Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Servicewüste Deutschland: Douglas Part II

Meine neueste Konfrontation mit der außerordentlichen Fachkompetenz des Douglas-Parfümerieriesen möchte ich euch zum Start in eine neue Woche keinesfalls vorenthalten.

Es ist schon eine Weile her (denn ich will ja nie wieder bei Douglas einkaufen!), genau gesagt an Ostern, da schlenderte ich durch ein großes Kaufhaus in der Würzburger Innenstadt. Im Erdgeschoss findet man dort einen einigermaßen gut sortierten Douglas Store. Bei dieser Gelegenheit fiel mir ein, dass meine heiß und innig geliebte Touche Eclat Foundation zur Neige ging und ich machte mich auf die Suche nach Ersatz. Ich wusste also sowohl Produkt als auch die korrekte Farbnummer. Eine nette Verkäuferin (die war wirklich nett) suchte mir mein Wunschprodukt heraus, packte sie mir aus und ich kaufte die mir vertraute Foundation.

Zuhause angekommen und alle Umverpackung beseitigt habe ich fast einen Herzinfarkt bekommen, schaut mal:

YSL, Foundation, Farbe, Unterschide, hell, dunkel, Touche Eclat, Schminktante, Make up

Keine Fata Morgana! Beides sind exakt die gleichen Farbtöne, BD 40. Links neu, rechts alt.

Da guckt ihr jetzt wahrscheinlich genauso wie ich, nämlich ziemlich langsam… 🙂

Nein!
Ich habe mich nicht in der Farbnummer vertan.

Nein!
Auch die Verkäuferin hat sich nicht in der Farbnummer vertan.

Und ich kann euch beruhigen:
Nein!
Ihr habt es nicht an den Augen!!

Gleiches Produkt, gleiche Farbnummern – ABER: zwei völlig unterschiedliche Farbnuancen

Meine große Enttäuschung könnt ihr euch vorstellen. Ich war nämlich mittlerweile bereits wieder aus Würzburg abgereist und saß da – ohne Foundation… also ohne Lieblingsfoundation. Also schon mit Lieblingsfoundation …. aber eben mit Lieblingsfoundation in völlig falscher Farbe. Obwohl…. war das nicht ‘mal Trend? Indianerschminke? Oh Gott…hoffentlich darf man das in diesem Zusammenhang noch sagen. Also nicht, dass sich jetzt irgendjemand diskriminiert fühlt… ich mein’ das nicht so. Wenn das Trend ist, gehe ich jetzt halt als “Indianer” geschminkt … Kriegsbemalung oder so! Im Falle Douglas wäre das ja auch durchaus angebracht!

Wieso denn bloß, wieso denn bloß??

Glücklicherweise hat man als Beautyblogger ja einigermaßen viele Kontakte in die Presseabteilungen der Hersteller oder dessenPR-Agenturen. Ich habe also flux obiges Foto nach Düsseldorf gesendet und um Aufklärung gebeten.
Es heißt in der E-Mail:

“Ja, in der Tat wurde die Formel der Touche Éclat Foundation überarbeitet. Aufgrund dieser Formeländerung der Foundation (deckender, pflegende Öle) kann es zu Diskrepanzen in den Farbnuancen kommen.”

Nun frage ich euch:

Ist es zuviel verlangt, eine Kundin darüber aufzuklären, dass die Textur eines Produktes verändert wurde und sich daraus auch Veränderungen in der Nuancierung ergeben?

Hm?

Ist dieser kleine Satz wirklich zu viel verlangt???

Soll ich ‘mal was sagen?

GRMPF! GRMPF! GRMPF!

50 € in den Orkus gehauen.

Vielen Dank Douglas!  Die Fachkompetenz eurer Mitarbeiter ist wirklich “unbeschreiblich”!

Da ich weiß, dass ich die Touche Eclat Foundation hier mehr als nur einmal angepiesen habe, wollte ich euch ganz fix warnen! Bitte prüft beim nächsten Einkauf ganz genau, ob die Farbnaunce, die ihr immer hattet, noch mit eurem Hautton überein stimmt. Nicht, dass es euch genauso geht wie mir!

Ich bin ziemlich froh, dass mir das einmal mehr zeigt, dass der türkise Riese zwar sicherlich eine ganz gute Auswahl der verschiedensten Marken vorhält, die Kompetenz und der Kundenservice allerdings deutlich zu wünschen übrig lassen und ich glücklicherweise gute Alternativen gefunden habe. Ich gebe lieber ein paar Euro mehr aus und bekomme dafür, was ich mir als Kundin wünsche: eine gute Beratung und die Produkte, die zu mir passen!

Amen!

😉

 

Alles Liebe, Eure
signature

Share this article

18 Comments
  • Uschi aus Aachen
    Mai 23, 2016

    Das ist jetzt aber nicht unbedingt D.-typisch… Doch ich finde, als Verbraucher müssen wir inzwischen an viel zu vielen Stellen “mit dem Rücken zur Wand” bleiben = selber wahnsinnig aufmerksam sein = uns selber gegen alle Eventualitäten absichern. Das betrifft geänderte Farben genauso wie die plötzliche Schnittänderung einer Jeans, die ich seit 20 Jahren kaufe und die jetzt nicht mehr sitzt wie gewohnt. Das macht Einkaufen inzwischen zu einer anstrengenden, ziemlich spaßbefreiten Sache!

    Was hindert YSL bei einem ausgesprochen gutgehenden Produkt wie dem Touché Eclat, einen freundlichen Hinweis “Achtung, veränderte Rezeptur!” auf die Verpackung zu machen? Ich weiß berufshalber, wie das schön auch auf edlen Kartönchen geht und daß es kein Hexenwerk wäre, so eine kleine Kundenfreundlichkeit zu realisieren…

    • schminktante
      Mai 23, 2016

      Tja, liebe Uschi…. wahrscheinlich müssen wir alle Kontrollfreaks werden. ein kleiner Hinweis wäre wirklich nett gewesen und hätte mich vor einem Fehlkauf bewahrt… Das mit Deiner Jeans ist oberärgerlich.
      LG
      Anja

  • Astrid
    Mai 23, 2016

    Das ist so typisch – und nicht nur bei D. – der Verbraucher wird entweder im Unklaren gelassen oder einfach überrumpelt oder aber, die bewährten Produkte sind einfach nicht mehr erhältlich. (Ging mir so bei einer Foundation von E. L. und bei einem LipGloss von Isa.
    Welche Alternativen gibt es denn?
    LG, astrid

    • schminktante
      Mai 23, 2016

      Schau mal in die Kommentare unter diesem Beitrag liebe Astrid, da gibt es einige Alternativvorschläge. Ich selbst habe kürzlich den Einkauf bei Parfumdreams probiert und war sehr zufrieden.
      LG
      Anja

  • Conni
    Mai 23, 2016

    Oh, ist das ärgerlich. Habe auch immer den Eindruck, dass der D-Riese kein Interesse mehr an einer Beratung hat. Betritt man eine Filiale, sehe die meisten Verkäuferinnen sehr gelangweilt aus. Man hat teilweise sogar den Eindruck, dass sie überhaupt nicht angesprochen werden möchten.
    An Deiner Stelle hätte ich das Make-up in irgendeine Filiale zurückgebracht, “für die Tonne” ist es einfach zu teuer.
    Freue mich immer sehr über deine Beiträge :*

    • schminktante
      Mai 23, 2016

      Danke liebe Conny, dass Dir meine Beiträge gefallen. Ja und manchmal muss ich auch mal meckern. So ist das. Wie im wahren Leben… Ich mache das Beste daraus und nutze die Foundation für meine Kundinnen, zu denen der Ton passt. :-).
      LG
      Anja

  • Nicky
    Mai 23, 2016

    Vielleicht hat die Verkäuferin das auch noch nicht mitbekommen dass sich die Farbe so krass geändert hat? Muss man damit rechnen?
    Oder denkst du das die bei jeder Neulieferung alte und neue Farben swatchen und direkt vergleichen, so wie es ihr Blogger tut? Wohl kaum.

    Du kommst rein, verlangst ein bestimmtes Produkt in einer bestimmten Farbnummer – und das hast du ja auch bekommen. Mit einer Verkäuferin, die sich nett gekümmert hat – was bei dieser Kette tatsächlich nicht immer so ist.

    YSL hätte deutlich darauf hinweisen können, dass sich die Farbe geändert hat – haben sie scheinbar nicht. Nicht die Kunden und wahrscheinlich auch nicht das Verkaufspersonal. Und wie lange die neue Formulierung schon im Handel ist – keine Ahnung.

    Deinen pauschalen Schlag gegen die Fachkompetenz der Verkäuferin speziell und aller Verkäuferinnen finde ich total daneben.

    • schminktante
      Mai 23, 2016

      Ich führe hier keinen “Schlag” aus, wie Du es nennst, sondern benenne einfach Fakten. Es ist nicht das erste Mal, dass mir soetwas in einer Douglas-Filiale passiert ist und setzt meinem Frust gegen diesen Konzern lediglich die Krone auf. Ich berichtete darüber bereits.
      Und normalerweise werden selbstverständlich auch Verkaufsstellen von Veränderungen in Formulierungen genauso unterrichtet wie von auslaufenden oder neu zu listenden Produkten. Bei den Preisen erwarte ich da wenigstens einen kleinen Hinweis. Mein Fehler war lediglich, dass ich mich darauf verlassen habe, meine gewohnte Farbe zu bekommen und nicht kontrolliert habe.

  • Ela
    Mai 24, 2016

    Achje…
    Im Normalfall muß das eine Verkäuferin allerdings wissen, wenn bei einem Produkt etwas geändert wurde.
    Da isses egal, ob´s das günstige MakeUp ist, oder das hochpreisige.
    Ich geh davon aus, das YSL seine Verkaufsstellen darüber informiert hat,
    das sie an der Rezeptur irgendwas geändert hat.
    Die können sich das nicht unbedingt leisten, das eines ihrer gut gehenden Produkte von einem Profi wie dir, nen Dämpfer bekommt.

    Typisch türkis ist es leider auch nicht, mir ging es mit einer Gesichtscreme von Biotherm, in einer anderen Parfümerie, auch so.
    Liebevoll von mir “Fantacreme” getauft, weil sie so lecker danach gerochen hat.
    Im Original hieß sie “Biotherm Oleo Source Dry Skin” und war der Traum für mein kaputtes Häutchen, doch was macht Biotherm? Ändert die Rezeptur ,was mir als Käufer auch nicht mitgeteilt wurde und was meine Haut mir mit Pickel und Rötungen heimzahlte.

    Bei jedem Lebensmittel wirst du erschlagen davon, das es nun “total neu” und “neue Rezeptur, besserer Geschmack” gibt, bei MakeUp´s nicht?

    Mir tun die 50€ weh, trotz das du Kundinnen haben wirst, die den Hautton haben,
    die Verkäuferinnen, trotz das sie nett war, hätte sich einfach dein Patschehändchen greifen können,
    hätte gucken sollen, passt das oder doch lieber ein anderer Ton – das gehört irgendwie dazu, zumindest nach meinem Verständnis.

    Liebe Grüße
    Ela

    • schminktante
      Mai 24, 2016

      Das finde ich auch, Ela. Aber trotzdem hätte auch ich als Kundin nochmal sichergehen können. Aus dem Vorfall und dem Unverständnis einiger Kommentatorinnen lerne ich und werde ab sofort nirgends mehr irgendwas dem Zufall überlassen. Nach dem Motto: Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser!
      LG
      Anja

  • Rose
    Mai 24, 2016

    Also, ich kann dir da überhaupt nicht zustimmen ! Ich kaufe sehr viel Kosmetik( mein Hobby) ! Ich werde bei Douglas super und kompetent beraten, sodass ich nicht mehr wie früher in die Hamburger City fahren muss, um dort in der Luxusparfümerie einzukaufen.
    Sollten Artikel nicht im Sortiment sein, werden die sofort bestellt und die ” Mädels” sind supernett .lG
    Rose

  • Uschi
    Mai 25, 2016

    Hm. ich versuche es mal aus Sicht der Verkäuferin zu sehen.
    Du schreibst:” Eine nette Verkäuferin (die war wirklich nett) suchte mir mein Wunschprodukt heraus, packte sie mir aus und ich kaufte die mir vertraute Foundation.”

    Das bedeutet für mich als Leserin, dass du sichtlich wirklich freundlich und zuvorkommend behandelt wurdest und da sie vor dir das Produkt sogar ->aus<-gepackt (?!) hat… oder sollte das einpacken heißen?… denn "packte sie mir aus" impliziert für mich, dass der neue, abgewandelte Farbton durchaus zu erkennen war.

    Mir wurde übrigens erst kürzlich in einer Douglas-Filiale angeboten, dass ich jederzeit die gekauften Produkte zurückbringen bzw. umtauschen kann, falls sie mir bzw. meiner Haut nicht entsprechen.

    Freundliche Grüße
    Uschi B.

    • schminktante
      Mai 25, 2016

      Wie ich bereits im Artikel schrieb… Produkt in einer Stadt gekauft, die ich bereits am nächsten Tag wieder verlassen habe. Rücknahme in örtlicher Filiale nicht möglich. Und natürlich habe ich die Farbe in der Flasche gesehen, allerdings fiel mir da nicht auf, dass sie so viel dunkler ist, als die, die ich damals benutzte. Der Hinweis auf eine veränderte Textur hätte mich sicher hellhörig werden und sicherheitshalber nochmal testen lassen. Aber warum nochmal ausprobieren, wenn vermeintlich alles so ist wie immer??
      Freundliche Grüße
      Anja

      • Uschi
        Mai 27, 2016

        Wenn die Rücknahme in der örtlichen Filiale nicht möglich ist, dann hat man aber doch immer noch die Möglichkeit, das Produkt in die Filiale zu schicken, in der man es gekauft hat oder dort anzurufen, um weitere Vorgehensweise zu besprechen.
        Natürlich ist sowas ärgerlich und eindeutig ein Kommunikationsproblem, kann aber meiner Meinung nach trotzdem mal passieren, bei der Vielfalt an Produkten und bei vielen (oft auch nur Teilzeit-) Mitarbeiterinnen.
        Wärest du obendrein unfreundlich behandelt worden – was aber sichtlich nicht der Fall war, dann könnte ich deine Verärgerung jedenfalls besser nachvollziehen.

  • Olivia15
    Juni 5, 2016

    Danke für den Beitrag! Ich würde gerne eine Ausbildung zur Kosmetikerin machen. Kann mir da jemand eine gute Kosmetikfachschule empfehlen?

    • schminktante
      Juni 5, 2016

      Liebe Olivia,
      ich habe leider keine Kosmetikfachschule besucht, sondern eine klassische Ausbildung zum Friseur gemacht, nach vielen Jahren im Modezirkus eine Ausbildung zum Make up Artist angeschlossen und ganz viel Praktika gemacht. Auf diesem Gebiet bin ich also etwas überfragt..leider. Aber ich drücke Dir die Daumen, dass Du die richtige Schule findest!
      LG
      Anja

  • Anny
    Juni 5, 2016

    Von den “pflegenden Ölen” der neuen Formel spüre ich überhaupt nichts. Im Gegenteil, ich habe das Gefühl, dass sie jetzt deutlich matter ist und sich nicht mehr so ebenmäßig auftragen lässt.

    Ich hatte übrigens ein ähnliches Erlebnis. Bestelle meine Nuance BD40 seit Ewigkeiten online bei Douglas und diesmal war es eine böse Überraschung. Viel(!) dunkler als meine alte Nuance. Meine andere Flasche war leer und ich stand ohne brauchbare Alternative und dem Wochenende vor der Tür da.. Im der Filiale wußten sie schließlich nichts von einem Farbwechsel aber suchten mir einen neuen Ton raus, der nun wieder passt. Allerdings finde ich die neue Formel deutlich schlechter, jedenfalls für meine Haut. Der schöne frische leicht glowige Effekt ist fast vollkommen verschwunden, sie betont jetzt Fältchen und wirkt zäher. Sehr schade, dass in der D-Parfumerie keiner darüber bescheid wußte. Eine Kollegin meiner Beratung sagte sogar ausdrücklich “Es sind nur weitere Farben dazu gekommen, alles andere ist gleich geblieben.” Als ich ihr dann meine neue Flasche im Vergleich mit der alten präsentierte, gab sie klein bei………….. ärgerlich – aber man lernt daraus.

    • schminktante
      Juni 5, 2016

      Na da bin ich aber froh, dass es mal jemand genauso sieht wie ich und nicht nur auf mir rumhackt, ich hätte mich besser informieren müssen. Schade, dass die Foundation jetzt anders ist. Ich werde sie erst nach dem Urlaub ausprobieren können. Und noch mehr schade, wenn ich dann wieder auf die Suche gehen muss. :-(.
      LG
      Anja

    What do you think?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.