Achtung Schminktipps! Eure Fragen – meine Antworten

Sonntags bekommen die motivierendsten, anteilnehmendsten und großartigsten Leser der Weilt eine EXTRAPORTION SCHMINKTIPPS von ihrer Schminktante!

Also zumindest diesen Sonntag. Auf den Beitrag vom vergangenen Sonntag sind so viele tolle Kommentare eingegangen, aber auch viele Fragen. Viele konnte ich noch gar nicht beantworten und so dachte ich mir, dass ich heute eine kleine Frage-Antwort-Runde starte. Ich greife einfach so viele Fragen wie möglich aus den Kommentaren von letzter Woche auf und werde sie hier nacheinander beantworten. Das kann ich natürlich nicht ständig machen, denn sonst kann ich euch ja keine Neuheiten mehr präsentieren…aber heute ist das mein kleines DANKESCHÖN an euch!

Ihr habt mir am letzten Sonntag und auch diese Woche Donnerstag nach meinem Posting an die Nörgler so viele liebe Sachen geschrieben, dass ich eigentlich am liebsten dauergeheult hätte vor lauter Freude. Ich hab mich dann aber lieber aufs Dauergrinsen verlegt…wegen der Wimperntusche – ihr wisst schon. 😉

Susanne: Was ist unsichtbarer Lipliner und wo finde ich butterweichen Kajal?

Unsichtbarer Lipliner ist ein transparenter Lipliner, der keine eigene Farbe hat und dafür sorgen soll, dass der Lippenstift oder das Gloss nicht über die Lippenkontur hinauslaufen. Ihr bekommt sie von vielen verschiedenen Marken. Im Widget unter dieser Frage habe ich ein paar für euch ausgewählt. Ich selbst benutze recht oft den von Lipstick Queen. Und Leserin Nadja schwört auf den Ultimate Ozon Primer Pencil von Urban Decay.
Butterweiche Kajalstifte mag ich besonders in wasserfester Textur von Dior und Chanel. Sehr weich und sehr haltbar. Noch weichere Kajalstifte sind die 24/7-Glides von Urban Decay, die es in einer riesigen Farbpalette gibt, die mir persönlich aber nicht gut genug halten.

Annette: Hast du einen allgemeinen Tipp für Pudergebrauch bei älteren Gesichtern und Häuten?

Da, wo es glänzt und da wo der Glanz störend wirkt, darf Puder hin. Benutzt losen Puder und tupft ihn vorsichtig mit einem dicken, weichen Pinsel auf. Fangt vorsichtig an. Wenn es nicht ausreicht, könnt ihr nachlegen. Wem Puder too much ist, der kann öligen Glanz auch gern mit Puderpapier (auch Blotting Paper genannt) abnehmen. Das Prinzip funktioniert ähnlich wie bei Butterbrotpapier. Das Papier saugt überschüssigen Talg von der Hautoberfläche auf. Das Ergebnis ist eine leicht mattierte Stelle, dort wo das Papier seinen Dienst getan hat. Meine liebsten Puderpapiere und Puder findet ihr im Widget hier unter dem Text.

Anja: Hast du noch Tipps zum Thema Gesichtshaarentfernung?

Aber natürlich! Schau mal hier: ich habe auf dem Blog schon ein sensationelles Blitzdings vorgestellt, ohne das ich nicht mehr sein will!

Der Lumea von Philips zur dauerhaften Haarentfernung im Blog der Schminktante.

Tina: Alle Bilder der linken Seite (!) sehen sensationell aus! Würdest du verraten, welchen Eyeliner du hier verwendest?
Jennifer: Kannst du mir einen Tipp für einen kühlbraunen und einen steingrauen Eyeliner geben?

Na klar: ich liebe den dunkelbraunen wasserfesten Kajal von Dior, den ich normalerweise trage. Auch Chanel hat einen wunderschönen kühlen Braunton im Angebot. Steingrau findet Du einen tollen Ton namens Platinum bei Clarins. Auf dem Foto zum Beitrag habe ich eine Ausnahme gemacht und einen Gelliner von Maybelline ausprobiert. Der hat allerdings leider nicht gut gehalten und ist nach 2 Stunden in die Lidfalte gerutscht.

Heike: Würdest Du auch empfehlen einen Primer zu benutzen? Und wenn ja, welche zum Beispiel? Gibt es auch Primer, die leichte Fältchen kaschieren können?

Ich gestehe: ich bin kein großer Fan von Primern! Die allermeisten verfälschen mir die Foundation in einem Gesicht und zeigen Poren eher, als dass sie sie verfeinern würden.
Die einzigen Primer, den ich benutze, ist der Redness Relief Primer von Dermalogica gegen starke Rötungen, partiell den Foundation Primer Radiance von Laura Mercier, der super als Highlighter und für glowige Teints funktioniert und den Lidschattenprimer von Clarins.

Fehlende Lidstrichbilder

Einige von euch konnten die Lidstrichbilder nicht öffnen. Ich habe hier nochmal ein Foto von mir rausgesucht, auf dem ich von einer Kollegin geschminkt wurde, die nicht beachtet hat, dass ich eine eher fallende Lidfalte habe. Sie hat den Lidstrich bis nach außen gezogen und so klappt mir das Auge merkwürdig nach unten. Es sind schöne Bilder geworden, aber ich mag mich darauf nicht wirklich, weil ich finde, dass der Blick müde wirkt.
Parallel dazu gibt es noch ein Make up Foto aus dem Frühlingslook von Korres 2016. Da kann man gut erkennen, was ich meine.

Foto: Ashley Ludaescher

Foto: Ashley Ludaescher

Blauer Eyeliner mit Wing, der das Auge öffnet.

Heidrun: Welche Mineralfoundation kannst du für empfindliche Mischhaut empfehlen?

Ich benutze keine Mineralfoundation. Die, die ich ausprobiert habe, mochte ich auf meiner Haut nicht. Aber ich hörte schon sehr viele gute Meinungen von Bare Minerals und auch die Produkte von Jane Iredale, die ich auf einem Bloggerevent kennenlernen durfte, sahen extrem vielversprechend aus!

Sabine: Ich würde sehr gerne den Pinsel von Laura Mercier ausprobieren- finde ihn aber nicht. Kommt der erst noch?

Ich habe die Pressemeldung vor wenigen Tage erst bekommen, in der es heißt:

„Das neue Sketch & Intensify Pomade & Powder Brow Duo beinhaltet eine farbige Pomade und einen Puder, um volle, natürlich aussehende und definierte Augenbrauen zu kreieren. Die unterschiedlichen Formulierungen erlauben es, ganz individuell einen Farbton zu mischen, für schöne und intensive Brauen. Die gelartige Textur der Pomade bedeckt jedes Haar, gibt Farbe und verdichtet einzelne Härchen. Der Puder sorgt für langen Halt und intensiviert die Farbe.“

Das Produkt ist seit Februar im Handel und kostet 27 €. Es gibt ihn in 3 Farbnuancen, der Pinsel ist extra und kostet ebenfalls 27 €.

Sketch & Intensify Pomade & Powder Brow Duo von Laura Mercier im Blog der Schminktante.

Angela: Eine Frage zum Auftrag bei reifer Haut: lieber Blender oder Brush? Und wenn Brush: hast du da eine Empfehlung?

Da möchte ich mich gar nicht festlegen. Jede Haut, jedes Gesicht und jede Vorliebe ist anders. Ich trage Foundations aller Art in meinem Gesicht am liebsten mit den Fingern auf. So verbindet sich die Foundation durch die Körpertemperatur ideal mit der Haut.
Auf Jobs mag ich den Beautyblender sehr gern. Genauso wie den Foundationpinsel Nr. 11 aus Jacks Beauty Line. Ich hab sie Dir unten beide mal als Einkausempfehlung verlinkt.

 

Rosalili: Hast du auch einen Tipp für Wasserfeste Cremelidschatten?

Ich mag die Paint Pots von MAC ganz gern. Clarins hatte ganz schöne Töne, aber da weiß ich jetzt nicht, ob die dauerhaft im Sortiment sind. Schau mal auf der Website. Adäquat finde ich auch die ganzen Ombre Matte-Lidschatten ganz toll! Die Kannst Du feucht und trocken auftragen und sie haben wirklich eine extrem gute Haltbarkeit.
Ansonsten gern noch die Lidschattenstifte von eyeko. Die sind aber manchmal nicht gut verarbeitet. Also vorsichtig öffnen, damit Dir nicht die Mine entgegenkommt.

Claudia: Kann ich die CC-Cream über meiner Tagespflege auftragen oder muss man für diese Cremes die Tagescreme weglassen?
Gaby: Weisst Du, ob die CC-Cream von L’Occitane auch für Couperose-Haut geeignet ist?

Claudia: Das kommt ganz auf Deinen Hautzustand an. Ich selbst verwende ein Serum, trage darüber meine Tagespflege auf und warte bis alles eingezogen ist. Dann verwende ich die CC-Cream wie eine Foundation und alles verträgt sich super miteinander.
Ich hörte aber auch davon, dass es manch anderem zu viel war.

Gaby: Ich habe keine Ahnung, wie stark Deine Haut auf normale Hautpflege reagiert. Prinzipiell würde ich sagen, ja. Aber eine Garantie gebe ich darauf nicht. Ich finde sie nicht zu stark parfümiert und angenehm leicht. Der LSF wäre natürlich für eine Couperose hilfreich. Mehr Erfahrung habe ich da leider nicht, sorry!
Also einfach ausprobieren. Normalerweise sollte die CC-Cream auch als alleinige Tagespflege funktionieren. Nur bei trockener und feuchtigkeitsarmer Haut, wird die Haut nach einer Weile nach „Mehr“ verlangen. Das Review zur L’Occitane „CC Cream“ habe ich hier nochmal für euch verlinkt.

Review zur CC Cream Pivoine von L'Occitante im Blog der Schminktante.

Claudia: Ich trage eine Brille und würde meine Augen gerne am unteren Lid etwas betonen. Du hast das sehr gut erklärt, allerdings hält der Lidstrich bei mir nicht lange! Ich trage auf, verwische etwas. Und nach spätestens 2 Stunden habe ich nur noch „Brösel“ unter den Augen. Hast Du eine Idee was ich dagegen machen kann?

Das kommt darauf an, was für ein Produkt du unterm Augen verwendest. Ein Geleyeliner, der gesoftet wird, bröselt gern mal weg. Wasserfester Kajal hält recht gut. Lidschatten verschmiert gern. Zudem wäre es interessant, wie Du das Augenmakeup oder das Make up vorbereitest. Verwendest Du Augenpflege? Möglicherweise wird die Haut am unteren Lidrand zu schnell trocken und klaut sich aus dem Produkt des Lidstriches alles an Pflege, was sie kriegen kann. Ergo wird der Strich trocken und bröselt weg.
Mein Tipp:
Morgendliche Pflege um Augencreme erweitern und guuuuuut einziehen lassen. Foundation, getönte Tagescreme o.ä. nach Gusto auftragen und leicht abpudern. Wasserfesten Kajal benutzen (Einkaufsempfehlungen findest du weiter oben im Text) und sanft verwischen. So sollte das eigentlich halten.

Puh…. das war viel. Ich hoffe, jetzt sind alle zufrieden und alle gestellten Fragen ausreichend beantwortet. Nächste Woche geht es im normalen Beautytempo weiter. Freut euch auf eine neue und erschwingliche Anti Aging-Pflege und auf ein mega-tolles Beautyinterview!

 

3777 Total Views 16 Views Today
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on StumbleUponShare on Google+Share on RedditEmail this to someoneShare on Tumblr

19 comments

  • Ich hab auch noch zwei Tipps.
    BareMinerals Matte und darunter (nicht zum Fixieren zum Schluss darüber!) ganz dünn Mineral Veil sind perfekt für meine sehr empfindliche Rosacea-Mischhaut. Hab so viel Mineral Foundations durch und bin da hängen geblieben. Die Farbauswahl ist im Übrigen super.
    Ich mag die Creme-Lidschatten von Bobbi Brown sehr gerne und komme damit besser zurecht als mit den MAC Paint-Pot. Heather ist meine persönliche Lieblingsfarbe.
    Danke, liebe Anja und liebe Grüße

    Reply
  • Liebe Anja,
    du hast dir eine Riesen-Mühe gemacht.
    Danke! Danke!! Danke!!!
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Ulrike

    Reply
  • Als gut haltende Cremelidschatten würde ich ebenfalls die von Bobbi Brown empfehlen. Da gibt es auch eine breite Range von matten und natürlichen Tönen.
    Die Weichheit deines unteren Lidstriches gefällt mir sehr, könntest du bitte noch sagen, wie du den so hinbekommst? Dankeschön und viele Grüße!

    Reply
    • Kajal auf den Handrücken auftragen und mit einem festeren, kleinen Pinsel aufnehmen. Dann unters Auge damit und nach Bedarf verstärken.
      LG
      Anja

      Reply
  • Das hier ist ja der Wahnsinn! All die Mühe die Du Dir gemacht hast!
    Vielen lieben Dank für die Antworten auf die Fragen. :-))
    Einen entspannten Sonntag wünscht Dir
    Claudia

    Reply
  • Danke, liebe Anja, für die hilfreiche Beantwortung der Fragen!

    Besonders interessiert hat mich der Beitrag von dem Sketch & Intensify Pomade & Powder Brow Duo von Laura Mercier. Ich bin ein großer Fan von Laura Mercier Produkten, besonders von den Lippenstiften.
    Ich (44 Jahre) habe naturgegeben eine dunkelblonde, ins aschige gehende Haarfarbe, im Winter mit kaum Sonne auch deutlich dunkler. Ich habe schon seit Jahren hellblonde/schwedenblonde, also kühle Strähnchen ins Haar eingefärbt, was mir super steht :-) Leider sind meine Wimpern und Augenbrauen von Natur aus sehr hell, so dass ich beidem farblich nachhelfen muss/möchte. Bisher unerreicht für mich ist für die Brauen von Bobbi Brown PERFECTLY DEFINED LONG-WEAR BROW PENCIL in der Farbe Grey, – der bisher einzige Farbton, der wirklich perfekt!!! zu meiner Haut und Haaren passt. Aber ich werde mir auf alle Fälle die Brauenfarbe von Laura Mercier einmal näher anschauen, vielleicht ist die Farbe Ash ja was für mich. Shiseido hat ja seit Jahren auch ein ähnliches Produkt (Eyebrow Styling Compact) aber die sind alle so braun, und braun ist eine Farbe, die für mich absolut niemals geht.

    Also, vielen Dank für den Tipp/die Tipps, einen schönen Sonntag, viele Grüße

    Reply
  • Liebe Anja,
    Danke für die vielen phantastischen Tipps!
    Platinum von Clarins ist notiert, den schaue ich mir morgen an.
    Jahrelang war der Soft Eyeliner Waterproof Nr. 90 von Artdeco mein Liebling für den unteren Wimpernkranz, meine „Problemzone“ am Auge. Leider wurde die Farbe, ein wunderschönes Taupe, ausgelistet.
    Nach deinem Post vom letzten Sonntag bin ich mal zu Douglas gestiefelt und habe mich dort nach Alternativen umgesehen und bin tatsächlich fündig geworden: Die Farbe 652 Stone Grey von BeYu ist nahezu identisch und hält genauso gut. Außerdem habe ich noch die Farbe 654 Shark Grey erstanden, ein sehr hübsches Grau. Vielleicht wäre die Marke also auch für einige hier eine Möglichkeit, es gibt auch schöne Brauntöne und der Preis ist mit ca. € 7,- sehr attraktiv.
    Die vielgelobten Glide on Pencils von UD halten bei mir übrigens auch nicht am unteren Lid. Für den oberen Lidstrich kann ich sie jedoch verwenden.
    Nochmals vielen Dank für deine Mühe und ganz liebe Grüße,
    Jennifer

    Reply
  • Hallo Anja! Lieben Dank für die Mühe, die du dir mit diesem Beitrag gemacht hast! Da sind viele tolle Tipps dabei; auch bei den Antworten für die anderen Damen. Deine Kaufempfehlungen schau ich mir definitiv an.
    Liebe Grüße,
    Angela

    Reply
  • LIebe Anja,
    vielen herzlichen Dank für deinen wunderbaren Blog und aktuell jetzt die vielen tollen Tipps. Bin seit sehr langer Zeit eine stille Leserin aber nun habe ich direkt das Bedürfnis, dir für deine Mühe zu danken.
    Herzliche Grüße von Susi

    Reply
  • Liebe Anja,
    Du hast Dir aber viel Mühe gemacht ! Toll!
    Ich bin heute gleich los in die City( hihi), im Alsterhaus Gabs immer einen Laura Mercier Counter- Enttäuschung – in Hamburg gibt es keinen Laura mercier Counter mehr, auch das Depot bei Douglas wurde entfernt. Soll es jetzt nur noch online bei Douglas geben, grrr.Jetzt gucke ich täglich auf die Douglasseite und hoffe , dass die Augenbrauenprodukte zu sehen sind. Bis jetzt gibt’s nur Lippenstifte und Puder aus der neue Kollektion . Drück mir mal die Daumen!
    Liebe Grüße
    Sabine aus Hamburg

    Reply
  • Liebe Anja,
    auch ich muss dir wie Susi als stille Leserin jetzt endlich mal „Danke“ sagen für die vielen wertvollen und mit Vergnügen zu lesenden Artikel und Tipps. Vor allem die Hinweise zur Schminktechnik haben mich in letzter Zeit erfreut. Die CC-Cream habe ich mich gleich gekauft und seitdem verwende ich sie fast täglich. Unheimlich praktisch auch für eine „Auffrischung“ zwischendurch. Meine Couperosehaut verträgt sie wunderbar. Toller Blog, tolle Bloggerin!
    Gwendu

    Reply
    • Ach, da freu ich mich aber, dass Du sie magst und verträgst!
      Und lieben Dank fürs Kompliment!! 😉
      LG
      Anja

      Reply
  • Liebe Anja, die Aussagen der Vorschreiberinnen kann ich nur bestätigen! Natürlich kommt in mir die Frage hoch, wann du das alles machst? Dein Tag hat doch auch nur 24 Std.! Dann ziehst du um, bist mal dort und hier. Meine große Bewunderung für dich und für das, was du alles machst…perfekt machst! Ich bin gern bei dir auf dem Blog…schon lange… und auch bei Insta!
    Nun sitze ich hier und suchen einen der von dir empfohlenen Kajalstifte von Dior oder Chanel. Die Auswahl ist unendlich und ich bin schon ganz durcheinander bei der Auswahl. Meine Augen sind sehr tiefliegend, was sich mit zunehmenden Alter natürlich verstärkte. Die helle Betonung der Augen, also das hervorheben, mache ich nur auf dem Lid und im Augenwinkel. Über der Lidfalte trage ich einen dunkleren Ton auf. Ich habe auch schon auf einen Kajal verzichtet, aber dann verschwindet mein Auge noch mehr im Kopf. Also dieser Kajal muß schon sein und geschmeidig sollte er wegen der „schlaffen“ Haut auch sein, da ich diese sonst mit dem Stift hin und her ziehe . Dann sollte er auch haltbar sein! Du wirst ahnen, wo er sonst landet…nämlich oben auf dem Knochen. Ach…! Kannst du mir da durch das Warenangebot helfen und raten, welchen ich genau kaufen soll? Danke!
    Herzliche Grüße
    Ingrid

    Reply
  • Vielen Dank für die Tipps, ich habe mir gleich den braunen Kajal von Dior zugelegt, bei den Cremelidschatten muss ich noch mal gucken, welche Farbe die richtige ist. Letztens war da so eine gefühlt 12-jährige Parfümeriefachverkäuferin, die mir unbedingt die hellen schimmernden Farbtöne verkaufen wollte „das sieht doch viel frischer aus…“ 😉
    Einen schönen Sonntag allen!
    Rosalili

    Reply
  • Liebe Anja, vielen lieben Dank für deine tollen Tips. Hab mich erstmal für das Mineralpuder von Laura Mercier entschieden und bin bis jetzt sehr zufrieden. Mach bitte weiter, denn gute und hilfreiche Tips für ältere Häutchen sind selten und deine erfrischende Art wirkt auch gleich wie eine Frischzellenkur.
    LG Heidrun

    Reply

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *