Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Mode: Ein Kleid – 5 winterliche Stylingvarianten

Werbung für das Kleid. Und für all die Marken, die hier zwar nicht verlinkt, aber dennoch genannt werden, weshalb das wohl als Werbung gilt und entsprechend gekennzeichnet werden muss. Ist aber nur ein Service für euch. Alle Teile wurden selbst gekauft und bezahlt.

+ + +

Als ich mich neulich auf Instagram im Kleid präsentiert habe, ging da vielleicht was los… :-). Ich habe mich total über euer tolles Feedback gefreut. Viele von euch wollten unbedingt wissen, wie ich mir dieses hübsche Blümchenkleid zu zurecht style, ohne bei winterlichen Temperaturen zu erfrieren. Heute liefere ich Antworten. 

.

Das Kleid & ich

Ich bin eher der sportlich-elegante Typ. Wobei die sportliche Note deutlich überwiegt. Beispiel gefällig?

Romantische Volants und Schleifen finde ich zauberschön. Leider sehe ich damit meistens total bescheuert aus.

Wilde, große Blümchenmuster und ich stehen genauso auf Kriegsfuß, wie avantgardistische Musterungen oder ein bunter Farbmix.

Mein Style?

Normalerweise klar und dezent. Eher figurnah als zu kastig. Streifen und Tupfen gehen, bei Karo wird es schon wieder schwierig. Akzente setze ich lieber mal in Form von Farbe oder einem ausgefallenen Accessoire bzw. durch aufwändigeres Make up. Dezente Muster funktionieren manchmal…. aber eben nicht immer.

Als wir Weihnachten einen Streifzug durch Würzburg machten, hing es da als hätte es auf mich gewartet. Das Maxikleid von Vila. Und auch noch reduziert!! 

Kennt Ihr das, dass man manchmal vor einem Kleidungsstück steht und genau weiß, dass es einen total gut kleiden wird? Und dass man es dann quasi blind kauft? Im Fall dieses Maxikleides bin ich aus dem Mantel und in das Kleid geschlüpft. 38 war ein bisschen knapp. Also 40. BÄM! Gekauft. Instinktiv wusste ich, dass ich es ganz vielseitig stylen könnte und dass es noch in diesem Winter zum Lieblingsstück im Kleiderschrank avancieren würde. 

.

Wie stylt man ein Kleid im Winter? Schminktante Anja Frankenhäuser zeigt 5 sportlich-elegante Varianten, die perfekt für den Alltag sind. Kleid, Maxikleid, Styling, Stylingtipps, Mode, Modeberatung, Fashion, Fashioblog, Schminktante, Anja Frankenhäuser

Das Kleid. Marke: Vila

.

Kleider sind vielseitig

Seit geraumer Zeit ist die Damenmode ja wieder sehr viel weicher und weiblicher. Bleistiftröcke, Ballonröcke, Kleider in mini, midi und maxi. Transparent, asymmetrisch, eng, weit, gemustert, uni. Mit und ohne Schitz. Lange und kurze Ärmel…. na ihr wisst schon!
Ich mag das total gern, auch wenn ich jetzt nicht unbedingt das romantische Kleiderfrauchen bin. Denn ein Kleid zwickt selten an den Hüften. Die Speckrolle hängt nicht über irgendeinen Bund oder Gürtel. Frau hat Bewegungsfreiheit und sieht auch noch gut aus dabei!

Finde ich gerade zunehmend toll!

Denn diese fiesen 2-3 Kilo, die ich mir angefuttert habe, seit wir die extrem gute badische Küche genießen, wollen nicht so richtig runter von der Hüfte. Es schmeckt einfach zu gut und ich bin gerade wenig konsequent. Die Motivation für 4x die Woche Sport lässt auch sehr zu wünschen übrig. Dunkelheit und Wetter ziehen mich jetzt sowieso nicht nach draußen. Also bleiben die Kilos auf den Hüften und ich behelfe mich mit Kleidchen. Solange bis sich das Wetter bessert und ich morgens wieder meine Joggingrunden und meine Bahnen im Schwimmbecken ziehen kann. 

Oben seht ihr das Kleid, wie es ist: lange, flatterige Ärmel, gesmokte Bündchen. Kleiner U-Boot-Ausschnit (steht mir). Gesmokte Partie in der Taille. Asymmetrischer Saum.

.

5x Styling für ein Kleid

Hier sind meine winterlichen Stylingideen für so ein hübsches Flatterkleid. Achtung: lediglich das Kleid ist neu. Ich schreibe euch zwar die Brands aller kombinierten Teile unter die Bilder, weise aber darauf hin, dass diese Sachen alle zwischen 1 und 10 Jahren alt sind. Qualität zahlt sich halt doch aus. 😉

.

(1) Eingekuschelt 

Mit einem dicken grauen Wollpullover, passender Mütze (die ich wirklich auch mal drinnen trage – einfach weil’s mir gefällt) und Lammfellstiefelchen. Der grobe Strick und die zarten Blümchen plus Fellstiefel geben einen spannenden Kontrast zwischen derb und weich finde ich. Das Grau bringt Ruhe in das gesamte Outfit, wodurch das Blümchenmuster nicht too much wirkt.

.

Wie stylt man ein Kleid im Winter? Schminktante Anja Frankenhäuser zeigt 5 sportlich-elegante Varianten, die perfekt für den Alltag sind. Kleid, Maxikleid, Styling, Stylingtipps, Mode, Modeberatung, Fashion, Fashioblog, Schminktante, Anja Frankenhäuser

Pullover (Esprit), Mütze (neyo.fashion), Stiefel (Ugg Australia)

.

(2) Farbe

Mit dem korallfarbenen Oversizedpulli greife ich eine Farbe aus dem Blümchenmuster des Kleides auf. Es bringt Fröhlichkeit ins gesamte Outfit. Derbe Boots mit farblich zum Pulli passenden Schnürsenkeln sorgen dafür, dass der Look insgesamt nicht zu romantisch wird, sondern seine sportive Note behält. Die Ärmel habe ich etwas aufgeschlagen, so dass die hübsch gesmokten Bündchen des Kleides rausschauen können und das Ganze optisch vervollständigen. Das finde ich ganz wichtig: immer auch auf kleine Details achten!

.

Wie stylt man ein Kleid im Winter? Schminktante Anja Frankenhäuser zeigt 5 sportlich-elegante Varianten, die perfekt für den Alltag sind. Kleid, Maxikleid, Styling, Stylingtipps, Mode, Modeberatung, Fashion, Fashioblog, Schminktante, Anja Frankenhäuser

Pullover(& other Stories), Boots (Hilfiger), Brille (Marc O’Polo)

.

(3) Longcardigan

Ein Cardigan ist immer und überall ein wärmender und stylisher Begleiter für viele Outfits und Gelegenheiten. In diesem Fall habe ich ihn einfach über mein Kleid gezogen. Er ist dunkelblau und schmal geschnitten. Seine Farbe greift wieder  die Farbe aus dem Muster des Kleides auf. Weil es mir am Hals zu nackig war, habe ich noch einen weichen Kaschmirschal umgelegt. Der ist wieder ein bisschen gröber gestrickt und gibt den schweren Stiefen von den Füßen nach oben hin ein gutes Gegengewicht.

.

Wie stylt man ein Kleid im Winter? Schminktante Anja Frankenhäuser zeigt 5 sportlich-elegante Varianten, die perfekt für den Alltag sind. Kleid, Maxikleid, Styling, Stylingtipps, Mode, Modeberatung, Fashion, Fashioblog, Schminktante, Anja Frankenhäuser

Cardigang (p_hoch2), Schal (COS), Stiefel (keine Ahnung-10 Jahre alt)

.

(4) Ladylike

Ja, ein bisschen eleganter geht auch. Und zwar so, dass ich mich wohlfühle. Hingekriegt habe ich das mit einem klassischen Blazer, der Strechanteile hat. Die Glitzerbrosche ist zum Einen Hingucker, zum Anderen elegantes Detail. Die höheren Stiefeletten machen den Gesamteindruck rund. Nachteilig für mich an diesem Look: die hohen Schuhe. Kann ich leider nicht mehr so gut. Sieht aber trotzdem schön so aus, oder?

.

Wie stylt man ein Kleid im Winter? Schminktante Anja Frankenhäuser zeigt 5 sportlich-elegante Varianten, die perfekt für den Alltag sind. Kleid, Maxikleid, Styling, Stylingtipps, Mode, Modeberatung, Fashion, Fashioblog, Schminktante, Anja Frankenhäuser

Blazer (Boden), Brosche (Depot), Boots (CCC Shoes)

.

(5) Jeansjacke

Und der nächste Frühling kommt bestimmt! Mit der guten alten Jeansjacke bekommt das dunkle Kleid einen frischen Touch. Ich finde es auch mit der Daunenweste noch ganz gut. Die Chelseaboots schaffen hier wieder eine gute Balance zwischen oben und unten. Mütze ginge hier auch wieder. Oder Sonnenbrille. Oder beides :-). 

.

Wie stylt man ein Kleid im Winter? Schminktante Anja Frankenhäuser zeigt 5 sportlich-elegante Varianten, die perfekt für den Alltag sind. Kleid, Maxikleid, Styling, Stylingtipps, Mode, Modeberatung, Fashion, Fashioblog, Schminktante, Anja Frankenhäuser

Wie stylt man ein Kleid im Winter? Schminktante Anja Frankenhäuser zeigt 5 sportlich-elegante Varianten, die perfekt für den Alltag sind. Kleid, Maxikleid, Styling, Stylingtipps, Mode, Modeberatung, Fashion, Fashioblog, Schminktante, Anja Frankenhäuser

Daunenweste (Esprit), Jeansjacke (Vila), Mütze (neyo.fashion), Boots (Sommerkind)

.

Wie immer möchte ich an dieser Stelle von euch wissen: war da etwas für euch dabei? Kombiniert ihr eure Kleider gar schon in ähnlicher Weise? Welche Stylingtipps hättet ihr noch für mich??

Ich bin gespannt, was ihr sagt! 

Alles Liebe, Eure
signature

Share this article

8 Comments
  • Anita
    Februar 7, 2019

    Was für ein tolles Kleid! Steht Dir ausgezeichnet! Ich mag und trage gern Kleider, Eher Midi und Maxi als Mini.:-) Ich mag alle Kombinationen, nur die mit dem Blazer ist mir zu förmlich. Die graue Variante ist mein Favorit und die mit dem Cardigan, genau so stiefel ich auch oft los! Und immer schön mit derben Schuhen dazu,nur Turnschuhe nicht,das geht nicht in meinen Kopf, dass das gut aussehen soll, turnen oder joggen im Kleidchen,pff….:-p
    Kleider sind perfekt geeignet für Herbst und Winterwetter, kann man Merino Strumpfhose drunter ziehen, das ist wärmer als alle Hosen, besonders Jeans, bibber. Dasselbe in Hochsommer, dann umgekehrt. Man macht seine eigenes Klima unterm Maxikleid. 🙂
    Freue mich,dass die Mode gerade mehr weibliche Anziehdinge zu bieten hat!

  • Brit
    Februar 7, 2019

    Liebe Anja, Blümchen sieht man sonst eher selten an dir. Steht dir aber gut! Mir persönlich gefällt die Kombi mit dem grauen Pullover sehr gut. Hab es fein, Brit

  • Manuela
    Februar 7, 2019

    Ob da was dabei ist????
    Meine Liebe, ich würde alles so tragen wie von dir vorgeschlagen.
    Wie schon an anderer Stelle erwähnt, bist du für mich eine Quelle der Inspiration.
    Ich mach mich dann auch gleich mal auf die Suche nach einem Kleid. Wobei ich nach etwas helleren Farben Ausschau halten werde, da ich vom Hauttyp her ein Frühlungstyp bin. Auf jeden Fall möchte ich aber etwas mit so kleinen Blümchen 😉 .
    Ganz liebe Grüße und viel Spaß auf Sylt.
    Und irgend-, irgendwann, das weiß ich bestimmt – nehm ich mir Urlaub und buche einen Termin bei dir – auch wenn die Reise aus Österreich zu dir etwas länger dauert. Ich bin mir absolut sicher, dass das eine wertvolle Investition in meine (Haut- und Wohlfühl- ) Zukunft ist.

  • Anja
    Februar 7, 2019

    Ich finde die Looks wirklich super. Am besten gefällt mir der orange Pulli und natürlich der Cardigan. Ich trage fast nur Kleider. Fast immer mit Cardigan.

  • Luisa
    Februar 8, 2019

    Hallo Anja
    Wow, ein tolles Kleid!
    Ich selbst trau mich ja nie so richtig…..
    Mir gefällt am allerbesten die Kombi mit Jeansjacke (lieber ohne Mütze und Weste, einen dickeren Schal könnte ich mir gut dazu vorstellen, gern in kräftiger Farbe, für dich in Koralle, für mich kühles Rot oder Pink).
    Der Longcardigan dazu gefällt mir auch sehr gut.
    Ich für mich würde ihn mit dem erwähnten Schal in Kontrastfarbe kombinieren.
    Das Kleid steht dir in allen Variationen sehr gut!
    Liebe Grüsse
    Luisa

  • Sanny
    Februar 11, 2019

    Hi Anja, ich trage auch sehr selten Kleider und halte mich für einen sportlichen Typ. Daher trage ich hauptsächlich Hosen und meist nen Cardigan über einem klassischen Hemd oder Shirt. Die Kombi mit der Jeansjacke und die mit dem grauen Pullover gefallen mir sehr. Das könnte ich mir so auch an mir vorstellen. Aber alle Styles sind super und stehen Dir ganz besonders gut. Viele Grüße von Sanny

  • Claudia
    Februar 13, 2019

    Hallo Anja,

    Ich bin wirklich überrascht, wie vielfältig man ein buntes Kleid durch Kombination mit anderen Kleidungsstücken verändern kann. Deine Vorschläge gefallen mir alle sehr gut. Kleid mit Blazer trage ich im Sommer häufig. Ich werde am Wochenende mal ausprobieren ob ich einen geeigneten Pullover für mein buntes Sommerkleid im Schrank habe. Dicke Leggings drunter und Stiefel dazu, dann sollte das gar nicht zu leicht sein.

    Vielen Dank für die Präsentation
    Claudia

  • Jay
    Februar 17, 2019

    habe mir ein ähnliches fast- maxikleid gekauft und ebenso wie Du gedacht: eigentlich bin ich doch nicht so ein Blumenmädchen.. sieht aber sehr gut aus und Dank Deiner Tipps bin ich auf ein paar zusätzliche Ideen gekommen, danke!
    Ich werde das Kleid, obwohl schwarzgrundig, auch mit weißen supergas anziehen und dazu jeansjacke. Oder schwarze bikerlederjacke , dann auch mit chelseaboots.
    longcardigan hab ich in weinrot dazu, auch ne superkombi.
    bei Pullover bin ich glaub ich raus, weil ich das nicht haben kann, Stoff unter Pullover, ist mir zu viel übernander. Sieht aber gut aus, ich weiß.
    herzliche Grüße
    Jay

    What do you think?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.