Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Make up Tutorial – Everyday without eyes routine

Werbung – Ich empfehle via Affiliatelinks alle verwendeten Produkte in diesem Make up Tutorial.
+ + +

Jetzt fangt bitte nicht an mit mir zu schimpfen, dass ich die Überschrift für das heutige Make up Tutorial auf Englisch gewählt habe. Es klingt so irgendwie „geschmeidiger“ für mich, als ein sperriges „Jeden Tag Make up Routine ohne Augen Make up“. Ich teile ja jedes Make up Tutorial auf Instagram und dort gibt es inzwischen ganz viele internationale Zugucker, die sehr dankbar sind, wenn ich zumindest die Tutorials und ab und zu auch meine Postings im Feed ins Englische übertrage.

3 Wochen sind seit meiner Lid-OP inzwischen vergangen. Das linke Auge hat einen kleinen „Schluckauf in der Wundheilung“. Es heilt an einer Stelle nur seeeehr langsam zu und ich gebe den Wunden die nötige Zeit um zu regenerieren. Ab und zu werde ich ziemlich hysterisch, weil ich denke, es sieht krumm und schief aus und die linke Naht wird nie zuheilen und wenn dann wulstig und nicht schön. Dann holt mich mein Mann wieder auf den Boden der Tatsachen und seitdem ich Dr. Meyer nochmals konsultiert habe und er mir genau erklärt hat, dass es im Heilungsprozess eben manchmal auch die ein oder andere Verzögerung geben kann, bin ich wieder recht ruhig und natürlich auch zuversichtlich. Ich bekomme sehr viele Komplimente, wie gut die Augen jetzt schon aussehen (obwohl die Schwellungen noch nicht gänzlich weg sind und die Narben natürlich auch noch etwas gerötet sind). Das gibt mir meine Zuversicht wieder, dass in einem oder zwei Monaten alles richtig gut sein wird!

.

Pink, Pink Cranberry, Lippenstift, Clarins, Make up, Tutorial, Schminkanleitung, Schminktipps, Schminktante, Anja Frankenhäuser

.

Natürlich möchte ich jetzt nicht bis Mai täglich völlig ohne Make up herumlaufen. Dafür schminke ich mich viel zu gern. Und ich halte mich an das, was ich immer predige: wenns die Augen nicht sind, isses der Mund! 🙂
Und das gilt für alle unter euch, die vielleicht gerade ein ähnliches Problem haben oder sehr empfindliche Augen oder irgendetwas Anderes… ein ebenmäßiger Teint, gemilderte Schatten und ein bisschen „BÄM“ auf den Lippen wirken kleine Wunder. Ich benötige dafür keine 10 Minuten.
Umfragen auf Instagram ergaben, dass der Großteil aller Follower natürlich davon ein Make up Tutorial haben möchte und hier ist es dann auch.

Schaut mal:

.

https://www.instagram.com/p/B9K1U5OozXM/

.

Some days there are only lipstick

Hier nochmal für alle Step-by-step alle Produkte und Techniken in der Reihenfolge ihrer Verwendung.

.

 Make up, Tutorial, Schminkanleitung, Schminktipps, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Make up Artist, Make up Tutorial, Foundation, CC Cream, Concealer, Flecken abdecken

.

Step 1 Grundierung & Concealer

Viel oder deckende Foundation mag ich gerade nicht so gern in meinem Gesicht haben. Der sagenumwobene und immer ausverkaufte „Magic Beauty Balm“ von Judith Williams erledigt für mich einen hervorragenden Job. Versorgt die haut zusätzlich zur Tagespflege mit einem kleinen Extraplus an Hyaluron und die verkapselten Pigmente gleichen meinen Teint optimal aus ohne dass man irgendeinen Hauch von Grundierung erkennen könnte.
Ich gehe damit auch mit den Resten, die nach dem Schminken noch an den Fingern sind, direkt unter die Augen.

Der „Bye Bye Under Eye Concealer“ von it cosmetics (meine Nuance heißt Medium Natural) deckt auch seit 2 Wochen die Hämathome unter meinen Augen richtig gut ab. Davon gebe ich etwas mehr auf die Flecken und ganz wenig in die Schatten unter den Augen. Unter den Augen verblende ich das ganze weich mit dem Concealer-Pinsel von Boris Entrup.

Damit der Concealer nicht verrutscht, „bake“ ich etwas „Bye bye pores“ Puder von it cosmetics ganz sanft mit dem Finger in den Concealer ein. Heißt, ich drücke etwas mehr Puder als sonst in die Stellen, auf denen mehr Concealer ist, das fixiert ihn. Über das übrige Gesicht gehe ich einfach mit einem großen Puderpinsel (Nr.106 von Zoeva) und einem Hauch dieses Puders.

.

Make up, Tutorial, Schminkanleitung, Schminktipps, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Kajal, Augenbrauengel, Augenbrauen

.

Step 2 Augen

Okay, ein bisschen ist das schon etwas an den Augen. Aber nur ein winziges bisschen! 😉
Aktuell habe ich noch etwas Skrupel, meine Augenbrauen mit Brauenpuder zu füllen. Könnte ja evtl. das ein oder andere Staubpartikelchen in die noch nicht völlig geschlossene Wunde des linken Auges fallen. Das ist beim Fixierpuder einfache, da halte ich das Auge einfach zu. Mache ich es mir also einfacher und verwende das Brauengel „Just Browsing“ von Clinique (Farbe Deep Brown) – in Form bürsten und fertig.

Wimperntusche müsste ich am Abend aufwändig von den Augen reiben. Schwierig gerade… aber gänzlich auf Kontur mag ich auch nicht verzichten. Also gibt es ein bisschen Tightlining mit dem „No Tug“ in Black Brown von it cosmetics. Das bekomme ich abends mit einem Bambuspad von Hello Body und Wasser recht einfach wieder runter.

.

Make up, Tutorial, Schminkanleitung, Schminktipps, Schminktante, Anja Frankenhäuser, Puder, Rouge, Bronzer

.

Step 3 – Contouring & Rouge

Ein Hauch Bronzer (it cosmetics – toller neutraler Farbton übrigens!) am Gesichtsrand unter meine Jochbeine, unter den Kinnknochen und an den Haaransatz (mit Pinsel Nr.127 von Zoeva) gibt meinem blassen Wintergesicht Kontur und Tiefe. In meine schmale Gesichtsmitte kommen meine geliebten Apfelbäckchen mit „Margin“ von MAC (Rougepinsel von Benefit).

.

Pink, Pink Cranberry, Lippenstift, Clarins, Make up, Tutorial, Schminkanleitung, Schminktipps, Schminktante, Anja Frankenhäuser

.

Step 4 – Lippen

Einer meiner absoluten Lieblingslippenstifte ist der „Pink Cranberry“ in matter Textur (760V) von Clarins. Lippen satt ausmalen und schon lenke ich den Blick Anderer auf meinen Mund und weg von den Augen. Clever oder? 😉 Dieser Farbton ist ein wundervolles warmes Pink. Wer keine matten Texturen mag, der kann genau diese Nuance auch in sheer (760L) und in cremig (760) probieren – gibt es nämlich!

.

Das heutige Make up Tutorial zeigt euch also einen wirklich einfachen Look, der absolut keine Profikenntnisse erfodert und damit für jeden Tag hervorragend geeignet. Ihr braucht nur ein kleines bisschen Mut für kräftige Lippenfarbe (wer das nicht gewöhnt ist, muss das wirklich erst üben). Damit die Reste der Hämatome und die Narben nicht zu sehr auffallen, ist mein Brillengestell von Marc O’Polo (wird leider nicht mehr hergestellt) mein ständiger Begleiter. Manchmal gucken die Leute komisch, aber das stört mich nicht. Wen es interessiert, der kann ja fragen. 🙂

Was sagt ihr? Gefällt euch das heutige Make up Tutorial? Würdet ihr es nachschminken?

Alles Liebe, Eure
signature

Share this article

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 Comments
  • Angelika
    März 1 2020

    Wow, total schön und dabei sehr einfach. Werd ich für mich auch so übernehmen. Mach dir keine Sorgen wegen der Narben. Mir wurde auch mehrmals erklärt das dass durchaus normal ist. Halte durch. Liebe Grüsse Angeliks

  • Rike
    März 1 2020

    Wow…. ein einfacher aber schöner Look zum Nachmachen. Der Farbton des Lippenstiftes ist wieder mal der Knaller am Ende. Für mich werde ich einen anderen Ton wählen. Ich bin da nicht so mutig und auch ein anderer Farbtyp… Und freue Dich auf das Ergebnis nach dem Warten. Sieht doch jetzt schon gut aus. Es braucht vieles einfach etwas oder seine Zeit, was wir heute einfach unterschätzen oder auch schnell mal vergessen. ;o) LG Rike

  • Margret
    März 1 2020

    Grüß Gott!
    Was ist mit den Augen passiert?
    Ich traue mich seit 3 Jhren nicht, eine Lidstraffung mchen zu lassen, obwohl ich auch unter den Hängelidern manchmal wirklich leide.
    Jedesmal beim Schminken denke ich, jetzt rufe ich an und vereinbare den Termin, dann verläßt mich der Mut, ich fürchte mich eben am meiten vor den Narben.
    Sonniges Wochenende
    Margret

    • schminktante
      März 1 2020

      Liebe Margret,
      die Narben an den Augen heilen noch. Ist ja noch nichtmal einen Monat her. Es wird in nächster Zeit zwei ganz ausführliche Beiträge mit allen Infos geben.
      Ich freue mich jetzt schon sehr darauf, das erste Mal zumindest wieder Mascara tragen zu dürfen.
      LG
      Anja

  • Nina
    März 1 2020

    Hallo liebe Anja,
    tolles, einfaches Tutorial. Ich habe oft das Problem, dass ich um die Augen herum sehr müde aussehe. Mit dem Tightlining bin ich bisher noch nicht so gut klar gekommen, da werde ich wohl noch etwas üben müssen. Wird auf jeden Fall mal ausprobiert und der Lippenstift ist ganz toll. Eine Frage zum Rouge Margin, meinst es passt zu einer blonden, eher blassen Frau mit kühlem Hautton? Vielen Dank für deinen tollen Blog.

    • schminktante
      März 1 2020

      Liebe Nina,
      das Margin ist eher ein warmer Ton, fast wie ein Bronzer. Du kannst auch einen Bronzer mit Highlighter für die Frische kombinieren und dazu fröhliche Statementlippen tragen.
      LG
      Anja

      • Klara
        März 2 2020

        Gratulation zu deinem mutigen Schritt. Ein schönes Tutorial. Ich bin 36 und habe vor fünf Monaten eine Ober-und Unterlidstraffung machen lassen sowie ein Stirnlift (mir wurde gesagt, dass die Augenbrauen erst angehoben werden müssen und dann geguckt wird, wieviel Haut noch am Lid hängt).
        Zu vorher ist der Unterschied immens, jedoch hängt das eine Lid mehr, es bedeckt die Pupille mehr, das sieht ziemlich komisch aus. Ich weiß nicht, ob nochmal korrigiert werden muss. Schlafe seit der OP nur noch auf dem Rücken und mit zwei Kissen. Es ist schade, dass man nur wenige Erfahrungsberichte findet, die ehrlich sind. Schön das du berichtest und ich deinen Blog fand.