Die besten Produkte für sommerschöne Füße

*Der Beitrag zum Thema schöne Füße enthält Produktplatzierungen.

Nachdem wir am Sonntag die Pflicht für die Füße erledigt haben, kommt heute endlich die Kür.

Die Schminktante geht in die Sommerpause

Schönes für die Füße

Zur Pflege meiner Füße und Beine habe ich eine ganze Reihe hübscher Sachen, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Ich hatte sie nur aufgespart – sonst wäre der letzte Beitrag einfach zu lang geworden.

Also dann legen wir mal los:

Die Bodylotion+ von Beyer und Söhne pflegt auch Füße sommerschön.

Beyer & Söhne Bodylotion+ (PR Sample)

Jawohl, eine Bodylotion! Mein absolut unschlagbarer Helfer! Morgens nach dem Duschen creme ich mich sowieso täglich ein. Die Creme versorgt die Füße dann gleich mit und die Fersen bleiben -dank einem guten Schuss Urea und im Gegesatz zu anderen Bodylotions- bei regelmäßiger Benutzung fast hornhautfrei. Für mich ein idealer Begleiter, denn im Gegensatz zu den Spezialcremes für die Füße zieht die Boylotion+ einfach sofort ein.
Immernoch eine ganz große Liebe, die Bodylotion+ und ich. Leider ist sie aktuell ausverkauft, kommt aber hoffentlich ganz bald nach. Ich brauche nämlich auch Nachschub!

.

Hansaplast Anti Hornhaut Creme für gepflegte Füße ohne Hornhaut.

Hansaplast “Anti Hornhaut Intensiv Creme”

Soll dank 20% Urea und Aquaporin-Technologie dauerhauft Hornhaut reduzieren. Ich benutze diese Fußcreme immer als Erstpflege nach der “Generalüberholung”, wenn wieder eine intensivere Behandlung ansteht oder wenn die Füße über Nacht eine Extraportion Pflege bekommen sollen. Mit Wollsocken drüber habt ihr quasi eine Fußmaske und wenn die über Nacht einzieht, habt ihr am nächsten Morgen streichelweiche Füße. Wirklich!

.

Erfrischende Pflege für müde Füße und Beine mit Kräutern aus der traditionellen chinesischen Medizin.

Cinq Mondes Spa Paris “Crème Jambes Et Pieds Légers” (PR Sample)

Entspannung für Füße und Beine. Für die Entwicklung der Creme ließ sich die Marke von einem traditionellen chinesischen Heilkräuterbalsam Rezept inspirieren, so die Pressemeldung. Verwendete ausgewählte Ingredienzien kommen aus der chinesischen Pharmakopöe. Mit einer Kombination aus Bambus, Arnika, Kampher, Bio Aloe Vera und Menthol sorgt die leichte Gelcreme für einen ziemlich angenehmen Frische-Kick an den heißen Sommertagen. Benutze ich aktuell gern am Abend als tolle Erfrischungskur.
Wenn ihr die Creme auf den Händen lasst und aus ihnen tief einatmet, habt ihr eine erfrischende Aromatherapie obendrauf. Herrlich!

.

Gegen schwere und müde Beine: das 2-Phasen-Spray mit Pfefferminze und Pfeffer von Melvita Naturkosmetik.

Melvita “L’Or Rose – Jolies Jambes Légères” (PR Sample)

“Speziell zur Linderung von müden und schweren Beinen hat Melvita nun eine Formulierung entwickelt, die wie eine erfrischende und belebende Quelle, wie ein rauschender Wasserfall für unsere Beine ist. Ein weiteres Mal kombinieren wir unsere beiden ikonischen Texturen Wasser und Öl in nur einem Produkt. Diese neue 2-Phasen-Pflege beruhigt und entspannt die Beine sofort. Nach Bedarf sanft in die Haut einmassiert, werden die Beine sofort belebt und sichtbar verschönert!”

Wäre dieses 2-Phasen-Spray in einer kleineren und leichten Flasche, wäre es aktuell mein täglicher Handtaschenbegleiter und fände seinen Platz neben Lippenbalsam und Feuchtigkeitsspray fürs Gesicht. So steht es momentan auf meinem Schreibtisch und kommt immer dann zur Anwendung, wenn die Beine nach einer Erfrischung rufen. Der sanfte Duft verbreitet sich wohltuend im Zimmer und die Beine bekommen durch die enthaltene Pfefferminze eine angenehme Erfrischung. Außerdem enthalten: Muskatrosenöl zur Belebung, rosa und schwarzer Pfeffer reduzieren Wassereinlagerungen und vitalisieren und die Palmaria Rotalge lindert Schmerzen. Wenn man genau hinschaut, sieht man kleine funkelnde Partikelchen im Spray umherschwimmen. Und die illuminieren die Beine und geben ihnen einen superschönen “Glow”. Mag ich total gern!

.

Callusan Hautpflegeschaum für die Pediküre benutzt und trockene Haut verschwindet.

Callusan “Hydro Cremeschaum”

Aus der Apotheke kommt dieser Schaum, der mit 5% Urea angereichert ist. Alles, was unter 10% Urea hat, soll ja eher wieder förderlich für die Hornhautbildung sein. Allerdings habe ich im Netz ehrlich gesagt noch überhaupt keine Erklärung für diese Behauptung gefunden. Deshalb creme ich meine Füße ab und an mit diesem reichhaltigen Schaum ein. Nicht sehr oft, aber schon ab und zu. Durch seine reichhaltige Textur muss man ihn ein bisschen einziehen lassen. Wenn er weg ist, sehen die Füßchen super gepflegt aus. Das Schöne: der Schaum ist so ergiebig, dass die Flasche wahrscheinlich noch halb voll ist, wenn ich das Rentenalter erreiche. :-)

.

DSC09334

Lieblingslacke

Farbige Fußnägel gehören für mich zum Sommer wie Eis essen und im See planschen. Ich mag frische Farbtöne, die zu vielen meiner Looks passen. ich bin nämlich lacktechnisch ein bisschen faul. Deshalb lege ich gleich einen ordentlichen Grundstein und lackiere nicht einfach “mal eben drüber” sondern benutze unbedingt Unter- und Überlack. Der Unterlack sorgt dafür, dass sich die Nägel über den Sommer nicht verfärben und der Überlack dafür, dass der Farblack lange schön bleibt und sich nicht an Socken oder Schuhe abreibt.
Ich lackiere ungefähr alle 4 Wochen neu. Dann muss ich eh an die Zehennägel. Meine derzeit liebsten Lacke sind die leuchtende orange-rote Koralltöne und warmes Pink, das ich irgendwie immer nur auf meinen Fußnäglen aber nie an den Händen schön finde.

So und jetzt seid ihr dran: Gibt es etwas, das ich noch nicht kenne? Womit pflegt ihr? Welches sind eure liebsten Farben für Zehennägel. Hat jemand schonmal UV-Lack für die Zehen probiert??? Schreibt mir gern eure Erfahrungen in die Kommentare.

9780 Total Views 3 Views Today
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on StumbleUponShare on Google+Share on RedditEmail this to someoneShare on Tumblr

12 comments

  • Ich hab auch einige Farben, die ich auf den Füßen ständig, aber an den Händen nie trage, hauptsächlich Pinktöne. Ansonsten am ehesten rot. Als Creme benutze ich eine von Aldi, Lacura Fußcreme mit 10% Urea, die gibt es auch für die Hände und sie wirkt wirklich toll. Riecht allerdings nicht so berauschend.

    Reply
  • Meine Lieblings-Produkte sind eher was für Leute, die auch aufs Budget schauen müssen.
    Ich schwöre auf den Schrundenschaum von Balea (blöder Name für das Zeug, ich habe keine Schrunden, aber nunja)! Zieht schnell ein, pflegt perfekt und ist bezahlbar. Zweimal im Jahr nutze ich eine Schälmaske (L’Biotica hat einen fairen Preis, findet man online). Da häutet sich der komplette Fuß und die Haut ist hinterher perfekt.
    LG

    Reply
  • Die Fußcreme von Clarins ist mein treuer Begleiter und steht neben meinem Bett. Sie riecht total gut. Ich massiere sie abends in meine Füsße ein, wenn ich ins Bett gehe. Und die Lacke von LOV mag ich auch gerne an den Füßen, die halten wirklich gut.

    Reply
  • Falls Du mit UV-Lack das meinst, was man auch unter Schellack bekommt: Kann ich zumindest für die Füße nur empfehlen. Bin letztes Jahr mit 2 x Schellack über den gesamten Sommer gekommen. Es hält wirklich unglaublich lange, auch über den Urlaub mit Meerwasser, Sand und Kies hinaus. Man muß aber wissen, daß meistens die Nägel angerauht werden, damit es länger hält. Das möchte ich persönlich nicht an den Fingernägeln haben, aber für die Fußnägel finde ich es perfekt.

    Reply
  • Ich lackiere auf den Zehennägeln nur Nude-Töne – ich liebe nämlich farbige Sandalen und möchte nicht, dass der Lack sich mit denen beißt 😀

    Reply
  • Also von der Hansaplast Fußcreme halte ich persönlich nicht viel. Habe damit keine guten Erfahrungen gemacht.

    Reply
  • Den Artikel finde ich wirklich super hilfreich – ich war nie so der Mensch der seinen Füßen das rundum sorglos Paket geboten hat – werde die Produkte mal austesten und hoffe auf super Ergebnisse! Die Farben finde ich auch sehr schön, nur persönlich stehe ich lieber auf NUDE oder sand farbene Lacke…

    Reply
  • Mein Fußpflegeprogramm sieht so aus und funktioniert super: 1x die Woche (oder wenn ich viel barfuß gelaufen bin) benutze ich unter der Dusche den Scholl Hornhautentferner Ultra, hier auch Käsereibe genannt. 😉
    Jeden Morgen nehme ich den Balea Schrundenschaum, er ist günstig, zieht schnell ein und ich rutsche nicht auf dem Parkett aus. 😉
    Abends nehme ich die Dermasence Adtop plus 40 Creme mit 40% Urea.
    Alle 3-4 Wochen lackiere ich die Nägel neuund nehme dadrüber den Essence Better than Gel Überlack, damit werden auch kleinere Lackpatzer ausgeglichen. Das einzige, was ich nicht kann, ist Fußnägel gescheit lackieren. :-) Früher hab ich mir immer Shellack gegönnt, vielleicht mach ich das ja tatsächlich wieder mal, sieht schon toll aus immer.

    Reply
  • Creme mit hohem Anteil an Urea wirkt eigentlich eher Hornhautlösend und kann so manches Problem verschlimmern.
    Unter 10 % Urea gibt es nicht mehr Hornhaut,die Entstehung von Hornhaut ist immer Druck und Reibung geschuldet,meistens durch Schuhwerk aber auch Fehlstellungen und Narbengewebe verursacht.
    Der Körper will sich durch die verstärkte Hornhautproduktion vor der Reibungshitze schützen. Das erzähle ich jedenfalls meinen Kunden bei der Fußpflege, so habe ich es gelernt. Toller informativer Artikel.

    Reply

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *