Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Beautyinterview: Im Bad mit der Alltagsfeierin

Werbung – Netzwerke sind wichtig und deshalb stelle ich euch heute im Beautyinterview eine Frau vor, die seit Februar zu meinem engsten Netzwerk gehört. Keiner von uns beiden wurde zu diesem Interview gewzungen oder dafür bezahlt. Die gesetzliche Regelung zwingt mich aber allein wegen der Verlinkung zu Bettinas Blog zum inzwischen sehr irreführenden Begriff “Werbung”. Bitte habt Verständnis!

+ + +

November 2017….meine erste BLOGST-Konferenz. Knapp 200 Frauen und ca. 4 Männer auf einem Haufen. Lernen in allen erdenklichen Formen: von Vorträgen, voneinander und miteinander. Allem voran aber das Kennenlernen. Denn ohne dass man sich kennt, kann man sich nicht vernetzen. Ich war total erstaunt und überrascht, wieviele Bloggerkolleginnen mich kannten, obwohl sie gar nicht mein Themenfeld bedienen, sondern mit ihren Spezialthemen ganz woanders zuhause sind. Eine von ihnen ist Bettina…. am zweiten Tag der Konferenz stand sie vor mir, strahlte mich an und flüsterte, wie gern sie doch mal ein Beautycoaching bei mir machen würde. Der Rest ist Geschichte: im Februar lud ich sie nach Sylt ein und ihr Träumchen von einem Beautycoaching mit der Schminktante wurde wahr. Die ganze Sylt-Story könnt ihr hier nocheinmal nachlesen.

Inzwischen haben wir uns kennen- und schätzen gelernt. Man unterschätzt Bettina ganz leicht – sieht auf den ersten Blick die schüchterne Frau aus dem Fränkischen, die ihren Blog “Die Alltagsfeierin” aufbaut und wie nebenbei ihre Familie “bändigt”. Der äußere Schein trügt: Bettina hat eine bewegende Geschichte, die in einem Burn Out, schweren Depressionen und einem mehrmonatigen Klinikaufenthalt eskalierte. Schrittchen für Schrittchen kämpfte sie sich ins Leben zurück. Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat. 2 Jahre ist das jetzt her. Bettina hat extrem viel gelernt und strampelt sich gerade so richtig frei. Will Neues entdecken, weitergehen, sich noch weiter entwickeln. Mir kommt es vor wie ein Erwachen und wenn ich sie manchmal still in sich hineinlächeln sehe, frage ich mich, was wohl gerade in ihrem Kopf vor sich geht. 
Fakt ist: Bettina ist eine ziemlich starke Frau. Sie “sieht” Menschen – sie blickt durch ihre Augen in ihre Seelen und erkennt ihre Persönlichkeit. Will meinen, sie ist alles andere als eine schüchterne Frau mit Familie aus dem Fränkischen. Sie ist eine kluge, willensstarke Persönlichkeit, die in den vergangenen Monaten ganz oft einen guten Rat für mich hatte und von der ich echt viel lernen kann.

Und weil ich finde, dass ins Beautyinterview ganz besondere Frauen gehören, stelle ich euch Bettina heute vor. Vielleicht habt ihr Lust und schaut euch mal auf ihrem Blog um. Es gibt viele tolle Seelensachen, Rezepte, Lebensgeschichten, usw.

Bevor ihr aber abhaut, müsst ihr unbedingt das Beautyinterview lesen, das ich mit Bettina geführt habe. Ich habe jetzt nämlich genug erzählt. Jetzt ist Bettina dran!!

.

Im November-Beautyinterview der Schminktante: Bettina Höchsmann aka "Die Alltagsfeierin".

.

Bettina, erzähl doch mal…

.

Stellst Du Dich bitte kurz vor? Was sollen/dürfen die Leser*innen über Dich erfahren?

Hallo, ich bin Bettina, Mom von drei Pubertinchen, angehende Fotodesignerin und blogge als “die alltagsfeierin” über all das, was jeden Tag schön und lebenswert macht.

Verrätst Du Dein Alter?

39 c ;-)))) , ganz nach dem Zitat von Coco Chanel: „Frauen mit 19 sind entzückend, Frauen mit 29 sind bezaubernd, aber erst mit 39 ist eine Frau unwiderstehlich, und Frauen, die einmal unwiderstehlich waren, werden nie älter als 39.” 

Welche Einstellung hast Du zum Thema Beauty? Bist Du eher ein Beautyjunkie oder hältst Du es im Badezimmer eher pragmatisch?

Ich glaube, das ist bei mir so ein Mittelding bzw. das hat sich ganz schön gewandelt.
Während meine Zwillis und das “Fräulein Alltagsfeierin” (Anm.d.Red: die Pubertinchen=Zwillis=Bettinas Zwillingstöchter und “Frl.Alltagsfeierin”=die älteste der 3 Töchter, die kürzlich ihr Debüt als Gast-Autorin im Blog der Alltagsfeierin gegeben hat)  noch klein waren, hatte ich mit dem Familienleben und dem Rechtzeitig- im- Büro- Sein so viel zu tun, dass da das Thema Beauty sehr zu kurz gekommen ist. Zu viert im Bad, mit den Kindern zwischen den Beinen und der tickenden Uhr im Nacken, musste es schon sehr schnell gehen.
Inzwischen hat sich das deutlich geändert: ich bin selbständig und somit Frau über meine Zeit. Wenn ich die Zwillingsmädchen also gen Bildungsanstalt buxiert habe, kann ich mich um mein Äußeres kümmern und muss auch nicht mehr so hetzen. Seit dem Beautycoaching im Februar 2018 bei dir macht mir es auch viel mehr Spaß, mich mit diesem Thema zu beschäftigen.

.

Im November-Beautyinterview der Schminktante: Bettina Höchsmann aka "Die Alltagsfeierin".

.

Wie definierst Du für Dich den Begriff Schönheit? Was empfindest Du als schön?

Schönheit liegt ja im Auge des Betrachters und ich achte gerne auf Details und das Zusammenspiel von innerer und äußerer Schönheit. Schön ist für mich ein Mensch mit den entsprechenden Worten, Taten und seiner Ausstrahlung.

Beschreibe die für Dich perfekte Hautpflege?

Hautpflege muss für mich leicht und cremig sein, meine Haut optimal versorgen und auch ein angenehmer Geruch ist für mich ganz wichtig.

Thema Make up: Welche Utensilien dürfen in Deiner täglichen Make up Routine nicht fehlen?

Immer dabei ist bei mir die CC-Creme von it cosmetics, dazu der, “Bye Bye Under Eye”- Concealer (auch von it cosmetics) und ein transparentes Puder zum Mattieren. Dazu kommt auf alle Fälle noch ein Kajalstift von Zoeva und die Mascara “Supra Volume” von Clarins, die macht so tolle Wimpern!

Erzählst Du uns eine Anekdote aus Deiner Jugend? Wann und wie bist Du mit Make up in Berührung gekommen?

Ich denke so mit 14 Jahren habe ich angefangen, leichtes Make up und Puder zu verwenden, ich erinnere mich auch noch an eine Phase mit knall-lila Lippenstift…..;-))))). Ich muss dazu wohl nicht so viel mehr sagen, oder?

Wie hat sich Deine Einstellung zu Hautpflege und Make up über die Jahre verändert?

Mir ist die Hautpflege immer wichtiger geworden. Früher war ich gar nicht wählerisch und habe mir halt ins Gesicht gecremt, was gut roch und fertig. Inzwischen ist mir die pflegende Wirkung viel wichtiger und dass die Pflege gut auf meine Haut abgestimmt ist. Außerdem möchte ich wissen, was für Inhaltsstoffe enthalten sind. Ich möchte zum Beispiel u.a. kein Mikroplastik in meinen Pflegeprodukten haben. Das ist (noch nicht) immer möglich, aber so oft wie eben möglich möchte ich das der Umwelt zuliebe vermeiden.

.

Im November-Beautyinterview der Schminktante: Bettina Höchsmann aka "Die Alltagsfeierin".

.

Der schlimmste Fehlkauf in Sachen Beauty? Oder ein ganz lustiges/schlimmes/schönes Beautyerlebnis?

Da können wir mal zum Thema Frisur wechseln. Als Kind wurde mir mal ein Mireille-Mathieu-Haarschnitt verpasst….ohne Worte und es gab da mal so eine Dauerwelle, die auch nicht ganz optimal ausgefallen ist.

The worst case: Du strandest ohne jegliches Gepäck in einer fremden Gegend. Welche Beautytools musst Du jetzt unbedingt besorgen? (wenn wir mal davon ausgehen, dass Du im Hotel Zahnpflegekit, Duschgel und Shampoo bekommst)

Ich brauche auf jeden Fall die Produkte aus meiner Make-up Routine und eigentlich noch jede Menge mehr, denn gerade wenn ich unterwegs bin und dementsprechend kinderfrei, zelebriere ich diese Zeit auch gerne mal mit Masken, Haarkuren und Co. Also lassen wir das mit dem Stranden lieber…….

Thema Anti Aging: Wie gehst Du damit um, dass sich auch Deine Haut mit zunehmendem Alter verändert?

Zur Zeit ist das alles noch gut auszuhalten. Die Falten, die ich so mein eigen nenne, sind Lachfältchen und die mag ich sogar sehr gerne. Bitte frag mich doch nochmal, wenn die Wechseljahre an die Tür klopfen.

.

Im November-Beautyinterview der Schminktante: Bettina Höchsmann aka "Die Alltagsfeierin".

.

Wie stehst Du zum Thema Schönheits-OP oder –eingriffe?

Ich finde, das soll jeder so halten wie er möchte. Für mich persönlich habe ich da schon öfter drüber nachgedacht: große Eingriffe sind nichts für mich, da habe ich zu viel Respekt vor eventuellen Komplikationen bei der OP. Außerdem hat das Unzufriedensein mit dem eigenen Äußeren ja meistens eher mit einem inneren Ungleichgewicht zu tun, um das man sich gerne kümmern darf, dazu braucht es dann auch keine OP.
Aber es gibt bei mir da so eine Stirnfalte, der möchte ich gerne zeitnah an den Kragen, mal sehen…….

Hast Du ein Schönheitsideal? Jemand, von dem Du sagen kannst, dass er Dich beautytechnisch inspiriert?

“Alicia” von “The Good Wife” empfinde ich als schöne Frau. Sonst sind es bei mir eher bestimmte Details eines Menschen, die mich in ihren Bann ziehen.

Hast Du ein Beautygeheimnis, das Du verraten möchtest?

Ich habe da so Connections zu einer Schminktante ;-))) . Diese helfen mir sehr, den Beauty-Dschungel und die unendliche Vielfalt zu durchsteigen und die richtigen Produkte für mich zu finden. Und ich habe den Collagen-Drink “The Beauty Fountain” von Oliveda für mich entdeckt. Seit ich ihn regelmäßige trinke, höre ich öfter das Kompliment: “Du strahlst so schön”. Ach ja, ganz zum Schluss natürlich drei Mal die Woche Hüften schwingen (Zumba), genug Wasser trinken, ausreichend Schlaf und jeden Tag ein bisschen alltagsfeierlich zelebrieren.

Gut waren jetzt ganz schön viele Geheimnisse…..also nicht alles weitersagen ;-))))).

+ + + 

Okay…verraten wir nicht, liebe Bettina! 😉
Ich freu mich wahnsinnig, dass das hier seit heute zu meiner Sammlung toller Frauen im Beautyinterview gehört. Das war längst überfällig! Vielen Dank für Deine Zeit!

Alles Liebe, Eure
signature

Share this article

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.