Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Interior meets Beauty: Die neuen Farben von Farrow & Ball

Werbung – dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Farrow & Ball.

+ + +

Wenn sich die Bloggerszene trifft, wird eines schnell klar: man kann uns Blogger nicht so einfach über einen Kamm scheren. Kaum ein Blog ist ein buntes Sammelsurium aus allem möglichen. Die meisten Blogs sind sogar recht strukturiert und beschäftigen sich in der Hauptsache mit einem prägnanten Thema. Ob das nun Mode & Schönheitsthemen sind, DIY (wer’s noch nicht wusste: bedeutet Do It Yourself), Interior und Design, Kochen-Backen-Ernährung, Familie, Mamablogs, Reisen, Nachhaltigkeit, Ordnung, usw. Natürlich schaffen manche Blogger auch den Spagat zwischen zwei großen Themengruppen und mixen das Ganze immer wieder auch mal mit einem sehr persönlichen Post oder einem artfremden Thema. Aber die Grundaussage stimmt.

Und das ist auch ganz gut so.

Mein Blog zum Beispiel beschäftigt sich in allererster Linie mit allen Dingen rund um die Schönheit aus Tigeln, Tübchen und Töpfchen. Ergänzt durch einen ordentlichen Schuss Mode und gewürzt mit hier und da einer schönen Reise und immer wieder einem kleinen Einblick in mein Leben, wenn ich nicht gerade als Make up Artist irgendwo in der Weltgeschichte herumturne. Ich finde, das ist ausreichend bunt.  Deshalb nicht auch noch Schnittmuster, Erziehungsratgeber oder Rezepte. Okay, die einzigen 2 Rezepte, die es hier gibt, habe ich wirklich nur Euch zuliebe hier eingestellt.

Was macht man als Bloggerin also, wenn man von einer Marke für eine Kooperation angefragt wird, die definitiv nichts mit Beauty zu tun hat? Auch nicht mit Mode. Oder Reisen. Wohl aber mit Farbe…
Man könnte das Thema recht platt umsetzen. Farbenhersteller – Dachausbau bei der Schminktante – okay, wir streichen das neue Zimmer in Kooperationspartnerfarbe. Wäre einfach. Zu einfach für mich. Und deutlich zu platt für Leserinnen, die hier auch immer ein bisschen Beauty-Content erwarten, nicht wahr? 😉

Ich fand es viel spannender, Interior und Beauty mal so richtig zusammenzubringen.

.

Farrow & Ball hat 9 neue Fabrtöne in ihr Sortiment aufgenommen. Unter anderem ein sattes, dunkles Rot mit dem schönen Namen PREFERENCE RED. Schminktante Anja Frankenhäuser hat den Interior-Farbtrend in Make up übersetzt und zeigt eignige Varianten mit den besten Tipps für die Umsetzung zuhause. Preference Red, Moodboard, Collage, Make up, Farrow & Ball, Interior, Farben, Wandfarbe, Dorset, Beautyblog, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Schminken, Schminktipps, Violett, Dunkelrot, Lippenstift, dunkle Lippen, Smokey Eyes, Tutorial

.

Die neuen Farben von Farrow & Ball

Schonmal was von Farrow & Ball gehört?

Nein?

Der Chemiker John Farrow und der Ingenieur Richard Ball begegneten sich bei einer örtlichen Tongrube und teilten von Beginn an ihre Leidenschaft für das Herstellen von Farben unter Berücksichtigung der erlesensten Zutaten und traditionsreichen Herstellungsverfahren. 1946 gründeten sie eine kleine Manufaktur unter ihren Namen und wurden weltweit bekannt für ihre außergewöhnlichen Farben. 132 an der Zahl. Niemals eine mehr oder weniger. Seit 2012 besteht das gesamte Farbsortiment auf umweltfreundlichen und wasserbasierten Farben mit niedrigem VOC-Gehalt (volatile organic compounds). Von wiederverwertbaren Farbdosen bis hin zu den aus verantwortungsvollen Quellen stammenden Tapetenpapier möchte F&B sicher stellen, dass alle Farben und Tapeten so umweltfreundlich wie möglich sind.

Im Herbst letzten Jahres wurde eine brandneue Farbkollektion aufgelegt. 9 Farbtöne umfasst sie und Bloggerinnen aus unterschiedlichsten Themenbereichen wurden gebeten, eine der Farben im ihr ganz eigenen Kontext umzusetzen. Mein Farbton ist die Nr. 297 und heißt

.

Farrow & Ball hat 9 neue Fabrtöne in ihr Sortiment aufgenommen. Unter anderem ein sattes, dunkles Rot mit dem schönen Namen PREFERENCE RED. Schminktante Anja Frankenhäuser hat den Interior-Farbtrend in Make up übersetzt und zeigt eignige Varianten mit den besten Tipps für die Umsetzung zuhause. Preference Red, Moodboard, Collage, Make up, Farrow & Ball, Interior, Farben, Wandfarbe, Dorset, Beautyblog, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Schminken, Schminktipps, Violett, Dunkelrot, Lippenstift, dunkle Lippen, Smokey Eyes, Tutorial

.

Preference Red

Das tiefste, satteste Rot der Farbpalette. Die barocke Farbe wurde zu Ehren des ursprünglichen Firmennamens kreiert. Besonders in modern eingerichteten Häusern kommt diese Nuance gut zur Geltung.

Tiefes, sattes Rot trifft es aus der Beautyperspektive nicht völlig. Es ist ein vielschichtiger Farbton, der im Döschen anders wirkt als aufgetragen und widerum getrocknet. Es ist eher ein rötliches Violett. Dunkel und satt. Und dann habe ich drauflos gepinselt. Weder Möbel noch Wände. Nein! Wie es sich für eine waschechte Schminktante gehört, habe ich mein gesamtes Equipment durchforstet, um ähnliche Farbtöne zu finden, mit denen ich am Ende 2 Make up-Varianten für euch erstellt habe. Plus ein paar gute Tipps obendrauf.
Am Ende stellte ich fest, dass so ein Preference Red nicht nur hervorragend im Wohnbereich zur Geltung kommt, sondern in Variationen auch auf dem Gesicht.

Bereit?

.

Farrow & Ball hat 9 neue Fabrtöne in ihr Sortiment aufgenommen. Unter anderem ein sattes, dunkles Rot mit dem schönen Namen PREFERENCE RED. Schminktante Anja Frankenhäuser hat den Interior-Farbtrend in Make up übersetzt und zeigt eignige Varianten mit den besten Tipps für die Umsetzung zuhause. Preference Red, Moodboard, Collage, Make up, Farrow & Ball, Interior, Farben, Wandfarbe, Dorset, Beautyblog, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Schminken, Schminktipps, Violett, Dunkelrot, Lippenstift, dunkle Lippen, Smokey Eyes, Tutorial

.

Preference Red – Die Lippen

Als der Trend der “Dark Lips” vor 2 Jahren zum Trend erklärt wurde und viele Frauen plötzlich mit diesen superdunklen Lippen herumliefen, hätte ich manchmal gern die ein oder andere Frau reiferen Alters darauf angesprochen. Klar, schön ist, was gefällt. Aber manchmal verliert man bei allem Trendbewusstsein gern mal den Blick für das Wesentliche. Auch bei diesem Trend ist es wie mit allem im Leben: dunkle Lippenfarben sehen nicht an jeder Frau gleichermaßen schön aus, nur weil sie im Trend sind. In einem extra Artikel zum Dark-Lip-Trend habe ich bereits darüber meinen schlauen Senf abgegeben. Ich fasse hier nochmal kurz die wichtigsten Tipps zusammen. Für den Fall, dass ihr nicht widerstehen könnt und unbedingt mal dunkle Lippen tragen möchtet:

.

Farrow & Ball hat 9 neue Fabrtöne in ihr Sortiment aufgenommen. Unter anderem ein sattes, dunkles Rot mit dem schönen Namen PREFERENCE RED. Schminktante Anja Frankenhäuser hat den Interior-Farbtrend in Make up übersetzt und zeigt eignige Varianten mit den besten Tipps für die Umsetzung zuhause. Preference Red, Moodboard, Collage, Make up, Farrow & Ball, Interior, Farben, Wandfarbe, Dorset, Beautyblog, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Schminken, Schminktipps, Violett, Dunkelrot, Lippenstift, dunkle Lippen, Smokey Eyes, Tutorial

Dunkle Lippen als Statement. Der Rest des Looks hält sich dezent zurück mit Bronzer und nur einem Hauch “Preference Red”- Farbton als Kajal, begleitet von einem satten Tightlining, damit das Auge nicht verweint wirkt. Lippenfarbe: Clinique Matte Lip Pop “Bold Pop”, Kajal: Zoeva Lippenkonturenstift “Deep Thoughts”

.

Dunkler Lippenstift steht allen Frauen gut, die 

  • ein ebenmäßiges und glattes Hautbild haben,
  • keine eingefallenen Wangen, tiefe Nasolabialfalten bzw. dunkle Augenschatten haben
  • volle Lippen haben.

So wirkt dunkler Lippenstift eher unvorteilhaft in deinem Gesicht:

  • wenn deine Lippen eher schmal und gerade sind – dann wird aus deinem Mund ein strenger Strich und das wirkt eher verkniffen als freundlich
  • wenn du tiefere Nasolabial- oder Marionettenfalten (auch gern Merkelfalten genannt) hast – hier sorgt der dunkle Lippenstift dafür, dass du abgespannter aussiehst als du es tatsächlich bist
  • wenn du eingefallene Wangen hast oder dunkle Augenschatten – dann lässt dich zu dunkler Lippenstift müde aussehen.

Ein paar Tipps für dich, wenn du dunkle Lippen trotzdem mal ausprobieren magst:

  • sorge mit einer ausgleichenden Grundierung (Foundation, CC- oder BB-Cream) für einen ebenmäßigen Teint
  • trage ein reduziertes Augen-Make up – beschränke Dich auf Eyeliner/Kajal/Mascara, max. ein kleiner Highlighter im Augeninnenwinkel
  • kein “buntes” Rouge – ein neutraler Rosenholzton, ein sanftes Pfirsich das in Richtung Bronzer geht oder direkt ein Bronzer sind Farben, die zu sehr dunklen Lippenfarben gut harmonieren
  • verwende einen Konturenstift, damit die dunklen Lippen klar definiert werden und nicht verschmiert aussehen.

.

 

Farrow & Ball hat 9 neue Fabrtöne in ihr Sortiment aufgenommen. Unter anderem ein sattes, dunkles Rot mit dem schönen Namen PREFERENCE RED. Schminktante Anja Frankenhäuser hat den Interior-Farbtrend in Make up übersetzt und zeigt eignige Varianten mit den besten Tipps für die Umsetzung zuhause. Preference Red, Moodboard, Collage, Make up, Farrow & Ball, Interior, Farben, Wandfarbe, Dorset, Beautyblog, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Schminken, Schminktipps, Violett, Dunkelrot, Lippenstift, dunkle Lippen, Smokey Eyes, Tutorial

.

Preference Red – Die Augen

Viele Leserinnen erklären mir ganz oft, dass sie mit rötlichen Lidschatten immer aussehen würden, als hätten sie geweint. Stimmt. Lidschatten mit rötlichen Anteilen verstärkt optisch alle Rotanteile, die wir am oder im Auge haben, also sowohl Äderchen als auch natürlich leichte Rötungen am Lidrand. Deshalb ist es immer ganz wichtig, die Lidschattenfarbe mit einer Kontur am Lidrand zu unterbrechen. Also ein dunkler Kajal (weich und rauchig oder klar) bzw. Eyeliner plus reichlich dunkle Mascara (Braun oder Schwarz).
Das Preference Red von Farrow & Ball ist eher ein kühleres Violett wenn es getrocknet ist. Also habe ich für euch mal richtig in den Farbtopf gegriffen und ein Smokay Eye aufgebaut. Die Lidschattenfarbe “Sketch” von MAC fand ich farblich den F&B-Farbton am nächsten. In einem der nächsten Blogartikel werde ich euch endlich mal ein kleines Tutorial für das berühmte Schlupflid zusammenstellen. Eigentlich sollte das hier mit erscheinen. Ich befürchte allerdings, das der Blogbeitrag den erträglichen Leserahmen sprengen würde. Denn Schlupflid ist nicht gleich Schlupflid. Ebenfalls ist ein tiefliegendes Auge oder ein fallendes Lid physiognomisch nicht auch immer gleich ein Schlupflid. Ihr ahnt schon, was ich meine, stimmts?

Deshalb hier eine kleine Anleitung für ein klassisch-dramatisches Smokey Eye:

  • starte bei ausdrucksstarken Augen-Make ups gern mit dem Schminken der Augen – wenn etwas krümelt musst du nichts in einer bereits fertigen Grundierung “reparieren”, sondern wischst den Fallout einfach weg und trägst dann ganz klar und sauber deine bevorzugte Base plus ggf. Concealer auf.
  • benutze gern eine Lidschattenbase (ich mag die von Urban Decay am liebsten, die ist unschlagbar), so sorgt dafür, dass die Lidschattenfabre dort bleibt, wo du sie aufgetragen hast und sorgt überdies für ein intensiveres Farbergebnis
  • pudere dein Augenlid nach dem Auftragen von Lidschattenprimer und/oder Foundation gut ab, so sorgst du dafür, dass sich der Lidschatten später leichter verblenden lässt
  • wähle einen relativ flach gebundenen Pinsel und nimm auf einer Seite Farbe auf (stell dir den Pinsel wie eine kleine Schaufel vor)
  • klopfe deinen Lidschattenpinsel nach Aufnehmen der Farbe immer ab, so vermeidest du riesiges Gekrümel unter dem Auge
  • trage den dunklen Farbton auf das komplette bewegliche Augenlid auf, bis in die Lidfalte – das darf ruhig schön satt aufgetragen sein

.

Farrow & Ball hat 9 neue Fabrtöne in ihr Sortiment aufgenommen. Unter anderem ein sattes, dunkles Rot mit dem schönen Namen PREFERENCE RED. Schminktante Anja Frankenhäuser hat den Interior-Farbtrend in Make up übersetzt und zeigt eignige Varianten mit den besten Tipps für die Umsetzung zuhause. Preference Red, Moodboard, Collage, Make up, Farrow & Ball, Interior, Farben, Wandfarbe, Dorset, Beautyblog, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Schminken, Schminktipps, Violett, Dunkelrot, Lippenstift, dunkle Lippen, Smokey Eyes, Tutorial

.

  • wechsle den Pinsel und verwende einen sogenannten Bufferpinsel (die sind weicher und fluffiger, oben meist runder) – damit verblendest du den dunklen Farbton IN der Lidfalte, arbeite nur ein wenig darüber hinaus Richtung Augenbraue – lass dir beim Verblenden Zeit – wenn nötig, nimm einen Hauch neue Farbe auf und blende weiter bis ein weicher Übergang zwischen dunklem Lidschatten und Hautfarbe entstanden ist

.

Farrow & Ball hat 9 neue Fabrtöne in ihr Sortiment aufgenommen. Unter anderem ein sattes, dunkles Rot mit dem schönen Namen PREFERENCE RED. Schminktante Anja Frankenhäuser hat den Interior-Farbtrend in Make up übersetzt und zeigt eignige Varianten mit den besten Tipps für die Umsetzung zuhause. Preference Red, Moodboard, Collage, Make up, Farrow & Ball, Interior, Farben, Wandfarbe, Dorset, Beautyblog, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Schminken, Schminktipps, Violett, Dunkelrot, Lippenstift, dunkle Lippen, Smokey Eyes, Tutorial

.

  • wenn du magst, trage unter deiner Augenbraue einen hautfarbenen Highlighter auf – ich empfehle immer einen matten Ton, mit persönlich sind die weißen oder champagnerfarbenen Glanztöne immer too much als Highlighter zu einem Smokey Eye (hier auf den Fotos trage ich unter der Braue KEINEN extra Highlighter)
  • trage an deinem Lidrand einen klassischen Eyeliner oder einen Kajalstrich (den du nach Belieben auch noch weich und rauchig verblenden kannst)
  • verwende reichlich schwarze Mascara

.

Farrow & Ball hat 9 neue Fabrtöne in ihr Sortiment aufgenommen. Unter anderem ein sattes, dunkles Rot mit dem schönen Namen PREFERENCE RED. Schminktante Anja Frankenhäuser hat den Interior-Farbtrend in Make up übersetzt und zeigt eignige Varianten mit den besten Tipps für die Umsetzung zuhause. Preference Red, Moodboard, Collage, Make up, Farrow & Ball, Interior, Farben, Wandfarbe, Dorset, Beautyblog, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Schminken, Schminktipps, Violett, Dunkelrot, Lippenstift, dunkle Lippen, Smokey Eyes, Tutorial

.

  • für Variation A betone Deinen unteren Lidrand mit einem dunklen Lidschatten oder Kajalstift (den du anschließend rauchig verblendest) – gern in Lidschattenfarbe vom Oberlid oder dunkler (Achtung- schwarz wirkt gern sehr hart und kippt leicht ins Billige, also lieber auf sehr dunkle und kühle Brauntöne oder Anthrazit ausweichen, dunkles kühles Violett geht genauso) – noch dramatischer wird der Look, wenn du auf der unteren Wasserlinie ebenfalls einen dunklen Kajal setzt (Achtung: wenn du kleine Augen hast, lass diese Option lieber weg, Kajal auf der Wasserlinie verkleinert Augen immer etwas)

.

Farrow & Ball hat 9 neue Fabrtöne in ihr Sortiment aufgenommen. Unter anderem ein sattes, dunkles Rot mit dem schönen Namen PREFERENCE RED. Schminktante Anja Frankenhäuser hat den Interior-Farbtrend in Make up übersetzt und zeigt eignige Varianten mit den besten Tipps für die Umsetzung zuhause. Preference Red, Moodboard, Collage, Make up, Farrow & Ball, Interior, Farben, Wandfarbe, Dorset, Beautyblog, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Schminken, Schminktipps, Violett, Dunkelrot, Lippenstift, dunkle Lippen, Smokey Eyes, Tutorial

Variation A

.

  • für Variation B setze im Augeninnenwinkel einen schimmernden Highlighter

.

 

Farrow & Ball hat 9 neue Fabrtöne in ihr Sortiment aufgenommen. Unter anderem ein sattes, dunkles Rot mit dem schönen Namen PREFERENCE RED. Schminktante Anja Frankenhäuser hat den Interior-Farbtrend in Make up übersetzt und zeigt eignige Varianten mit den besten Tipps für die Umsetzung zuhause. Preference Red, Moodboard, Collage, Make up, Farrow & Ball, Interior, Farben, Wandfarbe, Dorset, Beautyblog, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Schminken, Schminktipps, Violett, Dunkelrot, Lippenstift, dunkle Lippen, Smokey Eyes, Tutorial

Variation B

.

  • für Variation C tupfe einen mittelhellen Schimmerlidschatten (er sollte zum Grundton passen) über die dunkle farbe auf deinem beweglichen Lid (nur dort – bitte nicht in die Lidfalte)

.

Farrow & Ball hat 9 neue Fabrtöne in ihr Sortiment aufgenommen. Unter anderem ein sattes, dunkles Rot mit dem schönen Namen PREFERENCE RED. Schminktante Anja Frankenhäuser hat den Interior-Farbtrend in Make up übersetzt und zeigt eignige Varianten mit den besten Tipps für die Umsetzung zuhause. Preference Red, Moodboard, Collage, Make up, Farrow & Ball, Interior, Farben, Wandfarbe, Dorset, Beautyblog, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Schminken, Schminktipps, Violett, Dunkelrot, Lippenstift, dunkle Lippen, Smokey Eyes, Tutorial

Variation C

.

  • wenn du magst, kannst du jetzt gern noch Wimpern aufkleben – dann ist das Drama perfekt, Baby 😉

Den Rest des Make ups lasse ich in dieser Farbkombination eher dezent. Also keine “bunten” Wangen, keine plakative oder glitzernde Lippenfarbe. ich wähle neutrale Rosenholztöne und benutze Bronzer für die Wangen.

.

Farrow & Ball hat 9 neue Fabrtöne in ihr Sortiment aufgenommen. Unter anderem ein sattes, dunkles Rot mit dem schönen Namen PREFERENCE RED. Schminktante Anja Frankenhäuser hat den Interior-Farbtrend in Make up übersetzt und zeigt eignige Varianten mit den besten Tipps für die Umsetzung zuhause. Preference Red, Moodboard, Collage, Make up, Farrow & Ball, Interior, Farben, Wandfarbe, Dorset, Beautyblog, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Schminken, Schminktipps, Violett, Dunkelrot, Lippenstift, dunkle Lippen, Smokey Eyes, Tutorial

.

Puh! Ganz schön viel Stoff, stimmts?

Ich hoffe wie immer, dass euch meine Tipps gut bei eurer eigenen Make up Routine weiterhelfen. Probiert ruhig mal so ein schönes Preference Red. Ob nun an der Wand oder im Gesicht, es ist überall eine richtig tolle Farbe.

Findet ihr nicht auch??

 

 

Alles Liebe, Eure
signature

Share this article

5 Comments
  • Katharina Lorenz-Schröder
    Februar 10, 2019

    Vielen Dank für die Tips! Es sieht wie immer super aus und wird bei nächster Gelegenheit ausprobiert!

  • Angela
    Februar 10, 2019

    Variation B : Das Foto ist so der Hammer!Echt atemberaubend! (Und ich bin glücklich verheiratet …)
    Liebe Grüße aus der Südpfalz
    Angela

  • Brit
    Februar 10, 2019

    Liebe Anja, das dunkle Augenmakeup ist ja wunderschön! Hab einen schönen Sonntag! Liebe Grüße, Brit

  • Monika Prill
    Februar 10, 2019

    Wow, echt schön! Vielen Dank für die tollen Tipps.

    Liebe Grüße
    Monika

  • Sara
    Februar 18, 2019

    Die Kooperation ist Dir echt toll gelungen – Gratulation! Interior und Schminke sind eine wunderbare Kombination 🙂
    Die neue Trendfarbe 2019 ist ja Living Coral – Wäre toll wenn Du dazu auch einen Look kreieren würdest.
    Liebe Grüße, Sara

    What do you think?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.