dunkleren Lidschatten auch direkt in die Lidfalte gibst, von wo aus er quasi auf dem hellen Lidshcatten scheuert und so „abfärbt“. Versuch mal Folgendes: bewegliches Lid hell schminken, anschl. geradeaus schauen und die dunklere Farbe direkt auf den Schlupf „malen“, so dass es ausschaut, als hättest Du ihn aus der Lidfalte heraus verblendet. So kann nichts mehr abfärben. Das klingt ein bisschen verschwurbelt, ich hoffe, Du verstehst, was ich meine…?
      Alles Liebe
      Anja

  • Alexandra
    November 9, 2015

    Liebe Anja,

    vielen Dank für Deine Antwort. Deine Erklärung ist überhaupt nicht verschwurbelt, sondern absolut logisch und nachvollziehbar.

    Was ich nicht verstehe ist, wie in Schminkvideos zunächst das bewegliche Lid hell geschminkt wird-und trotz Auftragen des dunklen Lidschattens
    ( direkt ) in die Lidfalte auch hell bleibt. Eigentlich ( anatomisch ) unmöglich. Ich habe daraufhin in die Lidfalte eine Lidschatenbase gegeben, um den Abrieb zu minimieren. Auch kein voller Erfolg, zumal das Verblenden nicht mehr gut funktioniert……

    Hast Du eine Idee, welcher “ Kniff “ in den Videos angewendet wird-oder wird nur das ganz
    frische Ergebnis gezeigt ?

    Alles Liebe
    Alexandra

    • schminktante
      November 9, 2015

      Liebe Alexandra,
      wahrscheinlich siehst Du in den YT-Videos oft nur das frisch geschminkte Ergebnis. Wenn die Damen mehrere Stunden damit herumlaufen, wird sich der Lidschatten auch verabschieden, denke ich. Bleib einfach mal dran. Ich könnte evtl. selbst mal ein Tutorial zum Thema machen, wo ich genau erkläre, worauf es beim Schlupflid schminken ankommt.
      LG
      Anja

  • Alexandra
    November 9, 2015

    Liebe Anja,

    noch einmal vielen Dank für Deine Antwort. Ein Tutorial zum Thema Schlupflid schminken
    wäre wirklich toll. Neben der Technik finde ich auch die Frage nach den Farben interessant.
    Angeblich kann jeder ( da es natürlich wirkt ) einen Braunton for die Lidfalte benutzen. Leider funktioniert das bei mir überhaupt nicht. Ich ( Wintertyp ) sehe damit nicht nur müde, sondern krank aus. Für mich eignen sich Grau-oder Beerentöne. Ich gehe davon aus, dass es diesbezüglich viele verunsicherte Frauen gibt. Wer möchte sich schon gerne unvorteilhafte Schatten ins Gesicht schminken.

    LG Alexandra

  • Maikikii
    Oktober 6, 2016

    Hallo Anja,
    Ein sehr schöner Blog und wahnsinnig toller Beitrag! Kompliment!
    Für mich ist das ein sehr großes Thema, denn ich trage selbst schon lange Brille und schminke mich gerne.
    Von daher kann man solch tolle Tipps von anderen wirklich immer gut gebrauchen 😉
    Weiter so!
    Liebe Grüße,
    Maike 🙂

  • Kyra Voight
    Januar 16, 2019

    Hallo Anja, vielen Dank für die lieben Tipps! Da ich meine Brille erst im Erwachsenenalter bekommen habe, sind meine Makeup-Routinen noch ohne Brille entstanden… ich habe mir aber schon oft gedacht, ob ich die Routine denn nicht irgendwie anpassen sollte. Lustigerweise habe ich große, mandelförmige Augen und mein Markenzeichen ist viel Mascara: Ich habe also zufällig bereits genau das Richtige gemacht und freue mich! LG, Kyra