Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Beautyinterview: Im Bad mit Doro von Nowshine

Beautyinterview im Januar:
Doro von NOWSHINE

 

Instagram ist für mich gleich nach dem Blog mein zweitliebstes Social-Media-Tool. Ich lasse mich super gern dort treiben und inspirieren. Natürlich versuche ich auch für meine Follower dort (auch sicher einige von euch) zu inspirieren, was richtig viel Spaß macht. Irgendwann stieß ich auf einen Account mit einer wunderschönen blonden jungen Frau, deren Style ich ganz großartig fand. Genauso wie ihr meine Looks toll findet (manche von euch sollen tatsächlich morgens erstmal meinen Account checken, bevor sie selbst zum Kleiderschrank pilgern 🙂 ) inspirierte sie mich, meine Outfits neu zu sortieren und einiges neu und anders zu kombinieren. Irgendwann schrieb sie, sie hätte 2 Söhne und sei Ü40 …
.
Na genau, dachte ich.
.
Wenn DIE über 40 ist, dann bin ich die Kaiserin von China. Und die Kinder sind doch bloß geliehen… pffft!
.
Mittlerweile weiß ich, dass das alles stimmt. Denn wir haben uns virtuell angefreundet und tauschen immermal wieder die ein oder andere Info aus. Logisch, dass ich euch Doro keinesfalls unterschlagen will und sie zum Beautyinterview gebeten habe. Ich wünsche euch jetzt viel Spaß bei Doros Antworten auf die bekannten Fragen:
.
Beautyinterview im Januar 2018: Schminktante Anja Frankenhäuser und Doro von Nowshine
.

Stellst Du Dich bitte kurz vor? Was sollen/dürfen die Leser*innen über Dich erfahren?

Mein Name ist Dorota Retterath, ich bin die Gründerin und Autorin von Nowshine, Ehefrau und Mutter von zwei Jungs.
Mein Blog Nowshine wurde 2013 gegründet und richtet sich an die moderne, erwachsene Frau von heute… ach Blödsinn, er richtet sich an alle Frauen!. Ich schreibe über Mode, Beauty und Fitness wie z.B. Yoga oder Ballett Barre, aber vor allem möchte ich meine Leserinnen mit meinen Posts da abholen, wo sie sich gerade befinden. Ich schreibe über alles: Schönheitsbehandlungen, Eheprobleme oder die Wechseljahre. Ich sehe meine Leserinnen wie meine Freundinnen, ich bin sehr ehrlich zu ihnen und vielleicht gebe ich zu viel Privates preis, aber das macht meinen Blog aus.
Wer meinen Blog liest, kennt meine Vorlieben, meine Ängste und auch so manches aus meinem Liebesleben und das Schöne ist, dass meine Leser auch ihre Geschichten mit mir teilen! So blogge ich aus Leidenschaft.

.

Verrätst Du Dein Alter?

Ich werde im Januar 44 Jahre alt. 


.

Welche Einstellung hast Du zum Thema Beauty? Bist Du eher ein Beautyjunkie oder
 hältst Du es im Badezimmer eher pragmatisch?
Manchmal bin ich die totale Beautyqueen und habe die perfekte Foundation, den perfekten Concealer, benutze nur 5 Produkte, gebe allen (ungefragt haha/ ja ich kann super nervig sein) Tipps und finde mich einfach meeeega.
Und dann gibt es Zeiten, wo nichts stimmt. Wo jeder Concealer die falsche Farbe hat, meine Wimpern viel zu kurz sind und das Rouge zu grell. Dann schaue ich Tutorials auf Youtube, lese Blogs und shoppe zu viel. Ich hätte am liebsten die perfekten Produkte für mich, denn ich liebe Minimalismus… aber leider habe ich Schubladen voll mit Kosmetik, Makeup, Haarprodukten und bin einfach beides, ein pragmatischer Beautyjunkie.
Oder einfach nur Frau, mal so, mal so ;).
.
Beautyinterview im Januar 2018: Schminktante Anja Frankenhäuser und Doro von Nowshine
.

Wie definierst Du für Dich den Begriff Schönheit? Was empfindest Du als schön?

Oh das ist eine schöne Frage! Äußerlich finde ich alles Unperfekte schön: Haare, die messy sind, Makeup, welches einfach so mit den Fingern aufgetragen wurde und Stilbrüche in der Mode.
Ich finde Menschen schön, die positiv sind, ihr Ding machen und nicht nach links und rechts schauen. Die trotzdem soft und freundlich sind, die sich verletzlich zeigen und die geben können, ohne etwas dafür zu erwarten. Menschen, die aus Liebe handeln, sind die schönsten Menschen.
Außerdem finde ich immer Schönheit in der Natur, Musik oder im Tanz. Alles, was einen Ausdruck hat und mich innerlich positiv berührt, ist für mich schön.

.

Beschreibe die für Dich perfekte Hautpflege?

Eine Hautpflege soll eine echte Wirkung haben, deshalb setze ich auf Inhaltsstoffe wie Retinol oder Vitamin C. Beide Inhaltsstoffe verzögern nachweislich die Hautalterung, wirken gegen Falten, Akne und Pigmentstörungen. Meine Pflege muss nicht duften und muss auch nicht teuer sein, sie soll einfach nur gute Arbeit leisten. Die meisten meiner Produkte kommen von Paula´s Choice.

.

Thema Make up: Welche Utensilien dürfen in Deiner täglichen Make up Routine nicht
 fehlen

Ich starte mit einem flüssigen Eyeliner (von Maybelline) oder einem festen Kajal, mit dem ich meine Wimpern verdichte und zwar in der oberen Waterline. Ich male keinen Lidstrich, ich fülle nur die Stellen entlang meiner Wimpern etwas auf.
Ich liebe eine leichte Foundation und trage eine kleine Menge davon ganz soft auf einige Stellen in meinem Gesicht auf, aber nicht überall (Luminous Silk Foundation, die du, liebe Anja mir empfohlen hast, danke dafür!), um die Foundation wirklich gut zu verblenden, benutze ich einen Schwamm von Real Techniques oder den Beauty Blender. Ich möchte, dass es so aussieht, als ob ich keine Foundation tragen würde, also gebe ich mir Mühe.
Als Concealer benutze ich gern den Ultra HD Concealer von Makeup Forever. Etwas Blush mit Highlighter (da habe ich eine LE von Kiko) und viel Wimperntusche, gern die Great Lash Mascara von Maybelline. Lippenstift? Im Sommer No.24/ Watermelon von Clarins, im Winter Kinda Sexy von Mac.

.

Beautyinterview im Januar 2018: Schminktante Anja Frankenhäuser und Doro von Nowshine

.
Erzählst Du uns eine Anekdote aus Deiner Jugend? Wann und wie bist Du mit Make up in
Berührung gekommen?

Mit ca. 12 Jahren habe ich mir einen neongelben Nagellack gekauft, es waren die ´80 er Jahre und ich dachte: was Madonna kann, kann ich auch. Der Nagellack blieb drauf, bis mein Vater meine Nägel sah, haha. Seiner Meinung nach, war ich zu jung dafür… naja, ich habe mich einige Tage später natürlich doch durchgesetzt und durfte neongelbe Nägel haben. Der Nagellack bedeutete für mich Freiheit und große Welt, dafür nahm ich gern in Kauf, dass der Haussegen kurzfristig schief hing ;)!

.

Wie hat sich Deine Einstellung zu Hautpflege und Make up über die Jahre verändert?

Ich habe entdeckt, was mir wirklich steht und gut tut. Wenn ich daran denke, wie ich mich mit 20 geschminkt habe… ich sage nur weißer Lidschatten und brauner Umrandungsstift…

Bei Hautpflege habe ich früher gedacht, alles was teuer ist, muss gut sein, heute weiß ich, dass es Blödsinn ist.

.

Der schlimmste Fehlkauf in Sachen Beauty? Oder ein ganz lustiges/ schlimmes / schönes
 Beautyerlebnis?
Haha, etwa wie weißer Lidschatten und brauner Lippenumrandungsstift? Auf Bildern von damals sehe ich aus, wie ein Panda mit dicken Lippen. Als ich ca. 18 war, wollte ich unbedingt eine Dauerwelle, ich hatte recht lange Haare und wollte leichte Wellen wie Julia Roberts in Pretty Woman. Ich kaufte ein Dauerwellenset in der Drogerie und meine Freundin hat mir die Haare eingedreht, während wir den besagten Film schauten. Leider haben wir das Spitzenpapier vergessen und meine Haare wurden gegrillt. Aus Haaren wie Pretty Woman wurde ein Kurzhaarschnitt.
 .
Beautyinterview im Januar 2018: Schminktante Anja Frankenhäuser und Doro von Nowshine

.

The worst case: Du strandest ohne jegliches Gepäck in einer fremden Gegend. Welche
 Beautytools musst Du jetzt unbedingt besorgen? (Wenn wir mal davon ausgehen, dass Du
 im Hotel Zahnpflegekit, Duschgel und Shampoo bekommst.)

Einen Lippenstift, Concealer und auf jeden Fall Haarklammern. Für meine Locken benutze ich keinen Lockenstab, ich drehe einzelne Haarsträhnen um zwei Finger und stecke sie mit Haarklammern fest, bis ich geduscht bin und mich geschminkt habe. Leichte, „messy“ Wellen im Haar (Pretty Woman hat mich scheinbar sehr beeinflusst ;)), ein ebenmäßiger Teint und etwas Farbe auf den Lippen und ich bin good to go.

.

Thema Anti Aging: Wie gehst Du damit um, dass sich auch Deine Haut mit
 zunehmendem Alter verändert?

Das ist mir egal, ich stresse mich nicht. So jung wie heute werde ich nie wieder sein, also was soll´s! Ich habe gelernt, nicht das zu wollen, was andere haben (z.B. die Haut einer 20-jährigen) sondern das zu lieben, was ich habe. Wie Audrey Hepburn schon sagte „Happy Girls are the prettiest“. Meine Prioritäten sind Glück, Zufriedenheit und Dankbarkeit und nicht ein volles, faltenfreies Gesicht. Ich unterstütze meinen Körper gern beim Alterungsprozess, aber ich jammere nicht.

.

Wie stehst Du zum Thema Schönheits-OP oder –eingriffe?

Ich finde es toll, dass wir heute diese Möglichkeiten haben! Ein Frauenkörper geht durch so viele Veränderungen im Leben, er muss sehr flexibel sein um z.B. Kinder zu gebären. Ich weiß gar nicht, wie mein Bauch es geschafft hat, nach zwei Schwangerschaften seine Form wieder zu erlangen, für mich ist das Magie. Manches findet aber eben nicht zu seiner alten Form zurück und bevor eine Frau z.B. unter einer großen, hängenden Brust leidet, beim Sport zwei Sport-BH´s übereinander tragen muss, nicht in die Sauna gehen mag und nachts mit einem BH schläft (fragt jetzt nicht, woher ich all diese Beispiele kenne haha), dann kann ein solcher Eingriff sehr befreiend sein.
Auch Botox oder Hyaluron lehne ich nicht ab, vor über 1 Jahr habe ich selber eine Behandlung mit Hyaluron gehabt und das Ergebnis geliebt. Hauptsache, niemand – außer einem selbst – merkt etwas von dem Eingriff!

.

Beautyinterview im Januar 2018: Schminktante Anja Frankenhäuser und Doro von Nowshine

.
Hast Du ein Schönheitsideal? Jemand, von dem Du sagen kannst, dass er Dich
 beautytechnisch inspiriert?

Keine bestimmte Person an sich. Ich liebe selbstbewusste Frauen über 40. Sie versprühen solche großartigen, positiven Vibes, denn sie akzeptieren sich so, wie sie sind und lieben alles, was sie tun. Sie sind gepflegt, haben einen ganz eigenen Stil, stehen zu ihren Falten oder grauen Haaren, aber allem voran strahlen sie Zufriedenheit mit sich und der Welt aus. Frauen wie Garance Doré, Linda Rodin, Lisa Eldridge oder meine Freundin Hilda. Zufriedenheit mit dem Unperfekten inspiriert mich!

.

Hast Du ein Beautygeheimnis, das Du verraten möchtest?

Schönheit kommt von Innen, aber das ist kein Geheimnis. Ich glaube daran, dass es in dieser retuschierten Welt, in der jedes Magazincover fake ist schwer ist, wahre Schönheit zu sehen. Was ist schon schön? Das porenlose Gesicht eines 16-jährigen Modells? Nein, es ist das, was man ausstrahlt, der Glow von Innen, Menschen die bei Regen lächeln. Dankbarkeit, Zufriedenheit und Liebe machen schön. Deshalb pflege ich mein Inneres mehr als mein Äußeres ;)!

.

***

.

Großartige Worte zum Ende eines schönen Interviews und ein großartiger Start der beliebten Serie im neuen Jahr! Danke liebe Doro, dass Du Dir die Zeit für meine Fragen genommen hast. Ich bin sicher, dass Du ganz viele Frauen mit Deinen ganz persönlichen Vibes inspirierst und ihnen mit Deinen Worten und persönlichen Postings ganz viel mit auf ihren eigenen Weg gibst.

.

Psst, aber mal ehrlich….. das mit den 2 Söhnen und den 44 Jahren…. das ist doch gelogen…..??? :-)) 😉
Alles Liebe, Eure
signature

Share this article

5 Comments
  • Susanne
    Januar 14, 2018

    Ein wundervoller Beitrag. Ich mag den Blog von Doro sehr – daher war ich total gespannt auf das Interview und musste sofort heute morgen hier reinschauen.
    Danke an euch beide – für so einen schönen Start in den Morgen.
    Liebe Grüße aus Bonn

    Susannne

    • Nowshine
      Januar 15, 2018

      Hallo Susanne,
      ich freue mich, dass es dir gefällt!
      Liebe Grüße, Doro

  • Veronika
    Januar 14, 2018

    Guten Morgen,
    das waren die bisher – für mich – schönsten Antworten auf Deine Interviewfragen. Sicher sind die Möglichkeiten, die uns heute zur Verfügung stehen, grandios, aber hier kam ganz viel von innen, das hat mich sehr berührt. Ich bin noch einige Jahre älter als Dorota und der Weg zur Selbstliebe, so wie man ist, kann ganz schön lang sein.
    Ich wünsche Dir und ihr einen wunderschönen Sonntag und schaue jetzt mal bei Nowshine rein.
    Liebe Grüße,
    Veronika

    • Nowshine
      Januar 15, 2018

      Liebe Veronika,

      …und dein Kommentar berührt mich gerade sehr, ooooh wie schön!
      Danke dafür!

      Liebste Grüße,
      Doro

  • RIKE
    Januar 15, 2018

    Ein toller Bericht zum Wochenstart von Doro und Dir….. Ich hole mir ganz gerne Ideen von ihrem Blog. Geniesse es am Abend dort vorbei zuschauen und gespannt zu schmökern Euch beiden einen schönen Wochenbeginn. LG Rike

    What do you think?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.