Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Modemontag: Die Trends für Frühjahr-Sommer 2016

*Dieser Beitrag zur Modesaison F/S2016 enthält Affiliate-Links.

Irgendwann wird er kommen, der Frühling. Soviel ist sicher! Er kommt nämlich jedes Jahr….irgendwann. Dann wird die Luft milder, die Tage heller, die Vögel zwitschern wie doof und nach den ersten Frühblühern tut sich auch sonst in der Natur allerhand. Allerspätestens dann, wenn wir alle das Gefühl haben, das uns nach draußen zieht oder wir ratlos vor dem Kleiderschrank stehen mit dem untrüglichen Wissen: OMG, ich habe überhaupt NICHTS anzuziehen….

Damit ihr für die kommende Saison gerüstet seid, habe ich mit meiner liebe Freundin, Stylistin und Personal Shopperin Uta hier die wichtigsten Modetrends für Frühjahr/Sommer 2016 für euch zusammengestellt:

Weite Hosen

Im letzten Jahr hat man schon begonnen, den Silhouettenwechsel nach vorne zu bringen. Angefangen mit Culottes und Röcken in Midiform. Jetzt gibt es noch mehr weite Hosen. Jeans mit etwas mehr Bootcut, aber nicht ganz so viel Schlag. Diesmal in allen Variationen: verkürzt oder lang, mit oder ohne ausgefransten Saum. Weich fließende Palazzohosen aus Jersey in uni oder mit bunten Mustern.

Veloursleder

Der ganze Boholook bringt natürlich auch Verloursleder zurück. Als Lederleggings in allen Farben einschließlich Cognac und Braun. Als Röcke und softe, lange Jacken mit und ohne Fransen.

Rosa, Khaki, Grün

Sanftes Rosa, Nude, Rosenquarz oder Kaugummirosa. Gemixt in allen Schattierungen. Geht gut als leichter Wollmantel im Blazerstil und kombiniert mit Jeans. Sehr schön als schwingender Rock oder Kleid mit weißen Sneakern oder nudefarbenen Sandalen. Natürlich immer wieder gut mit Schwarz, da kann man es jetzt schon anziehen.

Erdfarben und Khakitöne sind wieder auf dem Vormarsch. Schön in Kombination mit afrikanischen Mustern oder Tigerprint. Neu als lange Hemdblusenkleider oder Mäntel aus Nylonstoffen. Oder auch als blumenbestickte Jacken im 70er Jahre Look.

Neben all den Pastelltönen gibt es auch wieder Grün. Bevorzugt als Smaragdgrün. Besonders schön bei Satinkleidern und zu blonden Haaren.

Jeans

Jeans kommen taillenhoch mit breitem Gürtel und nach unten schmal oder etwas breitere Bootcut mit ausgefranstem Saum. Entweder bodenlang mit Sneakern oder Sandalen oder auch in verkürzter Variante. Schön mit etwas höheren Schuhen. Es gibt auch wieder bestickte Jeans oder Jeansjacken im Ethnolook. Jeansoveralls in dunklen Waschungen oder für den Sommer ein dunkles bodenlanges Kleid mit Stufenrock und schulterfreiem Auschnitt.

Blumenmuster

Von alten Bildern und Porzellan inspirierte Blumendrucke gibt es jetzt auf Blusen, Röcken oder langen Kleidern im Bohostil. Die Blusen sind natürlich alltagstauglich, weil man sie gut mit Jeans kombinieren kann. Schön sind auch luftige Röcke mit Blumendrucken, die kann man jetzt schon gut mit Oversize-Pulli und Stiefeln anziehen.

Batik- und Ethnomuster

Bei all dem Bohoschick, den wir letztes Jahr schon hatten, kommen unweigerlich die Batikmuster wieder. Entweder als Shirt oder für die mutigen auch als enge Röhrenjeans.
Darüber hinaus sieht man wieder viele afrikanisch inspirierte Muster auf Blusen, weiten Hosen und langen Kleidern. Die passen sehr gut zu all den angesagten Khaki- und Brauntönen und sehen auch zu Velourlederlooks ganz hervorragend aus.

Latzhosen

Das ganze 70er Revival bringt auch die Latzhose zurück. Aber nicht nur als kurze Jeans , sondern jetzt ganz erwachsen. In schwarzem Leder oder als Velourlederlatzkleid und für abends komplett in weiß mit weißem Shirt darunter.

Streifen

Hatte man sie im letzten Jahr noch monochrom in Schwarz oder Blau auf Shirts, Kleidern, Hosen kommen sie in diesem Jahr multicolor und in unterschiedlichen Breiten daher. Besonders schön auf Pullis oder auch luftigen Sommerkleidern. Streifen sind halt Klassiker, die immer wieder neu interpretiert werden (was mich persönlich sehr freut!).

Blazer

Nachdem sie in den letzten Jahren ein eher stiefmütterliches Dasein geführt haben, rücken sie verstärkt in den Vordergrund. In diesem Jahr in der Longversion mit gleichlanger Short im Sommer oder auch als Longweste oder solo als Blazerkleid.

Bomberjacken

Hatten früher so das Image von Türsteherjacken. Gibt es aber inzwischen in allen Variationen und lösen die Bikerjacken ab. Ob in schönem Leder oder weichem Jersey, oder auch für Abends in Satin.

Geschnürte Sandaletten

In allen Variationen, flach und hoch, gibt es Sandaletten, die mit schmalen Bändern um den Knöchel gebunden werden.

Alles Liebe, Eure Anja

Share this article

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

No Comments Yet.