Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Beautyinterview im April: Daniela Mellis von holistic/berlin

werbung – im beautyinterview april kommt die Gründerin verschiedener Beautybrands zu Wort, die ich uneingeschränkt empfehle und die hier verlinkt sind. Ich wurde dafür nicht bezahlt, erhalte aber aus den Verkäufen dieser Brands im Aktionszeitraum eine kleine Provision, die es mir ermöglicht, euch alle Inhalte auf meinen Kanälen kostenfrei zur Verfügung zu stellen.
+ + +

Bevor ich mich in eine winzige Osterpause verabschiede (keine Sorge-es gibt lediglich nächste Woche keinen neuen Beitrag hier), will ich euch auf gar keinen Fall das Beautyinterview für April unterschlagen!

Heute ist Daniela Mellis zu Gast. Daniela und ich kennen uns seit vielen Jahren. Als ich noch in Brandenburg lebte und arbeitete, haben wir uns auf einem Event nach einem meiner Jobs kennengelernt. Damals hatte Daniela gerade ihre erste Nagellack-Linie auf den markt gebracht. Mit treat collection gab es vor ungefähr 10 Jahren den ersten „einheimischen“ sogenannten 5-free-non-toxic-Nagellack. „Goddess“ hieß meine absolute Lieblingsnuance (schönstes, leuchtendes Koralltrot), dicht gefolgt von „Drama Queen“, einem fast schwarzen Rot. Und wie treat collection ging es auch uns. Irgendwann hörten wir nichts mehr voneinander, ich zog in eine andere Stadt…wie das eben manchmal so ist im Leben. Und dann plötzlich findet man sich über Instagram wieder und guckt, was die jeweils Andere so macht. Und so fanden wir uns wieder – über unsere gemeinsame Passion für gute Hautpflege mit guten Inhaltsstoffen. holistib/berlin heißt das Label, für das Daniela steht (ich hatte es HIER bereits vorgestellt). Auch treat gibt es wieder – jetzt als treat color berlin in neuem Gewand und mit unglaublich schöner Farbpalette.
Weil wir inzwischen wirklich viel miteinander arbeiten und ich durch Daniela nicht nur ihre Marken Voyanics und holistic/berlin kennenlernen durfte, ist es eigentlich nur logische Konsequenz, dass ich euch nicht nur die Marken vorstelle, sondern eben auch die Macher hinter den Marken. Heute ist es Daniela Mellis.

Kleines Schmankerl für euch so kurz vor Ostern:
Für kurze Zeit könnt ihr wieder 25% sparen. Und zwar bei allen drei Marken (holistic/berlin, VOYANICS und treat color). Nutzt dafür gerne den Code SCHMINKTANTE.

Außerdem gibt es übermorgen Abend (Dienstag, 12.4.22) auf Instagram das nächste Insta Live zu Beauty Basics und Specials mit Daniela und mir. Ihr seid herzlich eingeladen!

Jetzt aber erstmal ganz viel Freude beim Beautyinterview, Ausgabe April 2022:

.

Beautyinterview im April 2022. Daniela Mellis, holistic berlin, Voyanics, treat color berlin, Beautytalk, Interview, Schminktante, Anja Frankenhäuser, natürliche Hautpflege, Naturkosmetik

.


Daniela, sag doch mal…


Stellst Du Dich bitte kurz vor? Was sollen/dürfen die Leser*innen über Dich erfahren?

Mein Name ist Daniela, ich bin 50 Jahre alt, lebe mit meinem Mann und vier Söhnen in Berlin, wobei meine Ältesten bereits ausgezogen sind.

Ich freue mich, jeden Tag in meinem Beruf (und mit meiner Berufung) arbeiten zu dürfen und empfinde beauty als viel mehr als nur oberflächliche Schönheit. Immerhin geht es bei der Schönheitspflege um unser größtes Organ, die Haut, und diese gilt es zu pflegen und in ihrer Gesundheit zu unterstützen.

Ich bin schon seit vielen, vielen Jahren im Beautybusiness und diese Beautybrands gehören zu mir:

@holisticberlin, @voyanics_skincare @treatcolor

Mir ist es wichtig, nicht nur Beauty Produkte zu entwickeln, sondern vor allem einen richtigen Umgang damit zu zeigen. Und zu zeigen, dass unsere Haut nicht nur auf die aufgetragene Kosmetik reagiert, sondern dass unsere Haut ein hochsensibles Organ ist. Insofern ist holistic mehr als nur ein Name; der ganzheitliche Weg ist bei mir Programm.

.

Wie definierst Du für Dich den Begriff Schönheit? Was empfindest Du als schön?

Schönheit muss für mich immer irgendwie authentisch sein. Es gibt nicht das EINE Schönheitsideal. Gottseidank! Es gibt so viele Facetten und ich persönliche empfinde so viele unterschiedliche Menschen als „schön“. Und da spielt ganz viel mit rein. Sprache, Stimme, Ausstrahlung, Selbstliebe, persönlicher Stil, Ecken und Kanten – es ist gut, dass unsere Welt hier so bunt ist. Für mich selber habe ich aber festgestellt, dass ich es am liebsten so mag: Haare lang, blonde Strähnchen (leider das Einzige an meiner Beauty Routine, das nicht 100% organisch und natürlich ist), ein gewisses Gewicht bzw. eine Kleidergröße, die ich besser nicht überschreite, wenig oder dezente Make-up, Finger und Fußnägel immer in Nude. Deswegen gibt es bei meiner Nagellack Marke treat color berlin auch so wahnsinnig viele helle Töne :-).

.

Bist Du eher ein Beautyjunkie oder hältst Du es im Badezimmer eher pragmatisch?

Inzwischen pragmatisch und überwiegend mit Produkten von meinen Pflegebrands Voyanics und holistic/berlin. Ich teste aber immer noch wahnsinnig gerne und kaufe auch andere Sachen zum Probieren. Zwar ist das deutlich weniger geworden in den letzten 10 Jahren, aber einmal Beauytjunkie immer Beautyjunkie, oder?

Aber: ich bin ein Fan von 4-5 basic Produkten für jeden Tag und finde, dass frau damit sehr gut ihre Haut pflegen kann. Manchmal braucht es gar nicht mehr.

.

Worauf achtest Du bei der Wahl Deiner Beautyprodukte?

Inhaltstoffe. Bei mir darf nicht rein: Silikone, PEGs, Parfum, Mineralöle, Palmöl, Alkohol, generell toxisch wirkende INCIs (die alle aufzuzählen würde jetzt zu lange dauern), synthetische Farbstoffe, tierische Inhaltstoffe …

.

Beautyinterview im April 2022. Daniela Mellis, holistic berlin, Voyanics, treat color berlin, Beautytalk, Interview, Schminktante, Anja Frankenhäuser, natürliche Hautpflege, Naturkosmetik

.

Wir werden ja alle nicht jünger. Wie gehst Du damit um, dass sich auch Deine Haut mit
zunehmendem Alter verändert?

Ich bilde mir ein, dass ich es aufhalten kann ;-). Deshalb mache ich viel Face Yoga, Gua Sha fürs Gesicht, Dry brushing und Massage.

.

Welche Einstellung hast Du zu schönheitsästhetischen Eingriffen?

Kann man machen, DARF man machen, alles was wirklich richtig stört, kann ja inzwischen sogar minimal invasiv behoben werden und das Leben ist zu kurz, um sich beim Blick in den Spiegel zu ärgern. Man sollte sich nur vorher extrem gut beraten lassen und keinen Schnellschuss wagen. Und vielleicht vorher alles andere probieren: Face Yoga, Gua Sha, Akupressur, Massage mit Lifting Technik usw.

.

Hat sich Deine Einstellung zu Hautpflege und Make up über die Jahre verändert?

Ja, also zum einen weniger ist mehr und zum anderen das ganz kritische Hingucken auf die Inhaltstoffe. Alles, was wir auf unsere Haut geben, ist innerhalb kürzester Zeit zu 60% in unserem Blut nachweisbar. Dass wir inzwischen Mikroplastik im menschlichen Körper nachweisen können, ist doch schrecklich. Und vor allem finde ich, dass es bei Kosmetika (und Putzmitteln) inzwischen so einfach ist zu substituieren. Im Prinzip ist es nur ein Griff in ein anderes Regal.

.

Welche Produkte bzw. Tools dürfen in Deiner täglichen Make up Routine nicht fehlen?

Make-up gar nicht so viel, aber wenn Make-up dann mit einer guten Foundation und einem Highlighter/ Shimmer-Öl plus Concealer, Augenbrauen Stift, Farbe für die Wangen (cremig oder pudrig) und Lipgloss.

.

Hast Du einen persönlichen Beautyfavoriten?

Ja, auf jeden Fall mein Pre Cleanse Öl! Oder eines davon. Ich liebe meine abendliche Double Cleansing Routine und meine Haut liebt es auch!

.

Beautyinterview im April 2022. Daniela Mellis, holistic berlin, Voyanics, treat color berlin, Beautytalk, Interview, Schminktante, Anja Frankenhäuser, natürliche Hautpflege, Naturkosmetik

.

Gibt es irgendeine Begebenheit im Zusammenhang mit den Thema Beauty, von der Du sagt: nie wieder?

Shellac auf den Händen, künstliche Wimpern, Kurzhaarschnitte! 🙂

.

The worst case: Du strandest ohne jegliches Gepäck in einer fremden Gegend. Auf welche 3 Beautyprodukte kannst Du keinesfalls verzichten und musst diese unbedingt besorgen? (wenn wir mal davon ausgehen, dass Du im Hotel Zahnpflegekit, Duschgel und Shampoo bekommst)

Oh das ist einfach: Pre Cleanse Öl bzw. ein Öl für all-over, mein Lavendel Hydrolat und das Plum Öl …

.

Was hält Dich jung?

Die Kinder, das Leben, Berlin, Reisen, Eindrücke ..

.

Hast Du ein Schönheitsideal? Eine Person, von der Du sagen kannst, dass sie Dich beautytechnisch inspiriert?

Oh ja, Juliane Moore. Großartig. Irgendwie klassisch schön, aber auch mit Besonderheiten. Ich mag ihre roten Haare sehr. Es gibt bestimmt noch weitere, aber die fällt mir gerade sehr spontan ein.

.

Welchen Rat würdest Du Deinem jüngeren Ich mit auf den Weg geben?

Wahrscheinlich keinen. Alles gehört dazu. Und ein Leben ohne Fehler und Fehltritte und kann ich mir rückblickend gar nicht vorstellen. Inzwischen und gefühlt 1000 Therapiestunden später, kann ich sagen, dass ich an allen Krisen irgendwie gewachsen bin. Und manche Dinge hängen ja auch sehr zusammen. Rückblickend hätte ich gut und gerne auf meine erste Ehe verzichten können, die hat bei mir wirklich ganz viel kaputt gemacht, aber dann hätte ich meine wunderbaren ältesten Söhne nicht. Und ich glaube, das ist ganz oft so im Leben: Dinge, Menschen und Situationen sind so miteinander verwoben, es ist schwierig das alles zu trennen.

Vielleicht aber dieses: Du bist toll, du bist stark, du kannst sein, was du willst.

.

Was wünschst Du Dir für die Beauty-Zukunft?

Einen viel bewussteren Umgang mit Inhaltstoffen. Für unsere eigene Gesundheit und für den Fußabdruck, den wir mit schlechten Inhaltstoffen und Produktionsweisen in unserer Welt hinterlassen.

.

In diesem Sinne kann ich (auch aus eigener Erfahrung) nur empfehlen, euch Daniela Marken und Angebote mal näher anzusehen. Denn Daniela gibt auch Workshops zu den einzelnen Gesichtstreatments, von denen im Interview die Rede ist. Ausprobiert und für angenehm und gut befunden!

Liebe Daniela,
hab ganz vielen lieben Dank für Deine Zeit! Schön, dass wir die Welt gemeinsam zumindest von der Beautyseite ein klitzekleines bisschen besser machen können, indem wir unser Wissen und unsere Erfahrungen teilen!

Alles Liebe, Eure Anja
No tags

Share this article

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 Comments
  • angela*
    April 11 2022

    Hallo, Anja,…….Daniela kommt sehr sympathisch rueber,….auch die Pflege holistic klingt sehr ansprechend,…danke fuer die Vorstellung.
    Allerdings wuerde ich mir wuenschen, dass es (zumindest von Basics) Kleingroeßen gaebe, um testen zu koennen.
    In dieser Preisklasse ist es mir, mit empfindlicher Haut, zu riskant, gleich etliche Vollgroeßen zu bestellen.

    Vielleicht mal als kleine Anregung fuer Daniela.

    lg + schoenen Tag,
    angela*

  • Clare
    Mai 1 2022

    Liebe Anja, ich schaffe es nicht immer zeitnah Deine Blogbeiträge zu lesen, aber: ich liebe sie und wenn ich sie lese, dann auch entspannt und interessiert, wie auch dieses Interview mit Daniela Mellis. Einige Produkte von Holistic Berlin und Voyanics gehören inzwischen zu meinen Lieblingen. Ihre Beiträge auf Instagram sind informativ, ich finde ehrlich, sympathisch und auch ihre Tipps sind Gold wert (z. B. Bürstenmassgage und Gua Sha). – Es gibt noch weitere Brands, auf die ich durch Dich gestoßen bin und probiere auch gerne immer mal wieder neue Empfehlungen von Dir aus. Ganz lieben Dank für Deine Arbeit und viele Grüße mit der Freude, dass es Euch gibt, sendet Clare