Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Neues für die Nägel: Korres „Gel Effect Nail Colour“

Werbung: für diesen Beitrag erhielt ich den neuen Korres – Nagellack kostenfrei und bedingungslos als Pressemuster.

+ + +

Es gibt Neuigkeiten von der Maniküre-Front!

Okay, so wahnsinnig neu sind sie nicht mehr, ich bin zugegebenermaßen spät dran. Aber um nichts in der Welt will ich es verpassen, euch die neuen Nagellacke von den Lieblingsgriechen zu zeigen. Als Simone vor ein paar Wochen damit auf ihrem Instagram-Kanal herumwedelte und dermaßen ins Schwärmen geriet, war ich angefixt.

Eigentlich wollte ich im Winter eine strenge Lackpause einlegen und hatte mir eine noch strengere Pflegeroutine verordnet. Die Dauerleser wissen: im Winter gleichen meine Fingernägel einem Schlachtfeld. Sie sind trocken. Sie brechen. Sie splittern. Egal, was ich bisher versuchte: nichts half. Letzten Winter brachte mich der Herôme-Nagelhärter gut durch den Winter und reparierte meine Fingernägel superfix. Im September 2018 habe ich bereits wieder damit angefangen und stelle fest: was letztes Jahr noch geklappt hatte, fanden meine Nägel todlangweilig und fingen ganz langsam wieder an, an den Zeigefingern zu splittern. Deshalb das Vorhaben, über den Winter richtig eifrig zu pflegen. 

Tja und dann wedelte Frau_Mone begeitert mit tollsten Fingernägeln umher und alle guten Vorsätze waren dahin. Koste es was es wolle: die Korres Lacke mussten her! Ich bin also auch voll das Konsumopfer, wenn mir jemand (dem ich vertraue) erzählt, es gäbe da diese tollen neuen Sachen… und wenn diese Sachen dann auch noch so wunderschön aussehen… naja, gehen wir nicht näher ins Detail. Ihr wisst, was ich meine…! 😉

.

Die neuen Gel Effekt Nagellacke von Korres versprechen bis zu 10 Tage perfekten Halt ohne Absplittern - Schminktante Anja Frankenhäuser hat getestet.

.

Korres – Gel Effekt Nagellacke

.

Das hier sagt Korres zu seinem Produkt:

Fortschrittlichste Technologie, eine zehnfache “Frei von“-Gel-Formulierung, maximaler Glanz und langer Halt für ein perfektes, semi-permanentes Ergebnis ohne UV-Lampe:
Das sind die neuen KORRES Gel Effect Nagellacke! Ihre geschmeidige Brillanz mit Hochglanz-Finish bleibt bis zu zehn Tagen erhalten. Die neue Formulierung vereint eine Kombination positiv wirkender Inhaltsstoffe wie Süßmandelöl, Aminosäuren sowie Provitamin B5 – ein wahrer Pflegecocktail für gesunde und schöne Nägel und nebenbei der natürlichste und effektivste Weg für ein professionelles, dauerhaftes Ergebnis ganz ohne UV-Lampe.

Dabei sollen die 10-free-Lacke einen gleichmäßigen Film auf den Nägeln bilden, der nach perfekter Maniküre aussieht und ein brillantes Finish garantiert. Machbar soll das Ganze durch speziell geformte Applikatoren werden. Bis zu 10 (!) Tage soll das Ganze dann halten ohne an Glanz und Geschmeidigkeit zu verlieren. 
Eine pflegende und schützende Formulierung mit nährendem Süßmandelöl, 18 Aminosäuren aus Weizen und Soja, die den Aminosäuren des Nagelkeratins ähnlich sind, sowie feuchtigkeitsspendendem Provitamin B5 soll obendrauf die Widerstandskraft und Elastizität der Nägel verbessern.

Sagt der Pressetext von Korres. Und sagt auch Frau Mone, während sie ihre 9 Tage „alten“ Nägel in die Kamera hält, die tatsächlich an keiner Stelle abgesplittert sind und noch richtig gut aussehen. 

10-free bedeutet übrigens, dass die Lacke frei von 10 schädlichen Inhaltsstoffen sind, die da wären:

  1. SILIKON
  2. ACETON
  3. PHTHALATE
  4. FORMALDEHYD
  5. CAMPHER
  6. ΤΟLUOL
  7. FORMALDEHYDHARZE
  8. TRIPHENYLPHOSPHAT (TPP)
  9. PARABENEN
  10. METHOXYPHENOLEN (MEHQ)

Ich denke: okay: vielleicht hat Frau Mone von Natur aus tolle Nägel, die alles mitmachen, ne Putzfrau, muss nie abwaschen und manikürt 2 Stunden mit UV Lampe und allem Schnokus. Auf Nachfrage erfahre ich zumindest, dass Simone Unterlack, 2 Farbschichten und Überlack aufträgt und das Ganze so trocknen lässt, ohne Lampe und Zeugs (die Frage nach Putzfrau, etc. habe ich mich nicht getraut zu stellen). 

.

Die neuen Gel Effekt Nagellacke von Korres versprechen bis zu 10 Tage perfekten Halt ohne Absplittern - Schminktante Anja Frankenhäuser hat getestet.

.

Meine Maniküre mit Korres Gel Effekt Nagellack

.

Jetzt will ich es auch wissen. Glücklicherweise habe ich sehr gute Kontakte zur deutschen PR-Agentur von Korres und erbettele mir die Farbtöne, die ich auf den ersten Blick am schönsten finde. Es gibt nämlich insgesamt 18 Nuancen (eine wirklich hübscher als die andere) plus Unterlack und Gel Top Coat. 

Weil mich immer wieder so viele Anfragen erreichen, wie ich meine Nägel so schön gleichmäßig lackiert bekomme, füge ich euch hier direkt noch ein kleines Nagellack-Auftrage-Tutorial ein und hoffe, ihr freut euch darüber. Ich warne aber vor: so anders als ihr mache ich das sicher auch nicht!

Die Applikatoren mag ich auf Anbhieb. Sie sind weich und vorn halbrund. Das ist deshalb gut, weil sie sich während des Auftragens schön auffächern, was dafür sorgt, dass sich der Lack gleichmäßig verteilen lässt. 

Vorbereiten

Zuerst bringe ich meine Nägel mal richtig gut in Form. Mit Nagellack ist das ein bisschen wie mit Make up. Wenn die Haut nicht gut aussieht, kannst Du zwar viel Make up darüber schmieren, das Ergebnis wird dann aber immer auch nur mäßig zufriedenstellend sein. Deshalb muss in die Nägel erstmal eine ordentliche und einheitliche Form, die Häutchen werden gestutzt und dann kommt reichlich Pflege drauf. Wie genau meine normale Maniküre aussieht, lest ihr in meinem Beitrag zum Thema Maniküre

Wenn ich Zeit habe, lasse ich die Pflege über Nacht einwirken und lackiere am nächsten Tag. Wenn keine Zeit ist oder ich zu ungeduldig bin (was oft vorkommt), lasse ich Nagelöl oder -creme etwa 30 Minuten einziehen. Dann werden Hände und Nägel gründlich mit Spülmittel gewaschen. Ich vertraue pflegenden Handseifen da nicht wirklich. Obwohl die ja auch entfetten, habe ich manchmal den Eindruck, die Nägel sind nicht ausreichend fettfrei. Und mit Fett auf den Nägeln hält kein Nagellack. Meine Erfahrung. 

Lackieren

Für eine gelungene Korres-Maniküre empfiehlt es sich, sowohl Unter- als auch Gel-Überlack zu verwenden. Also kommt zuerst der Unterlack auf die sauberen und fettfreien Nägel. 

Meine Technik habe ich mir mal beim Profi abgeguckt:

Ich setze den Pinsel in der Mitte des Nagels auf und schiebe ihn vorsichtig Richtung Nagelhäutchen. Wenn ich dort angekommen bin, drücke ich etwas stärker mit dem Pinsel auf. Das sorgt dafür, dass sich der Pinsel auffächert (bei guten Pinseln funktioniert das auch ordentlich). Und dann ziehe ich mit dem Pinsel von der Mitte über eine Seite nach vorn. Die andere Hälfte des Nagels lackiere ich von hinten nach vorn.
Wichtig: ich achte immer darauf, dass genug Produkt am Pinsel ist, also nicht zu wenig (wird streifig), aber auch nicht zu viel (gibt Kleckse). Damit das klappt, brauche ich viel gutes Licht, eine ruhige Hand und Zeit. Zeit ist für eine gelungene Maniküre überhaupt fast das Wichtigste, finde ich!

Wenn der Unterlack angetrocknet ist, kommen gleich hintereinanderweg 2 Schichten Farblack auf die Nägel. Also eine Hand lackieren, dann die andere. Dann mit der zweiten Schicht Farbe von vorn. 

Kurz antrocknen lassen und mit dem Gel Top Coat eine letzte Schicht auftragen. Der Unterlack füllt Rillen auf und sorgt dafür, dass der Farblack nicht splittert oder abblättert. Der Gel Überlack bringt das schöne Gel-Finish. Er soll in weniger als 60 Sekunden trocknen und die Farbe versiegeln. 

.

Die neuen Gel Effekt Nagellacke von Korres versprechen bis zu 10 Tage perfekten Halt ohne Absplittern - Schminktante Anja Frankenhäuser hat getestet.

.

Was meint denn die Schminktante?

.

Auf den Fotos seht ihr die Nuancen, die ich zum Ausprobieren bestellt habe incl. Unter- und Überlack. Die Farben finde ich mega schön! Incl. Unter- und Überlack funktioniert die Maniküre hervorragend.

Die Pinsel sind wirklich spitze!  Der Auftrag wird damit fast zum Kinderspiel und für ganz Eilige reicht eventuell sogar nur eine Farbschicht. 
Einzig geschwindelt ist das Ding mit der Trocknungszeit des Überlackes. Vielleicht ist die Oberfläche in weniger als 1 Minute getrocknet – alle Schichten unter ihm brauchen etwas länger zum Trocknen. In zwei Versuchen habe ich über alles noch eine Schicht Sally Hansen Insta Dri aufgetragen, ob das nun besser war, kann ich nicht sagen. 

Die Farben halten wirklich erstaunlich gut. Sind 10 Tage Superhalt angekündigt, freue ich mich meistens schon, wenn an Tag 3 noch nix abplatzt. Beim Korres Nagellack schaffe ich erstaunliche 8(!!!) Tage ohne Malessen. Danach hat sich ganz vorn am Nagelende der Lack schon ein kleines bisschen abgestoßen und wenn ich wirklich viel im Wasser herumhantiere oder mit Putzmittel (und ohne Haushaltshandschuhe) löst sich eventuell auch schonmal ne kleine Ecke. Trotzdem bin ich mit der Haltbarkeit mehr als zufrieden und kann Frau Mone nur zustimmen. Alles TOP!

Außerdem bemerkt: durch die 4 Schichten und den flexiblen Unterlack kann ich den Lack fast wie einen Striplack abziehen. So spare ich mir und meinen Nägeln den Nagellackentferner.

Ein kleiner Benefit, den ich auf eine Kombination aus guter Pflege, dem regelmäßigen Einsatz der Nagelfeile statt -schere, meiner täglichen Dosis Beautyfountain plus Eisenpräparat und unbedingt auf die Lacke schiebe: 

Meine Nägel werden fester!

Glaubt es oder glaubt es nicht. Vielleicht klappt es auch nicht bei jedem. Bei mir sind die weichen Naturnägel mittlerweile deutlich fester und allein das ist ein Fakt, das mich hier zu einer klaren Kaufempfehlung bringt. Mit 9,90€ pro Farbton nicht die günstigste Variante, aber dazu obendrauf viel weniger aggressiv als die preiswerteren Kollegen mit ähnlichem Finish. 

Ich bin auf alle Fälle happy und meine Nägel auch! 🙂

Alles Liebe, Eure
signature

Share this article

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 Comments
  • Marion
    Januar 16, 2019

    Guten Morgen Anja!

    Danke für den Test und deine Erfahrungen. Bin ja auch sehr ungeduldig und kann es nie abwarten, dass der Nagellack trocken ist. Ich werde auf jeden Fall mal die 9,90 investieren und ausprobieren, ob der Lack meine Aktionen auf Tastatur übersteht.

    Liebe Grüße Marion

  • Simone Adams
    Januar 16, 2019

    Hallöchen liebe Anja,
    …. keine Putzfrau
    Es freut mich, dass ich Dich ‘anstecken’ konnte.
    Happy Day & Liebe Grüße

    • schminktante
      Januar 16, 2019

      Hihi!!! Wollte Dich heute Morgen schon vorwarnen, dass Du heute eine tragende Rolle auf meinem Blog spielst… im wahrsten Sinne des Wortes :-)):
      Liebste Grüße
      Anja

  • Astrid
    Januar 16, 2019

    Du hast mich überzeugt, ich MUSS diesen Nagelack ausprobieren! 😉

  • Astrid
    Januar 16, 2019

    Ich hab noch einen Tipp
    Meine splitteriegen Nägel habe ich wieder super in Form gebracht mit diesem Produkt:
    Lemony Flutter von Lush.
    Ich sage sofort dass ich total kein Fan von Lush-Produkten bin, und meistens einen grossen Bogen um die Geschäfte mache, da mir von all diesen „Parfums“ sofort schlecht wird. Aber diese „Nagelbutter“ kann ich wirklich empfehlen. Besser als die berühmte Crème Abricot von Dior!

    • schminktante
      Januar 16, 2019

      MUSS ich probieren!!
      Danke für den Tipp!
      LG
      Anja

      • Agnes
        Januar 17, 2019

        Ich kann auch das Nerm Öl von the organic pharmacy empfehlen. Regelmäßig angewender vollbringt es fantastische Ergebnisse. Man muss es hat täglich, wenigstens vor dem Schlafengehen auftragen.

        • Manu
          Januar 18, 2019

          Hallo Anja, kann man den Top Coat auch allein tragen oder müsste da vorher unbedingt der farblosen Lack drunter (ich trage nur farblos)? Im Moment nutze ich essie (Millionails und Gel Setter), würde aber gern auf gesündere Lacke umsteigen. LG

          • schminktante
            Januar 18, 2019

            Wenn Du nur farblose Lacke trägst, kannst Du es mit dem Topcoat mal versuchen. Da ich immer eine Farbe auf den Nägeln habe, wenn ich Nagellack trage, habe ich da leider keine Erfahrungswerte.
            LG
            Anja

  • Ulrike
    Januar 29, 2019

    Liebe Anja.
    Seit einiger Zeit bin ich bislang stiller „Mitleser“ sowohl hier als auch auf Instagram – und mag all Deine Beiträge sehr! Die Korres Lacke probiere ich nun auch aus. Und bevor ich munter drauf los bestelle, möchte ich Dich fragen, welche Nuancen Du Dir ausgesucht hast und vor allem, welche Farbe Du auf dem Bild mit dem orangenen Pullover trägst? Die ist unfassbar schön! Falls ich den Hinweis auf die Farben überlesen habe (was ich mir durchaus zutraue), tut mir das leid ;-).
    Liebe Grüße aus Bremen
    Ulli

    • schminktante
      Januar 29, 2019

      Liebe Ulrike,
      ich haben ziemlich viele Farbtöne. Meine liebsten sind Royal Red, Coral Red, Wine Red. Auf dem Foto trage ich Burgundy Red.
      Alles Liebe
      Anja

      • Ulrike
        Januar 30, 2019

        Danke sehr 🙂

  • Claudia
    Januar 30, 2019

    Liebe Anja,

    Zum Thema splittrige Nägel: Ich würde empfehle, mal an die Ursache zu gehen, und das ist in meinem Augen die Ernährung.
    Fingernägel bestehen aus Keratin, also Proteinen= Eiweiß. und je mehr Schwefelbrücken, desto fester verbinden sich die Proteine.
    Mach mal einen Versuch mit jeden Tag zusätzlich einen Proteinshake, und das wenigstens über drei Monate. Und für 4 Wochen jeden Tag 25 mg Zink.
    Proteinshakes gibt es einen Riesenauswahl, und nicht alle sind gut. Wenn du möchtest, kann ich dir gute Produkte nennen.

    Liebe Grüße
    Claudia