Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Cashmere Stories mit PETER HAHN

Werbung – Die Cashmere – Stories entstanden in freundlicher Kooperation mit PETER HAHN.
Fotos:
©Johannes Hüsch
+ + +

Wir sind mittlerweile eine richtig tolle Truppe im Influencer-Team bei PETER HAHN. Ich bin nämlich nicht die Einzige, die (mittlerweile schon im zweiten Jahr) begeistert mit der Marke zusammenarbeitet. Doro, Beate, Simone, Nicole, Ana – tolle Frauen jenseits der 40 und modebegeistert wie ich. Darauf bedacht, den eigenen Stil zu unterstreichen und nicht jede Woche irgendeinen Billig-Discounter in Sachen Klamotten zu stürmen.
Jeden Monat dürfen wir ein modisches Thema umsetzen und jetzt, wo es im November langsam grau und ungemütlich wird und wir uns so richtig gern einkuscheln wird es Zeit für ein bisschen Wolle. Meint ihr nicht?

PETER HAHN hat uns nach unseren ganz persönlichen Cashmere – Stories befragt. Im Fashiontalk, der regelmäßig live auf der Facebook-Plattform von PETER HAHN läuft, hat Doro ihre Geschichte um das kostbare und weiche Garn erzählt und zeigt ihre liebsten Cashmere – Looks. Falls ihr mal reinschauen mögt: HIER gehts lang…

Meine Cashmere – Stories kennen die treuen Leser, die mir schon lange folgen bereits. Obwohl… die Anfänge meiner “Beziehung” zu Wollgarnen ist nicht von großer Zuneigung geprägt wie die von Doro, die zum Besipiel ihre Oma immer ganz besonders gern umarmte, wenn die ihre Kaschmirstrickjacke trug…

.

.

Cashmere - Stories, PETER HAHN, Fashion, Kaschmir, Wolle, warm, kuschelig, Strickmode, Damenmode, hochwertig, Luxus, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Fashion-Blog
Alle Links zum Outfit findet ihr weiter unten…

.

Kindheitserinnerungen – (non) Cashmere – Stories

Meine Beziehung zu Wolle im Allgemeinen begann im Kindesalter mit einem dunkelblauen Pullover aus Schurwolle. Genau: zieh mal einem Kind einen Pullover aus reiner Schurwolle an. 🙂
Meiner war glaube ich aus einem Westpaket und ich wurde immer in dieses Ding verpackt, wenn ich krank wurde. Weil: schön warm und so. Irgendwann sah meine Mama ein, dass so eine Schurwolle auf blanker Haut ziemlich kratzig ist und zog mir eine rot-weiß karierte Bluse drunter. Weil der Pulli mit jedem Waschen ein bisschen kleiner und damit auch enger wurde (und ich ja auch wuchs…), stand ich in diesem Outfit immer stocksteif (O-Ton Mama: “Jetzt steht se wieder da wie ein Böckchen!”) herum und harrte so lange aus bis wir von der Kinderärztin zurück waren und ich wieder in meinen weichen Schlafanzug kriechen konnte.

Auch später habe ich keine große Liebe zu Wolle entwickelt. Nicht ahnend, dass es Wolle und Wolle gibt. Meist bevorzugte ich Baumwolle…

.

.

Cashmere - Stories, PETER HAHN, Fashion, Kaschmir, Wolle, warm, kuschelig, Strickmode, Damenmode, hochwertig, Luxus, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Fashion-Blog

.

OUTFIT
Cardigan: ähnlich HIER und HIER und HIER
Jeans: PORTRAY BERLIN – HIER
Bluse: DAYLIKE – HIER
Ballerinas (in 3 Farben erhältlich): GABOR – HIER

.

Cashmere - Stories, PETER HAHN, Fashion, Kaschmir, Wolle, warm, kuschelig, Strickmode, Damenmode, hochwertig, Luxus, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Fashion-Blog

.

Woll-Desaster mit Anfang 20

Bis auf einmal…. ich war Anfang 20 und arbeitete für eine Modenschauagentur meiner Heimatstadt. Auf einem Modeevent für eine Luxusdamenmodeboutique führte ich ein hammermäßig tolles Minikleid aus Merinowolle vor, das ich anschmachtete: U-Boot-Ausschnitt, kleiner Schlitz an der Seite, Tulpenärmel…damals umwerfend im Trend. Dieses Kleid kostete knapp 300 DM und ich sparte wie doof. Als ich endlich das Geld zusammen hatte und damit das Kleid, war ich soooo glücklich. Erste eigene Wohnung frisch bezogen und dann dieses Kleid. Was fühlte ich mich erwachsen und selbstständig. Ganz Frau von Welt.
Aber ich hatte mal wieder nicht mit meiner Mama gerechnet. Ich besaß damals noch keine Waschmaschine und wusch meine Kleidung immernoch bei meinen Eltern. Ich war mal wieder auf wochenlanger Show-Tour und meine Mama wollte mir eine Freude machen… als ich nach hause kam, drücke sie mir einen Stapel frisch gewaschener Wäsche in den Arm. Ahnt ihr es schon…?
Beim Verräumen des Wäscheberges wunderte ich mich über diesen fremden schwarzen Pulli…. der sich als DAS Kleid entpuppte, das ich exakt EINMAL getragen hatte. Meine Mutti hatte es kurzerhand in die Waschmaschine gegeben (Wollprogramme gab es damals natürlich noch nicht), was natürlich der Tod jedes Wollgarns war!
Heulend saß ich auf dem Boden mit dem ruinierten Stück in meinem Schoß.
Die nächste größere Anschaffung war eine eigene Waschmaschine übrigens….

.

.

Cashmere - Stories, PETER HAHN, Fashion, Kaschmir, Wolle, warm, kuschelig, Strickmode, Damenmode, hochwertig, Luxus, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Fashion-Blog

.

Outfit
Rundhalspulli (in 3 Farben): INCLUDE – gibts HIER
7/8-Jeans: PORTRAY – HIER
Schal (in 7 Farben verfügbar): INCLUDE – HIER

.

Cashmere - Stories, PETER HAHN, Fashion, Kaschmir, Wolle, warm, kuschelig, Strickmode, Damenmode, hochwertig, Luxus, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Fashion-Blog

.

Der Game Changer

Die große Liebe zu Wollgarn und ganz speziell zu Kaschmir begann erst vor gut 10 Jahren. Ich war weit entfernt von wolligen Sachen und trug im Winter lieber baumwolligen Zwiebellook. War ja schön weich und pflegeleicht. Aber ich fror stets und ständig. Mal davon abgesehen, dass dieser Lagenlook auch irgendwann mal unbequem wird, wenn es zu viele Schichten werden. Eine liebe Freundin verstand mein Problem gar nicht, als ich ihr sagte, ich wüsste gar nicht, was ich noch anziehen soll um nicht mehr zu frieren. Ihr Kommentar: “Bei 97 Baumwollschichten musst Du Dich auch nicht wundern…”. Kurzerhand forderte sie mich auf, den ganzen Schichtkrempel auszuziehen und nur ein Longsleeve anzubehalten. Darüber solle ich einen ihrer Pullis anziehen.

DAS war für mich der Game Changer schlechthin!
Erstens war der Pulli ein richtig gutes Stück aus Kaschmir und zweitens durchströmte mich quasi sofort eine so angenehme Wärme, dass ich es kaum glauben konnte. Und das mit nur einer Schicht. Was sich natürlich auch noch bequem trug, weil ich mir nicht mehr vorkam wie das Michelinmännchen.

Der Beginn einer großen Liebe zu wolligen Garnen!
Allen voran natürlich Kaschmir. Als ich anfing, mich mit dem Material Wolle auseinanderzusetzen, war schnell klar dass ich nur sehr weiche Garne auf meiner Haut ertrage. Angora und Mohair sehen zwar toll aus, machen mich aber irre mit ihrem Gefussel und so richtig kuschelig empfinde ich beide nicht. Schurwolle und Merino haben richtig tolle Eigenschaften und geben gerade bei Musterstricken tolle Strukturen. Trage ich immer mit einem Longsleeve darunter, weil sie doch ganz schön kratzen. Mich zumindest (bekennendes Woll-Sensibelchen). Kaschmir und Alpaka sind meine Top-Favoriten! Weich, warm, zeitlos. Nicht gerade pflegeleicht, aber die Pflege eines guten Kaschmirstückes lohnt.

.

.

Cashmere - Stories, PETER HAHN, Fashion, Kaschmir, Wolle, warm, kuschelig, Strickmode, Damenmode, hochwertig, Luxus, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Fashion-Blog

.

Outfit

Turtleneckpulli (in 4 Farben): INCLUDE – hier lang
Rock: UTA RAASCH – HIER

.

Cashmere - Stories, PETER HAHN, Fashion, Kaschmir, Wolle, warm, kuschelig, Strickmode, Damenmode, hochwertig, Luxus, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Fashion-Blog

.

Ein bisschen Woll- und Cashmere – Grundwissen

Mittlerweile scheint rundherum ein Hype in Sachen Kaschmir ausgebrochen zu sein. Überall ist Kaschmir drin und dran. Weil das reine und echte Kaschmir aus dem Bauchfell der Kaschmirziege gewonnen wird und normal nicht geschoren sondern ausgekämmt bzw. beim Fellwechsel gesammelt wird (weshalb Kaschmir eigentlich sehr, sehr kostbar ist), schwant mir da gerade bei großen Kettenunternehmen, die Kaschmirkollektionen zu Tiefstpreisen anbieten, wieder die Misshandlung wehrloser Tiere….. oder der Betrug am Kunden.

Die Zusammensetzung eines Kleidungsstückes ist zwar deklarationspflichtig, aber nicht immer halten sich die Hersteller auch dran. Im Lauf der Jahre und mit wachsender Erfahrung fällt mir natürlich auch auf, welchen Kaschmirteilen aus meinem Schrank andere Garne oder gar Kunstfasern beigegeben wurden und welchen nicht. Was am Ende auch nicht schlimm ist. Denn ein bisschen Kaschmir in Kombination mit Baumwolle oder Kunstfaser macht so ein Kleidungsstück preiswerter und damit erschwinglicher für eine breite Käuferschicht. Und ist fast genauso schön und warm wie 100%-Kaschmirprodukte.

.

Cashmere - Stories, PETER HAHN, Fashion, Kaschmir, Wolle, warm, kuschelig, Strickmode, Damenmode, hochwertig, Luxus, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Fashion-Blog

.

Outfit

Pulli (in 4 Farben): INCLUDE – HIER
Jeansrock: MAYFAIR – HIER
Mütze (in 5 Fabren verfügbar): PETER HAHN CASHMERE – HIER
Tasche: JOOP – HIER

.

Cashmere - Stories, PETER HAHN, Fashion, Kaschmir, Wolle, warm, kuschelig, Strickmode, Damenmode, hochwertig, Luxus, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Fashion-Blog

.

Aber eben auch nur fast. Kaschmir ist wie jedes andere reine Wollgarn auch resistent gegen Gerüche und hat selbstreinigende Eigenschaften. Heißt: ihr müsst es nicht ständig waschen – lüften reicht. Es ist superweich und sogar für solche Mimosen wie mich geeignet. Kaschmir gibt es in unterschiedlichen Stärken. Je dichter die Fadenstärke des Garns (2-12fädig) umso wärmer wird das Kleidungsstück. Ein zartes Kaschmirteil ist der ideale Begleiter – sommers wie winters.

Kaschmir wird -wie eigentlich alle Kleidungsstücke aus Wollgarn- am liebsten liegend aufbewahrt. Jedes Stück sollte ausreichend Platz in Schrank oder Schublade haben, damit das Garn nicht leidet und die Sachen lange schön bleiben.

Wenn der Pulli oder der Cardigan doch mal in die Wäsche müssen, dann am besten mit Spezialwaschmittel für Wolle und am allerbesten in die Handwäsche. Viele Waschmaschinen haben dafür ein spezielles Handwaschprogramm, bei dem wollige Teile schonend gewaschen werden können. Verzichtet auf den Schleudergang und auf zu hohe Temperaturen, damit der Wollfaden nicht verfilzt und sich zusammenzieht. Drückt die Kleidung vorsichtig in einem Handtuch aus und trocknet Wollstücke immer liegend. So habt ihr lange Freude daran! Ich habe HIER auch schon einmal über Kaschmirpflege geschrieben – klickt auf den Link, wenn ihr mögt und ihr gelangt zum Artikel.

.

.

Cashmere - Stories, PETER HAHN, Fashion, Kaschmir, Wolle, warm, kuschelig, Strickmode, Damenmode, hochwertig, Luxus, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Fashion-Blog

OUTFIT
Hoodie (in 3 Farben): INCLUDE – schau mal HIER
Culotte: BASLER – HIER
Rucksack (in 3 Farben erhältlich): BOGNER – HIER
Ballerinas (in 3 Farben erhältlich): GABOR – HIER

Cashmere - Stories, PETER HAHN, Fashion, Kaschmir, Wolle, warm, kuschelig, Strickmode, Damenmode, hochwertig, Luxus, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Fashion-Blog

.

Cashmere von PETER HAHN

PETER HAHN legt seit vielen Jahren verstärkt seinen Fokus auf langlebige Herzstücke aus Kaschmir, erzählt damit also über viele Jahre schon eigene Cashmere – Stories. Für die hochwertige Mode wurden bisher lediglich sehr feine Fasern mit ca. 14,5 bis maximal 15,4 Micron verwendet. Damit wird eine der feinsten Qualitäten versponnen, die bei PETER HAHN A-Grade Cashmere genannt wird.

Ziemlich beeindruckt hat mich der Reisebericht von PETER HAHN Einkäuferin Heike Hillebrecht nach China und in die Innere Mongolei, wo die Partnerhöfe und -werkstätten der PETER HAHN Cashmere – Produktion beheimatet sind. Schaut unbedingt mal im PETER HAHN MAGAZIN vorbei und geht mit auf Entdeckertour. Ihr erfahrt etwas über die Gewinnung der PETER HAHN Cashmere, über die Verarbeitung und über die Region mit vielen bunten Bildern und einem kurzweiligen Text.

Und natürlich findet ihr diesen Artikel wieder begleitet mit schönen und edlen Cashmere -Styles. Jedes Stück habe ich euch direkt unter dem jeweiligen Bild verlinkt. Mit einem Klick landet ihr im PETER HAHN Shop, wo ihr alle weiteren Details zu meinen Outfits findet.

Wie immer am Ende eines Artikels möchte ich von euch wissen: habt ihr Cashmere – Stories auf Lager? Oder eine mit Wolle? Erzählt mal, ich bin neugierig!

Alles Liebe, Eure
signature
No tags

Share this article

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Comment
  • Nicole
    November 9 2020

    Liebe Anja,
    alle Outfits sind soo hübsch und ja, Cashmere ist toll. Ich bin auch ein Wollsensibelchen. Wenn ich Pullis oder Cardigans kaufe, reibe ich sie vor dem Anprobieren immer am Hals und alle lachen. Aber wenn es da schon piekst, ist das Teil sowas von raus.
    Und ja, man merkt den Unetrschied und begreift auch, dass das echte Wärme ist.
    Ich hatte so ein Schlüsselerlebnis mal mit Angora: Eigentlich kuschelig weich bin ich darin fast verrückt geworden ;).
    Danke für deine schönen Erklärungen und deine Tipps.
    Liebe Grüße und eine kuschelige Zeit mit deinen tollen Teilen,
    Nicole