Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Beauty & Make up: Schön mit Maske

Werbung – im Beitrag zu den Beauty up Tipps mit Maske empfehle ich Produkte, von denen ich einige kostenfrei als Pressemuster zur Verfügung gestellt bekommen und einige selbst gekauft habe.
+ + +

Dieser Artikel ist längst überfällig! Fast täglich erreichen mich eure Nachrichten und Nachfragen, wie man Hautpflege und Make up auf die Zeiten der Maskenpflicht einstellt. Euer Wunsch war mir Befehl, aber ich brauche ja immer ein Weilchen… so habe ich also in den letzten Wochen ein bisschen herumprobiert, damit ich euch heute einen fundierten Beitrag mit allem Drum und Dran präsentieren kann.

Menschen in Gesundheitsberufen kennen das Tragen einer Mund-Nase-Maske aus ihrem normalen Arbeitsalltag. In vielen dieser Berufe ist auch viel Make up eher schwierig. Aber was, wenn man sich sonst gern geschminkt hat. Was, wenn man die Maske nur gelegentlich tragen muss. Nämlich immer dann, wenn man das Haus verlässt? Oder was, wenn man z.B. als Friseurin oder Kosmetikerin den ganzen Tag am Kunden arbeitet, adrettes Aushängeschild für seinen Beruf sein soll und unter der Föhnhitze unter der Maske schwitzt?
Aktuell versucht so ziemlich jeder einen guten Umgang zu finden ohne dabei wie ein kleines Pubertier auszusehen oder gänzlich ohne Make up los zu müssen.

Ihr bekommt weiter unten heute 4 verschiedene Inspirationen für ganz unterschiedliche Augen- Make ups, die ich euch in kleinen Tutorials geschminkt habe. Aber vor der Kür kommt die Pflicht und deshalb fangen wir ganz vorn an:

Hygiene

Im Kampf gegen Viren sind wir vor Monaten unter die Handwäscher und -desinfizierer gegangen. Denn Viren mögen weder Wasser noch Seife und können sich spätestens nach 20 Sekunden nicht mehr an der Hautoberfläche festklammern sondern rutschen einfach in den Abfluss. Bakterien auf Oberflächen übrigens auch.

Weil wir uns nicht nach jedem Maskeneinsatz das Gesicht waschen können, müssen wir uns um unsere Masken kümmern. Wechselt eure Maske also regelmäßig! Am besten täglich. Denn Schweiß, Hauttalg, Schmutz und Staub setzen sich prima an den textilen Fasern fest. Der Effekt wenn ihr eure Maske ohne Wäsche immer wieder anzieht ist genauso, als würdet ihr immer wieder ein verschwitztes, schmutziges Shirt anziehen …. oder euch nicht abschminken.
Effekt: PICKEL!

Masken-Hygiene

Wechselt also täglich und solltet ihr selbst genähte Masken besitzen, dann tragt immer frisch gewaschene Masken. Es reicht nicht aus, ein bisschen Desinfektion hineinzusprühen. Einen Tag getragen, sollte die Maske gewaschen werden. Entweder bei 40°C im Schnelldurchlauf mit anschließender Desinfektion oder ihr wascht sie mit der Hand und einem Waschmittel durch, um evtl. Make up Reste zu entfernen und gebt sie anschließend für einige Minuten in einen Topf mit kochendem Wasser.
Wir haben hier beide Varianten ausprobiert – Einmal die Woche fliegen unsere Masken jetzt in die Waschmaschine, so dass wir täglich ein frisches Modell hätten, müssten wir täglich unter Leute.

.

Gesichts-Hygiene

Was ich seit Jahren predige, bekommt in aktuellen Zeiten eine ganz neue Bedeutung. Nämlich, dass eine gründliche Gesichtsreinigung und – pflege das A&O im Kampf gegen Pickel sind, die sich unter Masken gern ansiedeln.
Also abends und (!) morgens das Gesicht mit einem milden Reinigungsprodukt und einem Waschpad/Mikrofasertuch plus reichlich Wasser reinigen. Ein Reinigungsprodukt allein mit Wasser abzuspülen, reicht oft nicht aus, finde ich immer. Also verwendet gern zusätzlich Waschlappen, Pads, Mikrofaserprodukte, etc. Wichtig auch hier: wechselt regelmäßig und verwendet saubere Tücher und Pads, sonst schmiert ihr die Bakterien hin und her und euch ist am Ende nicht wirklich geholfen, auch wenn die Masken sauber sind.
Auch wenn Mizellen in gleichnamigen Wässern Schmutz und Wasser gleichermaßen lieben, reichen sie oft nicht aus, um die Hautoberfläche gründlich zu säubern und der Ursache von Pickeln damit von vornherein den Nährboden zu entziehen.
Waschgel ist meist für ölige und Mischhaut konzipiert, Schäume funktionieren je nach Formel für verschiedene Hautzustände und Milch ist eher etwas für die mit der trockenen Haut. Sauber machen alle.
Meine liebsten Produkte als persönliche Tipps:
Mit dem Mikrofasertuch von Beyer & Söhne, dem Magic Mitt von Jade Iredale oder den Bambus Pads von Hello Body habe ich in Sachen Tuch/Pad sehr gute Erfahrungen gemacht. Jedes Teil lässt sich direkt nach dem Waschen mit Seife gut reinigen und ist wieder sauber und einsatzbereit.
Meine liebsten Produkte zur Reinigung gerade sind am Abend das Cleansing Gel von Skincerely Yours und morgens abwechselnd die Reinigungsmilch „Netto Lacté“ und der Schaum „Flash Eclat“von Novexpert, die ich euch im Monatsrückblick Mai letzten Sonntag vorgestellt habe. Demnächst ziehen hier auch nochmal die Reinigungsmilch und das Cleansing Gel Concentrate von Hesse Organic Skincare ein – die sind nämlich einfach der Oberknaller, besonders das Gel!

.

.

Gesichts – Pflege

Je nach Hauttyp solltet ihr bei allem Reinigen natürlich auch auf eure Pflege achten. Sie sollte zu eurem Hauttyp passen und der Haut genau das geben, was sie braucht.
Achtet auf eine regelmäßige Peelingroutine. Einmal die Woche solltet ihr abgestorbene Hautschüppchen entfernen und am besten die Haut anschließend gleich noch mit einer intensiv Feuchtigkeit und Ruhe spendenden Maske verwöhnen.
Wenn doch mal ein Pickelchen spriesst, lasst ihn in Ruhe und quetscht erst daran herum (mit sauberen Fingern und einem Kosmetiktuch, wenn ihr es gar nicht aushaltet), wenn er wirklich „reif“ ist. Dann kann er im Anschluss nämlich auch vernünftig abheilen. Ansonsten helfen euch Produkte mit Salicylsäure oder reines ätherisches Lavendel- oder Teebaumöl. Diese Produkte hemmen die Entzündung, helfen der Haut zu heilen und beruhigen sie.
Meine Empfehlungen: Anti Aging Peeling Konzentrat von Skincerely Yours (nix für extrem empfindliche und gereizte Haut), das Peelingserum von cicé (für jede Haut geeignet), für alle die es gern mit Schrubbelkörnchen haben wäre das F10-Olive Core Peeling was. Diese Masken sind super: Hydromaske von cicé (jede Haut), Riche Creme Antifalten Verwöhn-Maske von Yves Rocher (trockene Haut), F18 Black Olive Face Mask von Oliveda, Skin Hydratin Mask und die Charcoal Rescue Mask von Dermalogica.
Erste Hilfe bei Pickeln: da schwöre ich auf das SOS Olive Leaf Gel von Oliveda.

Und apropos Oliveda: ab 11.6.2020 habe ich wieder für einen begrenzten Zeitraum einen MEGA-Code für euch – da beginnt nämlich der Summersale und es gibt satte Rabatte!!

.

Make up & Maske

Tja. Schwieriges Thema. Dennoch habe ich meinen Frieden gemacht. Wenn ich weiß, ich muss viel Maske tragen, schminke ich inzwischen wirklich nur die Augen und verzichte auf Foundation, Contouring, Rouge und Lippenstift.

Wenn ich weiß, ich trage die Maske nur temporär, dann mache ich alles wie immer, fixiere mein Make up aber mit einem Fixing Spray. Keine Ahnung, ob das dann länger hält – ich bilde es mir jedenfalls ein. Ich benutze dafür das Make up Fixing Mist von Pixi Beauty oder den legendären All Nighter von Urban Decay. Fixing Sprays und ich werden langfristig aber eher keine Freunde…

Meistens jedoch, setze ich den Fokus auf die Augen. Damit der Teint nicht zu müde und fahl aussieht, greife ich am Abend alle 3 Tage zum Selbstbräuner. Wichtig ist dabei immer, dass regelmäßig gepeelt wird, damit es nicht fleckig wird. Liebstes Produkt: das Purity Vitamin Serum von St. Tropez. Ein sehr leichtes Gel, das ihr ideal in die Nachtpflegeroutine einbauen könnt. Vielleicht nicht direkt mit einem Peelingserum zusammen… aber das leuchtet ja ein :-). Und anschließend immer schön die Patschepfötchen waschen, damit ihr am nächsten Morgen keine fiese Überraschung erlebt. 😉

.

Make up mit Maske

Kommen wir zu meinen 4 Make up-Inspirationen. Ich habe euch zwei intensive Looks mitgebracht, einen Look für Schlupflid-Trägerinnen und einen ganz einfachen und frischen Look. Diese Looks könnt ihr mit und ohne komplettes Make up tragen. Die intensiven Looks sehen natürlich am schönsten aus, wenn die Haut frisch, rosig und flecken- bzw. pickelfrei ist oder ihr sowieso den ganzen Tag Maske tragen müsst. Ich habe alle vier Looks abgefilmt und in kleine Videoclips gepackt, von denen heute der Erste hier integriert ist und auf meinem Instagram-Account erscheint. Die anderen drei Looks folgen im Lauf der kommenden Woche. Sobald sie auf Instagram und IGTV online sind, werde ich sie euch hier in diesem Beitrag verlinken.

Kleiner Tipp: Nur noch heute bekommt ihr mit dem Code SCHMINKTANTE20 bei Jacks Beautyline 20% auf euren Einkauf.

.

Maske, Corona, Make up, Make up Tipps mit Maske, Gesichtsmaske, Schminktipps, Augen, Augen-Make up, AMU, Make up Artist, Schminken, Tutorial, Schminktante, Anja Frankenhäuser

.

Maske & Make up 1 – Frischer Pfirsich

Wir starten mit einem ganz einfachen und wunderschönen frischen Look. Mit meinem liebsten Lidschatten derzeit: Clarins Ombre Satin „Glossy Coral“ – er passt zu jeder Augenfarbe und sofern euer Augenweiß klar und nicht gerötet ist, könnt ihr den prima tragen. Mit oder ohne Lidstrich bleibt am Ende ganz euch überlassen.
Ich starte immer mit Lidschattenprimer, anschließend Lidschatten (für noch mehr Strahlkraft habe ich noch einen goldenen Tupfer in die Lidmitte gegeben), optional Eyeliner, dann natürlich Mascara, die Brauen, Concealer und fertig.

.

Maske, Corona, Make up, Make up Tipps mit Maske, Gesichtsmaske, Schminktipps, Augen, Augen-Make up, AMU, Make up Artist, Schminken, Tutorial, Schminktante, Anja Frankenhäuser

.

.

Alle verwendeten Produkte:
Lidschattenprimer: Urban Decay „Eye Sahdow Potion Primer“
Lidschatten: Clarins „Ombre Satin“-08/Glossy Coral + Sisley „Les Phyto Ombres“-40/Glow Pearl
Eyeliner: L’Oreal Ultra Precision by Superliner – Brown
Mascara: Charlotte Tilbury „Legendary Length Mascara“
Concealer: it cosmetics „Bye Bye Under Eye Concealer“ – 20.0/medium
Pinsel: MAC #217 (Concealer), Zoeva #231 (Gold Augenmitte), Kiko Milano #60 (Augeninnenwinkel)

.

Maske, Corona, Make up, Make up Tipps mit Maske, Gesichtsmaske, Schminktipps, Augen, Augen-Make up, AMU, Make up Artist, Schminken, Tutorial, Schminktante, Anja Frankenhäuser

.

Maske & Make up 2 – Schlupflider

Alle SchlupflidträgerInnen machen eigentlich alles wie immer: am wichtigsten ist die Betonung am unteren Wimpernkranz und der Highlighter im Augeninnenwinkel. Mascara bitte reichlich. Wer noch weitere Tipps braucht (auch für die Zeiten ohne Maske), der kann gern noch einmal in meinem Schlupflidbeitrag nachlesen ;-).

Weil ich vergessen habe, diesen Look nach dem Schminken zu fotografieren, bekommt ihr diesen Look als erstes Video zu sehen:

.

.

Verwendete Produkte:
Lidschattenprimer: Urban Decay „Eye Sahdow Potion Primer“
Lidschatten: Beige + Gold aus der Pixi Beauty „Natural Beauty – Eyeshadow Reflection Palette“
Mascara: Lancôme „Monsieur Big“ – Waterproof
Kajal: Zoeva „Graphic Eyes“- Glance (weich am unteren Wimpernkranz), Zoeva Soft Khol hautfarben (untere Wasserlinie)
Augenbrauen: it cosmetics „Brow Power Powder“
Concealer: it cosmetics „Bye Bye Under Eye Concealer“ – 20.0/medium
Pinsel: Jacks Beautyline #6 (bewegliches Lid), Jacks Beautyline #8 (Concealer) , Zoeva #226 (unterer Wimpernkranz), Zoeva #223 Augeninnenwinkel

.

.

Maske, Corona, Make up, Make up Tipps mit Maske, Gesichtsmaske, Schminktipps, Augen, Augen-Make up, AMU, Make up Artist, Schminken, Tutorial, Schminktante, Anja Frankenhäuser

.

Maske & Make up 3 – Drama in Bronzetönen

Na gut: ganz so dramatisch ist es nicht. Aber es ist intensiver, als ihr es sonst von mir gewöhnt seid. Bronzetöne und ein weicher Kajal für einen rauchig-intensiven Augenaufschlag. Einfacher zu schminken, als ihr es anfangs vielleicht denkt. 😉

.

.

Maske, Corona, Make up, Make up Tipps mit Maske, Gesichtsmaske, Schminktipps, Augen, Augen-Make up, AMU, Make up Artist, Schminken, Tutorial, Schminktante, Anja Frankenhäuser

Verwendete Produkte:
Lidschattenprimer: Urban Decay „Eye Sahdow Potion Primer“
Lidschatten: Charlotte Tilbury „Pillow Talk – Instant Eye Palette“
Mascara: Clarins „Supra Volume Mascara“
Augenbrauen: L’Oreal „Plump & Set Brow Artist“
Kajal: it cosmetics „NO TUG in BlackBrown“
Concealer: it cosmetics „Bye Bye Under Eye Concealer“ – 20.0/medium
Pinsel: Jacks Beautyline #8 (Concealer), Jacks Beautyline Mini (bewegliches Lid), Jacks Beautyline #17 (Lidfalte+Soften des Kajals am Wimpernkranz), MAC #224S (Verblenden in der Lidfalte)

.

.

Maske, Corona, Make up, Make up Tipps mit Maske, Gesichtsmaske, Schminktipps, Augen, Augen-Make up, AMU, Make up Artist, Schminken, Tutorial, Schminktante, Anja Frankenhäuser

.

Make up & Maske 4 – Intensive Aquatöne

Dieser Look passt besonders gut zu braunen und grauen Augen. Ihr könnt mit Gold und Dunkelblau spielen oder den Look um leuchtendes Türkis auf dem beweglichen Lid ergänzen. Ich starte mit Türkis auf dem beweglichen Lid, setze dann den dunkelblauen Lidschatten in Augenaußenwinkel und in die Lidfalte – weich verblenden. Goldton in das erste Drittel des beweglichen Lides und in den türkisen Farbton einschattieren. Dunkelblauer Kajal an den Wimpernkranz und ebenfalls verblenden. Dann reichlich Mascara. Intensiver wird das Augen Make up, wenn ihr den unteren Wimpernkranz mit Türkis ausschattiert und außen etwas dunkelblau verwendet. Sollte etwas gebröselt haben, könnt ihr das jetzt schnell säubern und danach den Concealer auftragen. Die Augenbrauen könnt ihr zu Beginn oder nach dem Augen-Make up auffüllen, ganz wie ihr mögt.

.

Maske, Corona, Make up, Make up Tipps mit Maske, Gesichtsmaske, Schminktipps, Augen, Augen-Make up, AMU, Make up Artist, Schminken, Tutorial, Schminktante, Anja Frankenhäuser

.

Verwendete Produkte:
Lidschattenprimer: Urban Decay „Eye Shadow Potion Primer“
Lidschatten: alle MAC: „Aqua“, „Contrast“, „Retrospeck“
Mascara: L’Oreal „Lash Paradise“ (Primer+Mascara)
Augenbrauen: it cosmetics „Brow Power“
Kajal: it cosmetics „NO TUG in Navy“
Concealer: it cosmetics „Bye Bye Under Eye Concealer“ – 20.0/medium
Pinsel: MAC #217 (Concealer), Jacks Beautyline #6 (bewegliches Lid+Türkis am unteren Wimpernkranz), Zoeva #231 (Lidfalte), Jacks Beautyline #7 (Verblenden in der Lidfalte), MAC #239S (Goldton im Augeninneren) Jacks Beautyline #17 (Soften des Kajals am Wimpernkranz)

.

https://www.instagram.com/tv/CBYCs6hHwu9/

.

Ich hoffe, ihr fühlt euch jetzt inspiriert und legt direkt los. Ganz viel Spaß beim Nachschminken!

Alles Liebe, Eure
signature

Share this article

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Comments
  • Nicole
    Juni 7 2020

    Liebe Anja,
    Danke für deine tollen Tipps. Aber das sind sie ja immer. Mir fehlt mein Lippenstift sehr! Mal abgesehen davon, dass die Brille ja dauernd beschlägt.
    Aber: du hast Recht, wir müssen da durch und da kommen deine Anwendungshinweise gerade recht. Und das Türkis steht dir hervorragend, obwohl ich selbst da noch ein 80er Jahre Trauma habe. Denn damals wollte ich mich immer schminken wie Agnetha von Abba und die hatte immer blauen Lidstrich.
    Hab einen feinen Sonntag
    Nicole

  • Susanne
    Juni 7 2020

    Liebe Anja,
    das ist ein toller und sehr informativer Post, vielen Dank dafür!
    Vielleicht noch eine Ergänzung: Idealerweise werden Masken nach ca. 4 Std. gewechselt, dann sind sie nämlich meist zu feucht, um noch einen Schutz zu gewährleisten. Und bitte unbedingt bei 60 Grad waschen, 40 Grad plus Desinfektionsmittel haben leider nicht die gleiche Wirkung.
    Du hast wirklich sehr schöne Masken, das sind schon richtige Accessoires!
    Viele Grüße und einen entspannten Sonntag
    Susanne