Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Maniküre vom Profi – Acryl, Gel, Shellack oder doch Fingernägel pur?

Werbung: in diesem Beitrag empfehle ich Produkte, die mich bei meiner täglichen Maniküre unterstützen. Ich habe sie zum Teil selbst gekauft bzw. als Pressemuster kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen

+ + +

Nach jedem Winter gleichen meine Fingernägel einem kleinen Schlachtfeld. Egal was ich versuche: jedes Jahr ist es das Gleiche. Die Nägel sehen aus, als hätte ich wenigstens 3 Monate täglich blankes Eis von Eisbergen gebrochen, in gefrorener Erde gegraben oder meine Fingernägel als Eiskratzer auf Autoscheiben verwendet. Sie sind trocken, spröde, brechen, splittern. Und sie sehen in diesem Zustand weder schön noch gepflegt aus. 

Jedes Jahr versuche ich deshalb neue Mittelchen mit den unterschiedlichsten Ergebnissen. Was in einem Jahr letztlich hilft und von mir daraufhin als heiliger Gral definiert wird, kann im Jahr darauf kolossal scheitern. Bisher hat es noch kein Hausmittel, keine Nahrungsergänzung, kein Lack, keine Pflege länger als eine Saison auf dem Spitzenplatz gehalten.

Leider.

Den vergangenen Herbst und die ersten milden Wintermonate habe ich richtig gut herumgebracht. Ich schob es auf den regelmäßigen Genuss meiner Oliveda-Trinkkur in Kombination mit dem Ausgleich meines katastrophalen Eisenmangels und der ständigen Anämie . 
Als ich schon fast glaubte, ich hätte es endlich im Griff ging es dann leider doch los mit den Splitternägeln. Direkt vor unserer Syltglück-Reise, auf der ich täglich ganz nah an meinen Gästen sein würde. Und alle würden mir auf die Finger schauen und sich ihren Teil denken… das wollte ich auf gar keinen Fall. 

Lack wäre eine Option gewesen. Angesichts des enorm gefüllten Terminplanes hätte ich allerdings nichtmal gewusst, wann ich einen abgesplitterten Lack hätte erneuern sollen. Also überlegte ich hin und her, wog Pest gegen Cholera ab und entschied mich für den Versuch einer Shellack-Maniküre.

.

Brüchige und splitterige Fingernägel nach Shellackmaniküre und wie man sie wieder gesunf und kräftig pflegt. Tipps von Schminktante Anja Frankenhäuser.
IST-Zustand März 2019

.

Vor vielen Jahren hatte ich mal Plastiknägel. Der allererste Versuch bescherte mir „Entenschnäbel“, die so schlecht gemacht waren, dass sich darunter nach 1 Woche Grünspan ansetzte und ich glücklicherweise in einem Studio landete, das mir die Nägel vor Schlimmerem bewahrte. Danach trug ich ein gutes Jahr lang Acrylnägel. Immer kurz, immer in einer Farbe lackiert, immer ohne Glitzerkram und naive Malerei, das war noch nie was für mich. Der Anlass für diese Nägel war damals eine Modemesse (ja, ich hab mal gemodelt), auf der ich im Einsatz war und auf gar keinen Fall mit ungepflegten Händen herumlaufen wollte. 
Der Entzug war hart und langwierig – die Fingernägel dünn wie Papier und entsprechend empfindlich. Seither habe ich auf solche Experimente zugunsten meiner Naturnägel verzichtet und mich alljährlich aufs nach-winterliche Jammern verlegt. 

Nun sollte es also eine Shellack Maniküre werden. ich hatte gehört, sie sei viel dünner als Acryl- oder Gel. Man würde den nagel nicht so arg beanspruchen wie bei anderen Techniken, es würde Ewigkeiten halten, wenn es gut gemacht sei… kurz und gut: Schminktantchen war angefixt und auf Recherche-Tour durchs Netz. Auf gar keinen Fall wollte ich die Katastrophe mit der Asia-Laden-Pediküre an meinen Fingernägeln wiederholen, weshalb ich auf der Suche zusätzlich andere Maßstäbe ansetzte. Fündig wurde ich in der Karlsruher Innenstadt bei Black & White Beauty. Dort führt Borjana Boitschewa ein klares Regiment. Die aus Bulgarien stammende Nail Artistin versteht ihr Handwerk. Sie schaut meine Nägel an, prüft die Stärke, befragt mich nach meinen Wünschen , will ein paar gesundheitsrelevante Dinge wissen und legt los. Alleine nach diesen wenigen prüfenden Blicken und Fragen fühle ich mich gut aufgehoben. Zumal der kleine Laden sehr sauber, klar strukturiert und aufgräumt ist.

Nach einer Stunde habe ich Fingernägel wie neu. Sie erstrahlen in einem frischen Rot, auf das ich sehr oft angesprochen werde. 3 Wochen soll das Ganze halten, nach 2 sitze ich wieder bei Borjana. Zu schnell ist die Farbe herausgewachsen. Zu lang sind mir meine Fingernägel jetzt. So mag ich weder arbeiten noch mich meinen Kundinnen zeigen.

.

Auf vielfachen Leserwunsch zeigt Schminktante Anja Frankenhäuser Step by Step ihr Ritual zur Maniküre. Schöne und gepflegte Hände und Fingernägel.

.

Entgegen aller Gerüchte um Shellack: auch für diese Methode werden die Nägel entfettet. Das bedeutet, sie werden ihrer natürlichen oberen Schicht entledigt. Das passiert zwar sanft, aber dennoch mit einer Feile. Manuell oder elektrisch, das liegt im Ermessen und den Vorlieben des Nail Artist. Denn unter den Schellack muss eine Trägerflüssigkeit auf den Nagel gebracht werden, damit der Lack auch hält. Sicher ist das viel dünner als bei Gel- oder Acrylnägeln, dennoch wird hier nicht einfach bloß haltbare Farbe augetragen.

Auch das Erneuern geht nicht ohne Schleifen. Borjana ist dabei an meinen Händen sehr umsichtig und schaut unter der Lupe ganz genau, dass sie beim Entfernen möglichst nicht den Naturnagel erwischt. Dann folgt wieder die gleiche Prozedur wie beim ersten Mal. Auch der zweite Besuch bei Black & White stellt mich vollends zufrieden.

Allerdings habe ich Kopfkino und zücke gedanklich den Rechner. Alle 14 Tage 33€ nur für Nägel ist zwar bei diesem Ergebnis ein fairer Preis, aber wenn ich auch noch regelmäßig zu Kosmetik und Pediküre gehe, muss ich mir überlegen, ob ich diesen Betrag jeden Monat stemmen möchte und (noch wichtiger) ob ich so viel Zeit erübrigen kann. Aktuell ist ja hier so dermaßen viel los, dass ich meinen Terminen förmlich hinterherlaufen muss…

Deshalb entscheide ich -auch wenn ich super zufrieden mit Behandlung und Optik war- zugunsten von Terminkalender, Portemonnaie und letztlich auch zugunsten meiner Nägel: der Shellack kommt nach 2 Behandlungen mit TOP-Ergebnis wieder runter.

Es wird geschliffen, gekürzt, poliert, geölt. Was bleibt sind empfindlich dünne Nägelchen, de jetzt erstmal wieder regenerieren müssen. Sie sehen schlimmer aus als nach 5 Wintern hintereinander. Sie können zwar nicht splittern, weil sie so arg kurz gehalten werden. Aber sie reißen längs ein und lösen sich teilweise von der Nagelplatte. Schön geht anders.
Ich hatte das vorher fast geahnt, denn ich habe nunmal dünne Nägelchen. Borjana trifft keine Schuld daran. Sie hat gut gearbeitet und den Nagel nicht verletzt (im Sinne von falscher Behandlung). Ich uss jetzt Geduld haben, Gummibärchen (wegen der Gelatine) essen und pflegen, was das Zeug hält. 

Diese 3 Produkte unterstützen mich aktuell dabei:

.

Brüchige und splitterige Fingernägel nach Shellackmaniküre und wie man sie wieder gesunf und kräftig pflegt. Tipps von Schminktante Anja Frankenhäuser.

.

Tal Med Nagelöl Serum

Das 2-Phasen Öl-Serum kombiniert die tiefenwirksamen Eigenschaften eines Serums mit den schützenden und nährenden Vorzügen eines Öls, so heißt es vom Hersteller. Die Marke ist in der Schweiz ansässig, ist in Drogerien und Apotheken erhältlich und verwendet Pflanzenextrakte von erstklassigster Qualität. 

Das 2-Phasen Tal MED Nagelöl – Serum wirkt gezielt gegen brüchige, glanzlose und splitternde Nägel und schenkt den Nägeln neue Festigkeit und Elastizität. Es regt zudem das natürliche Wachstum der Nägel an und unterstützt die Regeneration von empfindlicher und rissiger Nagelhaut.

Ich verwende das Serum jetzt seit einer Woche. Ergebnisse erwarte ich jetzt noch nicht. Erster Eindruck: sehr nährend und wunderbar duftend. Fragt mich in einem Monat nochmal, ob ich etwas über die Wirkung sagen kann.

INCI:
Octyldodecanol, Aqua (Water), Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Squalane, Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil, Isopentyldiol, Decyl Glucoside, Pentylene Glycol, Parfum (Fragrance), Phenoxyethanol, Tocopherol, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Benzotriazolyl Dodecyl P-Cresol, Glycerin, Ethylhexylglycerin, Sodium Polyphosphate, Butylene Glycol, Cysteine, Equisetum Arvense (Horsetail) Extract, Leontopodium Alpinum, Extract, Urea, Disodium Phosphate, Biotin, Citric Acid, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate

Ohne Parabene, PEG’s, EDTA, Silikon und Alkohol.

.

Brüchige und splitterige Fingernägel nach Shellackmaniküre und wie man sie wieder gesunf und kräftig pflegt. Tipps von Schminktante Anja Frankenhäuser.

.

Rezilin „Basilikum-Extrakt Haarkur“

Nein, ich habe mich nicht vertan und ihr habt richtig gelesen: die Rezilin-Haarkur teste ich gerade im Rahmen einer Kooperation für euch. Auch da bin ich erst ganz am Anfang. Was ich aber nach 2 Wochen bereits sagen kann ist, dass ich das Gefühl habe, dass diese Haarkur, die ich ja mit den Fingern 2x wöchentlich in meine Kopfhaut massiere, irgendwie auch den Eindruck macht, als würde sie nicht nur dort sondern auch für meine Fingernägel etwas tun. Am Abend nachdem ich die Haarkurz aufgetragen habe, massiere ich die reste des Öls in die Fingernägel ein. Ist Rhizinussöl drin, kann also für die Nägel nicht verkehrt sein. Und jeden folgenden Morgen habe ich den Eindruck, die Nägel seien fester…. ich beobachte das jetzt noch ein Weilchen und gebe euch allerspätestens im Blogbeitrag zu diesem Produkt eine abschließende Einschätzung.

INCI:
Ricinus Communis Seed Oil, Undecane, Tridecane, Helianthus Annuus Seed Oil, Aloe Barbadensis Leaf Extract, Ocimum Basilicum Hairy Root Culture Extract, Cocos Nucifera Oil, Caffeine, Tocopherol, Parfum, Benzyl Salicylate, Geraniol, Linalool, Citronellol, Limonene.

Ohne Silikone, Parabene, Sulfate und Konservierungsstoffe.

.

Brüchige und splitterige Fingernägel nach Shellackmaniküre und wie man sie wieder gesunf und kräftig pflegt. Tipps von Schminktante Anja Frankenhäuser.

.

Weleda „Skin Food“ Nährende Intensivpflege für Gesicht und Körper

Diese Creme erfreut sich seit ungefähr 2 Jahren großer Beliebtheit in unserem Haushalt. Entdeckt hat sie mein Mann hier in einem Restaurant auf dem Herrenklo. Glaubt man nicht, oder? 🙂
Die nährende und schützende Creme mit Extrakten aus Stiefmütterchen, Calendula und Kamille hat eine kleine Produktfamilie gegründet. Inzwischen gehören zur Basispflege eine Light-Version, die schneller in die Haut einzieht, eine Body Butter und eine Lippenpflege. Die Lippenpflege ist hier auch schon zuhause und wird sehr gemocht – allerdings ist der Geschmack ein bisschen gewöhnungsbedüftig, wenn man den vanilligen Geschmack der Alltime-Lieblings von MAC (Lip Conditioner) kennt. 
Die Basispflege ist sehr reichhaltig, weshalb ich sie sehr gern am Abend verwende und über Nacht einziehen lasse. Tagsüber habe ich die Citrus Hand- und Nagelcreme am Start, die ähnlich reichhaltig ist, aber doch etwas besser wegzieht. 
Leider hat man die neue Verpackung aus Vollplastik gewählt, was ich ein bisschen bedaure und sehr hoffe, dass diese Kunststoffverpackung aus einem vernünftig recyclingfähigen Material gemacht ist. Vorher wars eine Aluminiumtube mit Plastikverschluss.

INCI:
Water (Aqua), Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Lanolin, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Beeswax (Cera Alba), Alcohol, Polyglyceryl-3 Polyricinoleate, Glycerin, Limonene,  Viola Tricolor Extract, Hydrolyzed Beeswax, Sorbitan Olivate, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract, Calendula Officinalis Flower Extract, Arginine, Zinc Sulfate, Fragrance (Parfum), Linalool, Geraniol, Citral, Coumarin

.

In einem der vergangenen Beiträge zu Fingernagelpflege habe ich schon ganz viele tolle Ti31pps von euch bekommen. Gibt es da Neues, das ihr entdeckt habt? Kommt ihr mit der gleichen Pflege über den Winter oder müsst ihr auch wechseln, weil das gleiche Produkt nicht durchgehend hilft? Ich freue mich, wenn ihr eure Erfahrungen mit mit teilt! 😉

Alles Liebe, Eure
signature

Share this article

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 Comments
  • Monika
    März 31, 2019

    Moin, das einzige, was bei mir vorbeugend über den Winter sowie bei vorhandenen Schäden hilft ist Microcell 2000 Nail Repair. Ich nehme die green Version. LG

    • Steffi
      April 13, 2019

      Genau das wollte ich ihr auch raten 😀 nehme auch die grüne Version und würde die bei den abgeschliffenen Nägeln auch empfehlen, da die normale schnell auch mal beißen kann. Ich trage Microcell nach Votschrift auf (Tag 1 – eine Schicht, Tag 2 – noch eine Schicht, dann Tag 3 alles runter und eine Schicht, Tag 4 – zweite Schicht usw.) Meine Nägel sind top! Splittern nicht und wachsen schön fest und gerade 🙂 LG

  • Karen
    März 31, 2019

    Liebe Anja,

    da ich berufsbedingt an den Fingern keine Lack trage, habe ich das lackbedingte Problem dort nicht. Aber halt ständiges entfetten durch Seife und Desinfektionsmittel. Ich verwende zur Handpflege zunächst ein Hyaluronserum von L´erborlario und danach die Weleda Granatapfel-Handcreme. Vor dem Zubettgehen wird noch das Nagelöl von Essie oder Dr. Hauschka eingearbeitet. Dadurch hat sich der Zustand meiner Hände sehr verbessert.

    Ich kenne das Problem aber von den Fußnägeln her. Mittlerweile habe ich gute Erfahrung damit, dass ich dort über den Winter den Lack weglasse. Seither habe ich zur „Barfußsaison“ wieder schöne Nägel. Eine professionelle Fußpflege vor Saisonstart und ich schwebe . Für die Haut verwende ich die Fußbutter vom Body Shop mit dicken Socken drüber und auch das oben bereits erwähnte Nagelöl.

    Vielleicht waren da Anregungen für Dich dabei .

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Karen

    • sonja
      April 2, 2019

      Hallo Karen,

      welches Hyaluronsäure Serum von L´erborlario ist es denn? Könntest Du hier einen Tipp geben? Danke + Gruß sonja

  • Barbara
    März 31, 2019

    Liebe Schminktante,

    meine Nägel sind ähnlich wie deine auch eine splitternde, einreißende Katastrophe.

    Das Tal Med Nagelöl Serum hört sich richtig gut an. Wo in Karlsruhe hast du es denn gekauft?

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Barbara

  • Claudia B
    März 31, 2019

    Hallo Anja,

    Ich kopiere dir hier einen Link zu einem Übersichtsartikel:

    https://www.netdoktor.de/symptome/bruechige-fingernaegel/

    Ich halte es für wichtig, durch richtige Ernährung und, wenn Mängel besteht, auch durch Nahrungsergänzungsmittel zu unterstützen. Damit ein Nagel wachsen kann, muss der Körper ja zuerst mal alle notwendigen Zutaten für das Rezept Fingernagel bereitstellen können. Wenn da was fehlt, gelingt das nicht perfekt. Ist wie beim Kuchenbacken: Lass ich die Eier weg, wird das Endprodukt bröselig sein und nicht so wie auf dem Bild aussehen.

    Ich persönlich nehme u.a. regelmäßig Vitamin A, 2000 I.E., L-Methylfolat 1000 mcg, Vitamin C 1000 mg, im Winter Vitamin D3+K2 (5000 I.E. + 200 Mikrogramm) und viel Eiweiß (Magerquark, Käse, Eiweißshakes oder Collagenpulver (Gelatine)) und habe sehr harte, dicke Fingernägel. Cremes benutze ich so gut wie gar nicht.

    Liebe Grüße
    Claudia

  • bettina
    März 31, 2019

    Liebe anja, ich bin kosmetikerin. Im winter sollte man draussen immer handschuhe tragen. Das hilft bei trockenen händen und beanspruchten nägeln und nagelhäutchen. Ich trage wegen meiner arbeit die nägel kurz. Brauche regelmässig eine hancreme von lydia dainow und ein nagelöl von micro cell. Sind beides produkte die ich als kosmetikerin bei meinen lieferanten in der schweiz bestelle.

  • meta morfoss
    April 1, 2019

    Kleine Korrektur: das Entfetten ginge definitiv auch rein chemisch zB mit Aceton oder reinem Alkohol, ohne den Nagel abzutragen. durch das Anrauen/Anfeilen wird “nur“ die Oberfläche vergrößert, an der der Schellack haften kann. das verbessert die Haltbarkeit des Lacks, aber es schädigt eben auch den Nagel.

    • schminktante
      April 1, 2019

      Ah, danke für die Info. Das wusste ich auch noch nicht!
      Alles Liebe
      Anja

  • Astrid
    April 3, 2019

    Liebe Anja, zur Zeit schwöre ich auf die Creme Apricot von Dior, teuer, aber sie hält lange. Handschuhe im Winter, für Gartenarbeit und zum Abwaschen.
    Liebe Grüsse, Astrid

  • Marion
    April 3, 2019

    Danke Anja, für diesen ausführlichen Bericht. Ich hatte bisher immer das gleiche Problem wie Du mit den Fingernägeln nach dem Winter. Seit ich aber, wegen anderer Beschwerden, bei der Heilpraktikerin bin und diese mir für meinen Reizdarm Silicea Magen Darm Gel empfohlen hat…. seit dem habe ich richtig feste Fingernägel!

    LG
    Marion

  • Doris
    April 8, 2019

    Neben gründlichem Abtrocknen, regelmäßigem Eincremen und vorsichtiger Maniküre helfen mir die Biochemie – Tabletten Silicea 3 x tägl.2 Stück !

  • Tiffy
    April 14, 2019

    Also ich trage jetzt seit 3 Monaten Shellack und bin sehr zufrieden. Meine Kosmetikerin nimmt sich wirklich 1h Zeit mit behutsamer Entfernung des alten Shellacks und dann Maniküre mit Unterlack. Zum Schluss dann der neue Shellack. Da blättert auch nichts ab. Der einzige Nachteil ist, dass meine Nägel schnell wachsen und ich nach ma x. 18 Tagen wieder neuen Shellack brauche. Bisher ist es mir jedoch das Geld wert. Viele Grüße :))

  • Krissi
    Juli 9, 2019

    Hallo,
    mir ist aufgefallen, dass Ihre Nägel aussehen, als könnte es bei Ihnen oder in Ihrer Familie Schuppenflechte geben? Ist das möglich. Denn die Schuppenflechte kann auch genau solche Nagelveränderungen machen ohne, dass man selbst starke Hautveränderungen hat. Gerne dürfen Sie mich auch bei mehr Fragen kontaktieren.

    Liebe Grüße

    Krissi

    • schminktante
      Juli 9, 2019

      Liebe Krissi,
      das ist aber lieb von Ihnen. Meine ramponierten Nägel sind einem aktuen Eisenmangel zuzuschreiben. Den habe ich normalerweise ganz gut im Griff und helfe den Nägeln mit 2,3 Produkten, die gut gegen das Splittern helfen. hab aber in den letzten Wochen etwas geschlampert…
      LG
      Anja