Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Make up: Metallic Look

Werbung – Die in diesem Beitrag verwendeten Metallic Look Produkte wurden mir als Pressemuster kostenfrei zur Verfügung gestellt.

+ + +

In Mode wie in Make up Trends ist einer seit längerem nicht wegzudenken: der Metallic Look. 

Das ging mit metallisch glänzenden Nägeln los und macht auch vor dem Gesicht nicht halt. Beautynistas aller Altersklassen eifern ihren Youtubestars nach und highlighten, was das Zeug hält. Wie sinnvoll das ist, ob es dem Gesicht wirklich schmeichelt und ob es am Ende auch hübsch aussieht, besprechen wir lieber, wenn der ganze Zirkus vorbei ist. Denn wie die Omi schon sagte: es ist nicht alle Gold was glänzt.

Und worüber ich innerlich die Nase rümpfe, weil ich es ganz schaurig finde, jauchzen andere die Flötentöne.

Inzwischen (man höre und staune) ist auch im Hause Schminktante der Metallic Look ausgebrochen. Denn in den vergangenen Wochen trudelten hier überraschenderweise ein paar hübsche Pakete ein, mit deren Inhalten ich ein bisschen herumgespielt habe. Dabei habe ich herausgefunden, dass auch wir jenseits der 40 die Produkte rund um einen Metallic Look ziemlich gut in unsere Make up Routine integrieren können.  Ein paar Ratschläge von Frau Professor Oberschlau Schminktante dürfen da natürlich nicht fehlen. Es sind Tipps, die ich euch aus meiner jahrelangen Berufserfahrung ans Herz lege. Ob ihr sie am Ende beherzigt liegt bei euch (also nur für den Fall, dass sich gleich irgendwer gegängelt fühlen sollte):

.

Anti Aging und ein Make up im Metallic Look schließen sich keineswegs aus. Schminkprofi Anja Frankenhäuser verrätdie besten Tricks dazu.

L’Oreal Chromatic Bronze Palette für Highlight & Contouring-funktioniert aber auch prima als Lidschatten.

.

Viel hilft NICHT viel!

Achtung bei metallischen Make up Looks. Zu viel wirkt angemalt und gern too much. Highlighter an falschen Stellen platziert, macht aus eurem Gesicht schnell eine Speckschwarte, hebt Fältchen hervor oder betont große Poren.
Deshalb eher dezent einsetzen!
Ich zeige hier einen Look mit Metallic Look auf Lippen UND Augen. Jetzt, wo ich es so auf den Bildern sehe, wäre mir das deutlich “drüber” und ich würde mich im Alltag wohl eher nur für ein Augen Make up im Metallic Look entscheiden.

.

Anti Aging und ein Make up im Metallic Look schließen sich keineswegs aus. Schminkprofi Anja Frankenhäuser verrätdie besten Tricks dazu.

Swatches der PixiGlow Palette

.

Glitzer versus Schimmer

Bling Bling und Glitzerkram in Form von Lidschatten, Eyeliner und Lippenstift lasst ihr mal lieber schön für den Abend oder einen anderen besonderen Anlass. Tagsüber seid ihr so ziemlich schnell Modell “Christbaumkugel”. Glitzer am Tag und in nicht mehr ganz jungen Gesichtern wirkt gern deplatziert und beschert euch fragende Blicke.
Wer es trotzdem lieber ein bisschen funkelnd mag, ist bei einem Metallic Look bestens aufgehoben. Denn hier geht es um Schimmer und NICHT um Glitzer. Weshalb ihr am Tage auch gerne einen Schimmerlidschatten tragen könnt oder einen Lippenstift mit Metall Look Effekt. 
Rouge gibt immer dann einen zusätzlichen Frischekick, wenn es nicht matt ist oder glitzert, sondern wenn es zusätzlich zur Farbe einen sanften Schimmer in Gold oder hellem Messing hat. Glitzerpartikel hingegen habt ihr im Lauf des Tages überall verteilt und ihr wisst, was das heißt –> Stichwort Diskokugel. 

.

Anti Aging und ein Make up im Metallic Look schließen sich keineswegs aus. Schminkprofi Anja Frankenhäuser verrätdie besten Tricks dazu.

L’Oreal Chromatic Bronze Kollektion

.

Sonst noch was?

Na klar!
Manche Lidschatten haben sehr weiche Texturen. Das bedeutet, dass der Lidschatten möglicherweise ordentlich bröselt.

Zum Einen heißt das, er könnte euch im Verlauf der Stunden gut und gern mal in die Lidfalte abhauen und sich dort unschön absetzen. Abhilfe schafft hier ein guter Lidschattenprimer. Er sorgt für langen und sicheren Halt und intensiviert die Farbe etwas. Ich bevorzuge aktuell den von Urban Decay. Das ist eigentlich der One and Only Lidschattenprimer. Bisher hat nichts anderes mithalten können, was die Qualität betrifft (nagelt mich bitte hier nicht auf die Inhaltsstoffe fest – die habe ich nicht recherchiert… schäm). Den tragt ihr einfach auf das gesamte Lid schön dünn auf und lasst ihn kurz antrocknen. Wer mag, kann nachpudern – ist aber in der Regel nicht nötig. 

.

Anti Aging und ein Make up im Metallic Look schließen sich keineswegs aus. Schminkprofi Anja Frankenhäuser verrätdie besten Tricks dazu.

Look 1 – L’Oreal Chromatic Bronze

.

Anti Aging und ein Make up im Metallic Look schließen sich keineswegs aus. Schminkprofi Anja Frankenhäuser verrätdie besten Tricks dazu.

Look 1 – L’Oreal Chromatic Bronze

.

Zum Anderen bedeutet bröseliger Lidschatten auch, dass euch nach dem Schminken die Hälfte der Farbe krümelig unterm Auge hängen kann. Allerbestes Gegenmittel: fangt mit dem Augen – Make up an! Sollte etwas bröseln, könnt Ihr den Fallout (wie man das Gebrösel auch nennt) ganz einfach abwischen und tragt danach erst ganz sauber Foundation & Co. auf. Ich mache das immer dann so, wenn ich mit farbigen Lidschatten arbeite. Ganz besonders auch bei Glitzersachen angeraten.

.

Anti Aging und ein Make up im Metallic Look schließen sich keineswegs aus. Schminkprofi Anja Frankenhäuser verrätdie besten Tricks dazu.

Look 2 – L’Oreal Chromatic Bronze

 

Anti Aging und ein Make up im Metallic Look schließen sich keineswegs aus. Schminkprofi Anja Frankenhäuser verrätdie besten Tricks dazu.

Look 2 – L’Oreal Chromatic Bronze

.

So arg schimmernder Lidschatten braucht am Lidrand ein gutes Gegengewicht: also für einen natürlicheren Look einfach ein Tighlinging (Anleitung hier) mit reichlich Mascara kombinieren. Auch super: rauchiger Eyeliner direkt am Lidrand – nicht zu breit. Macht einen tollen Augenaufschlag!

.

Anti Aging und ein Make up im Metallic Look schließen sich keineswegs aus. Schminkprofi Anja Frankenhäuser verrätdie besten Tricks dazu.

Look 3 – by Pixi Beauty

.

Schimmer betont Fältchen, da erzähle ich euch ja jetzt keine Weltneuheit. Wer also findet, dass seine Augenlider faltig aussehen, der ist mit dem Metallic Look nicht so gut beraten. Aber probiert es ruhig trotzdem einmal aus. 
Bei solchen Looks bitte darauf achten, dass ihr nicht über die Lidfalte hinausgeht, sonst wird es wirklich knitterig. Zumindest bei all denen, bei denen das Augenlid nicht mehr ganz so straff ist wie noch vor einigen Jahren.

.

Die Produkte

Alle Metallic Look Make ups, die ihr in diesem Beitrag seht, sind mit den Produkten von L’Oreal Paris und Pixie Beauty entstanden. Die Chromatic Bronze-Kollektion umfasst 2 lose Pigmente, von denen ein Ton ein bisschen glitzerig ist (Look 1). Aus der Highlighter-Palette benutze ich das Bronze und das Messing-Gold total gerne als Lidschatten (Look 2). Mit dem Finger auftragen geht prima, lässt sich easy verteilen und mit einem Primer drunter hält das den ganzen Tag. 

.

Anti Aging und ein Make up im Metallic Look schließen sich keineswegs aus. Schminkprofi Anja Frankenhäuser verrätdie besten Tricks dazu.

Swatches der L’Oreal Chromatic Bronze Palette

 

Anti Aging und ein Make up im Metallic Look schließen sich keineswegs aus. Schminkprofi Anja Frankenhäuser verrätdie besten Tricks dazu.

Lippenfarben der L’Oreal Chromatic Bronze Kollektion

.

Die PixiGlow Cake Palette habe ich im Farbton “Gilded Bare” bekommen. Vom silbrigen Schimmer, über ein frisches Peach bis zum Sonnenbronzer sind alle Farbtöne in einem herrlichen Farbverlauf in einer Palette zusammengestellt. Eigentlich ist auch sie fürs Gesicht gedacht, aber ich dachte mir: was bei L’Oreal funktioniert, sollte auch mit Pixi klappen. Ergänzt habe ich das Augen Make up mit der passenden Mascara von Pixi. Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, ist das eine 2-in-1-Mascara. Ein ganz feines, dünnes Bürstchen, das im normal dicken Bürstchen steckt. Das dünne Bürstchen trennt super und arbeitet besonders am unteren Wimpernkranz sehr sauber. 
Die Farben hier sind weniger intensiv, aber auch mit dieser Palette könnt ihr prima einen tollen natürlich schimmernden Metallic Look schminken, wie ihr seht (Look 3).

.

Anti Aging und ein Make up im Metallic Look schließen sich keineswegs aus. Schminkprofi Anja Frankenhäuser verrätdie besten Tricks dazu.

.

Anti Aging und ein Make up im Metallic Look schließen sich keineswegs aus. Schminkprofi Anja Frankenhäuser verrätdie besten Tricks dazu.

Look 3 – by Pixi Beauty

.

Zu wem passt welche Farbe?

Jetzt stellt sich natürlich auch hier die ein oder andere von euch die Frage, welche metallische Farbe euch gut stehen könnte? Die Antwort ist eigentlich sehr einfach: wer ein kühler Typ ist und ergo eher Silber trägt, der greift auch bei metallischen Nuancen auf helles Rosé oder auch ein silbriges Vanille zurück. Es sollte nur nicht zu “eisig” aussehen, damit es nicht unnatürlich wirkt. Unnatürlich wirken auch alle schrillen oder “bunten” Farben, wie Lila, schillerndes Grün oder spaciges Hellblau (in Dunkel ist das schon wieder was Anderes).
Alle Braunäuglein: helles Bronze mit rosigem Einschlag, Auberginetöne oder wie bei mir mit diesem Messington seid ihr bestens beraten. Die Grünaugen: Gold- und Kupfertöne vor, aber auch Rost ist gut. Gern auch hellere Aubergine-Nuancen. Wer sich an metallisches Nachtblau herantraut: bitteschön!
Blaue Augen wirken mit Peachmetallic strahlend, aber auch mit einem Militarygrün (unbedingt mal probieren) oder einem Kupfergold. 

.

Anti Aging und ein Make up im Metallic Look schließen sich keineswegs aus. Schminkprofi Anja Frankenhäuser verrätdie besten Tricks dazu.

Look 3 – by Pixi Beauty

.

Und jetzt will ich von Euch wissen: mögt ihr den Metallic Look?

 

Alles Liebe, Eure
signature

Share this article

3 Comments
  • Anita
    Oktober 25, 2018

    Ja, ich finde das sieht bei Dir Hammer aus! Und gar nicht zu viel! Mag Augen und Lippen makeup sonst nicht so zusammen, aber so isses gekonnt und toll! Ich verwende maximal graublau schimmer Lidschatten, so Kupfer wie bei Dir steht mir leider nicht. Habe auch eher Matte Lidschatten Zuhause. Bis jetzt 😉

  • Christine
    Oktober 25, 2018

    Liebe Anja – schon lange lese ich die “Schminktante” und bin immer wieder begeistert. Sehr fundiert, sehr umfassend imformiert, sehr hilfreich! Also: großes Kompliment!!!!
    Thema Metallic Look: Ich war neulich in der Oper und trug ein schlichtes wadenlanges Kleid mit Pannesamt-Ausbrennern am Saum und oben, und WAHNSINNIGE Schuhe mit Gold und Perlen und kleinen Tierchen dran – nein, das klingt jetzt furchtbar, aber die Schuhe waren das absolute Highlight am Outfit. Das hatte was damit zu tun, daß ich “am Körper” momentan nicht so sehr auffallen möchte 😉 (zu gut gelebt!). Und beim Schminken dachte ich mir dann: ich könnte doch das Gold von ganz unten an den Füßen noch mal an die Augen holen. Da hab ich mir einen goldenen Lidschatten geschminkt. Und ich fand´s super! Ansonsten bin ich sparsam mit Metallic, kann auch diese goldenen und silbernen Schuhe (besonders Sneakers!) zu allen Alltagsgelegenheiten gar nicht leiden! Ich finde, das Edelmetall hat seinen Platz bei besonderen Gelegenheiten.
    Liebe Grüße, Tine

    Ach, übrigens: die “Halde” kenne ich sehr gut und liebe sie auch!

  • Isabelle
    Oktober 26, 2018

    Sieht richtig klasse aus und gefällt mir sehr gut. Habe ich ehrlich gesagt so nicht erwartet, umso schöner die positive Überraschung. Ich werde ein metallic Augen Makeup gleich mal am Wochenende testen. Auf den Lippen gefällt es mir nicht so gut, ich bin da eher Puristin und benutze höchstens Lippenstift in meiner Lippenfarbe. Quasi als Intensivierung meiner eigenen Lippen. Highlighter auf den Wangen(-knochen) mochte ich noch nie. Es sieht tatsächlich schnell nach speckiger Discokugel aus.
    Danke für die Tips zum Augen Makeup ❤️

    What do you think?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.