Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Beerentöne – Mit Mode von Klingel in den Herbst plus Make up Tipps

INFORMATION:
Dieser Beitrag enthält nicht nur modische Beerentöne sondern auch WERBUNG! Er entstand in einer bezahlten Kooperation mit KLINGEL. 

+ + +

Pssst!

Habt ihrs gemerkt?

Es ist September!

Viele mögen aufatmen: die Hitzewelle ist vorbei und auch die Familie hat wieder in ihren Alltag gefunden.

Andere sind vielleicht ein bisschen traurig: vorbei die freie Zeit. Vorbei die lauen Sommerabende. Vorbei das Gefühl der Freiheit, die jeder tolle Sommer mit sich bringt.

An dieser Stelle klinke ich mich mal ein: auch wir schlafen wieder drinnen, denn nachts wird es draußen jetzt oft recht feucht und ungemütlich über Nacht. Auch wir tapsen morgens noch durchs Dunkel, wenn der Wecker jobbedingt einmal früher als gewohnt klingelt (was sonst so gegen 6.30 Uhr der Fall ist). Und auch wenn wir hier in Baden-Württemberg noch Ferien haben und es tagsüber immer wieder gern noch um die 26/27 Grad hat, auch wir können es nicht verleugnen: der Sommer nimmt ganz langsam Abschied und sein Kumpel Herbst winkt uns bereits aus einiger Entfernung zu.

.

 

Beerentöne sind Trendfraben im Herbst 2018. Gemeinsam mit KLINGEL FAshion zeigt Schminktante Anja Frankenhäuser einen sportiven Look und gibt die besten Schminktipps zum neuen Farbtrend.

.

KLINGELS Antwort auf Ultraviolett

Grund genug, sich mal ein bisschen um die Herbstgarderobe zu kümmern. Ich habe bei KLINGEL -mit denen mich dieses Jahr eine Modekooperation verbindet- nachgefragt, was für das Haus die herbstlichen Trendthemen sind und nachdem wir uns gemeinsam durch das schier nicht enden wollende Sortiment gestöbert haben, stand für mich fest: KLINGEL hat die Modefarbe Ultraviolett in eine eigene Sprache übersetzt. In eine Sprache, die KLINGEL-Kunden verstehen und die ihnen einfach gefallen muss. Für KLINGEL ist Ultraviolett ein bisschen weicher, ein bisschen weiblicher, manchmal ein bisschen wärmer. Und deshalb übersetzt KLINGEL die Pantone Trendfarbe des Jahres 2018 in Beerentöne.

.

Beerentöne sind Trendfraben im Herbst 2018. Gemeinsam mit KLINGEL FAshion zeigt Schminktante Anja Frankenhäuser einen sportiven Look und gibt die besten Schminktipps zum neuen Farbtrend.

.

Beerentöne sind sehr variabel. Das warme und kräftige Bordeaux von roten Trauben. Ein bisschen bläulicher in der Farbe reifer Pflaumen. Auch an Brombeeren denke ich gleich. Oder an Hollundermarmelade. Früher hatte ich immer ein bisschen Angst vor diesen beerigen Tönen. Vor allen Dingen vor Bordeaux. Eine sehr warme Farbe, die (falsch kombiniert und gestylt) sehr schnell sehr matronig und ältlich wirken kann. Aber ich habe gelernt, welche dieser Beerentöne mir gut stehen. Ich bin ein neutraler Typ und kann wärmere und kühlere Nuancen gleichermaßen tragen. Kommt immer ein bisschen auf die Tagesform an. 

.

Beerentöne sind Trendfraben im Herbst 2018. Gemeinsam mit KLINGEL FAshion zeigt Schminktante Anja Frankenhäuser einen sportiven Look und gibt die besten Schminktipps zum neuen Farbtrend.

.

Für die Herbstkooperation mit KLINGEL habe ich mir einen Pflaumenton ausgesucht und mit einem kühlen neutralen Beige kombiniert. Je nach Lichteinfall wirkt der Farbton von Jacke und Hose eher violett oder etwas wärmer, etwa so wie Hollundersaft. Leger wie ich es nunmal mag und mich wohlfühle, kombiniere ich ihn zu einem sehr sportiven Outfit. Blousonjacke, Joggpants und klassisches Shirt. Ein bisschen ladylike wird das Ganze durch die Lurex-Details an allen Teilen. Das wirkt insgesamt sehr alltagstauglich und die lässigen Joggpants sitzen nach einem Sommer voller weiter Kleider, Röcke und locker sitzender Flatterhosen noch nicht wieder ganz so eng wie die Slimlinejeans, die sich aktuell noch ganz schön steif und ungwohnt für mich anfühlen. 

.

Beerentöne sind Trendfraben im Herbst 2018. Gemeinsam mit KLINGEL FAshion zeigt Schminktante Anja Frankenhäuser einen sportiven Look und gibt die besten Schminktipps zum neuen Farbtrend.

.

Das komplette Outfit könnt ihr euch hier nochmal im KLINGEL-Katalog ansehen:

Blouson (Laura Kent)

Shirt (Dress In)

Joggpants (Laura Kent)

Getrennt voneinander kann ich mir die bequemen Joggpants auch super mit einem Boyfriendhemd und burschikosen, knöchelhohen Schnürboots vorstellen – dazu ein langer Strickmantel drüber. Und die Blousonjacke sehe ich ganz prima zur dunkelbraunen Anzughose in Kombi mit einer schlichten weißen Slimline-Bluse. So mag ich Mode. Schlicht, aber mit ein paar schönen Details.

Fehlt jetzt nur noch das passende Make up:
Ich wäre nicht die Schminktante, wenn ich euch nicht auch gleich noch ein paar schöne Make up Inspirationen zum Thema Herbst- und Beerentöne mitgebracht hätte.

.

Beerentöne sind Trendfraben im Herbst 2018. Gemeinsam mit KLINGEL FAshion zeigt Schminktante Anja Frankenhäuser einen sportiven Look und gibt die besten Schminktipps zum neuen Farbtrend.

.

Welches Make up zu den Beerigen Tönen?

Beerentöne stehen brünetten Frauen und allen mit dunklen Augen besonders gut. Hier meine ganz persönlichen Tipps für euch:

  • Beim All Over Beerenton-Look halte ich das Lippen-Make up lieber dezent und benutze keine schrillen Lippenfarben Das wird mir too much. Lieber sanfte Rosenholztöne einsetzen, dafür aber gern dunkle Töne auf die Nägel (Brombeer, Bordeaux, Anthrazit, Silbergrau, Schwarz. Ganz dunkles Blau klappt auch-müsst ihr mal ausprobieren)
  • Statement-Lippen in sehr dunklem Ton funktionieren auch. Dann aber das Augen-Make up etwas zurücknehmen und dunkle Lippenfarben nur bei vollen Lippen verwenden. Ansonsten wirkt das sehr schnell streng und macht älter. Um einen kleinen Frischekick zu geben, etwas goldenen oder messingfarbenen Highlighter in die Vertiefung am Lippenherz setzen (3-D-Effekt).
  • Zu Bordeaux- oder Beerenfarben lieber nicht auch noch Beerenfarbenen Lidschatten oder gar Rouge. Das Rouge macht euch dunkle Striche ins Gesicht und mit den Beerentönen auf dem Lid zum Allover-Look seht ihr schnell wie verprügelt aus. Lieber einen Kajal weich am Lidrand verblenden und einen messingfarbenen oder goldenen Highlighter in den Augeninnenwinkel geben. Das gibt das gewisse Strahlen.
  • Auch ein tolles Smoeky Eye wirkt zu berrigen Nuancen sehr gut. Antrazith oder ein kühles Braun für die kühlen Typen, Brauntöne mit goldenem oder rötlichem Unterton für die warmen Typen. Plus rauchiger Lidrand und ordentlich Mascara.  Bei großen Augen gern auch Kajal auf die Wasserlinie geben, das wirkt noch dramatischer. Zu viel Augen-Make up einen dezenten Ton für Lippen und Nägel wählen (Nude oder besser noch ein sanftes Rosenholz).
  • Kupfer, Gold und Messing sind hervorragende Sparringpartner für Beerentöne. Also gern auch mal etwas Kupfer auf das Lid tupfen (besonders bei grünen Augen) und Wimpern reichlich tuschen. Mega-Hingucker!

Meine Inspiration für euch ist einmal ein Smoky Eye in einem Braunton und eines mit Kupfernuancen. Direkt unter dem jeweiligen Bild findet ihr die verwendeten Produkte. CC Cream, Concealer, Puder und Brauenpuder habe ich für beide Looks von it Cosemtics verwendet.

Look 1 – Natürlich

Beerentöne sind Trendfraben im Herbst 2018. Gemeinsam mit KLINGEL FAshion zeigt Schminktante Anja Frankenhäuser einen sportiven Look und gibt die besten Schminktipps zum neuen Farbtrend.

Lidschatten: Kupferton aus der Clinique All About Shadow Quad “Morning Java”, Tightlining: Zoeva Graphic Eyes “Rock n Roll Bride”, Mascara: Clarins “Supra Volume”, Rouge: Phyto Touche Illusion D’été, Contouring: it Cosmetics “Your Beautiful you”-Palette, Lippen: Clarins “Joli Rouge” Tender Nude

 

Beerentöne sind Trendfraben im Herbst 2018. Gemeinsam mit KLINGEL FAshion zeigt Schminktante Anja Frankenhäuser einen sportiven Look und gibt die besten Schminktipps zum neuen Farbtrend.

.

Look 2 – Drama Lippen

Beerentöne sind Trendfraben im Herbst 2018. Gemeinsam mit KLINGEL FAshion zeigt Schminktante Anja Frankenhäuser einen sportiven Look und gibt die besten Schminktipps zum neuen Farbtrend.

Konturenstift: MAC “Half Red”, Lippenstift: Clinique Lip Pop Matte “Bold Pop”

Beerentöne sind Trendfraben im Herbst 2018. Gemeinsam mit KLINGEL FAshion zeigt Schminktante Anja Frankenhäuser einen sportiven Look und gibt die besten Schminktipps zum neuen Farbtrend..

Look 3 – Dunkle Augen

Beerentöne sind Trendfraben im Herbst 2018. Gemeinsam mit KLINGEL FAshion zeigt Schminktante Anja Frankenhäuser einen sportiven Look und gibt die besten Schminktipps zum neuen Farbtrend.

Lidschatten: Eva Garden N°.224, Kajal: Zoeva Graphic Eyes “Rock n Roll Bride”, Lippen: Clinique Lip Pop Matte “Blushing Pop”

 

Beerentöne sind Trendfraben im Herbst 2018. Gemeinsam mit KLINGEL FAshion zeigt Schminktante Anja Frankenhäuser einen sportiven Look und gibt die besten Schminktipps zum neuen Farbtrend.

.

Wie immer bin ich gespannt:
Mögt ihr Beerentöne? Wie tragt ihr sie? Im Komplettlook? Oder lieber dezent eingesetzt? Im Make up? Auf den Nägeln? Verratet ihr es mir?

 

Alles Liebe, Eure
signature

Share this article

7 Comments
  • Anita
    September 2, 2018

    Hi, mich hat schon das Titelbild regelrecht umgehauen, was für ein tolles Foto, du siehst hammer aus besonders in diesem lila Blouson, der steht dir super! Danke für die Tipps , wie man das megamäßig hinbekommt, wenn man gerne Violetta Sachen anzieht. Ich habe z.b. ein violetten Anzug , da fand ich es immer schwer den richtig zu stylen . Aber jetzt habe ich ja Anregungen bei dir gefunden! :-)). Ich als Wintertyp kann die Beerentöne auch gut tragen, dann auch die dunklen , aber eher kühle Untertöne . Bei weinrot wird’s bei mir ziemlich seltsam…
    Leider sehen bei mir Kupfertöne im Gesicht irgendwie seltsam aus, da muss ich mir auch graue, rauchige Töne ausweichen? Oder mache ich was falsch?
    Ich wollte mir in dieser Saison unbedingt ein bis zwei Teile in ultraviolett zulegen, hat sich aber irgendwie nicht ergeben, vor allem bei diesem wunderschönen Sommer, wo man endlich alle seine Sommerkleider einmal anziehen konnte und sich in leichten, luftigen, sommerlichen Farben bewegen wollte. Aber jetzt steht ja der Herbst vor der Tür, vielleicht mache ich einen neuen Versuch, inspiriert durch dich bin ich ja jetzt!

    • schminktante
      September 2, 2018

      Liebe Anita,

      wenn Du ein kühler Farbtyp bist, ist es nur logisch, dass Dir Kupfer nicht steht. Weil Kupfer nämlich eindeutig zur warmen Farbfamilie gehört. Weiche einfach auf einen kühleren Messington aus und kombiniere mit Weiß, Silber, Antrazith oder einem kühlen Braun ohne rötliche Untertöne. Das wird Dir gut stehen.
      LG
      Anja

      • Anita
        September 3, 2018

        Danke, das werde ich versuchen! Man denkt immer, ach, es ist Sommer, ich bin braun, da sieht das doch ganz schön aus mit so goldenen Tönen. Pustekuchen!:-)

  • Bella
    September 2, 2018

    Die Hose MUSS ich haben. Allein dafür 1000 Dank. Ohne dich wäre ich nie auf die Idee gekommen, im Klingel-Katalog zu stöbern.

  • Kathrin F.
    September 2, 2018

    Hallo, liebe Anja,
    Also, ich bin ja nun auch schon über 50 und mag diese Variante der Joggpants sehr. Ich liebe es lässige Looks zu tragen. Und diesen in den Pflaumentönen finde ich mega schön. Ich mache es immer so, wenn ich so eine ausdrucksstarke Farbe trage, halte ich mich immer daran entweder die Lippen im selben Farbschema zu schminken, dann halte ich mich im Augenmakeup zurück oder umgedreht. Ich finde es gut, dass du uns hier zeigst, dass man auch in unserem Alter noch so cool angezogen sein kann. Ich ertappe mich in letzter Zeit immer wieder mal, dass ich anfange darüber nachzudenken, ob das eine Frau in meinem Alter noch anziehen kann ohne lächerlich zu wirken. Ich finde ja immer man kann!!!
    Ich habe eine Abmachung mit meiner Tochter getroffen, da wir einen ähnlichen Kleidungsstil tragen, dass Sie mir dann bescheid sagt, lach.
    Herzliche Grüße
    Kathi

  • Catrin
    September 11, 2018

    Was sind das für coole Schuhe die Du trägst ?

    • schminktante
      September 11, 2018

      Liebe Catrin,
      die gab es letztes Jahr bei COS.
      LG
      Anja

    What do you think?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.