Eine Reise nach Lissabon – Part 1

Berlin Fashion Week kann jeder – ich nehme euch heute mit nach Lissabon!

Anfang April habe ich eine Woche in der Hauptstadt Portugals verbracht und war schwer beeindruckt! Und ich wollte längst alle Eindrücke mit euch geteilt haben, aber wie das immer so ist: irgendwas ist immer. Ich konnte mich nämlich so überhaupt gar nicht entscheiden, welche von all den Fotos ich euch zeigen soll. Und wo am besten anfangen zu erzählen. Es wär nämlich eine Woche voller Eindrücke und die Zeit war im Nu um.

Portugal ist ein unfassbar schönes Land!

Die wenigen Eindrücke, die ich mitgenommen habe, haben ausgereicht, mich absolut zu begeistern. Denn nach 5 Tagen in Lissabon zog es uns noch für einen kleinen Abstecher in die Weingegend, das Duoro Valley.

Aber von vorn. Ich hoffe, ihr habt Zeit. Legt also kurz die Füße hoch, aber holt euch vorher noch eine Tasse Kaffee. Die Reise wird lang und bildreich:

In knapp 3,5 Flugstunden ab Berlin landet man in der turbulenten Mini-Metropole voller Leben und Geschichte. Um die schönsten Ecken zu erkunden, rüstet man sich am besten mit gutem Schuhwerk. Denn die Sightseeingbusse kommen längst nicht überall dahin, wo es wirklich toll ist. Dafür sind viele Straßen einfach zu eng. Und die Fahrt mit den nostalgischen Straßenbahnen dauert oft ewig. Es geht bergauf und bergab, die lieben langen Tag. Wer Lissabon bereist sollte gut zu Fuß sein und Treppenstufen nicht scheuen.

PracaCommercio, Platz, Lissabon, Reise, unterwegs

 

Die Stadtviertel und seine Menschen

Weil es so viel zu entdecken gibt, haben wir Lissabon per Stadtviertel entdeckt. Es gibt insgesamt 6 Stadtteile, die sich alle ein bisschen voneinander unterscheiden. Am schönsten ist es, wenn man sich einfach treiben lässt und durch das Gewirr der Straßen und Gassen streift. Am liebsten war ich im Alfama-Viertel unterwegs. Kleine Tavernen und Restaurants, viel Fado, viele Einheimische, ein paar weniger Touristen. Und hinter jeder Ecke wartet ein schöner Blick, eine tolle Fassade, ein wunderhübscher Innenhof.

Alfama, Ausblick, Kuppel, Lisabon, Reise, Portugal

Alfama, Stufen, Kirche, Gebäude, Fassade, Lissabon, Städtetrip

Alfama, Gasse, Straße, Lissabon, Restaurant, Portugal, unterwegs, Schminktante

Schlüppis, Unterhosen, Slips, Bügel, Stadtansicht, lustig

Straßenbahn, Lissabon, Stadtbild, Portugal

Alfama, Lissabon, Tor, Innenhof, Kubus, Kunst, Blüten, Reisen,
Die Menschen Lissabons sind freundlich und hilfsbereit. Wobei sie einem ihr Wesen alles andere als überstülpen. Viele Menschen sind eher zurückhaltend, reagieren aber auf Ansprache offen und fröhlich!

Menschen, Alfama, Frau, Stühle, Zeitung, Sonnenschein, Reise, mediterran, Ü40Blog, Reisen

Menschen, Mann, Tauben, Vögel, Tiere, füttern, Lissabon, Reise, Schminktante

Menschen, Schach, Spiel, Park, Männer, Lissabon, Portugal, Reiseblog


Sehenswürdigkeiten

Weil ich nicht der obligatorische Reiseführer bin, spare ich mir eindrückliche Beschreibungen der herausragendsten Sehenswürdigkeiten. Bei den Reiseberichten ist es mir immer wichtig, meine ganz persönlichen Eindrücke mit euch zu teilen. Weil es einfach neben all den Touristenattraktionen immer noch so viel mehr zu erkunden und zu erleben gibt!! Dennoch habe ich hier die Top 6 Sehenswürdigkeiten zusammengestellt, die man in Lissabon gesehen haben sollte:

…und es gibt ja noch so viel mehr. Wie die kleine Bronzestatue von Fernando Pessoa vor dem Café A Brasileira, um die sich tagein, tagaus viele Touristen scharen und wo immer Straßenmusik gespielt wird. Oder der Botanische Garten in Belém, das Fadomuseum oder Cristo Rei, die 28m hohe Christusstaue auf der anderen Seite des Tejo… ich könnte ewig so weitermachen!

Torre de Belem, Lissabon, Architektur, Geschichte, Sehenswürdikteit, Turm, Tejo, Lissabon

Torre de Belém

Mosteiro dos Jeronimos, Palast, kirche, Kloster, Denkmal, Sehenswürdigkeit, Lissabon, Schminktante

Mosteiro dos Jeronimos

Pradao des Descobrimentos, Denkmal, Monument, Figuren, Lissabon, Reiseblog

Pradao des Descobrimentos

Elevador, Santa Justa, Lissabon, Portugal

Elevador Santa Justa

Igreja do Carmo, Kirche, Architektur, Ausblick, Dächer, Lissabon, Schminktante, Topblog

Ausblick über die Stadt von der Igreja do Carmo aus.

Unser Hotel

Wer in Lissabon übernachten möchte, findet die unterschiedlichsten Herbergen. Wir hatten uns für unseren Aufenthalt für ein kleines City Boutique Hotel entschieden, das sehr zentral liegt. Fast am Ufer des Tejo, einen Katzensprung des Bahnhofs Cais do Soda entfernt mittendrin im Stadtviertel Chiado.
Das Haus ist alt, wird von einem jungen Team geführt und ist sehr liebevoll und individuell gestaltet. Die Zimmer sind im Allgemeinen eher klein und in unserer Dachkemenate fanden wir das Badezimmer in einem Metallkubus mitten ins Zimmer integriert. Aus der Not eine Tugend gemacht… Ein paar kleine Wermutstropfen: 3 Hauptverkehrsadern incl. Auto, Bus, Straßenbahn und sehr ambitionierte Verkehrspolizisten, die ab morgens 6 Uhr trillernd ihren Dienst verrichteten, führen am Hotel vorbei. Außerdem eine riesige Baustelle vor der Tür. Auch die wurde recht zeitig mit Presslufthämmern, Baggern und Bauarbeiterrufen bespielt. Und wenn ein Haus alt ist, dann ist es die Kanalisation und das Leitungssystem oft auch. Überall im Haus roch es eher moderig, am schlimmsten oben unterm Dach…in unserem Zimmer :-(. Da halfen auch alle Bemühungen mit künstlichen Düften nicht, die uns fast die Sinne nahmen. Wer also nicht so sehr auf Benebelung und Straßenlärm steht, sollte das ansonsten recht hübsche LX Boutiqe Hotel eher nicht buchen.

Hotel, LX Boutique Hotel, Bett, blau, Sofa, Raum, Einrichtung, Lissabon, Reisen

Hotel, LX Boutique Hotel, blau, Raum, Einrichtung, Lissabon, Reisen, Bügel, Fensterbank

Hotel, Badezimmer, Hotelzimmer, LX Boutique Hotel, Lissabon, Portugal, Reise


Die Architektur

Lissabon blickt auf eine lange Geschichte zurück. Berühmt ist die Stadt für ihre Seefahrergeschichte, vor allem die Entdeckungsreisen Vasco da Gamas. Julius Cäsar herrschte hier. Die Mauren hielten Lissabon 450 Jahre lang besetzt, bevor Afonso Henriques sie, als erster portugiesischer König, endgülig vertrieb. Maurische Elemente erlebt man in der Stadt bis heute an allen Ecken und Enden. Historie und Kolonialstil trifft auf Moderne. Vielfältiger könnte es kaum sein und bleibt doch herrlich mediterran. Aktuell herrscht viel Leerstand. Wunderschöne historische Gebäude verfallen und sehen trotzdem wunderschön morbide aus.

Fassade, Haus, Lissabon, Reise, Reiseblogger, Balkon

Fassade, Häuserfassade, Architektur, gestaltung, Ästhetik, Lissabon, Portugal, Schaufenster, Ü40 Blog, Topblog

Fassade, Schaufenster, Barbershop, Friseur, beauty, Herrensalon, Salon, Reiseblog, Schminktante, Lissabon

Fassade, Haus, Lissabon, Reise, Portugal, Au Bonheur des Dames, Haus


Kacheln, Kacheln, Kacheln

Stopp!
Ich muss mich korrigieren: Kacheln heißen hier in Portugal Azulejos. Mit ihnen verbindet man eine alte Handwerkstradition, die die Mauren ursprünglich mit ins Land brachten und die von einheimischen Handwerkern verfeinert und weiterentwickelt wurde. Bis heute schmücken Azulejos verschiedenster Farben und Muster unglaublich viele Häuser in Lissabon. Manchmal sind es ganze Bildergeschichten, die erzählt werden, manchmal schlichte Blütenmuster. Jedes einzelne für sich ist wunderschön und bei Sichtung aller Fotos habe ich festgestellt, dass ich offensichtlich begeistert die Kacheln der halben Stadt fotografiert habe. :-)

Azulejos, Kacheln, Fassade, Muster, Haus, Handwerk, Lisboa

Azulejos, Kacheln, Fliesen, Tradition, Hausfassade, Haus, Lissabon, grün, fensterläden, Reisebericht, Ü40Blog, Topblog

Azulejos, Muster, Kacheln, Fliesen, unterwegs, Schminktante, bunt

So Leute…. ich habe jetzt noch exakt 4 Kategorien übrig und der Beitrag hat JETZT SCHON epische Länge und Breite. Das hält ja niemand aus. Deshalb unterbreche ich hier kurz und erzähle euch am Montag darüber:

  • Wie gut und vor allem wo man in Lissabon essen gehen kann
  • Über einen Ausflug ins nahegelegene Sintra
  • Dass wir fast dachten, direkt in der Serie „Game of Thrones“ gelandet zu sein

UND über das grandioseste Highlight zum Abschluss einer Kurzreise, das man überhaupt haben kann:

  • Sneak Peak ins Hotel SIX SENSES DUORO VALLEY

Es lohnt sich also, am Montag wieder vorbeizukommen! Habt ein wunderbares Wochenende ihr Süßen!

 

2085 Total Views 1 Views Today
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on StumbleUponShare on Google+Share on RedditEmail this to someoneShare on Tumblr

6 comments

  • Huii, ein toller Bericht und ich mag es lieber so wie Du es beschreibst. Bilder für sich sprechen lassen. Danke für den Tip ! 2017 kann kommen.

    Danke liebe Anja,

    vlg, elke

    Reply
  • Liebe Anja,

    dieser Reisebericht kommt genau richtig! Mitte Juli geht’s für 2 Wochen nach Portugal und davon verbringen wir 4 Tage in Lissabon! Ich bin gespannt auf den zweiten Teil!

    Liebe Grüße!

    Reply
  • Hi Anja,

    toller Reisebericht und richtig schöne Bilder :-).

    Ich mag auch so schnugglische Gässchen wo man bummeln kann, viel lieber als riesige
    Einkaufsstraßen…und die alten Gebäude sind echt schön. Geschichte hautnah erleben,
    toll.

    Wünsche Dir einen schönen Tag und Wochenende!

    Liebe Grüße
    Petra

    Reply
    • Warte mal ab, wenn am Montag der zweite Teil kommt… 😉
      Dir auch ein schönes Wochenende!
      LG
      Anja

      Reply
  • Pingback: Eine Reise nach Lissabon - Part 2 - schminktantenblogschminktantenblog

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *