Im Sixtieslook ins neue Jahr

*Der Beitrag zum Sixtieslook enthält Affiliatelinks.

Versprochen ist versprochen – deshalb gibt es heute ein paar gute Profitipps, wie ihr Maras Sixtieslook von unserem tollen Partyshooting nachstylen könnt. Alle Sachen, die ihr dafür benötigt, hatte ich euch ja bereits im Beitrag vom  vergangenen Sonntag schon verraten. Jetzt habt ihr hoffentlich alles beisammen und wir können loslegen?

Make up Tutorial für einen Partylook im Sixties Style mit dickem Eyeliner von Make up Profi Anja Frankenhäuser.

Model Mara von Life is full of Goodies war absolut happy mit ihrem tollen Sixtieslook.

„Klotzen, nicht kleckern“ heißt das Motto. Für den Eyeliner braucht man etwas Mut und Geduld beim Auftragen, ebenso für die Einschlagfrisur, die man sonst als „Banane“ kennt. Wenn ihr aber an der einen Stelle ein bisschen Gas gebt und an der Anderen wieder ein bisschen weniger auftragt, wird daraus ein Sixtieslook, der absolut sexy, aber nicht billig wirkt.

Tragt ihn mit Stolz und Selbstbewusstsein, dann erntet ihr jede Menge bewundernde Blicke!

…Wetten?

Messy-Banane

Für die Banane benötigt ihr einen Toupierkamm, Haarnadeln und Haarklemmen und reichlich Haarspray. Dann kann’s losgehen:

Messy-Banane (Frisur) Step by Step erklärt.

  • Alle Haare strähnenweise kräftig antoupieren, Haaransätze mit etwas Haarspray fixieren.
  • Oberfläche der Hinterkopfpartie vorsichtig glattkämmen (aber nicht die Toupage auskämmen-Betonung liegt auf dem Begriff Oberfläche) und nach rechts oder links legen.

SilvesterShooting-Frl.KsagtJa-32

  • seitlich der Mitte mit großen Haarklemmen feststecken

SilvesterShooting-Frl.KsagtJa-33

  • andere Seite ebenfalls an der Haaroberfläche vorsichtig glattkämmen…

SilvesterShooting-Frl.KsagtJa-34

  • …und einschlagen. Ebenfalls mit großen Haarklemmen fixieren. Ggf. mit Haarnadeln nachhelfen.
  • Damit habt ihr den ertsen Part schon fertig. Wichtig ist es, dass sich alles schön fest und sicher anfühlt.

SilvesterShooting-Frl.KsagtJa-35

  • Toupierte Strähnen am Oberkopf und von den Seiten nach hinten legen und nur ganz grob glätten. Das klappt am besten mit den Fingern.
  • Haarlängen zusammennehmen und ebenfalls einschlagen. Dabei dem Oberkopf lockeres Volumen lassen. Wenn ihr richtig toupiert habt fällt auch nichts auseinander.

SilvesterShooting-Frl.KsagtJa-36

  • am Hinterkopf über dem ersten eingeschlagenen Part feststecken.
  • Was übersteht kann nochmal eingedreht und festgesteckt werden.
  • Lasst am Pony und den Seiten lockere Strähnen draußen, das wirkt weicher und nicht so streng.
  • Reichlich Haarspray krönt den Look.

Elegante Steckfrisur im Stil der Sixties.

Partylook mit Frisur im Style der Sixties.

Make up mit Mega-Eyeliner

Wichtig für diesen Make up Look ist eine guuuute Lidschattenbase, damit der dicke Eyeliner auch dort bleibt, wo er soll!
Die Augen sind der Eyecatcher, weshalb ich den Rest des Make ups eher dezent und nude-ig gelassen, aber mit reichlich „Glow“ versehen habe.
Alle Produkte hab ich euch schon letzten Sonntag in einer kleinen Affiliatebox zusammengestellt. Heute findet ihr sie unten direkt im Text. Wer etwas nachkaufen möchte, braucht nur auf ein Produkt/einen Link zu klicken und landet im dazugehörigen Onlineshop. Affiliate bedeutet, dass ich im Fall eures Einkaufs ein paar Cent als Provision erhalte, die mich nicht zur Millionärin machen, aber dafür sorgen, dass ich Beiträge dieser Art auch weiterhin kostenfrei für euch zur Verfügung stellen kann.

Partylook im Stil der Sixties mit Statement Eyeliner.

So gelingt Maras Make up im Sixtieslook:

  • Lidschattenbase auftragen und abpudern. Ich finde die von Urban Decay unschlagbar
  • Augenbrauen in Form bürsten und nach Bedarf stylen.
  • Eyeliner: Ich habe den Geleyeliner Blacktrack von MAC benutzt. Der lässt sich hervorragend auftragen und hält zuverlässig, wenn ihr den Eyeliner nach Fertigstellung nochmal mit einem transparenten Puder fixiert. Ich benutze dazu immer einen abgeschrägten Brauenpinsel.
  • Wimpern tuschen. Und zwar kräftig. Oben und unten.
  • Dichte Fake Lashes sorgen für den dramatischen Augenaufschlag. Fummelarbeit, die sich lohnt!

Anja Frankenhäuser alias Die Schminktante stylt Mara Hörner von Life is full of Goodies zur Partyqueen im Sixtieslook.

  • Nach Fertigstellung des Augen Make ups kommt die Base dran. Also Lieblingsfoundation auftragen, anschließend Concealer unter die Augen und überall dorthin tupfen, wo ihr Schatten kaschieren möchtet.
  • Highlighter auf den höchsten Punkt der Wangen auftupfen und verblenden. Fangt soft an und kontrolliert immer wieder, ob es für euren Geschmack schon ausreicht oder ob ihr noch nachlegen könnt. Dazu bewegt ihr euer Gesicht vor dem Spiegel hin und her und auf und ab, so dass das Licht reflektiert und euch die Intensität des aufgetragenen Highlighters  wiedergibt. Auch die Linie direkt über dem Lippenherz freut sich über einen Hauch Highlighter, das gibt einen wunderschönen sanften 3-D-Effekt und lässt die Oberlippe ein bisschen plastischer wirken.

Partylook im Sixties Style von Make up Profi Anja Frankenhäuser für Bloggerin Mara Hörner (LIfe is full of Goodies) fotografiert von Katja Heil (Frl. K.sagt Ja).

  • Wählt das Rouge in einen Hautton, der ein bis zwei Nuancen dunkler ist als euer eigener Hautton – ein matter Bronzer tut es dafür ganz hervorragend! Der kommt direkt unter den Highlighter. Blendet ihn schräg zur Schläfe hin aus.
  • Jetzt darf abgepudert werden (wer mag). Benutzt einen transparenten Fixierpuder. Meine Favoriten sind immer wieder der Chanel Universelle Libre in Translucent oder der Blot Powder von MAC in Medium Dark.
  • Zum Schluss sind die Lippen an der Reihe. Hier habe ich gar keinen großen Zauber veranstaltet, sondern einfach den tollen Nudeton aus dem limitierten „Golden Muse“ Make up Set von L’oreal benutzt.
  • Auf die Fingernägel kommt schwarzer matter Nagellack. Entweder Mattlack besorgen oder vorrätigen schwarzen Lack mit einem mattierenden Überlack krönen. Nur auf den Ringfinger kommt goldener Glitzerlack als Eyecatcher.

Matt schwarze Fingernägel mit funkelndem Eyecatcher komplettieren den Partylook im Style der Sixties.

Alle Fotos: Katja Heil

Jetzt seid ihr dran! Ich wünsche euch jede Menge Spaß beim Nachstylen. Lasst mich wissen, wie es geklappt hat und wie euer Look auf der Party angekommen ist. Ich werde mich jetzt weiter den letzten weihnachtlichen Vorbereitungen widmen. Über die Feiertage wird es hier ein bisschen still. Spätestens nächste Woche gibt es dann aber pünktlich vor dem Jahreswechsel noch einmal ein paar tolle Sachen zu lesen. Marens Partylook kommt an die Reihe und einen kleinen Jahresrückblick mit meinen allerschönsten Beautyentdeckungen 2016 solltet ihr euch nicht entgehen lassen!

In diesem Sinne:

Ich wünsche euch und euren Lieben ein friedvolles Weihnachtsfest!!

 

 

6354 Total Views 6 Views Today
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on StumbleUponShare on Google+Share on RedditEmail this to someoneShare on Tumblr

6 comments

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *