Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Körperzeit: das 4-Wochen-Programm von XbyX – Ein Testbericht (2)

Werbung – im Beitrag zum Körperzeit – Programm von XbyX darf ich einen Rabatt anbieten. Immer wenn über meinen Code eingekauft wird, erhalte ich von XbyX eine Provision, die es mir ermöglicht, alle Inhalte auf diesem Blog für dich als Leser*in kostenfrei anzubieten.
+ + +

Huiuiui…. mein Kalender sagt mir, dass es bereits fast zwei Monate her ist, dass ich euch den ersten Teil meines Erfahrungsberichtes zum Körperzeit-Programm von XbyX hier auf dem Blog online gestellt habe. Seither habe ich natürlich nicht aufgehört, mich mit dem spannenden Thema Ernährung und Körper im Zeit des Wechsels zu beschäftigen. Nach wie vor beobachte ich neugierig, wie mein Körper sich selbst und sich in seinen Funktionen verändert. Beunruhigt bin ich in keinster Weise – ich schiebe eher alles, was ich nicht kenne auf die Wechseljahre. Super Ausrede sag ich euch!

Termin vergessen? Wechseljahresdemenz!

Müde und unkonzentriert? Nicht mehr stressresistent? Pah! Alles die Hormone!!

Rücken? Schulter? Ey, ich bin 50 und in den Wechseljahren – red einfach nicht weiter!

Wobei ich das mit den körperlichen Gebrechen am wenigsten gut wegstecke. Aber weil ich auch gerne mal jammere, gleicht es das ganz gut aus. Hab ich wenigstens Grund zu… 🙂

Und wisst ihr, warum ich so gelassen mit all diesen Veränderungen umgehe?

Weil ich sie einordnen kann. Ich weiß, was passiert und (um es mal mit Anele Gilhu zu sagen) an welchen Schräubchen ich drehen kann, um das Feintuning zu verändern. Dabei hilft mir unter anderem der tolle Content von XbyX. Täglich schaue ich in den Instagram-Stories dort vorbei und hole mir kostenfreie Tipps zu Bewegung, Ernährung, Inhaltsstoffen, Gesundheit, Hormonen und vielem mehr. Wenn ich manchmal so richtig down bin, fühle ich mich später ganz oft wirklich motiviert.
Außerdem habe ich festgestellt, dass ich ganz oft im Begleitheft zum Körperzeit-Programm blättere, um mir dies oder das zu einem bestimmten Thema nochmal anzuschauen. Weil…. merken kann ich mir ja nun auch nicht alles (siehe oben…you know?). Was mir zeigt, dass dieses Programm nicht einfach nur ein 4-Wochen-Kurs ist, den man mal eben so absolviert. Sondern ein Begleiter in einer sehr spannenden Zeit des eigenen Lebens. Sichtweisen verändernd. Erklärend ohne den Zeigefinger zu heben. Ohne Druck und ganz so, wie ich es für mich haben mag. Der sorg- und aufmerksame Umgang mit meinem Körper tut mir einfach richtig gut!

Im ersten Teil der Reise habe ich euch mit durch die ersten 2 Wochen der Körperzeit genommen.
Heute wenden wir uns der zweiten Halbzeit zu und wie schon im ersten Teil bekommt ihr hier einen kleinen Überblick über die täglichen Themen und Aufgaben des Programms.
Ihr könnt das Programm 4 Wochen am Stück durchziehen oder ganz so wie es sich in euren Alltag integrieren lässt. Es geht nicht um irgendeine Diät oder den Top-in-Form-Body-in-4-Wochen sondern um ein ganz neues Verständnis für tausend Dinge, die sich gerade in Bezug zu unserem Körper in der zweiten Lebenshälfte verändern. Und ich staune jedesmal wieder über all das was ich NICHT wusste.

.

Wenn ihr neugierig seid, startet ihr am besten mal mit dem ersten Bericht und lest dann hier weiter. Auch heute darf ich einen Einkaufsrabatt für den Shop von XbyX mit euch teilen. Wenn ihr mit dem Code SCHMINKTANTE10 im XbyX-Onlineshop einkauft, bekommt ihr 10% auf euren gesamten Warenkorb gutgeschrieben. Die Aktion läuft von heute bis zum kommenden Sonntag (18.7.2021).

.

.

Körperzeit, XbyX, Wechseljahre, Wohlfühlen, Frauen 50+, älter werden, gesund sein, gesund alt werden, Ernährung, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Top-Blog, Top Ü50 Blog, Top Beauty Blog, Top Influencer

.

Hätten wir schonmal alle organisatorischen Fragen geklärt…. alle bereit für Teil 2?

Dann los:

Tag 16
Dass unser Immunsystem uns vor allerlei Krankheiten bewahrt, wissen wir. Dass es mit abnehmende Östrogen oder einer instabilen Darmflora schwächelt, haben sicher einige noch nicht gehört. Ist aber so. Wir lernen reichlich über unsere Körperpolizei und wie wir sie stärken können. Als Bonbon gibt es gesunde Rezepte für zwei Immunbomben, die uns stärken und schützen sollen. Schmecken beide richtig gut – habe ich nämlich schon getestet! Mit am Start sind die Extrakte “Volle Lust” und “Klar denken” – geht aber auch alles ohne sie.

.

Tag 17
Es geht ans Eingemachte! Unser Darm gilt allgemein auch als zweites Gehirn. Nirgends im Körper leben mehr Bakterien – insgesamt kommen wir auf etwa 10.000 Arten. Sie sorgen für ein gutes Körpergefühl und stärken das Immunsystem. So eine Vielfalt will natürlich gut gepflegt werden, wenn sie funktionieren soll. Deshalb erfahren wir in Lektion 17 alles über Pro- und Präbiotika und wie wir sie am günstigsten in unseren Speiseplan integrieren. Als Aufgabe überprüfen wir den mal genau uns überlegen uns, welche 3 Probiotika wir ab sofort regelmäßig zu uns nehmen wollen.

.

Tag 18
Stress. Kennen wir alle! Und dass er uns nicht so wirklich gut tut, wissen wir auch. Wusstet Ihr, dass Stress direkten Einfluss auf unsere Hormone hat? Hier erfahren wir noch mehr dazu und natürlich auch, welche Nahrungsmittel bzw. welche Pflanzenstoffe uns helfen, das wir besser mit dem Alltagsstress umgehen können. Aus dem Yoga weiß ich, dass auch die Atmung einen ganz enormen Einfluss auf unser Wohlbefinden hat und viele Funktionen regulieren kann. Mit XbyX üben wir an Tag 18 eine bewusste Bauchatmung, die uns dabei hilft, Stress abzubauen und uns zu entspannen.

.

Körperzeit, XbyX, Wechseljahre, Wohlfühlen, Frauen 50+, älter werden, gesund sein, gesund alt werden, Ernährung, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Top-Blog, Top Ü50 Blog, Top Beauty Blog, Top Influencer
Grafik. Elisa Riva for Pixybay

.

Tag 19
Es gibt Gehirn-Futter! Genau das Richtige für mich… wo ich gerade so viel vergesse. Eines ist hängengeblieben: Blaubeeren sind extrem gut fürs Gehirn. Deshalb sind auch so viele Extrakte davon im “Klar denken” von XbyX enthalten. Und ich wundere mich ehrlich gesagt nicht, warum es eines meiner liebsten Extrakte ist. Was unser Gehirn braucht und was wir vermeiden sollten (um z.B. das Risiko zu senken, an Alzheimer oder Demenz zu erkranken), wird in dieser Lektion behandelt. Unbedingt das Video dazu anschauen. Peggy als Gründerin von XbyX erklärt uns ganz spannend, wie wir unser Hirn schützen und auf Trab halten!

.

Tag 20
Es geht dem Zucker an den Kragen! Warum ist er so ungesund und wie können wir ihn gesund ersetzen? Passend dazu gibt es ein 7-Stufen-Zucker-Abgewöhn-Training mit vielen Tipps und Tricks.
Ich bin total happy, dass wir fast vollständig ohne Industriezucker auskommen. Allerdings muss ich echt nochmal gucken, in welchen unserer Lebensmittel im Kühlschrank sich noch Zucker versteckt.

.

Tag 21
Hoch die Tassen! Für viele ist das ein leidiges Thema. Mit den Wechseljahren wird es nicht besser, denn unser Durstgefühl verändert sich nicht unbedingt zum Positiven. Heute bekommt ihr gute Tipps, wie ihr ausreichend Flüssigkeit bekommt und euer Durstgefühl pro Flüssigkeit austrickst.
Habt ihr im Überblick, ob ihr jeden Tag ausreichend trinkt??

.

Tag 22
Wusstet ihr, dass sich viele Entzündungen durch eine gesunde Ernährung beseitigen und steuern lassen? Als Rheumapatientin habe ich das sehr früh gelernt. Gicht ist zum Beispiel eine Erscheinung, mit der niemand kämpfen müsste, sofern er sich ausgewogen ernährt. Entzündungen sind nicht nur ärgerlich und schmerzhaft, sondern sie greifen auch Organe und Gelenke an und zerstören sie langfristig, wenn wir nichts tun. Statt Tabletten einzuwerfen, erfahren wir hier welche Lebensmittel anti-entzündlich wirken und uns gut tun.

.

Körperzeit, XbyX, Wechseljahre, Wohlfühlen, Frauen 50+, älter werden, gesund sein, gesund alt werden, Ernährung, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Top-Blog, Top Ü50 Blog, Top Beauty Blog, Top Influencer
Foto: NRThaele for Pixabay

.

Tag 23
Kampfansage an alle Couchpotatoes! Wer nach dieser Einheit noch sitzen bleibt, ist selber Schuld! Denn Bewegung und Sport sind eine Bereicherung für alle Lebenslagen und natürlich auch für unseren Körper: wir sind beweglicher, wir schlafen besser, wir sind besser drauf, wir nehmen vielleicht auch weniger schnell oder stark zu, konzentrieren uns besser und beeinflussen u.a. unser Immunsystem und unsere Verdauung mit ausreichend Bewegung. Gerade in den Wechseljahren ist Bewegung wichtiger denn je. Und weil Einstellung ja bekanntlich fast alles ist, gibt es neben einem kleinen Mini-Workout mit Peggy auch das Mindset gleich dazu. Wichtig: einfach machen!!
Das Begleitbuch zum Programm bietet euch eine ganze Reihe Übungen, die ihr mit eurem eigenen Körpergewicht machen könnt.

.

Tag 24
Schon mal was von mediterraner Ernährung gehört? Ich schwöre: wenn ich meinen griechischen Alterssitz beziehe, werde ich mich ausschließlich von Feta, Tomaten, Oliven & Olivenöl, griechischem Joghurt und der ein oder anderen gegrillten Sardine ernähren (und mir gelegentlich einen Raki zur Verdauung gönnen)!! So bin ich dann bei der mediterranen Ernährung schon ganz gut dabei. Aber es gibt noch viel mehr Gründe, die für die mediterrane Küche sprechen. Welche das sind, erfahrt ihr an Tag 24 des Körperzeit -Programms. Mit der beigefügten Checkliste als Tagesaufgabe, nähert ihr euch ganz entspannt diesem Ernährungsstil.

.

Tag 25
Hat schon jemand Hitzewallungen?
Ich kriege ab und an mal so ne wohlige Wärme oder schwitze nachts auch schon mal ab und an. Insgesamt bin ich deutlich weniger eine Frostbeule als früher und während mein Mann schon die Jacke anzieht, lüfte ich noch die Bude.
Diese Lektion fand ich sehr spannend, denn dass wir direkten Einfluss auf Häufigkeit und Intensität von Hitzewallungen nehmen können, war mir gar nicht klar.

.

körperzeit, xbyx, 10% rabatt, wechseljahre, wohlfühlen, körper, hormone, zweite lebenshälfte, gesund leben, Schminktante, Anja Frankenhäuser
Foto: XbyX Press

.

Tag 26
Mama hier, Mama da… Mama ist die Beste! Klar, denn sie rennt und tut und macht. Meistens für alle anderen und am wenigsten für sich selbst. Heute schärfen wir unser Bewusstsein für uns selbst. Ab und zu zum Neinhorn werden! An sich selbst denken! Das tut gut, senkt den Stresspegel und hilft uns am Ende uns in unserer zweiten Lebenshälfte wohl und ausgeglichen zu fühlen. An Tag 26 gibts praktische Tipps und Anleitungen hin zu mehr ICH und einen klasse Buchtipp!

.

Tag 27
Kennt ihr gesundes Shopping? Wisst ihr, was gesund ist? Und dass gesunde Lebensmittel mit den richtigen Gewürzen und in der richtigen Kombination richtig lecker sein können? Worauf ihr achten müsst und wie ihr einen gesunden Ernährungsplan erstellt, lernt ihr hier.

.

Tag 28
Keine Zeit zum Kochen und deshalb immer nur Lieferservice? Ist das wirklich eine gute Ausrede? Das XbyX – Körperzeit – Programm zeigt euch heute, wie ihr mit ein paar Kniffen, einfache aber leckere und gesunde Gerichte zaubert, was wie kombiniert werden kann und welche Zutaten in keinem Gericht fehlen sollten. Die Rezepte gibts im Video und immer neu auch auf dem XbyX-Instagram-Kanal. Kein Gericht dieser Lektion dauert länger als 10 Minuten – versprochen!

Mein persönlicher Rezeptetipp für Euch ist ein herzhafter Hirsebrei mit Fenchel und Feta. den ich manchmal auch schon morgens esse und der mir einfach immer schmeckt:
*2 EL Goldhirse in der doppelten Menge Wasser etwa 10 Minuten köcheln lassen
*1/2 Fenchelknolle klein hacken und in etwas Olivenöl anschwitzen
*1/2 Feta zerkrümeln
*Fenchel zum fertig gekochten Hirsebrei geben
*1 EL XbyX-“Energie PUR” dazu und gut umrühren
* 1 EL Pinienkerne (könnt ihr rösten, schmecken aber auch so) beifügen
* mit Pfeffer würzen
* ganz zum Schluss den Feta einrühren und nochmalabschmecken, ob es salzig genug ist

.

Tag 29
Ergänzend zu den gekochten Gerichten dürfen natürlich Snacks und süße Kleinigkeiten auf gar keinen Fall fehlen! Ich will schon seit Ewigkeiten diese Energiebällchen machen, habe es aber noch nie geschafft. Am vorletzten Tag bekommt ihr endlich auch mal was Süßes. Und kleine Snack-Rezepte, die ihr ohne Reue auch zwischendurch mal genießen könnt. Denn der Genuss soll ja in unseem Leben keinesfalls auf der Strecke bleiben!

Auch hier teile ich gerne einen super fixen Snack mit euch, den ich mir recht oft am Nachmittag gönne:
* 1 EL XbyX”Energie” in heiße Hafer- oder Mandelmilch einrühren
* 1 Prise Zimt dazu
* wer mag, kann auch eine Spur Rohkakao (1/2 TL) dazugeben
* mit dem Milchschäumer ein bisschen fluffig quirlen und als gesunden Caoucchino genießen
* durch das Proteinpulver entfällt der Heißhunger auf Kuchen und das schlechte Gewissen bleibt aus 😉

.

Tag 30
Geschafft! 4 Wochen Körperzeit-Programm liegen hinter mir und ich habe direkt Lust, in ein noch bewegteres und noch gesünderes Leben zu starten. Das Körperzeit-Programm bleibt mein begleiter, denn einmal gekauft, bleibt euch der Zugang lebenslang erhalten und ihr könnt immer wieder neu starten oder einzelne Lektionen nochmal anschauen – ganz so wie es für euch gut passt.

.

Ich habe ganz viel gelernt. Nicht nur aus dem Programm, sondern auch wie ich ticke. Welches meine Trigger sind und wo meine Schwachstellen liegen, an denen ich arbeiten kann. Aber auch, dass ich mich gesund UND lecker ernähren kann ohne zu darben. Dass eine kleine Sünde sein darf, wenn sie gesund ist und dass ich einfach gerne auch mal an mich denken darf.
Wenn ihr noch ein bisschen im Struggle mit eurer aktuellen Lebensphase seid und nicht so richtig wisst, was euch jetzt gut tut oder gut für euch ist, damit ihr euch rundherum wohlfühlen könnt, ist das XbyX – Körperzeit – Programm eine echte Kaufempfehlung von mir für euch!

Denkt an den 10%-Rabattcode (SCHMINKTANTE10), falls ihr euch im XbyX-Shop eindecken wollt oder jetzt richtig Lust auf die KÖRPERZEIT bekommen habt. Und verratet mir doch bitte bei dieser Gelegenheit gerne, ob ihr XbyX schon kennt und welche Erfahrungen ihr mit den Produkten macht. 🙂

Alles Liebe, Eure Anja

Share this article

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

No Comments Yet.