Puder für die Lippen?

Clinique präsentiert die neuen Pop Lip Shadow Cushion Lip Powder - hochpugmentierte Lippenpuder in 8 Farbtönen.

Bevor ich heute zum Thema der Headline komme (wir werden ein bisschen über ein neues Produkt für die Lippen sprechen), möchte ich ein DICKES DANKESCHÖN loswerden!!

Ihr seid nämlich einfach die tollsten Leser/Hörer, die man sich als Bloggerin und Podcasterin wünschen kann!!

Vorgestern ging ja der erste Podcast der FAB FORTIES (Irit Eser & ich) auf Soundcloud online. Ihr habt ihn mit so viel Begeisterung, Herzlichkeit und Freude aufgenommen, dass mir immernoch ganz schwindelig ist. Ich hätte nicht gedacht, dass das Thema Podcast für so viele von euch so interessant ist. Umso schöner, dass wir euch von nun an auch mit Hörbarem versorgen können. Und 1000 Dank auch dafür, dass ihr uns nicht sofort geteert und gefedert habt, weil die  Tonqualität noch arg zu wünschen übrig lässt. Wir basteln mit Hochdruck an der Qualität und versprechen deutliche Besserung ab Folge 4!!

Clinique präsentiert die neuen Pop Lip Shadow Cushion Lip Powder - hochpugmentierte Lippenpuder in 8 Farbtönen.

Lippenstift & Co.

Nun aber mal zum eigentlichen Thema:

Lippenfarbe ist so alt wie die Zeit. Bei Ausgrabungen in der sumerischen Stadt Ur (heute Irak) fanden Forscher eine Art Lippensalbe, die auf  3500 Jahre v.C. hindeutet. Auch Nofretete soll ihre Lippen gefärbt haben und selbst Männer zogen mit farbigen Lippen ins Kriegsgetümmel.
Bis zur heutigen Zeit hat sich Lippenfarbe also immer wieder neu erfunden bzw. erfinden lassen. Genauso vielfältig wie die verschiedenen Lippenprodukte von heute sind, sind die Geschmäcker und Vorlieben von uns Nutzerinnen. Die Eine mag keine Farbe auf den Lippen, die Nächste nur einen Hauch, wieder eine Andere hasst klebriges Gloss, das ihre Freundin heiß und innig liebt…. ich könnte endlos weitermachen.

Clinique präsentiert die neuen Pop Lip Shadow Cushion Lip Powder - hochpugmentierte Lippenpuder in 8 Farbtönen.

Matt, matt, matt

Der Trend der matten Lippen ploppt immermal wieder hoch und verschwindet sanft wieder. In den letzten 3 Jahren erlebt er zusehends eine Renaissance und es scheint, als bliebe uns der Trend noch ein Weilchen erhalten.
Ich schätze das sehr, denn ich mag matte Lippen total gern! Und während meine ersten matten Lippenstifte meine Lippen noch austrockneten wie die Sahara und ich damit wirklich nur temporär arbeiten konnte, haben sich die matten Texturen deratig weiterentwickelt, dass ich nur staunen kann.
Ich weiß noch ziemlich genau, wie ich vor 2 Jahren das Pressemuster eines matten Lippenstiftes von Laura Mercier in Händen hielt. „Foreplay“ ist ein frisches leuchtendes, warmes Orangerot und die Textur war kaum spürbar auf den Lippen. Für mich damals der Oberknaller aller matten Lippenprodukte!

Clinique „Pop Lip Shadow Cushion Matte Powder“

Wer hätte gedacht, dass das damals längst nicht das Ende der Fahnenstange aller matten Lippenprodukte sein sollte… knapp darauf zog nämlich Clinique mit den Matte Lip Pops nach und ich weiß auch noch ganz genau, wie Irit damals eine riesig große Palette dieser Lippenstifte für die Blogarbeit zugeschickt bekam und sie nach ihrem Review das ein oder andere Stück an Freunde und Kollegen verteilte.
Die Lip Pops in matt mochte ich damals sehr und habe sie in diesem Jahr wiederentdeckt. Und jetzt kam Clinique doch neulich mit einer noch neueren Innovation um die Ecke:

Matte LippenPUDER. Ich hab nicht schlecht gestaunt, als ich die Pressemeldung bekam.

Clinique sagt dazu:

„Sieht anders aus. Fühlt sich anders an. Ist anders. Vollkommen anders. Dynamische Farben. Matte Textur. Samtiges Feeling. In einer unkonventionellen, transformativen Textur. Die üppigen, cremigen Pigmente wandeln sich beim Auftragen zu einem leichten, pudrigen Finish.“

So und nicht anders isses Mädels!!

Clinique präsentiert die neuen Pop Lip Shadow Cushion Lip Powder - hochpugmentierte Lippenpuder in 8 Farbtönen.

Brown Sugar

 

Clinique präsentiert die neuen Pop Lip Shadow Cushion Lip Powder - hochpugmentierte Lippenpuder in 8 Farbtönen.

Dune Pop

 

Clinique präsentiert die neuen Pop Lip Shadow Cushion Lip Powder - hochpugmentierte Lippenpuder in 8 Farbtönen.

Crimson Pop

 

Clinique präsentiert die neuen Pop Lip Shadow Cushion Lip Powder - hochpugmentierte Lippenpuder in 8 Farbtönen.

Bright Pop

Die Lippenpuder spürt man einfach überhaupt nicht mehr auf den Lippen. Kein Pappen, kein Kleben, kein Verlaufen und vor allem: kein Austrocknen (es sei denn, ihr habt eh schon sehr trockene Lippen, dann lieber immer ein Cremeprodukt verwenden PLUS mehr trinken und am Abend immer eine gute Pflege verwenden! (z.B. die funkelnagelneuen Pep-Start Pout Perfecting Night Mask für die Lippen).
Mit einem Schwämmchenapplikator bekommt ihr den Lippenpuder einigermaßen präzise auf die Lippen, wie ein Lidschatten für die Lippen halt. Die Lip Shadows gibt es in 8 Farbnuancen. Ich habe 4 davon für euch ausprobiert und die Töne „Crimson Pop“ sowie „Bright Pop“ zu meinen Winterfavoriten erklärt. Sie sind intensiv pigmentiert, halten ewig auf den Lippen (okay, vielleicht weniger gut, wenn ihr ölige oder fettige Sachen esst) und sind einigermaßen kusssicher (allerdings nicht kussfest – also nagelt mich darauf nicht fest, ja?).

Meine Herbstfavorit in Sachen matte aber fröhliche Lippen ist eindeutig „Crimson Pop“!

Und jetzt stellt euch vor: ihr bekommt die Lip Shadows bereits seit September zu kaufen. Einzelpreis um die 23€.

Kennt ihr die Lippenpuder bereits? Wenn ja, wie sind Eure Erfahrungen? Mögt Ihr matte Lippen??

 

5477 Total Views 9 Views Today
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on StumbleUponShare on Google+Share on RedditEmail this to someoneShare on Tumblr

2 comments

  • Crimson Pop ist auch mein Favorit 😀 und matte Lippen mag ich – hält einfach besser und ich muss im Büro nicht immer nachschauen, ob der Lippenstift noch sitzt.

    Reply
    • Genau SO!! :-))
      Ich mag aber auch den Bright Pop – der ist mir für den Alltag allerdings deutlich zu plakativ!
      LG
      Anja

      Reply

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *