Beautyinterview: Im Bad mit Moderatorin Alexandra Polzin

Zu Gast im Oktober - Beautyinterview der Schminktante ist Moderatorin Alexandra Polzin.

Foto: Jessica Kassner

Sie ist Moderatorin und auf vielen Bühnen zuhause. Manch eine Leserin hat sie vielleicht schon bei HSE24 als Beauty & Lifestyleexpertin bestaunt. Ich freue mich ganz riesig, dass ich die sympatische Alexandra Polzin heute zu Gast im Beautyinterview habe, denn von beautyexpertin zu Beautyexpertin plauder tes sich doch immer ganz hervorragend. Ganz besonders freue ich mich, wenn ich Alexandra am Ende des Monats auf den BUNTE BEAUTYDAYS endlich persönlich kennenlernen werde. Solange bleiben wir virtuell verbunden und ihr könnt jetzt gleich erfahren, wie Alexandra auf meine Beautyfragen geantwortet hat.

Zu Gast im Oktober - Beautyinterview der Schminktante ist Moderatorin Alexandra Polzin.

Stellst Du Dich bitte kurz vor? Was sollen/dürfen die Leser*innen über Dich erfahren?

Ich bin Alexandra Polzin, eine waschechte Berlinerin, wohne aber auch in München, da ich dort als TV-Moderatorin bei verschiedenen Sendern arbeite. Ich bin außerdem bei HSE24 als Lifestyle Expertin on air und verkaufe u.a. meine eigene Mode-Kollektion. Zudem halte ich Vorträge im Bereich Beauty und Lifestyle.

Aber im Großen und Ganzen bin ich ein alter TV-Hase ;-).

Verrätst Du Dein Alter?

Klar ….41.

Welche Einstellung hast Du zum Thema Beauty? Bist Du eher ein Beautyjunkie oder hältst Du es im Badezimmer eher pragmatisch?

Oh je, wenn ich könnte, würde ich anbauen J Das liegt daran, dass ich viele Beauty-Produkte zum Testen zugeschickt bekomme. Ich möchte mir für jedes Produkt viel Zeit lassen, um zu entscheiden, ob es eine Pflege oder eine dekorative Kosmetik ist, die meiner Haut gut tut und meinen Typ unterstreicht.
Da ich ja auch Vorträge halte, viel auf der Bühne stehe und auch im TV zu sehen bin, ist es sehr wichtig, dass meine sehr empfindliche Haut, nicht überstrapaziert bzw. überpflegt wird. Das merke ich meistens jedoch erst nach ein paar Tagen. Somit stapeln sich die Produkte bei mir zu Hause im Bad und mittlerweile auch im Schlafzimmer. Mein Mann hat schon keinen Platz mehr.
Ich bin aber auch unglaublich interessiert in die neusten Technologien, Herstellungsprozesse und Studien… und Gut Ding will ja Weile haben. Ich gebe den Firmen gerne ein echtes Feedback. Und wenn ich es liebe, bekommen es meine Freundinnen und Kolleginnen, sowie die ganze Familie von mir mitgebracht. So entsteht ein reger Austausch.
Im Moment bin ich bei der Naturkosmetik angekommen. Auch in diesem Bereich wurden die Herstellung und die Inhaltsstoffe verbessert, so dass ich keinen Ausschlag mehr bekomme. Das war früher anders.

Nun ja, um auf die Eingangsfrage zurückzukommen….ja ich bin ein absoluter Beautyjunkie!!!! :-)

Zu Gast im Oktober - Beautyinterview der Schminktante ist Moderatorin Alexandra Polzin.

Foto: Jessica Kassner

Wie definierst Du für Dich den Begriff Schönheit? Was empfindest Du als schön?

Ich liebe Frauen, die ihre Weiblichkeit und ihr Herz ausleben!
Ich weiß, das ist heutzutage nicht mehr leicht. Viele verstecken sich, sind unsicher und trauen sich nicht ihre wahre Persönlichkeit auszuleben. Wir Frauen müssen vielem gerecht werden, der Familie, dem Job, dem Umfeld, dem Freundeskreis…und mithalten macht müde! Oft vergessen wir, wie „Frausein“ wirklich geht. Ich möchte sie (auch deswegen bin ich bei HSE 24/Homeshopping Europe) motivieren, zu ihrer Femininität zurückzufinden. Und dann kommt diese gewisse Schönheit zu Tage, die wir Frauen in uns tragen. Diese ganz besondere Schönheit zeigt sich schon in einem Hüftschwung, spiegelt sich in einem Seitenblick oder sogar im Zurückwerfen der Haare wider.
Und ein guter Mensch, ist immer automatisch auch ein schöner Mensch!!! Liebe macht schön!
Plus mit der richtigen Pflege, von innen und von außen, behalten wir die Agilität, die Vitalität und die Frische in unserem Leben.

Beschreibe die für Dich perfekte Hautpflege?

Für mich muss eine Pflege perfekt zu mir als Persönlichkeit passen. Ich muss mich mit dem Duft, der Konsistenz und natürlich der Wirkung wohl fühlen.
Auch die Art der Herstellung ist mir sehr wichtig. Seit über zwei Jahren setze ich auf die Naturkosmetik von Regulat Beauty.
Alle Produkte werden in Deutschland produziert und nach einem patentierten Verfahren mehrfach fermentiert, wodurch sie besonders gut verträglich und wirksam sind. Ich verwende so ziemlich alle Produkte aus der Serie. Zudem geben sie mir ein beruhigendes Gefühl, da die Inhaltsstoffe natürlich sind und alle Produkte dermatologisch getestet wurden.
Stark parfümierte Cremes sind nicht nach meinem Geschmack und ich mag eine zarte Konsistenz. Cremes sollen nicht auf der Haut liegen, sondern schnell einziehen und ein angenehmes Hautgefühl hinterlassen.

Zu Gast im Oktober - Beautyinterview der Schminktante ist Moderatorin Alexandra Polzin.

Thema Make up: Welche Utensilien dürfen in Deiner täglichen Make up Routine nicht fehlen?

Ich nehme als Grundierung das flüssige Make-up von La Roche-Posay Toleriane Teint. Es ist ganz zart und für empfindliche Haut geeignet. Danach muss nicht mal mehr gepudert werden, da es schon ziemlich matt ist. Auf Puder würde ich sowieso verzichten, wenn es nicht sein muss. Das trocknet die Haut aus. Ein weiteres (neben vielen Produkten, aber das würde den Rahmen sprengen) ist der knallige Lippenstift von Mac Retro Matte in der Farbe „Relentlessly Red“. Auch wenn man einmal keine Lust hat sich zu schminken….mit dieser Farbe, sieht man immer frisch aus.

Erzählst Du uns eine Anekdote aus Deiner Jugend? Wann und wie bist Du mit Make up in Berührung gekommen?

Ich habe mit 15 Jahren in Amerika gelebt und bin dort zum ersten Mal so richtig mit Make up in Berührung gekommen.
Anders als bei uns, ist schminken dort in der Highschool ein absolutes Muss. Die Mädels nehmen die Puderdose mit in den Unterricht und schauen sogar während der Stunde in den Spiegel, und pudern nach. Das führte bei mir dazu, dass ich, um dazuzugehören, von jetzt auf gleich ins kalte Wasser gestoßen wurde. Ich puderte also wie eine Wilde, so dass ich mehrere Schichten (ohne sie zu benötigen) im Gesicht trug. Da ich mich mit den verschiedenen Puder-Farbnuancen nicht auskannte, sah ich manchmal viel zu braun oder viel zu weiß aus. Heute noch muss ich laut loslachen, wenn ich meine Highschool Fotos anschaue.

Zu Gast im Oktober - Beautyinterview der Schminktante ist Moderatorin Alexandra Polzin.

Wie hat sich Deine Einstellung zu Hautpflege und Make up über die Jahre verändert?

Das Thema Hautpflege ist mit der Zeit viel wichtiger für mich geworden. In jungen Jahren habe ich mich noch nicht so sehr mit den genauen Inhaltsstoffen, Herstellungsverfahren, usw. auseinandergesetzt. Jetzt achte ich ganz genau auf die Produkte, welche ich auf meine Haut auftrage.
Zudem nehme ich seit einiger Zeit auch flüssiges Hyaluron zu mir in Form des Beauty Drinks Regulatpro Hyaluron. Dieser wirkt einfach intensiver als eine rein äußerliche Hautpflege und man sollte bei seiner Beauty Pflege generell nicht auf die „innere Pflege“ verzichten. Die Haut strahlt aus wie wir mit unserem Körper und unserer Gesundheit umgehen. Umso wichtiger ist es bei einer umfangreichen Beauty-Routine darauf zu achten.

Der schlimmste Fehlkauf in Sachen Beauty? Oder ein ganz lustiges/ schlimmes / schönes Beautyerlebnis?

Ich habe einmal versucht mir mit Heißwachs Haare zu entfernen, ohne genau zu wissen, wie man das richtig macht.
Ich verrate aber besser nicht wo ;-)… Ich bin froh, dass keine Narben zurückgeblieben sind 😉

The worst case: Du strandest ohne jegliches Gepäck in einer fremden Gegend. Welche Beautytools musst Du jetzt unbedingt besorgen? (wenn wir mal davon ausgehen, dass Du im Hotel Zahnpflegekit, Duschgel und Shampoo bekommst)

Ganz wichtig: Eine Sonnencreme mit mindestens LSF 30 !

Zu Gast im Oktober - Beautyinterview der Schminktante ist Moderatorin Alexandra Polzin.

Thema Anti Aging: Wie gehst Du damit um, dass sich auch Deine Haut mit zunehmendem Alter verändert?

Ich gebe zu, es ist nicht einfach sich selbst im HD-TV zu sehen (hier sieht man übrigens auch Falten, die man nicht hat) und nicht in Panik zu verfallen. Aber ich habe wie gesagt natürliche Mittel und Wege gefunden, die meine Haut erfrischen. Seitdem erfreue ich mich über mein Alter in Kombination mit dem gewissen Glow im Gesicht. Und Falten dürfen bzw. müssen sein.
Und mal ehrlich: Lachfalten sind doch wunderschön, egal wie ausgeprägt sie sind.

Wie stehst Du zum Thema Schönheits-OP oder –eingriffe?

Für mich ist es erschreckend zu sehen, wie Frauen ihr Lächeln verlieren aufgrund der Eingriffe. Teilweise können sie nicht mehr richtig lachen, und das Lachen erreicht die Augenpartie nicht mehr. Deswegen kommt es auch beim Gegenüber nicht an und die Ausstrahlung geht verloren, das bedenken die meisten nicht.

Hast Du ein Schönheitsideal? Jemand, von dem Du sagen kannst, dass er Dich beautytechnisch inspiriert?

Meine Mutter hat eine Haut wie ein Baby…und es ist immer so schön, ihr einen dicken Kuss auf die weiche Wange zu geben.

Zu Gast im Oktober - Beautyinterview der Schminktante ist Moderatorin Alexandra Polzin.

Hast Du ein Beautygeheimnis, das Du verraten möchtest?

Das habe ich oben schon verraten. Ich trinke mich quasi schön und setze auf Hyaluron von innen. In meinem Beauty Drink Favorit Regulatpro Hyaluron sind neben Hyaluronsäure auch Biotin, Kieselsäure, Zink und Kupfer, gepaart mit einer mehrfach fermentierten Essenz. So können die Schönmacher tief greifen und wirklich sichtbar wirken. Mit Cremes konnte ich solche Effekte bislang leider nie erzielen. Erst in Kombi konnte ich ein deutlich verbessertes Hautbild erkennen.
Zudem stärkt der vegane Drink auch Haare, Nägel und Bindegewebe. Das ist ideal, da ich nicht viel Zeit für große Beauty-Treatments habe und so habe ich mit einem Schluck täglich so ziemlich alles abgedeckt.

Liebe Alexandra,
vielen Dank für Deine schönen Antworten. Ich freue mich, Dich ganz bald ganz persönlich kennenzulernen. 😉

2996 Total Views 1 Views Today
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on StumbleUponShare on Google+Share on RedditEmail this to someoneShare on Tumblr

3 comments

  • Sehr schöne interessante Frau!
    Warum zieht Sie immer „Schnute“?
    Danke für Ihren Beautytipp…
    Liebe Grüße von Beate

    Reply
  • Schönes Interview, schöne Frau.

    …und die Produkte sind in der Tat klasse. Im Netz gehen die Produkte irgendwie unter.
    Über den Umweg vom BioRegulat bin ich zu den Kosmetikprodukten gelangt.
    Seitdem ist die Nachtcreme mein Dauerbrenner – Tags Highdroxy, nachts Regulat Beauty.

    Ist aber glaube ich keine Home Shopping Marke.

    Reply

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *