Sonnencreme+ Die Neue aus dem Hause Beyer & Söhne und ein Sommerspecial

*Die Sonnencreme+ wurde mir als PR Sample zur Verfügung gestellt.

Nach 4 Jahren Entwicklungsarbeit gibt es die überarbeitete Version der Sonnecreme+ von Beyer & Söhne.

Sonnencreme+ heißt das neue Baby aus dem Hause der fröhlichen Beyerjungs und heute kommt endlich auch hier das ersehnte Review dazu.

Sonnenschutz ist wichtig. Da predige nicht nur ich, sondern das predigen auch Robby und Nico von Beyer & Söhne. Die angenehm überschaubare Linie kennen viele von Euch. Sie ist eine richtige Familienmarke, denn für jede Haut und ihr Bedürfnis findet sich eine feine Pflege. Meine Schwiegermama liebt z.B. die Hautcreme+ in rosé, der Mann hat Squalan für sich entdeckt und ich bin großer Fan der Bodylotion+ und finde, dass mit den Mikrofasertüchern von B&S auf Dauer einfach keine anderen Tücher mithalten können. Das zeigt sich in der Häufigkeit der Benutzung. Ich habe eine echt reichhaltige Auswahl der verschiedensten Tücher und greife in schöner Regelmäßigkeit immer wieder zu den Beyertüchern. Ja, auch wenn sie weiß sind und nach 3x benutzen aussehen, als müssten sie dringend in die Wäsche….

Jetzt aber mal zurück zum Thema:

Sonnenschutz & Sonnencreme+1.0

Die Geistern scheiden sich daran, welcher Filter wohl der Beste sei. Die Chemischen wandeln die Sonnenstrahlung in der Haut in Wärme um, während mineralische Filter das Sonnenlicht auf der Hautoberfläche einfach reflektieren. Ich schrieb bereits mehrfach darüber.
Leider sind nicht alle chemischen Filter auch gleich gut verträglich. Sie stehen im Verdacht, Allergien auszulösen und sind zum Teil nichtmal photostabil, was sich natürlich nachteilig auf die Schutzfunktion des Produktes auswirkt. Manche sollen sogar in den Körper gelangen und dort hormonell wirken.

Deshalb sagten sich die Entwickler bei Beyer & Söhne, dass ihre Sonnencreme anders sein muss. Die Bedingungen:

  • Die Sonnencreme darf nicht durch die Haut dringen.
  • Sie soll keine Allergien auslösen.
  • Sie muss photostabil sein, d. h. nicht in der Sonne zerfallen.
  • Und sie darf auf gar keinen Fall irgendwelche Nebenwirkungen auf den Stoffwechsel des Körpers haben.

Heraus kam die Sonnencreme+ 1.0. Mit allen guten Zutaten, die eine Creme aus dem Hause Beyer&Söhne haben muss PLUS mineralischen Sonnenschutz in Form von Zink- und Titandioxid.  Weil sich die schlauen Jungs auch ganz genau über Nanopartikel informiert, Bedenken für den Einsatz und sich schließlich gegen den Einsatz in der Sonnencreme+ 1.0 entschieden hatten, weißelte die erste Version auch arg. DENN: je größer die Filterpartikel eines mineralischen Filters sind, umso stärker der weiße Film auf der Haut (dieser Beitrag führt das Thema näher aus: „NANOPARTIKEL IN DER SONNENCREME – SIND SIE GEFÄHRLICH?“ ).  Das fanden nicht alle Konsumenten gut und die Sonnencreme fand keine riesige Anhängerschaft.

Nach 4 Jahren Entwicklungsarbeit gibt es die überarbeitete Version der Sonnecreme+ von Beyer & Söhne.

Die Neue – Sonnencreme+2.0

Ganze 4 Jahre haben die Beyerjungs an der Rezeptur der neuen Sonnencreme+ gearbeitet. Hochwertig sollten die Inhaltsstoffe sein, leicht die Textur und sicher die verwendeten UV-Filter. Herausgekommen ist eine sehr angenehme Sonnencreme mit einem LSF 30. Fragt man die Beyerjungs, was diese neue Sonnencreme+ ausmacht, bekommt man diese Antwort:

„Unsere neue Sonnencreme+ ist:

  • Sicher und leicht: Mineralische Filter der neuesten Generation bieten zuverlässigen UVA- und UVB-Schutz bei minimalen Weißeffekt.

  • Sie hat die Kraft des Karanjaöls. Dieses Öl hat nicht nur einen natürlichen Lichtschutzfaktor, sondern sorgt auch für eine herrlich cremige Textur.

  • Wir bleiben unserer „Frei-von“-Philosophie treu! In unserem Wirkkonzept finden hormonell wirksame, chemische UV-Filter keinen Platz. Wichtig ist uns auch der Verzicht auf Nanopartikel, sowie Farb- und Duftstoffen.“

Klingt doch gut, oder?

Mineralische Filter, keine Parabene, keine Mineralstoffe, keine Silikone - die neue Sonnencreme+ mit LSF30 von Beyer & Söhne, getestet von der Schminktante.

Praxistest

Kommen wir zum alles entscheidenden Praxistest.

Für eine Sonnencreme mit LSF 30 und mineralischem Filter, die komplett auf Nanopartikel verzichtet, ist die Beyersche Sonnencreme+ von überraschend zarter Textur. Keine fette Pampe. eher eine Emulsion, die sich auf der Haut angenehm reichhaltig entwickelt.

Sie duftet gaaaanz leicht nach Mandel. Wer von euch die rosa Hautcreme+ kennt, der weiß, was ich meine. Denn genauSO duftet sie. Ansonsten sehr neutral.

Wie siehts mit dem Geweißel aus?
Als ich die Instastory von Robby auf dem Beyer & Söhne-Kanal sah, war ich schonmal sehr angetan. Der musste sich für den Filmschnipsel gleich 3x eincremen und auch beim dritten Mal sah man keinen weißen Schleier auf seinem Gesicht.
Die mineralische Textur bemerkt man, wenn man die Creme verteilt. Man muss sie ordentlich einarbeiten, dann bleibt auf meiner Haut kein Krümelchen übrig.
Bei behaarten Männerbeinen wird es da schon schwieriger. Mein Mannwar neulich unter dem Sonnenschirm eingeschlafen und die Sonne gewandert. Seine Unterschenkel ragten in die pralle Sonne und Oberschwester Hildegard dachte sich, sie cremt den Göttergatten lieber mal ein, bevor der mit Krebswaden erwacht.
Kinder, Kinder…ich musste ganz schön cremen und einmassieren. Ohne ein bisschen Anstrengung bleibt leider sonst zwischen den Härchen ordentlich Creme stehen. Dafür weiß man hinterher aber auch, dass A) genug Creme auf der Haut ist und sie B) ordentlich verteilt wurde.
Großer Pluspunkt von meiner Seite: die Sonnencreme+ läuft nicht in die Augen und brennt nicht. Sie ist zwar ordentlich reichhaltig im Gesicht und leider weniger als Base unter Make up geeignet, aber an ungeschminkten Strandtagen einfach ideal!

Fazit

Alles in allem ist die Sonnencreme+ von Beyer & Söhne ein schönes Produkt, das ganz gewiss seine Liebhaber finden wird. Ideal für alle hypersensiblen Häutchen und alle die, die auf Nummer sicher gehen wollen. Wer auf mineralischen non-nano-Sonnenschutz in entsprechender Höhe setzt und bereits vergleichbare Produkte verwendet hat, der wird sofort merken, um wieviel angenehmer die Sonnencreme+ ist.

Robby @Beyer&Söhne:
„Die SC+ ist das perfekte Frei-von-Produkt! Für Babies, bei Sonnenallergie und Nanoskeptikern (bin ich selber übrigens auch) wirklich unschlagbar. „

Für mich persönlich darf Sonnencreme angenehm duften und auf gar keinenFall irgendwo kleben. In großer Hitze ist sie mir etwas too much vom Hautgefühl. Ich benutze sie aber sehr gern im Gesicht. Der Mann war begeistert, auch wenn er ordentlich schmieren muss, weil er recht stark behaart ist. Bleibt also in der Familie und wird im nächsten Sommer nachgekauft!
Unter dem schönen Sonnenblumenspruch habe ich übrigens gleich noch einen super Hinweis für alle Sparfüchse 😉 – also weiterlesen!

Menschen sind auch nur Sonnenblumen - das Review zur neuen Sonnencreme+ von Beyer & Söhne im Blog der Schminktante.

Sommeraktion

Wie könnte es anders sein: Am Ende kommt das tolle Goodie für Euch!

Noch bis zum … gibt es bei Beyer & Söhne eine tolle Sommeraktion. Mit einer Preisersparnis von 10€ bekommt ihr

  • 1x Sonnencreme+
  • 1x Bodylotion+
  • 1x Squalan

zum Vorteilspreis von 79,90€.

Also nix wie hin zum Shop!

Kennt Ihr die Sonnencreme+ bereits? Wenn ja: wie sind eure Erfahrungen? Schreibt gern einen Kommentar und teilt eure Erfahrungen mit uns oder lest hier auch die Meinung von Irit: Runderneuert: Beyer & Söhne Sonnencreme .

Button zur Werbekennzeichnung der Schminktante.

3678 Total Views 3 Views Today
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on StumbleUponShare on Google+Share on RedditEmail this to someoneShare on Tumblr

4 comments

  • Bei Sonnencreme werde ich immer ganz hellhörig. Ich suche noch die perfekte Sonnencreme für das Gesicht, die man auch als Base für das Make up benutzen kann. Schade, schade …
    Hast Du einen Tipp , welche Sonnencreme als Base geeigneter wäre?

    Reply
    • Du kanst die B&S Sonnencreme ja als Mini bestellen und dann selbst mal testen. Weil sie reizarm ist, ist sie auch im Gesicht toll. Hat der Mann bestätigt. Läuft nicht in die Augen und brennt oder so…
      Ich benutze eigentlich immer Foundation mit 25er oder 30er LSF und wenn es mal ohne Make up raus geht, kommt der Korres Red Grape fürs Gesicht mit.
      LG
      Anja

      Reply
      • Liebe Anja,
        ich danke Dir für Deinen Tipp. Hab jetzt die Korres Sonnencreme 4 Tage getestet und bin begeistert. Das ist wirklich die beste, die ich bis jetzt probiert habe, kein Krümeln, Weißeln UND kein Glanz.
        LG Marion

        Reply
  • Pingback: Monatsrückblick - Beautylieblinge im August - Neues von der SchminktanteNeues von der Schminktante

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *