Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Schminktipps aus der Trickkiste

Heute sind Schminktipps dran.

Denn als ich im Oktober nach Graz aufbrach, ahnte ich noch nicht, dass ich in der ganzen Hektik all meine Schminkpinsel zu Hause vergessen hatte, die ich normalerweise für meine Make up-Routine benötige.

WAH! Schminkworstcase!

Oder?

Nun kann man in einem solchen Fall losrennen und sich einfach neue Schminkutensilien besorgen. Oder man ist schlau und behilft sich mit Dingen, die man sonst noch so dabei hat. In Graz kam ich auf den Gedanken, denjenigen unter euch ein paar hilfreiche Tricks mit auf den Weg zu geben, die in solch einem Fall Amok laufen würden. Denn mit ein paar einfachen Tricks behelft ihr euch recht einfach. Los gehts:

Schminktipps, Make up, Beauty, Schminkhilfe

Schminktipps, Make up, Beauty, Schminkhilfe

Pinsel vergessen

Genauso erging es mir letzte Woche. Schminke dabei, Pinsel nicht. Gut, wenn man dann Wattestäbchen oder Wattepads dabei hat. Das Rouge beispielsweise trage ich dann mit einem Wattepad auf, das ich in der Mitte auseinanderzupfe, wie auf den Fotos. Rouge und Puder könnt ihr so ganz einfach auftragen, verteilen und verblenden.

Schminktipps, Make up, Schminkhilfe

Der Augenbrauenpinsel ist natürlich eigentlich unerlässlich. Denn er definiert die Braue exakter als jedes andere Tool. Aber auch ein brauner Kajalstift und Wattestäbchen helfen da ganz gut. Auf meinem Handrücken habe ich aufgemalt, wie es geht: strichelt vorsichtig zwischen den Augenbrauenhärchen entlang. Wenn ihr mögt lasst die Strichelchen, wenn nicht softet sie mit einem Wattestäbchen.

Schminktipps, Make up, Beauty, Schminkhilfe

Wer keine ganz exakte Braue haben mag, sondern nur ein bisschen auffüllen will, der benutzt seine Mascara. Am besten zuerst die Wimpern tuschen, um kein Produkt zu vergeuden. Anschließend mit einem Blatt Toilettenpapier die dicken Farbreste vom Mascarabürstchen abstreifen und dann vorsichtig die Brauen damit in Form bürsten. Passt auf, dass ihr nicht auf die Haut kommt, sonst gibt es Kleckse.

Schminktipps, Make up, Beauty, Schminkhilfe

Schminktipps, Make up, Beauty, Schminkhilfe

Ihr seht, fehlende Pinsel kann man recht einfach ersetzen. Was aber, wenn man bestimmte Schminksachen vergessen und keine Zeit zum Neukauf hat?

Foundation vergessen

Je nach Hautzustand ist das mehr oder weniger schlimm. Massiert die Feuchtigkeitscreme richtig gut ein. Benutzt ein bisschen mehr Creme und nehmt euch zum Eincremen ein bisschen mehr Zeit. Das macht die Haut schön rosig und gibt ihr einen natürlichen Glow.
Bei Hautunreinheiten hilft euch Camouflage oder ersatzweise Concealer. Auf die geröteten Stellen tupfen und die Ränder gut verblenden.

Concealer vergessen

Foundation über die Schatten tupfen und Highlighter in den Augeninnenwinkel geben. Gibt den Augen einen Frischekick und lässt Schatten darunter optisch etwas in den Hintergrund treten. Wenn ihr euch traut, mixt einen Tropfen Foundation mit etwas Highlighter. Oder tragt den Highlighter sehr dünn unter der Foundation auf. Idealer Concealer-Ersatz. Wichtig: wirklich nur dort auftragen, wo auch Schatten sind und nicht unter dem kompletten Auge.

Puder vergessen

Egal. Glow ist Trend. Wer ihn nicht mag, zupft ein Blatt Toilettenpapier auseinander und rollt mit der dünnen Lage über die Haut. Das Papier nimmt den Fettfilm weg und das Gesicht wirkt ein kleines bisschen matter.

Lippenstift vergessen

Massiert Eure Lippen sanft mit der Zahnbürste. Das durchblutet sie und verleiht Farbe. Hautcreme oder Lippenpflege ersetzen ein Gloss. Etwas Rouge in die Lippenpflege oder in einen kleinen Klecks Hautcreme gemixt und fertig ist die getönte Lippenpflege. Gibt natürlich keine Statementlippen, aber besser als gar nichts, oder?

Rouge vergessen

Aber Lippenstift dabei? Perfekt! Etwas Farbe mit den Fingern vom Lippenstift abnehmen, auf den höchsten Punkt der Wangen tupfen und verblenden. Vorteil: passt dann auch ganz hervorragend zu den geschminkten Lippen.

Schminktipps, Make up, Beauty, Schminkhilfe

Mascara vergessen

Oh-Oh!! Wäre für mich ein extrem schlimmer Worst Case. Ich ohne Mascara: NEVER! Aber auch das soll es schon gegeben haben. In diesem Fall würde ich wohl zu etwas ganz verrücktem greifen und es machen, wie meine Mama früher: Zahnbürste an der Hotelrezeption besorgen und schwarze Schuhcreme drauf. Wer sich das nicht traut, hat hoffentlich einen knallroten Lippenstift dabei und lenkt von den ungetuschten Wimpern mit Statementlippen ab.

Eyeliner vergessen

Nun ja. Mit ein bisschen dunklem Lidschatten und einem Wattestäbchen bekommt ihr eine schöne weiche und rauchige Kontur am Lidrand hin.

Alles vergessen

Jetzt hilft nur eines: Kopf hoch, Brust raus, Augen zu und durch! Lacht und strahlt eure Mitmenschen an und kaum einer wird bemerken, dass etwas anders ist (hoffentlich).

Hab ich irgendwas vergessen? Wenn ja, dann schreibt mir doch gern in die Kommentare, was ihr macht, wenn ihr den Schminkkram vergessen habt und nicht so schnell zum Nachkaufen kommt.

Alles Liebe, Eure Anja

Share this article

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 Comments
  • Nina von 30rockt!!!
    November 6 2015

    Tolle Tipps! Ist mir zum Glück noch nie passiert, aber einmal ist ja bekanntlich immer das erste Mal.

    Liebe Grüße,
    Nina von 30rockt!!!

    • schminktante
      November 6 2015

      Dann sei froh! 😉 Mit diesen Tipps passiert Dir das hoffentlich auch nie.
      LG
      Anja