{Werbung} Über schwedischen Style und eigene Looks

*Dieser Beitrag enthält Werbung. Er entstand in freundlicher Kooperation mit KLINGEL.

Mode aus dem Versandhaus KLINGEL in einer Kooperation mit der Schminktante.

Habe ich erwähnt, wie sehr mich der Style vieler Stockholmer Frauen und Männer beeindruckt hat?

Hach….!

Selten bin ich so fasziniert vom Lokalcolorit der Menschen. Hätte man mich auf eine Bank in einer gut frequentierten Gegend gesetzt und mir ab und an Tee und Kanelbullar vorbeigebracht – ich wäre sitzengeblieben und hätte Peoplewatching betrieben.  Glaubt mir: es wäre mir nicht langweilig geworden!!

Schwedinnen sind wirklich schöne Frauen. Das wissen wir allerspätestens seit Agneta und Anni-Fried von ABBA. Bestätigt hat sich das für mich allerspätestens auf unserem kurzen Stockholm-Trip. Ich mag diesen cleanen Chick. Praktische Klamotte in guter Qualität mit modischen Akzenten.

Mode aus dem Versandhaus KLINGEL in einer Kooperation mit der Schminktante.

Offenbar mag es die Stockholmerin bequem und natürlich. Und dennoch stylish und schick.

Ich sah dort ganz viele Frauen in Kleidern und Röcken. Mit blickdichten Strumpfhosen und praktisch-bequemen Sneakers darunter. Ja, auch unterm engen Bleistiftrock. Das fand ich unglaublich toll. Kein Schicki-Micki-Zeugs, sondern sportlich, praktisch und trotzdem cool und stylish. Okay: vielleicht sind Sneakers für unterwegs und die Pumps in der Handtasche. Ich hab keine Stockholmerin danach gefragt und in kein Office geschaut.

ODER:

Lässiger Wollmantel, noch lässigere Culotte in Kombi mit Oversizedpulli oder schlichtem Sweatshirt. Oder auch Hoodie. Und natürlich wieder flaches Schuhwerk drunter. Mit Hoodie wirkt der Komplettlook sehr sportlich, mit Sweatshirt schon ein bisschen angezogener und dennoch modisch. Mit Oversized-Strickpulli sieht das Ganze fast ein bisschen elegant aus. Ohne dabei die sportliche Note zu verlieren.

Natürlich auch gespottet:

Jeans. Gern in dunkler Waschung und Slimline, ein klassisches Shirt oder eine klassische Bluse dazu und ein leichter Wollmantel. Natürlich gehen dazu Sneakers ganz hervorragend. Ein MUSS ist dazu eine edle Tasche in Shopperform.
Ein Look, den ich hier auch gern trage. Und bis auf die Tasche war ich selbst genau ebenfalls so bzw. so ähnlich unterwegs.

Und während wir hier in Deutschland aktuell mit wunderbar roten oder herbstlich beerigen Lippen oder den farblich passend plakatierten Fingernägeln durch die Gegend laufen, geht es in Stockholm auch Make up-mäßig total natürlich zu. Pferdeschwanz, Mascara, etwas Bronzer …. und los!
Ich habe wirklich mal darauf geachtet – kaum eine Stockholmerin habe ich mit roten Fingernägeln gesehen. Wenn, dann waren es immer dunkel lackierte Nägel. Was ich als sehr wohltuend empfand: kaum Plastiknägel mit naiver Malerei. Und wenn Plastiknägel, dann sehr gut manikürt und dezent lackiert.
Statementlippen hingegen: absolute Fehlanzeige! Nirgends bekam ich auch nur eine Stockholmerin mit auffälliger Lippenfarbe zu sehen.

Trotz allem wirken sie sehr gepflegt, die Ladies in Stockholm. I like!

Die Schminktante versucht sich im Stockholm-Style

Wieder zuhause, war ich natürlich absolut inspiriert, den Stockholm-Style auch in meinen Kleiderschrank zu holen. Und welch Glück: ebenfalls kurz nach meiner Rückkehr fragte mich die Marke KLINGEL für eine Modekooperation ihrer Marken Laura Kent und Paola an.

Jetzt mal ehrlich:

DAS HABEN DIE DOCH GEROCHEN!! :-)

Ich habe mich auf jeden Fall riesig darüber gefreut. Denn wann darf man schonmal nach Herzenslust durch einen Katalog stöbern und sich Wunschoutfits zusammenstellen??
So ein bisschen ging damit auch ein Kleinmädchentraum in Erfüllung. Als wir damals zu DDR-Zeiten nämlich ab und an mal einen West-Katalog in die Finger bekamen (der wurde natürlich von Familie zu Familie weitergereicht und sah irgendwann total zerfleddert aus), saß ich immer ganz andächtig davor und hab mir vorgestellt, ich dürfte mir daraus aussuchen was ich mag und mir daraus tolle Outfits zusammenstellen.

Und jetzt darf ich das bei KLINGEL…. hach.

Ich hab mal versucht, meinen eigenen Style mit dem zu verbinden, was ich in Stockholm so gesehen habe. Herausgekommen sind zwei ganz unterschiedliche Outfits und ich hoffe natürlich sehr, dass sie euch gefallen! Wenn ja, dann zögert nicht und stylt den Look nach. Im ONLINESHOP VON KLINGEL findet ihr alle Sachen und natürlich auch noch passende Accessoires! Bei den Accessoires nämlich hab ich mich für die Fotos, die ihr hier sehen könnt, aus meinem eigenen Fundus bedient.
Alle Teile habe ich euch in den Outftibeschreibungen gleich nochmal einzeln verlinkt. Wer also gleich nachstylen möchte, kann direkt auf den Link zum betreffenden Teil klicken und gelangt direkt in den Klingel-Store :-).

Outfit 1 – Rotröckchen und der Herbst

Für das erste Outfit kam ich einfach nicht an diesem tollen roten, schwingenden Rock vorbei. Zusammen mit dem dunkelblauen Nickipulli (der übrigens auch zu einer Slimlinejeans und einem leichten Wollmantel und Sneakers s.o. eine hervorragende Figur macht) und der bestickten Blousonjacke (die zugegeben nicht ganz Stockholm-schlicht ist) ist das doch ein wunderbarer Look, der den tristen Novembertagen etwas entgegensetzt. Natürlich auch mit Stiefeln oder Stiefeletten denkbar. Mangels blondem Pferdeschwanz gibts eine Wollbeanie. Und zum roten Rock dürfen es auch Statementlippen sein. BTW: der kuschelige Nickipulli ist mal direkt hier eingezogen! :-)

Die Schminktante zeigt aktuelle Herbst/Wintermode von KLINGEL.

Die Schminktante zeigt aktuelle Herbst/Wintermode von KLINGEL.

Die Schminktante zeigt aktuelle Herbst/Wintermode von KLINGEL.

Die Schminktante zeigt aktuelle Herbst/Wintermode von KLINGEL.

Outfit 2 – Die flotte Culotte

Für das zweite Outfit habe ich einen klassischen Wollmantel ein bisschen lässiger interpretiert. Die weich fließende Culotte wirkt elegant, aber bedrucktes Sweatshirt bzw. gemütlicher Strickpulli (natürlich in Oversized-Schnitt) machen daraus einen modischen Hingucker. Die passenden Schuhe sind ein bisschen edler als Turnschuhe zum Look und dieses Mal trage ich auch im Gesicht ein sehr natürliches Make up.

Die Schminktante zeigt aktuelle Herbst/Wintermode von KLINGEL.

Die Schminktante zeigt aktuelle Herbst/Wintermode von KLINGEL.

Die Schminktante zeigt aktuelle Herbst/Wintermode von KLINGEL.

Die Schminktante zeigt aktuelle Herbst/Wintermode von KLINGEL.Die Schminktante zeigt aktuelle Herbst/Wintermode von KLINGEL.

Die Schminktante zeigt aktuelle Herbst/Wintermode von KLINGEL.

So!
Und jetzt will ich von euch wissen: sind das Looks, die ihr auch so tragen würdet? Wie stylt ihr euch am liebsten? Schaut ihr euch viel von anderen ab oder verlasst ihr euch ganz auf euer eigenes modisches Gespür? Oder noch anders: ist euch ein modischer Look völlig schnurz??

Mode aus dem Versandhaus KLINGEL in einer Kooperation mit der Schminktante.

 

10812 Total Views 6 Views Today
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on StumbleUponShare on Google+Share on RedditEmail this to someoneShare on Tumblr

10 comments

  • Ich würde mir ch auch für den letzten Look entscheiden, wobei mein Mann beim Hosenrock stark das Gesicht verziehen würde.

    Reply
  • Mir gefällt auch dein letzter Loik am besten. Ich kann leider keine Culotte tragen, da ich etwas kurz geraten bin. Aber ein Nickipullover…

    Vielen Dank für den Beitrag von einer Schwedin im Geiste
    Claudia

    Reply
  • Liebe Anja!
    Der letzte Look sieht richtig toll aus. Ich trage in den kalten Jahreszeiten fast immer Jeans, Langarmshirt und Strickjacke. Damit das nicht ganz so langweilig wird, suche ich dieses Jahr nach außergewöhnlicheren Stiefeletten und Shirts. Spitze und Rüschen und Kleider finde ich an anderen ganz toll, selber fühle ich mich damit verkleidet. Ich hab’s gern schlicht.
    Schöne Feiertage und liebe Grüße von Nicole (queeninsilver)

    Reply
  • Hallo, auf deinen Bildern sieht der Mante richtig schön grau aus. Im Katalog steht auch taupe. Was war es in ,echt? Eher grau oder Richtung beige/braun?
    LG Michaela

    Reply
    • „In echt“ sieht er so aus wie auf den Bildern. Eher gräuliches Beige (Greige). Sehr fluffig und wuschelig weich… und warm!
      Liebe Grüße
      Anja

      Reply
  • Pingback: Stockholm Style in Germany | Lady.Bloggers

  • Liebe Anja,
    den zweiten Look würde ich komplett so tragen, sieht toll an dir aus. Auch das natürliche Make up steht dir sehr gut. Mir gefällt der Mantel sehr gut, ich wäre aber aufgrund der Abbildung im Katalog nicht auf die Idee gekommen, ihn zu bestellen.

    Liebe Grüße
    Andrea

    Reply
  • Der zweite Look in beiden Varianten sieht phantastisch aus! Leider ist es mittlerweile hier schon zu kalt für eine Culotte, aber ich kann auf Föhn hoffen und es auch mal schwedisch versuchen. Der erste Look….ich weiß nicht genau warum, erinnert mich eher an Rockabilly. Sieht auch toll aus, aber so gar nicht wie ich mir deiner Beschreibung nach schwedische Damen vorgestellt hatte.

    Reply

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *