Brille auf, oder was?? – Brillentrends 2017

Meine Brille - immer wieder werde ich gefragt, woher sie ist. Antwort A: von Ertel Optik aus Würzburg, Antwort B: eine Fassung von Marc O'Polo!

Meine Brille – immer wieder werde ich gefragt, woher sie ist. Antwort A: von Ertel Optik aus Würzburg, Antwort B: eine Fassung von Marc O’Polo!

Immer wieder werde ich nach meiner schönen Brille gefragt, wenn ich sie trage.

Ich habe sie eigentlich nur mal spaßeshalber aufgesetzt und war schockverliebt. Oversized mit einer hellen Fassung aus Kunststoff – es war, als hätte sie auf mich gewartet. Da ich bis dahin standhaft behauptet hatte, ich sei Frau Adlerauge (aber sowas von…!), war ich fast ein bisschen traurig… bis mir Optiker meines Vertrauens die Sehkraft maß und feststellte, dass das mit den Adleraugen ganz leicht übertrieben sei. So bekam ich meine erste sanfte Gleitsichtbrille. Ich kann nämlich manchmal in der Ferne nur verschwommen oder verspätet etwas wahrnehmen (Schrift z.B.) und in der Nähe wird es mit den Jahren auch nicht besser (schrumpfen eigentlich die Arme mit den Jahren??).

Mein Mann ist ein kleiner Maulwurf – ohne Brille sieht er alles verschwommen (was beim Älterwerden und morgens gemeinsam im Badezimmer für mich manchmal ein Segen ist) und braucht regelmäßig neue Brillen. Deshalb führt uns unser Weg seit vielen Jahren zu „unseren“ Optikern Oliver und Annette Ertel nach Würzburg. Die beiden haben ein so gutes Gespür für unseren Style und einfach ein perfektes Auge für die Modelle, die uns gut stehen. Also alle, die im Frankenland wohnen – unbedingt mal einen Termin mit einem von beiden vereinbaren (von der Schminktante grüßen) und begeistern lassen!

Brillenmodetrends 2017 - welche Formen, Farben und Fassungen - wem steht welche Brille - im Schminktantenblog.

Als wir im Frühjahr dort waren, habe ich Annette Ertel gleich mal  nach den aktuellen Brillentrends gefragt und wem welcher Trend steht. Insgesamt finden wir in den Geschäften von großen, modisch orientierten Marken, wie z.B. Chanel oder Dior weiter dominante, große und runde Kunststofffassungen in dunklen Farben wie schwarz oder braun. Ergänzt wird der Trend von havannafarbenen Fassungen oder gefleckten bzw. marmorierten Materialien.

Brillenmodetrends 2017 - welche Formen, Farben und Fassungen - wem steht welche Brille - im Schminktantenblog.

Braun und Schwarz sind halt einfach die Klassiker bei den Brillen und werden nach wie vor am meisten verkauft. Es gibt allerdings auch die ganz speziellen Trends, die die Fashionistas aller Welt jetzt auf der Nase spazieren tragen. Ich verrate euch die wichtigsten Brillentrend und zu wem sie am besten passen.

Legen wir mal los:

Brille, Brillen, Brillenmode, Brillentrends, Optik, Optiker, Glasses, Schminktante, Mode, Fashion, Brillenfassungen, Beauty, Tipps, Trends, Topblog,

Runde Gläser

Brillen mit kreisrunden Gläsern gehören zu den TOP-Brillen-Trends 2017. Die Modelle passen perfekt zu luftigen Blusen, Schlaghosen oder fließenden Maxikleidern. Die Brillengestelle sind noch viel filigraner und feiner als in der vergangenen Saison. Mit einem Doppelsteg versehen sind sie gleich noch trendiger.
Brillen passen perfekt in ein eckiges Gesicht, denn sie geben den kantigen Zügen mehr Weiblichkeit und lassen das Gesicht weicher erscheinen. Auch in einem ovalen Gesicht machen sich diese Brillen gut.
Wer eher rundes Gesicht hat, sollte sich für eine andere Form entscheiden. Denn die runden Gläser betonen das runde Gesicht und lassen es flächig und konturlos erscheinen. Für Frauen mit runden Gesichtern gilt: Besser zu eckigeren Brillenformen greifen.

Brille, Brillen, Brillenmode, Brillentrends, Optik, Optiker, Glasses, Schminktante, Mode, Fashion, Brillenfassungen, Beauty, Tipps, Trends, Topblog,

Tranzparenz

Transparente Fassungen haben sich zu den Lieblingen der Fashionistas entwickelt. Dieser Trend ist absolut en vogue aber gleichzeitig sehr dezent. Denn Brillen mit transparenten Rahmen sind super „Einsteigermodelle“, weil sie im Gesicht nicht sofort auffallen und so an das regelmäßige Tragen einer Brille gewöhnen. Im Gegensatz zu randlosen Modellen verschaffen transparente Gestelle dem Gesicht mehr Ausdruck.
Je nach Gesichtsform und Augenabstand sollte man sein Modell aussuchen. Einen ausführlichen Artikel, welche Brillenform zu welchem Gesicht passt, findet ihr unter diesem Link.

Brillenmodetrends 2017 - welche Formen, Farben und Fassungen - wem steht welche Brille - im Schminktantenblog.

Metall

Überall und immer wieder begegnen mir Metallfassungen. In Gold und Silber. Meist mit eher dünnen und zarten Gestellen. Die Brillen hier folgen meist dem Trend „rund“. Die zarten Metallgestelle fallen ebenfalls in die Kategorie „Einsteigermodell“ Die zarte Fassung macht sie dazu. Zur Form gilt, was ich oben bereits zur runden Brille aufgeschrieben habe.
.
Brillenmodetrends 2017 - welche Formen, Farben und Fassungen - wem steht welche Brille - im Schminktantenblog.

Retro & Cateye

Schon in den 1950er Jahren sehr beliebt feiert die Schmetterlingsbrille oder auch Cateyeform genannt in diesem Jahr ein großes Comeback. Bezeichnend für diese Form der Brille ist die nach oben zulaufende Form, die an einen Schmetterling oder an Katzenaugen erinnert. Cateyebrillen sind perfekt für Frauen, die ein markantes Kinn haben, denn der nach oben zulaufende Rahmen gleicht den kräftigen Unterkiefer optisch aus. Dadurch sehen die Gesichtszüge harmonischer aus. Ebenfalls schön wirken die Retro-Brillen in einem ovalen Gesicht.
Auch die klassischen Hornbrillen in Anlehnung an die 1960er Jahre mit eckigeren Fassungen, Farbverläufen oder andersfarbigen Brillenbügeln gehören zum Retrotrend. Kantige oder eckige Brillenformen lassen Gesichter strenger wirken. Eckige Formen sind daher perfekt für runde Gesichter, den sie verleihen ihnen mehr Charakter und nehmen das Mondgesichtige.
.
Brillenmodetrends 2017 - welche Formen, Farben und Fassungen - wem steht welche Brille - im Schminktantenblog.

Doppelsteg & Schlüsselloch

Die Hippies lassen grüßen: seit 2016 Dauerbrenner der Brillenmode sind Brillenfassungen mit Doppelsteg bzw. dem sogenannten Schlüsselloch. Was früher vorrangig Männer trugen, steht heute auch den Damen. Besonderer Vorteil einer Doppelstegbrille: er verkürzt eine optisch zu lange Nase. Schlüssellochstege verlängern kleine Spitznasen.
.
Brillenmodetrends 2017 - welche Formen, Farben und Fassungen - wem steht welche Brille - im Schminktantenblog.

Holz

Fassungen aus Holz setzen sich mehr und mehr durch. Sie sind leicht und etwas für wahre Individualisten, die es trotzdem modern haben möchten. Mein Mann hat sich so eine Holzbrille im Frühjahr zugelegt und liebt sie heiß und innig! Weil Holzbrillen oft sehr markante Fassungen haben, sollte die Fläche des Gesichts nicht zu klein sein. Kleine Gesichter verschwinden meist unter zu markanten Brillengestellen.
Da Holzbrillen in allen möglichen Formen zu haben sind achtet zunächst auf eure eigene Gesichtsform und greift dann zum passenden Modell.

Ich habe fertig und ihr seid jetzt hoffentlich im Bilde. Jetzt mal Butter bei die Fische: Wer trägt Brille? Wer trägt sie gern? Wer hasst sie? Wie sieht euer „Glotzophon“ aus? Ich bin neugierig!!! :-)

2604 Total Views 17 Views Today
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on StumbleUponShare on Google+Share on RedditEmail this to someoneShare on Tumblr

8 comments

  • Meine Brillen sind maßgefertigt vom Berliner Lieblingsoptiker Lutz Paul und alle winzig klein und kreisrund (trotz Pausbacken und rundem Gesicht). Das dann in klassischem schwarz, kristallklar und graublau-transparent. Und damit habe ich keinen Trend versucht, zu entsprechen (wie auch, weit entfernt davon) sondern meine ganz eigenen Vorstellungen realisiert. Menschen, auch fremde, lieben oder hassen sie. Neutral ist niemand. Und auch Fremde teilen mir ihrf Meinung gern ungefragt mit. Daran müsste ich mich erst gewöhnen… Aber hej, ick lebe in Berlin, wir sind bunt und tolerant. Also allet jut…!

    Reply
  • Wow, dir steht ja wirklich jegliche Form vom Brille Sehr schöne Gestelle. Mir stehen nur eckige Gestelle und die dürfen auch nicht zu klein sein, da ich einen recht großen Kopf habe. Ich liebe Brillen schon immer und hab mir vor fast 30 Jahren sogar mal eine mit Fensterglas gekauft, was ja heute normal ist. Zuhause gab es richtig Ärger
    Naja, wenn man immer eine tragen muss, dann ist es vielleicht auch unverständlich, dass jemand sich eine Brille mit Fensterglas kauft. Heute ja schon normal.

    Seit ein paar Jahren brauche ich eine Lesebrille. Da die Stärken nicht zu hoch waren, konnte ich damit auch weit sehen und damit rumlaufen. Meine neue Brille ist jetzt sehr viel stärker, und ich kann sie wirklich nur zum lesen tragen. Das ständige Auf- und Absetzen nervt ziemlich und auch im Auto müsste ich sie eigentlich tragen, um den Digitaltacho scharf sehen zu können, dafür wäre dann alles andere unscharf Ich werde jetzt auch mal nach einer Gleitsichtbrille fragen, oben halt mit Fensterglas. Das wäre vielleicht noch eine Alternative

    Reply
    • Ich bin keine Fachfrau, aber Gleitsichtbrille mit nur unten Stärke, hört sich für mich als Laien jetzt ziemlich vernünftig an. 😉
      LG
      Anja

      Reply
  • Hallo, liebe Schminktante!
    Sowas – gerade wollte ich bei Dir mal gucken, was Du bei durch starke Brillengläser optisch verkleinerten Augen empfiehlst, da kommt dieser schöne Eintrag zu Brillengestellen! Danke! Ich trage seit meinem 10. Lebensjahr eine Brille, habe ein eher eckiges, längliches Gesicht und bin ein kühler Farbtyp. Ich begreife meine Brille als Accessoire (was will man machen …) und habe derzeit ein Gestell, das Deinem nicht unähnlich ist, es ist nur etwas schmaler und hat ein sehr dunkles Espressobraun. Ich habe schon viele ganz verschiedene Gestelle getragen und muss sagen, dass das beschriebene mir bisher am allerbesten gefällt, weil es den recht starken Kontrast zwischen meiner Haut- und meiner Haarfarbe aufgreift und die optische Verkleinerung der Augen etwas aufhebt, indem es die Augenpartie an sich betont – und die Augenringe schön verdeckt. Die werden bei mir mit dem Alter auch nicht gerade dezenter. Ich mag meine Brille; Kontaktlinsen trage ich nur, wenn sie wirklich stören würde, beim Schwimmen oder so.

    Schöne Grüße!
    Stephanie

    Reply
    • Also Frau Hempel…auch wenn wir uns nicht kennen würde ich jetzt mal spontan sagen: alles richtig gemacht! 😉
      Alles Liebe
      Anja

      Reply
  • Hallo Anja,
    musste gerade, als ich das hier las, lachen.
    Bis vor einigen Jahren hatte ich auch Adleraugen, dann kam eine leichte Hornhautverkrümmung und somit nach und nach diverse Gestelle. Aber immer offensiv ! Wenn Brille, dann mit Schwung, also dunkel, eckig, und eben auffallend.
    Mittlerweile kann ich eigentlich noch sehr gut lesen, aber die Arme werden immer kürzer 😉 daher seid 4 Tagen stolze Trägerin einer Gleitsicht / Arbeitsplatzbrille. Oben Fern, Mitte PC-Abstand und unten zum Lesen. Langsam weiss ich nun auch, wie ich meinen Kopf halten muss, Treppe runter ist noch schwierig, wenn man durchs falsche „Fenster“ guckt und der Weg vom Optiker bis zum Auto war auch nicht ohne. Aber es erleichtert doch einiges jetzt !
    Gestell schwarz und eckig und oben an den Brauen gerade, denn wenn die Aussenkanten etwas nach unten weisen, macht das irgendwie ein trauriges Gesicht.
    Ich mag die Gestelle, die Du vorstellst, aber ich sehe mit rundlichen Gläsern immer aus wie Puck, die Stubenfliege.
    Nur eines wird immer bleiben, wenn schon Brille, dann eben eine, die auffällt. Rot hat ich auch schon und lila und weiss.

    Schönen Tag

    Julia

    Reply

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *