Wimpern tuschen mit der Schminktante

Die Lieblingsmascara der Schminktante.

Mit Wimpern ist das so eine Sache: fast jede Frau wünscht sich den ultimativen Augenaufschlag. Wenn ich Fotos veröffentliche oder meine Stories auf Instagram veröffentliche, werde ich ständig und immer wieder auf meine Wimpern angesprochen.

Schluss mit den Wimpern – Spekulationen!

Heute lasse ich die Hosen runter… oder die Hüllen fallen. Ihr bekommt den Schminktantenservice allererster Güte. In diesem Beitrag erfahrt ihr die Fakten! :-)

Sind ihre Wimpern wirklich echt?

Welche Mascara benutzt sie?

Wie zum Geier bekommt man solche Wimpern?

Schminktante hochpersönlich und investigativ!

JA SIE SIND ECHT! 

Ich habe zwar auf dem Kopf nicht wirklich eine Rapunzelmähne, dafür aber bei der Verteilung der Haare am Wimpernkranz ziemlich laut gerufen, als es um die Verteilung von Dichte und Länge ging. Die Wimpernspitzen sind zwar recht hell, weshalb ich kaum ohne Mascara das Haus verlasse, aber ich bin zufrieden mit dem Haarwuchs rund um die Augen. Was unter anderem auch meine Augenbrauen betrifft. Die sind schön dicht und in einer annehmbaren Form gewachsen, so dass ich sie mit wenig Aufwand zurechtgemacht bekomme. Ein bisschen Brauenpuder oder alternativ etwas Augenbrauenstift zum Auffüllen, thats it!

Hier mal ganz ohne alles – sieht aus, wie bei vielen von euch auch, stimmts?

Die Lieblingsmascara der Schminktante.

Die Lieblingsmascara der Schminktante.

Die Pflege

Wer mit getuschten Wimpern schlafen geht, muss sich nicht wundern, wenn sie abbrechen oder einfach nicht schön aussehen. Das verzeihen Jugendjahre noch, aber auf Dauer ist es beautytechnisch wirklich eine Todsünde!! Deshalb bitte merken: Gesicht am Abend IMMER ABSCHMINKEN!! Ich benutze zum Entfernen meines Augen-Make ups ein Wattepad und den Augen-Make up-Entferner von maybelline für wasserfestes Augen-Make up. Kostet 3€, ist überall erhältlich, zuverlässig und sehr mild. Danach löse ich Make up-Reste im Gesicht  mittels einer Doppelreinigung, die auch nochmal über die Augen geht: erst das Karité-Reinigungsöl von L’Occitane auf die trockene Haut, mit Wasser aufemulgieren und abspülen. Anschließend reinige ich mit einem Reinigungsprodukt nochmal nach. Sicher ist sicher. Aktuell in benutzung dafür: die Essential Milk von Comfort Zone. Danach ist auch das letzte Pigmentkörnchen weg. :-) Die Augenpflege, die ich auftrage, gelangt ja immer auch mit auf die Wimpern – ich schätze mal, das ist ein schönes Pflegeplus für sie. Ob sie davon wachsen oder dichter werden, kann ich an dieser Stelle leider nicht sagen. Ich achte nicht darauf. Schlecht ist es auf keinen Fall ;-).

Gegen meinen Haarausfall schlucke ich seit 3 Monaten Nahrungsergänzung in Kapselform, die mir mein Friseur verordnet hat (der heißt jetzt nicht mehr Waldemar sondern aufgrund des Ortswechsels André…Waldemar wollte einfach nicht mit umziehen…der Schuft!!!). Die sind von La Biosthetique und enthalten u.a. Vitain B, Zink und Biotin. Der Haarausfall ist zurückgegangen und wer weiß … vielleicht hat das Zeug ja auch eine Aktie am Wimpernvolumen?? Auch hier schaue ich da nicht so akribisch. Wollte euch die kleine Info aber nicht vorenthalten.

Die Technik

Ich bin zwar sicher, dass ihr das alle wisst, aber zur Sicherheit nochmal:
Bitte NIEMALS mit dem Mascarabürstchen diese rein-raus-rein-raus-Bewegung machen! Ihr pumpt damit Luft in den Flakon und die Mascara trocknet euch in Nullkommanix weg. Mit einer Entnahme ist ausreichend Farbe am Bürstchen, die mindestens für ein Auge ausreichen sollte.

Ich tusche immer erst die oberen Wimpern. Erst links, dann rechts. In einer Zick-Zack-Bewegung direkt vom Wimpernansatz bis in die Spitze. Das Ganze zweimal hintereinander. Dafür nehme ich mir richtig Zeit und schaue, dass alle Härchen Farbe abbekommen und ausreichend getrennt sind. Mit dem Rest Farbe, der noch an der Mascara hängt, gehe ich vorsichtig über die unteren Wimpern.
Und natürlich matze ich auch manchmal. Meistens eigentlich! Ich lasse dann die Mascara richtig trocknen und entferne die kleinen Farbpatzer vom Augenlid mit einem Wattestäbchen. Am liebsten mit denen von Muji. Die sind extrem schmal und für genau solche Zwecke perfekt!

Die Mascara – Meine Lieblinge

Als Beautyblogger bekommt man reichlich Schminke zugeschickt. Eigentlich bin ich mit Make up immer gut ausgestattet. Bei Mascara hört allerdings die Freundschaft zu PR-Mustern auf. Da kaufe ich ein liebgewonnenes Produkt gern und immer wieder nach. Regelmäßig und abwechselnd in benutzung zeige ich euch hier meine absoluten TOP 3.

Platz 1 – Clarins “Supra Volume”

Die Lieblingsmascara der Schminktante.

Die Formel enthält einen Wirkstoffkomplex zur Steigerung des Volumens, der den Wimpern mit jedem Auftragen mehr Fülle schenkt.

Stimmt! Das fiel mir mit der ersten Benutzung schon auf. Hochkonzentrierte Pigmente in Karbonschwarz und Ultramarin geben ordentlich Farbe ab. Ein Bürstchen mit langen und kurzen Borsten erfasst jedes Wimpernhärchen präzise und sorgt für den von mir vielgeliebten fedrig-buschigen Effekt.
Gibt es in braun und schwarz. Die Kosten liegen bei 28€.

Die Ergebnisse:

Die Lieblingsmascara der Schminktante.

Die Lieblingsmascara der Schminktante.

Die Lieblingsmascara der Schminktante.

Die Lieblingsmascara der Schminktante.

*

Korres – “Professional Black Volcanic Minerals Volume Mascara”

Die Lieblingsmascara der Schminktante.

Konzentrierte Pigmente in Verbindung mit natürlichen, stärkenden Filmbildnern überziehen jede einzelne Wimper mit einem dehnbaren, kräftigenden Mantel. So wird ein lang haltendes, glänzendes, strahlendes Finish erzielt und das Verwischen oder Abblättern der Mascara ausgeschlossen. Schmiert nicht, krümelt nicht und hält ewig! Das Bürstchen ist so konzipiert, dass es selbst die winzigsten Wimpern erreicht und die Mascara glatt und ohne Klümpchenbildung verteilt.

Ein schönes Pflegeplus: Wichtige Mineralien mit stärkenden Eigenschaften, wie Kalium, Magnesium, Natrium und Zink. Sie kräftigen die Wimpern, verbessern ihre Kondition, stabilisieren ihren optimalen Feuchtigkeitsgehalt und sorgen so dafür, dass sie biegsam bleiben und nicht brechen.

Gibt es nur in schwarz. Kostenpunkt sind 21€.

Die Ergebnisse:

Die Lieblingsmascara der Schminktante.

 

Die Lieblingsmascara der Schminktante.

Die Lieblingsmascara der Schminktante.

Die Lieblingsmascara der Schminktante.

*

Clinique – “High Impact Lash Elevating Mascara”

Die Lieblingsmascara der Schminktante.

Volumen und Schwung verspricht die neue High Impact Lash Elevating Mascara von Clinique. Auch wenn ich mit den Clinique-Mascaras bisher nie wirklich klargekommen bin (worüber sich mein großes Patenkind ganz enorm freut), ist dieses Modell auf Anhieb in meine TOP3 eingestiegen. Bisher gab es nur 1 und 2. Jetzt kommt diese hinzu.
Was mir in erster Linie auffiel: sie trocknet super und hält bombenfest! Die kleinen Patzer nach dem Schminken kriege ich nur mit Augen-Make up-Entferner wieder weg. Die kegelförmige Bürstchenform sorgt dafür, dass ich auch im Innen- und Außenwinkel der Augen nicht ewig herumfrickeln muss. Sie trennt die Wimpern exakter als Clarins und Korres und ist damit eine perfekte Ergänzung zu ihnen.
Nur in schwarz. Kostenpunkt 27,50€. Ein Probefläschchen zum Kennenlernen kann man sich bei Clinique für 7€ ordern.

Die Ergebnisse:

Die Lieblingsmascara der Schminktante.

Die Lieblingsmascara der Schminktante.

Die Lieblingsmascara der Schminktante.

Die Lieblingsmascara der Schminktante.

Servicehinweis für langen Halt

Ich wäre ja nicht die Schminktante, wenn ich nicht am Ende noch ein bisschen schlaubergern würde. Es ist nur zu eurem Besten, glaubt mir :-))!
Ganz oft verzweifeln viele von euch da draußen an der Haltbarkeit ihrer Mascara. Ich bekomme so viele Fragen zu diesem Thema. Auch wenn es ein langhaltendes Produkt ist oder ein Wasserfestes plagen sich manche mit mangelnder Haltbarkeit herum.

Warum?

Ein Grund kann die mangelhafte Qualität eines Produktes sein. Ich kann es nicht beweisen, aber bei Mascara verlasse ich mich seit vielen Jahren nicht mehr auf die Produkte aus der Drogerie. Das geht bei mir in den allermeisten Fällen nach hinten los (obwohl ich früher nie anderes auf den Wimpern hatte als meine geliebte Voluminousx5 von L’Oreal).

Ein weiterer Grund ist möglicherweise eine zu reichhaltige Pflege am Auge. Fettcreme oder reichhaltige Augenpflege, die vor dem Schminken nicht richtig einziehen konnten, sorgen gern mal dafür, dass sich die Mascara löst. Gerade Menschen mit langen Wimpern laufen dann Gefahr, dass sie in der Lidfalte und unter dem Auge schwarze Schlieren finden.

Aus diesem Grund folgender Rat:

  1. Lasst Pflege ausreichend lang einziehen.
  2. Tupft vor dem Schminken überschüssiges Produkt mit einem Kleenex von der Haut
  3. Pudert Augenlider sorgfältig ab (Unter dem Auge bitte Vorsicht: da klappt das mit viel Puder nur gut, wenn keine Falten da sind.)

Und jetzt bin ich wieder neugierig… welches sind eure allerliebsten Mascaras??

 

4947 Total Views 2 Views Today
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on StumbleUponShare on Google+Share on RedditEmail this to someoneShare on Tumblr

46 comments

  • Ha! erster :-))
    Hatte mir schon nach Deinen letzten Artikeln vorgenommen, die Korres Mascara auszuprobieren, dann kam noch mal eine Empfehlung für die Clarins – und die ist es nun.
    WOW, kann ich nur sagen.
    In der Vergangenheit habe ich so einiges durch, von Lancome (immer wieder gern) über Annayake (auch nicht schlecht, aber keine Wow-Wimpern und sehr schlecht zu entfernen, hält allerdings bombe), bis zu Dr. Hauschka (okay) und zuletzt Und Gretel (die ist ja ziemlich gehypt und hm, erst hab ich gedacht gut, aber nachdem ich die Clarins benutze, nee).
    Bin ja eher Minimalist was Gesichtsbemalung angeht, aber Wimperntusche muss sein, immer schon.
    Deine Beiträge sind toll, informativ – und außerdem kommst Du sehr sympatisch rüber.
    So, das war das Wort zu Freitag, dem 13. 😉
    Petra

    Reply
    • Vielen lieben Dank für Dein tolles Feedback! Ich freue mich immer, wenn Euch meine Tipps auch etwas bringen. Dann weiß ich immer, wofür ich die vielen Stunden vor dem Rechner hocke. :-)
      LG
      Anja

      Reply
  • Hallo, vielen Dank für die Tipps, ich habe lange auf die Lancome Hypnose Drama Mascara gesetzt aber die L’Oreal Paradise Mascara ist genauso gut und kostet weniger als die Hälfte :) sehr gern nehme ich auch die Benefit Roller Lash Mascara. Was bei mir optisch immer viel hermacht ist die Wimpern schwarz zu Tuschen und die Spitzen mit blauem Mascara zu betonen. Man sieht das nicht aber die Augen strahlen mehr. Ich habe blaue Augen und den Tipp von einer Kosmetikerin bekommen :)
    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    Reply
  • Anja, da fehlt doch die Eyes to kill von Armani?! Die ist immerhin nur wegen dir bei mir eingezogen. Daneben benutze ich momentan die Monsieur Big von Lancôme und die L’Oréal Paradise.
    Das Bürstchen deiner Nummer 3 sieht interessant aus.

    Und die Kapseln helfen tatsächlich? Schon bestellt…

    Reply
    • Ich habe keine Ahnung, ob die Kapseln helfen… ich benutze zusätzlich ja noch ein ayurvedisches Haaröl und beschäftige mich gerade wieder intensiv mit TCM und gehe auch noch zur Akupunktur…. auf alle Fälle sind da reichlich Vitamine, Mineralien und Spurenelemente drin. Falsch ist es wahrscheinlich nicht.
      Die Eyes to Kill war lange der absolute Favorit, ist aber abgelöst worden. Ich benutze sie zum Arbeiten immernoch gern, privat sind es aktuell die genannten.
      LG
      Anja

      Reply
  • Ich habe so dünne wenige Wimpern, die auch noch kreuz und quer durcheinander wachsen …
    Seit Jahren – ach was – seit Jahrzehnten nehme ich die Lancome Definicils. Das Bürstchen ist dünn und klein und die Farbe ist flüssig genug, um meine Wimpern zu trennen und zu färben.
    Kennst du die? Hast du vielleicht noch eine gute Alternative dazu?

    Reply
    • Die Clarins macht die Wimpern richtig schön dicht und fächert sie auf. Sie ist auch nicht zu trocken und hat ein sehr gutes Bürstchen, mit dem man alle Wimpernhaare erwischt. Ich hörte davon, dass die Too Faced “Better than sex”-Mascara auch Bombe sein soll. Und die kann man wohl auch in einer Probevariante bestellen (Douglas).
      LG
      Anja

      Reply
  • Guten Morgen, meine Liebe!
    Ich habe das Glück auch lange und volle Wimpern von Natur aus zu haben, die ich mit der Lâncome Hypnôse “Volume à Porter” sensationell noch schöner hin bekomme. Die Mascara ist mein persönlicher Heiliger Gral!
    Auch ich nehme Nahrungsergänzungsmittel, würde dir allerdings empfehlen auf Food State Produkte zu setzten, weil hier die Vitamine nicht synthetische angereichert werden, sondern aus Lebrnsmitteln direkt extrahiert werden. Der Darm kann mit den handelsüblichen Vitaminpräpararen synthetischer Natur kaum etwas anfangen und scheidet sie meist ungefiltert raus.

    Lieben Gruß und einen schönen Freitag wünscht Dir Natalia

    Reply
  • Liebe Anja,
    mich würde Deine Meinung zu Rizinusöl als “Wimpernserum” interessieren. Soll ja angeblich für mehr Volumen und Länge sorgen. Hast Du das schon mal ausprobiert?
    Was Mascara angeht habe ich gefühlt schon tausend probiert, aber den heiligen Gral noch nicht gefunden. Muss allerdings auch gestehen, dass es ausschließlich Drogerie Marken waren, weil ich nie bereit war, 30€ oder mehr für eine Wimperntusche auszugeben. Vielleicht liegt ja da das Problem 😀 Ich hatte vor Ewigkeiten mal eine Probe von einer Chanel Mascara. Die fand ich insbesondere wegen dem Bürstchen super, weil es die Wimpern so gut getrennt hat. Es gibt nix was ich mehr hasse als Fliegenbeine. Vor kurzem hatte ich die L’Oreal False Lash Superstar. Die fand ich zwar super, aber leider war es die erste Mascara, die ich überhaupt nicht vertragen habe. Ständig war ein Auge extrem gerötet. Zur Zeit benutze ich die Max Factor 2000 Calorie und als zweite Schicht die L’Oreal Hippie. Damit bin ich ganz zufrieden, trotzdem denke ich, da geht noch was.
    Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende!
    LG Sandra

    Reply
    • Und wenn Du mal durchrechnest: Max Factor plus L’Oreal Hippie plus all die Fehlkäufe….? Da kommst Du locker auf einen Preis für den Du Dir sicher auch mindestens die von Korres mal hättest anschauen können (20€). Stimmts? 😉
      Schau immer in den Onlineshops nach Minigrößen zum Ausprobieren. So lernt man die Mascara kennen und weiß hinterher für den kleinen Preis, ob sich die Investition in die Originalgröße lohnen würde.
      Rhizinusöl als Wimpernserum habe ich noch nicht probiert. Aber Öl am Auge….? Da hat man doch ruck-zuck einen Film auf der Pupille…stelle ich mir jetzt nicht so lustig vor. Und wie gesagt: ich bin wimperntechnisch ganz gut ausgestattet, weshalb ich kein Serum benötige.
      LG
      Anja

      Reply
  • Liebe Anja,

    das Thema Mascara ist tatsächlich bei mir sehr aktuell. Mein aktueller Favorit ist die EPIC von Younique. Ich war lange ein Fan von Double Extension von L‘Oreal aber das Abschminken der wasserfesten Mascara macht mittlerweile nicht wirklich „Freude“. Die Epic hält super (obwohl nur wischfest) und lässt sich super entfernen. Die Mascara von Korres steht allerdings jetzt dann auch auf meiner „muss ich mal ausprobieren“-Liste
    Beim Thema „natürliche Nahrungsmittel“ habe ich einen Tipp für dich: CAPS Beauty&Hair von Ringana. Schau dir mal deren Geschichte an. Ich verwende die CAPS fem und bin sehr begeistert.

    Danke für deinen Blog! Endlich mal eine, die mich versteht und den selben augenzwinkernden Humor hat Weiter so!

    Reply
    • Ach das ist lieb von Dir! Manche verstehen meinen Humor leider gar nicht.
      Mit Ringana arbeite ich seit Kurzem zusammen und bin ganz gespannt, was die so alles haben. Hatte von denen schonmal nen Produktkatalog in Händen und werde da sicher jetzt öfter stöbern.
      LG
      Anja

      Reply
  • Hallo Anja,

    deine Favoriten kenne ich bisher gar nicht, sie hören sich aber gut an!

    Meine Lieblings-Mascara war viele Jahre die Le Volume von Chanel. Sie wurde aber im Sommer abgelöst von der Monsieur Big von Lancome – für mich die beste Mascara, die ich je verwendet habe!

    Herzlichen Gruß,
    Myriam

    Reply
  • Hallo Anja, Danke für die Tipps. Ich mochte lange die benefit they’re real und von lancome die Hypnose doll…habe inzwischen bestimmt 10 kleine Proben von allen möglichen Firmen und brauche erstmal auf. Ich mag auch den fedrigen Look und hab glücklicherweise von der Natur volle lange Wimpern bekommen.
    Für meine Haare nehme ich Priorin, das Schüsslersalz Silicea und von Plantur39 das Serum. Irgendwas davon hilft …bilde ich mir zumindest ein. Als Shampoo hab ich eins zur Tiefenreinigung von Lush (1x pro Woche und das Nioxin 4 Set und Botanicals, nutze ich im Wechsel und finde alle gut. So morgen lese ich weiter….

    Reply
    • Huiuiui…da machst Du aber ganz schön viel für die Haare. Ich bin da nicht so akribisch. Schüsslersalze waren hier auch schon. Hat alles nix gebracht.
      Leider.
      LG
      Anja

      Reply
  • Liebe Anja, Danke für deine tollen Profitipps!
    Wie ist deine Meinung/Erfahrung zum Thema “Wimpern färben”…?!
    Im Arbeitsalltag und beim Sport finde ich es superpraktisch, frage mich jedoch ob diese Metode mittel- langfristig schädlich für die Wimper werden kann wenn z.B. alle 8-10 Wochen wieder nachgefärbt wird ?
    Auf diese Frage konnte ich bisher keine zuverlässige Antwort finden.
    Vielen Dank & Herzliche Grüße aus dem Schwarzwald
    Elke

    Reply
    • Liebe Elke,
      ich glaube nicht, dass jahrelanges Wimpernfärben in irgendeiner Art schädlich für die Härchen sein soll. Die haut um die Augen ist so dünn und so empfindsam, dass Du es schnell merken würdest, wenn Dein Körper das Wimpernfärben nicht mehr mag. Glaub ich.
      LG
      Anja

      Reply
  • Liebe Anja,

    Vielen Dank für die Inspiration. Dank dir bin ich auf die Tusche von Clarins gestoßen ich muss sagen die ist echt der Hammer nur leider so gut, dass die bei mir bleiben möchte und nicht wieder abgeht. Egal welchen make Up entferner ich benutzte und das waren einige.

    Reply
    • Probier mal Kokosöl. Eigentlich bekommen ölhaltige Konsistenzen alles weg. Auch den von maybelline schon probiert? Damit kriege ich jede Tusche weg…
      LG
      Anja

      Reply
  • Liebe Anja,
    mein Lieblingsprodukt ist die BabyRoll von L’Oréal. Durch dieses gedrehte Bürstchen fächern die Wimpern sich von selbst auf, Fliegenbeine entstehen da erst gar nicht.
    Ich habe ausgeprägte Schlupflider, deshalb tusche ich nur die oberen Wimpern. An mir sieht es besser aus, alles nach oben hin zu betonen.
    Um das zu vergleichen, habe ich ein Auge nur oben und das andere oben und unten getuscht. Bei oben und unten wirkt das Auge zwar größer, bei nur oben sieht es aber mehr “Bambi“ aus. Das gefällt mir besser.
    Hoffentlich kann damit jemand was anfangen, du kannst sowas viel besser erklären!
    Sollte das zu unverständlich sein, kannst du meinen Kommentar gerne löschen!!
    Liebe Grüße von Nicole (queeninsilver)

    Reply
    • Ich versteh Dich Nicole. Probier unten mal mit Braun. Schlupflidern stehen Konturen am unteren Wimpernkranz. 😉
      LG
      Anja

      Reply
      • Liebe Anja,
        mir geht es genau wie Nicole. Habe auch ziemliche Schlupflider und gefalle mir mit Tusche am unteren Wimperkranz auch nicht. Gibt es von dir eigentlich einen Beitrag, wie man Schlupflider am besten schminken kann? Habe schon viele Beiträge auf Youtube angeschaut, aber irgendwie bin ich nicht so recht zufrieden. Bei mir klappt das irgendwie nicht. Auch mit Kajal ist das so ne Sache. Probiere immer wieder, geh aber nie so raus, entferne es immer wieder, weil ich mich nicht wohl damit fühle. Hast du vielleicht einen Tip für mich?
        LG Andrea

        Reply
        • Dass Du Dich mit Make up am unteren Lidrand nicht wohlfühlst, liegt möglicherweise daran, dass Du es einfach nicht gewohnt bist. Starte doch mal mit einem grauen oder hellbraunen Kajal am unteren Lidrand. Da hast Du dann nicht gleich eine extrem dunkle Linie unterm Auge und gewöhnst Dich dran. Immer schön soften – keine harten Linien malen!
          Und Mascara ist wirklich eins DER Hilfsmittel bei Schlupflidern. Plus Highlighter im Augeninnenwinkel.
          Da Schlupflider ziemlich unterschiedlich ausfallen, ist da eine pauschale Schminktechnik schwierig. Das erklärt mögicherweise auch, warum Du mit den Tutorials auf YT nicht zurechtkommst.
          Ich habe mehrere Beiträge zum Thema verworfen, weil ich auch nicht zufrieden war. Sogar ein Video habe ich gelöscht….
          LG
          Anja

          Reply
  • Liebe Anja,
    ich folge Deinem Blog schon eine ganze Weile und habe schon viel von Deinen Anleitungen profitiert. Auch einen Hinweis auf die Modeflüsterin, inzwischen mein Lieblingsblog, was Mode betrifft, verdanke ich Dir.
    Ich bin 66, habe eigentlich volles Haar (gefärbt), aber beim Waschen und Kämmen trotzdem immer ganze Büschel Haare in der Hand. Nun wüsste ich gerne, wie Du das ayurvedische Öl anwendest. Wie oft, wie lange Du es einwirken Lässt usw.
    Vielen Dank, ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Nora

    Reply
  • Meine seit ewigen Zeiten absolute Lieblingsmascara ist die normale “Ur-” High Impact von Clinique, mal in schwarz, mal in braun. Trennt gut, trocknet gut, hält gut auch noch bei leichtem Regen, verschmiert auch bei Schwitzen nicht, lässt sich trotzdem leicht abschminken, und verdichtet und verlängert auch recht ordentlich, Und macht bei meinen extrem empfindlichen (Kontaktlinsen-)Augen NIE Probleme!

    Seit kurzem verwende ich auch Deinen Zweit- bzw. Irit’s Favoriten Korres Black Volcanic Professional Volume – übrigens in Braun :-) ! -> auch sehr gut, und scheint einen Tick mehr zu verlängern (fällt mir optisch nicht auf, jedoch dann, wenn ich ausnahmsweise Brille trage, dann stoßen die Wimpernspitzen quasi leicht an den Gläsern an), trocknet aber langsamer (woran ich mich gewöhnen musste, die ersten Male hatte ich “Abdrücke” unter dem Brauenbogen und musste teils ab- bzw. neu schminken) … und lässt sich vielleicht nicht ganz so easy abnehmen wie die Clinique.

    Nr. 1 wird vermutlich Clinique bleiben, ich entscheide da ganz pragmatisch nach Preis (Clinique gern bei Notino um rund € 15,–, Korres diesmal bei pharmacyonline.gr um € 12,–!)

    Ich schminke übrigens nur mit den genialen nu:ju-Tüchern und Wasser ab.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende :-) !

    Ursula

    Reply
  • Liebe Anja,
    meine Wimpern sind leider sehr kurz und dünn. Hilft ein Wimpernserum wirklich? Kannst du mir etwas empfehlen? Vielen Dank.
    LG Regina

    Reply
    • Liebe Regina,

      viele meiner Kundinnen schwören auf das Serum von M2Lashes oder auf das von Revitalift. Beides sehr teuer. In der Clarins Mascara sind ja, -wie im Beitrag erwähnt- pflegende Inhaltstoffe enthalten, probier die doch erstmal, vielleicht hilft es ja?
      LG
      Anja

      Reply
  • Mein aktueller Favorit ist Monsieur Big von Lancôme. Die gibt Schwung und Volumen.
    Sie verwandelt meine eher spärlichen Wimpern in etwas wirklich Spektakuläres.

    Seit Jahre liebe ich Truly Waterproof von Clarins. Die mach ebenfalls viel Volumen und hält bombig.

    Zur Zeit Tusche ich oben mit Monsieur Big und unten mit Truly Waterproof.
    So gibt es keine Pandaaugen ;0)

    Reply
  • Auf die Korres Volcanic Black bin ich ja dank dir gestoßen und liebe sie sehr. Sie hat ein angenehm großes Bürstchen und sowohl Ergebnis als auch Haltbarkeit können sich sehen lassen. Empfehle ich deshalb immer weiter und habe ebenfalls schon jemanden glücklich mit dem Tipp gemacht. Ansonsten mag ich aus der Drogerie gerne die Maybelline Lash Sensational, wobei ich hier kein Fan vom Bürstchen bin. Auch die Chanel Le Volume mochte ich lange Zeit sehr und die Marc Jacobs Volumen Mascara ist ebenfalls klasse, hier jedoch wieder recht großes Bürstchen.

    Liebste Grüße und danke für deine Tipps&Tricks
    Stephie

    Reply
  • Ich lasse mich ja von Mascara-Hypes gerne anstecken… die Supra Volume von Claris hatte ich mal gekauft, nachdem Du hier auf dem Blog so davon geschwärmt hast. Die hat mir auch wirklich gut gefallen und wird bestimmt mal nachgekauft.
    Meine Lieblingstusche war lange die Diorshow Extase von Dior. Hat wirklich tolle Wimpern bei mir gemacht. Irgendwann haben sie aber das Verpackungsdesign verändert und die Formulierung wohl gleich mit (ach ja, den Preis natürlich auch), und seitdem finde ich sie nicht mehr so toll. Irgendwie verläuft sie seither schneller und stärker. Doof, weil ich eigentlich dachte, meine perfekte Tusche gefunden zu haben. :-(

    Reply
  • Liebe Anja!
    Ich muss mal eine Lanze brechen für die La Roche Posay Mascara- Respectissime extension! Diese habe ich immer wieder im Gebrauch und für meine Wimpern genau das Richtige! Sie trennt, definiert und gibt einen schönen Schwung!
    Nichtsdestotrotz war ich immer schon mal neugierig auf die Mascara von Korres, die ich nun auch getestet habe, aber ich glaube, ich komme mit dem Hammerbürstchen nicht zurecht, das ist mir einfach zu groß! Allerdings hält sie echt den ganzen Tag und krümelt nicht.
    Vom Bürstchen her wär ich wohl noch scharf auf die Supra Volume von Clarins, aber das muss nun noch warten, bis alle anderen sich dem Ende zuneigen.
    Liebe Grüße
    Ginger

    Reply
    • Genau. Die Supra Volume läuft Dir ja nicht weg. Und schau mal auf der Clarins Seite…vielleicht gibt es von dem produkt ja auch eine Miniversion zum Ausprobieren?
      LG
      Anja

      Reply
  • Pingback: Let's Wimpern klimpern! Schlaue Tipps für einen tollen Augenaufschlag | Lady.Bloggers

  • Liebe Anja,
    Ich interessiere mich derzeit für ein Wimpernserum und wüsste gerne, ob solche Seren tatsächlich Sinn machen und wie hier Ihre Erfahrungen sind, falls vorhanden. Mit zunehmendem Alter werden meine Augenbrauen leider immer dünner und die Wimpern immer weniger. Natürlich benutze ich derzeit einen Augenbrauenstift und auch eine gute Wimperntusche. Trotzdem liebäugel ich mit diesem Serum, bin aber skeptisch.

    Vg von Jutta

    Reply
    • Ich hörte davon, dass Wimpernseren unterschiedlich wirken. M2 Lahes und RevitaLash sollen die Besten sein. Aber auch da hörte ich schon, dass es bei einigen nichts gebracht hat und die anderen in den höchsten Tönen schwärmen.
      Ich selbst habe Wimpern- und Augenbrauenseren noch nie probiert, würde aber immer auf ein qualitativ hochwertiges Produkt mit excellenten Bewertungen zurückgreifen und mir in so einem Fall wahrscheinlich M2-Lashes zulegen.
      LG
      Anja

      Reply
  • https://www.kikocosmetics.com/de-de/make-up/augen/mascara/Volume-%26-Definition-Top-Coat-Mascara/p-KM0030104200044L

    Liebe Anja,

    danke für Deinen tollen Blog.
    Tut gut und ist auch immer unterhaltsam.
    Zum Thema Mascara hab ich ein für mich tolles Produkt gefunden.
    Ich habe wenig und dünne Wimpern, ich verwende auch die Clarins Mascara,
    auch gerne YSL oder Dior. Durch Zufall habe ich bei uns in München einen KIKO Störe
    entdeckt, kommt aus Italien. Günstig nd meine Tochter kauft da gerne online.
    Da gibt’s es eine TOP Coat Mascara. Die ist absolut super !! Einmal tuschen, TOP Coat drüber
    hält den ganzen Tag, sieht sehr gut aus, geht gut wieder ab.

    Vielleicht interessiert es dich ja.

    Aus unerfindlichen Gründen ,
    steht der Link am Anfang ich kriege das mit meinen Tablet nicht hin.

    Liebe Grüße
    Barbara

    Reply
    • Lieben Dank für den Tipp! Das schaue ich mir gern einmal an. Ich kenne die Top Coat Mascara von Clarins, aber wenn es auch eine preiswertere Alternative gibt…großartig!
      LG
      Anja

      Reply

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *