Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Die Schminktante zieht die Notbremse und geht in die Sommerpause!

(INFORMATION! Möglicherweise enthält der Beitrag zur Sommerpause WERBUNG, denn ich verlinke im Verlauf auf verschiedene Bloggerkolleginnen. Da es bisher keine klare gesetzliche Regelung darüber gibt ob das Verlinken von Kollegen bereits als Werbung/Anzeige/Reklame gilt und ich keine Abmahnung provozieren möchte, gehe ich lieber auf Nummer sicher und weise ausdrücklich darauf hin, damit jeder von euch Lesern sofort Bescheid weiß).

Liebe Leute,

es ist allerhöchste Zeit für mich, die Notbremse reinzuhauen!!

Wer wie ich selbstständig ist, weiß was das bedeutet: man ist ja jede Abteilung seines eigenen Unternehmens. Bedeutet: Sekretariat, Terminvergabe, Projektkoordination, Auftragsabwicklung, Akquise, Rechnungsstelle, Buchhaltung, Werbung & Kommunikation incl. PR, etc. …  Die erste Hälfte des Jahres hatte es in sich: super viele Reisen, neue Projekte, spannende Aufgaben, neue Kontakte. Kurz: Termine, Termine. Jede Aufgabe hat mich total erfüllt und beglückt! Aber langsam merke ich, dass ich nicht in diesem hohen Tempo weitermachen kann. Denn so viel Spaß und Energie mir neue Herausforderungen bringen, so viel Kraft und Energie kosten sie mich auch. Und dort wo der Akku leer ist, kommt auch keine Energie mehr her. Wächst keine Kreativiät und passieren Fehler.

Ich bin aktuell an einem Punkt, an dem mir mein Körper deutlich zeigt, dass ich mir Pausen gönnen muss, wenn ich das Tempo langfristig halten möchte. Aus diesem Grund trete ich in den nächsten 2 Monaten ein kleines bisschen kürzer.

Lieber Berliner Salon, lieber Guido, Lena, Rebekka und Marcel, liebes Reichert-Team, liebe Fashionweek… ihr alle werdet sehr gut ohne mich klarkommen, auch wenn die Einladungen, die ganz unerwartet seit Wochen hier ankommen, absolut verlockend waren.

Die Beautyinterviews pausieren und kommen im September mit spannenden Frauen wieder. Auch die Podcasts ruhen aktuell, weil Irit und ich es gerade nicht wirklich schaffen, uns noch die nötige Zeit für neue Fab-Forties-Aufnahmen abzuknapsen – wir wissen einfach nicht, woher die Zeit noch nehmen…aber auch das wird sich bald wieder ändern. Ich veröffentliche natürlich weiterhin regelmäßig Blogposts für Euch, allerdings nur noch 2 pro Woche statt der 3 Artikel, die jede Woche online gehen.

Dafür werde ich im Hintergrund fleißig von zuhause aus weiter arbeiten und tolle neue Projekte vorbereiten. Es gibt nämlich neue Termine auf der Deutschland-Tour der Beautycoachings. Alle Frauen in Franken dürfen sich auf September freuen. Und für alle, die schon immer mal nach Sylt wollten: auch für eine kleine Sylt-Auszeit habe ich einen neuen Termin parat. Einen kompletten Artikel mit allen Daten und Fakten veröffentliche ich gleich am Sonntag für euch. Müsst ihr also nicht mehr lange warten.

Darüberhinaus befinden wir uns mitten in der Hochzeitshauptsaison und neben allen Events, Coachings und aller Bloggerei wollen ja auch meine Bräute noch wunderschön werden. Ich bin also aktuell sehr gut beschäftigt mit Probeterminen und Brautstylings. 

.

Die Schminktante muss Pause machen und geht deshalb in eine kleine Sommerpause. Hinter den Kulissen wird fleißig weitergearbeitet.

.

Datenschutz & Abmahngate

Tja, und so ganz nebenbei habe ich mich auch noch um das Thema Datenschutz gekümmert. Für so eine kleine One-Woman-Show wie ich das bin, bedeutet das weitere Nachtschichten vor dem Rechner. Absprachen mit den fleißigen Helfern, die mir glücklicherweise den größten Berg an Arbeit abgenommen haben und ich mich jetzt „nur noch“ mit irgendwelchen Listen und Verträgen rumschlage.

Und ich denke permanent darüber nach, wohin sich dieses Internet für uns Blogger/Onlinearbeiter noch hinentwickelt.
Da haben vor weit über 10 Jahren eine Handvoll Frauen die Kraft der Information des Internet erkannt und daraus einen florierenden Berufszweig gemacht. Und jetzt merken das ein paar neidische Männer und Behörden und versuchen alles, um dem weiblichen Erfolg einen Riegel vorzuschieben. So zumindest sieht das aktuell für mich aus. Vielleicht sind auch ein paar Frauen darunter – da möchte ich mich jetzt nicht so festlegen. Fakt ist, dass es für diesen neuen Berufszweig der Onlineschaffenden keine wirkliche Rechtskonformität gibt. Was darf, was muss, was kann…und was nicht. Man kann unsere Branche nicht mal eben einem beliebigen Gesetz unterordnen. ABER: man kann mit einer Abmahnwelle, wie es sie noch nicht gegeben hat, versuchen unsere Schaffenskraft zu untergraben. Ergebnis: Blogs geben auf . Onlineshops schließen (z.B. die größte deutsche Plattform für Kreative DaWanda zum 31.8.). 
Die meisten von uns versuchen, sich ehrlich an geltendes Recht zu halten. Schwarze Schafe gibt es in jeder Branche. Und allen wird jetzt ohne irgendeine vernünftige Rechtsgrundlage ordentlich in den Arsch getreten. Bitte entschuldigt diese rüde Ausdrucksform, aber wenn ich länger darüber nachdenke, werde ich so stinksauer…. Was genau passiert ist und weshalb sich die Branche so aufregt und wieso ihr auf Instagram jetzt so oft „Werbung“ über allen möglichen Beiträgen lest, das hat Bettina in einem spannenden Beitrag mal für uns zusammengefasst. Dort ist auch die komplette Geschichte um eine (wie ich finde) der süßesten Infuencerinnen (wie ich finde) Vreni Frost nocheinmal verlinkt. Auch bei Moritz gibt es Aufklärung in Sachen Werbekennzeichnung.

Ich werde also die nächsten beiden Monate unter anderem dafür nutzen, all meine Instagram- und Blogposts durchzugehen und auf eine ausreichende Kennzeichnung zu überprüfen. Alleine damit bin ich gut beschäftigt.

Wenn noch ein kleines bisschen Zeit übrig bleibt, werde ich mich mal wieder ein bisschen um mich kümmern. Batterien aufladen, den Sommer auf unserer Dachterrasse genießen, ausreichend Schlaf abschöpfen, gut und regelmäßig essen, jeden Tag eine kleine Yogalesson machen – vielleicht auch schwimmen oder joggen gehen. Mal sehen. 

Ihr seid mich also nicht gänzlich los – ich mache einfach nur ein bisschen langsamer, damit ich im September wieder so richtig loslegen kann. 😉

Alles Liebe, Eure
signature

Share this article

13 Comments
  • Bettina
    Juli 4, 2018

    Guten Morgen Anja,

    du machst das so gut, das möchte ich dir auch hier nochmal sagen. „Höher, besser, weiter!“, dieser Ansatz ist meiner Meinung nach ein Garant direkt in einen Zusammenbruch zu steuern…..NICHT empfehlenswert und schon gar nicht lebenswert, so eine Einstellung, die allerdings von vielen bis ins Letzte praktiziert wird.
    Ich wünsche dir ganz viel Zeit zum Luft holen, treiben lassen und Energie tanken und freue mich schon auf unsere gemeinsamen Projekte.
    Mittwochsfeierliche Grüße

    Bettina

    • schminktante
      Juli 4, 2018

      Liebe Bettina,
      lieben Dank für Deine schönen Worte! Ich denke, dass ich nur geben kann, was in mir ist. Wenn das nichts mehr ist, was soll ich dann noch weitergeben?
      Über Jahre habe ich den Weg zu mir gefunden und vertraue auf die Signale aus meinem Innen und direkt um mich rum. Das hilft sehr, auch mal einen Gang zurückzuschalten. Dann bin ich im September nämlich so gut wie neu, wenn wir die Vogelsburg rocken! :-))
      Alles Liebe
      Anja

  • Yvonne
    Juli 4, 2018

    Liebe Anja, ich wünsche Dir eine so schöne , etwas ruhigere Zeit .. geniess es. Der Wettergott scheint ja auf Deiner Seite zu sein, denn Vitamin D ist ja auch sehr wichtig.. Bis bald und ich freue mich trotzdem immer mal wieder im Blog von Dir zu lesen.. Liebe sommerliche Grüsse… Yvonne

  • Ines Kuckuck
    Juli 4, 2018

    Liebe Anja,
    wieder einmal ein klasse Blogbeitrag!
    Das Theater rund um die „Werbung“ schreckt mich als Instaneuling mit der Idee im Bauch einen eigenen kleinen Blog mit dem Schwerpunkt Gesundheit zu schreiben , ziemlich ab.
    Für den Sommer wünsche ich dir, dass du es schaffst etwas zu „entschleunigen“ und gesund und munter „dein Ding zu machen“!
    Herzlich, Ines

  • Anja Popp
    Juli 4, 2018

    Hallo liebe Anja , das wird Dir helfen, Kraft zu bekommen. Es gibt nichts wichtigeres als DEINE Gesundheit. Ich freu mich auf weitere Beiträge und Tips, danke für alles , LG Anja

  • Liebe Anja,

    auch ich nehme mir deine Worte zu Herzen, denn ich merke auch gerade, dass meine Akkus nicht mehr voll sind. Der ganze Umzug, die Renovierung und die DSGVO haben deutlich Spuren hinterlassen. Und ich habe ein paar großartige neue Projekte im kopf, die etwas Zeit für die Umsetzung brauchen….

    Dir eine wohlverdiente Sommerpause. Bin gespannt, ob du sie durchhältst;)

    Liebe Grüße
    Dési

  • Tina Huppmann
    Juli 4, 2018

    Liebe Anja,
    ich selbst weiß sehr gut wie es dir geht.Und ich finde es super wir du das jetzt machst.
    Ich verfolge dich schon eine ganze Weile auf deinem Blog. Und finde deine Beiträge immer toll.Ich habe mich schon oft gefragt woher du deine Energie nimmst?
    Ich selbst bin in einer ähnlichen Situation wie du.Und habe mich auch dazu entschieden eine Notbremse zuziehen.
    Ich danke dir für deinen Beitrag, den der hat mich bekräftigt das auch so umzusetzen.
    Ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe, gute Erholung und viel neue Energie.
    Lg Tina

  • Jutta Reitsam
    Juli 4, 2018

    Liebe Anja,
    ich wünsche dir wundervolle, erholsame Tage und Wochen, Inspiration und Loslassen, Bewegung und Ruhe! Deine Bilder aus Kreta waren übrigens zauberhaft.
    Liebe Grüße
    Ava

  • Heike
    Juli 5, 2018

    Liebe Anja, das finde ich sehr vernünftig. Du machst uns vor ,wie es sein sollte. Uns so wie du deine Zeit bis September beschreibst, hört sich das immer noch nicht nach Pause an . Zu das Richtige für dich, damit wir noch lange Spaß an deinem Blog haben :-*
    Liebe Grüße

  • Johanna
    Juli 5, 2018

    Liebe Anja, auch ich wünsche Dir eine erholsame Pause. Liebe Grüße Johanna

  • Anka
    Juli 5, 2018

    Recht hast du. Schalte einfach mal ab und tue etwas nur für dich. Mein Mann steigt dann immer aufs Motorrad oder räumt die Garage um – in beiden Fällen ist er dann ganz bei sich und irgendwie „weg“, kommt jedoch voller Energie zurück. Falls du also Entspannung brauchst… unsere Garage steht dir offen…

    Und da der Link zu deinem Blog sowieso gespeichert ist und täglich aufgerufen wird, werde ich sofort bemerken, wenn du zurück kommst.

    Also leg einfach mal die Füße hoch. Oder geh Schuhe kaufen.

    • schminktante
      Juli 5, 2018

      Haha, das habe ich in der Tat. 2 Paar Schuhe sogar!
      Und mittwochs und sonntags gibts für Euch alle trotzdem was zu lesen. Ich schalte ja nur 1,2 Gänge zurück. Bleibe mal in Karlsruhe und genieße einen ganz normalen Arbeitsalltag mit ein paar mehr Lücken als sonst. Und ich lasse Deinem Mann gern die Garage – sonst weiß er ja beim nächsten Mal gar nicht, wie er sich abreagieren soll… ;-).
      LG
      Anja

  • Kerstin H.
    Juli 6, 2018

    Liebe Schminktante,
    liebe Anja,
    du hast dir deine Pause redlich verdient.
    Deine Blogartikel sind so toll und informativ geschrieben, ich bin eine eifrige Leserin und profitiere, wie deine vielen anderen Leserinnen, von deinen Tipps und Tricks.
    Ich wünsche dir einen schönen Sommer , gute Erholung und viele schöne Momente, um deinen Akku wieder aufzuladen, damit du uns weiterhin mit vielen tollen Beiträgen hier auf deinem Blog versorgen kannst.
    Herzliche Grüße aus Berlin
    Kerstin (fisch1963)

    What do you think?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.